1zu160 - Forum



Anzeige:
AP Modellbahn - Die Modellbahnverwaltung

Wahl zur Neukonstruktion des Jahres

THEMA: Anlagenbilder - egal ob im Bau oder fertig (Teil 61)

THEMA: Anlagenbilder - egal ob im Bau oder fertig (Teil 61)
Startbeitrag
Heidi - 26.11.22 23:54
Hallo zusammen,

an diesem Wochenende mache ich einmal den Anfang
Die Landschaft um das Betriebswerk entsteht gerade. Die Vorarbeiten sind soweit abgeschlossen, so dass es nun Step by Step in die Detaillierung geht.
Zum Abschluß des Tages habe ich einmal einige schnelle Bilder des Depos und Bahnhofs gemacht. Ein Teil der Gleise muss noch ausgerichtet werden. Die Bahnsteige habe ich einmal grob als Stellprobe plaziert. Hier fehlen noch einige Bahnsteige. Zudem müssen die Gleise noch sauber ausgerichtet und fixiert werden.

Es gibt noch viel zutun, bis hier alles so ist, wie ich es gerne haben möchte.

Viele Grüße aus Südmähren
Heidi

Die von Heidi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Heidi,

was für eine interessante großzügige Anlage.
Du hast uns ja schon öfter Fotos aus dem BW gezeigt, aber jetzt erkennt man erst einmal die gesamten Dimensionen.

Hier kommen die langen Züge gut zur Geltung, ohne das es überladen wirkt. Schön umgesetzt.

Mit dem Beginn des Landschaftsbaus steigerst Du die Wirkung noch einmal.
Da bleibe ich dran.
Zeig uns bitte deine Fortschritte.

Viele Grüße
Andreas

Moin moin, das sieht nach mehr aus ๐Ÿ˜œvon wem ist den der Elefant 471 ich dächte da mal in Prag auf der Börse ne Messingplatine gesehen zuhaben weiter so. ๐Ÿ‘๐Ÿป๐Ÿ˜†๐Ÿ–๏ธ
Hi Heidi !

Kurz und bündig, einfach nur ein Traum, sieht alles super klasse aus.

Gruß Thomas
Hallo zusammen,

Zitat - Antwort-Nr.: 2 | Name: DR-N-Bahner

von wem ist den der Elefant 471


Der 471 ist von Rubikon. 2016 hatte ich den bestellt. Leider erhielt ich dann 2020 die Info, dass Rubikon den 471 nicht fertigstellen könne, weil der passende Antrieb für den Motorwagen nicht mehr erhältlich sei. Daraufhin ließ ich mir den 471 ohne Antrieb liefern. Seither bin ich immer noch auf der Suche nach einem passenden Antrieb für den Motorwagen.

Gruß aus Südmähren
Heidi

Editiert: Wegen diverser Lieferprobleme fertigt Rubikon keine N-Fahrzeuge mehr. Im Programm von Rubikon sind nur noch TT Modelle. http://www.rubikon-modely.cz/

Die von Heidi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hi !

Ich habe mein Vorfeld vor dem ICE Betriebswerk neu ausgeleuchtet, da einige Gittermastleuchten defekt waren.
So wurden sie auf LED Technik umgerüstet.

Gruß Thomas

Die von twingo zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Thomas (#5),

das sieht richtig gut aus. Die LED-Leuchten machen sich deutlich besser und wirken zudem noch realistischer, als die alten Glühlampen.
Die Gittermast-, Bahnhofs- und Strassen-Leuchten auf meiner Anlage sind ausschließlich in LED Technik. Auch die Hausbeleuchtungen werden bei mir nur noch mit LED´s ausgeführt. Früher hatte ich hier auch noch die "globig" wirkenden Glühlampen eingesetzt. Die LED´s wirken einfach besser und sehen dazu noch filigraner aus.

Viele Grüße aus Südmähren
Heidi
Hallo Heidi,
Wie einer meiner Vorredner schon sagte - bisher haben wir nur Bilder von Deinem recht beeindruckenden BW mit einer ansehlichen Ansammelung von tschechischen Diesel- und Elloks gesehen.
Die Bilder, die Du jetzt von Deinem Bahnhof zeigst, lassen sowohl modellmaessig als auch betrieblich Grossartiges und sehr Interessantes erahnen und erwarten. Nicht nur die Gleislaengen Deines Bahnhofs beeindrucken...
Bitte halte uns "auf dem Laufenden" - das wird sehr interessant werden.
Gruesse
FreddieW
Hallo zusammen,

heute habe ich endlich meine Bahnhofs-Unterführung fertig gestellt und in die Anlage eingebaut.

Vom vorderen Anlagenrand kann man jetzt in die beleuchtete Unterführung hineinschauen.
Leider sieht man von den Bahnsteigen aus später nicht mehr so viel.

Die Beleuchtung besteht aus 6 SMD-LED, die in der Deckenverkleidung eingebaut sind.
Zudem sind jetzt die ersten Fahrgäste unterwegs.

Das Portal besteht aus Styrodur. Hier wurden mit einem kleinen Schraubendreher die Abdrücke der Schalungsbretter eingedrückt. Anschließend wurde das Ganze mit Heki Betonfarbe gestrichen und mit einem schwarzen Washing von Vallejo gealtert.

Jetzt kann es dann mit den Bahnsteigen und dem Empfangsgebäude weitergehen.

Viele Grüße
Andreas

PS. Falls sich wieder jemand über die Schrauben im Gleis wundert - die kommen nach dem Schottern raus

Die von schwarzwaldbahNer zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Sieht TOP aus! Ich erblasse vor Neid....
Hallo Andreas,

die Betonwände sehen toll aus! Super gelungen!

Viele Grüße
Michael
Hallo Andreas

Ist dir super gelungen. Ich sage es ja immer wieder: mit Styrodur kann man prima arbeiten.
Hast es auch bewiesen.
Gruß Rudi
Hallo Andreas,

das sieht sehr gut und vor allem authentisch aus!๐Ÿ‘๐Ÿ˜‰ Besonders das Portal hat es mir angetan.๐Ÿ‘Œ

Gruß
Marco
Hallo Andreas,

habe auch ein paar Betonwände, deine sehen besser aus.

Danke für die Beschreibung.

Gruß

Klaus

Die von KK zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo zusammen,

die Anlagengestaltung rund um den Bahnhof geht mit großen Schritten voran. Natürlich fehlt es hier und da noch am Feinschliff und dem Einfügen des "Lebens" (Preiserlein und Co.), trotzedem geht es deutlich voran.
Auch die Straßenbrücke mit 4-spuriger Straße, Fuß- und Radweg über die Bahnhofseinfahrt ist weitestgehend abgeschlossen. Lediglich der Fuß- und Radweg muss noch "beschichtet" und die Längsstangen des Brückengeländers müssen noch angebracht werden. Die Böschung von der Oberstadt hinunter zu den Gleisen ist fertig begrünt.
Die Gleise mit Weichen sind noch nicht geschottert, da ich dort noch einige Elektroarbeiten machen muss und erst einschottere, wenn alle Anschlüsse gemacht und getestet wurden.
Hier nun die aktuellen Bilder:

Viele Grüße aus Südmähren
Heidi

Die von Heidi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,

ich habe die Landschaft an der Burg gestaltet.

Viele Grüße
Tjorben

Die von Tjorben zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Tjorben

Brandl lässt grüßen.
Deine Landschaftsgestaltung ist ein Traum.
Anlage und Hintergrund verschwimmen zu ein ganzes.
Werde mir einiges abschauen.

Gruß Rudi
Hallo,

Heidi, das sieht schon sehr vielversprechend aus....

Tjorben, Rudi hat da bereits die passenden Worte geschrieben, sehr schön, aber deshalb fällt mir eine kleine Unstimmigkeit auf, bei einigen Büschen wirkt das grün irgendwie zu "giftig hellgrün " vielleicht täuscht das auch nur auf dem Foto..?

Gruß Gabriel
Hallo,

danke euch für die netten Worte. Ich habe schon dunkleres Buschwerk bestellt und werde nacharbeiten.

Viele Grüße
Tjorben
Hallo,

Heidi, Tjorben, sehr, sehr schön, was ihr da zaubert.
Tjorben, gerne mehr Fotos von deinem Projekt!๐Ÿ˜๐Ÿ‘

Gruß
Marco
Moin Gabriel, Rudi und Tjorben

Erstmal schließe ich mich Rudis Bewertung vollumfänglich an - das ist einfach ein Traum! Besonders gefällt mir die Höhenstaffelung der Häuser samt Straßen - das gibts im Wohnort meiner Tante genauso.
Bezüglich des Grüns einiger Büsche: Da sehe ich eigentlich kein Giftgrün, sondern eher ein Frühlingsgrün, was ja natürlicherweise durchaus etwas "greller" erscheint. Ich sehe es eher so, dass es mich mehr stört, wenn immer nur das gleiche Grün bei Bäumen und Büschen verwendet wird.

Gruß  Ralph
Hallo nochmal,

Klar, die Grüntöne sollten nicht einheitlich sein..
Mal ein Bild von einer meiner Anlagen
Gruß Gabriel

Die von GSH zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Tjorben,
Da muss man schon sehr genau hinschauen, um den Uebergang von Vordergrund zur Hintergrund Kulisse auszumachen. Bei der relativ geringen Breite des Modul, finde ich einen ueberzeugenden Hintergrund, der - wie in Deinem Fall - "Weite" vorspiegelt, ungeheuer wichtig.
Ueberhaupt gefaellt mir die for ale Aufteilung des Moduls sehr gut mit den "Fischbauch" Traeger Bruecken als echter Hingucker, der ohne die geschickte Gesamt Aufteilung wohl nicht so gut wirken wuerde....
Gruesse
FreddieW
Hallo Gabriel #21

Ich dachte, jetzt kommt ein Bild von DIR. Stattdessen sehe ich nur Landschaft.
Aber trotzdem schön anzusehen.

Gruß Rudi
Hallo,

zum heutigen Tag der Modellbahn ist mal wieder der historische Rheingold mit 18 323 (Lemaco) im Sonderzugeinsatz unterwegs in Rheine Nord.

Gruß
Gabriel

Die von GSH zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Tjorben,

sind deine Hintergrundkulissen selbst gemacht oder kaufst Du die bei einem der gängigen Hersteller (Jowi, etc.).
Ich weiß nicht, ob die Frage schon mal kam.

Auf jeden Fall sieht es super aus.

Viele Grüße
Andreas
Hallo zusammen,

Zuletzt bekam die Anlage einen Streckenposten

Viele Grüße
Roland

Die von R-Braun zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Guten Abend in die Runde,
Zum Tag der Modell Eisenbahn habe Ich mir erlaubt den Gedanken von Gabriel (#24) aufzunehmen und den Tag auch zum "Tag des Rheingold's" zu machen.
Der historische Rheingold auf Sonder Fahrt verlaesst gerade den Bahnhof Salfred-West auf seinem Weg nach Ringstadt-Weiche. Dabei ueberquert er die Hauptstrecke von Salfred Hbf nach Kellerstadt, auf der gerade das modernere Rheingold Pendant der DB unterwegs ist....
Gruesse
FreddieW


Die von FreddieW zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,

hier sind ja wieder tolle Bilder zu sehen. Ein hervorragender Fußgängertunnel, beeindruckende Bilder vom Museumszug in Rheine Nord, herrlich anzuschauendes Modul mit nahtlosem Übergang zum Hintergrund und eine im Bau befindliche Großanlage sowie nächtliche Bahnstimmung und ein schön platziertes Streckenposten-Häuschen.

@ Heidi :

In Deinem Bahnhofsbereich fehlen die separat anzubringenden Schwellen an vielen Gleisverbindungen noch, die Du sicherlich noch anbringst. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, daß es --zumindest für mich-- sehr friemelig war diese Schwellen im Nachhinein im Bahnhofsbereich von "Biefang" anzubringen. Ansonsten bin ich sehr gespannt über den weiteren Fortschritt Deines Projekts. Die bisherigen Fotos lassen Großes erahnen.

Beste Grüße

Frank
Hallo Freddie,

auch eine gute Idee, Tag des Modellbahn Rheingold....wenn hier heute dazu noch Bilder kommen, gebe ich einen aus....
Ein Video von meinem Rheingold in Fahrt über meine Anlage....

Gruß Gabriel

Hallo Frank,

Zitat - Antwort-Nr.: 28 | Name: Womo

In Deinem Bahnhofsbereich fehlen die separat anzubringenden Schwellen an vielen Gleisverbindungen noch, die Du sicherlich noch anbringst


Das ist mir durchaus bewusst. Die Schwellen fehlen auch nicht ohne Grund. Die Schienen sind größtenteils noch provisorisch ausgerichtet und fixiert. An einigen Stellen muss ich noch Litzen für die Steuerung anlöten (Halteabschnitte, z.B.  werden die 3 großen Bahnsteige jeweils 2 Halteabschnitte haben) anlöten. Ebenso müssen die Gleise noch exakt ausgerichtet werden. Wenn die Anschlüsse gemacht und die Gleise final ausgerichtet und eingeschottert werden, werden auch die fehlenden Schwellen installiert. Mit diesen Arbeiten werde ich vorraussichtlich über die Feiertage beginnen. Bisdahin möchte ich, abgesehen von den noch fehlenden Stadtbauten, die Hintere Stadt entlang des Bahnhofs fertiggestalten.

Viele Grüße aus Südmähren
Heidi
Hallo Freddie und Gabriel,

Museumsfahrten sind immer gut, und wenn dann noch Gabriel einen ausgibt, muß ich natürlich schnell wieder aus dem Bett und meinen Rheingold-Museumszug mit BR o1 auf die Strecke schicken

Und jetzt Gute Nacht.

Beste Grüße

Frank

Die von Womo zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Frank,

Der Rhg macht sich richtig gut in deiner weitläufigen Landschaft...

Na vielleicht kommt noch einer ?

Gabriel
Hallo,

vielen Dank, Gabriel.

Beste Grüße

Frank
Hallo,

da hier ja oft sehr schöne Fotos eingestellt werden, muß ich mal eine Frage stellen, der aber nicht diesen Faden kapern soll:

Was mache ich falsch? Früher waren meine Fotos klar und deutlich, seit einiger Zeit werden sie nach dem Runterladen unscharf, siehe meinen Beitrag in @ 31. Immer gleiches Handy, gleiche Vorgehensweise beim Hochladen. Auf Handy und im PC klar und deutlich.Nur hier im 160er nicht. Woran liegt es? Hat doch früher funktioniert.
Bitte um Nachsicht das hier im Faden zu schreiben, aber ich würde ab und an gern mehr Fotos zum Anlagenthema zeigen, nur macht das so keinen Spaß.

Beste Grüße

Frank
Hallo Frank

große Bilder verursachen wohl zu viel Traffic auf dem Server:

Zitat

Es können dabei JPG- und PNG-Bilder mit beliebiger Größe eingefügt werden. Die Bilder werden vor dem Upload im Browser auf eine maximale Größe von 900 x 800 Pixel verkleinert und als JPG gespeichert - wer größere Bilder in das Forum stellen möchte, der muss diese über einen externen Server verlinken (siehe Möglichkeit Nummer 4).



https://www.1zu160.net/interaktiv/forum-hilfe.php#bilder

VG
Andreas
Hallo Andreas,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Werde das morgen mal probieren.

Schnell wieder zurück zum Anlagenbilder-Thema...

Beste Grüße

Frank
Hallo Frank, was viele Handy Fotografen vergessen, die Optik des Handy sollte vor dem Fotografieren gesäubert werden. durch das ständige Handling wird die Linse nämlich durch Fingerabdrücke verunreinigt. Also entweder Brillenputztuch oder Hemdenzipfel für die Reinigung hernehmen.
Gruß elber
@Womo - jetzt hängste aber bitte auch vorbildgerecht den Gepäckwagen als ersten Wagen hinter die Lokomotive! *besserwissermodus aus*

LG Micha
Hallo

ich habe noch mal ein paar Bilder von einem bunten Zug gemacht.

@schwarzwaldbahner: Der Hintergrund ist vom Atelier Dietrich nach meinen Wünschen gefertigt worden.

Viele Grüße
Tjorben

Die von Tjorben zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

@Tjorben

GEIL!

Gruß
Frank
Hallo Tjorben

wie immer herrlich anzuschauen. Habe meinen Hintergrund ebenfalls von Dietrich und werde auch die weiteren Teile bei ihm bestellen bzw. anfertigen lassen.

Beste Grüße

Frank
Hallo Tjorben (zu #39)
Dein "bunter Zug" wie Du ihn nennst, macht sich ausgezeichnet in der weit geschwungenen Kurve auf dem "Eck" Modul mit der (wieder) hervorragenden Hintergrund Anpassung. Ebenso traegt die sehr gut gestaltete Wiese und Acker zum Bahndamm hin mit den sparsam plazierten Baeumen enorm zur optischen Illusion von Weite bei.
Gekonnt gemacht๐Ÿ‘Œ๐Ÿ‘โœŒ๏ธ
Gruesse
FreddieW
Hallo Tjorben (zu #39)
Dein "bunter Zug" wie Du ihn nennst, macht sich ausgezeichnet in der weit geschwungenen Kurve auf dem "Eck" Modul mit der (wieder) hervorragenden Hintergrund Anpassung. Ebenso traegt die sehr gut gestaltete Wiese und Acker zum Bahndamm hin mit den sparsam plazierten Baeumen enorm zur optischen Illusion von Weite bei.
Gekonnt gemacht๐Ÿ‘Œ๐Ÿ‘โœŒ๏ธ
Gruesse
FreddieW
Hallo zusammen,

das sind ja tolle Anlagenbilder die Ihr hier zeigt. Ganz besonders gefällt mir die Anlagenausschnitte die Tjorben und  Womo hier gezeigt haben.
@Tjorben und Womo
Eure Anlagen mit den gelungenen Hintergründen sind schon absolut Top!!
  
Soweit ihr mit Euren Anlagen seit, bin ich noch lange nicht. In der kommenden Woche werde ich mit dem Bau des letzten Segmentes meines Hauptbahnhofes (Ausfahrt links) beginnen.

Dieses Wochenende habe ich einmal genutzt um mein Stellpult zu planen. Davon berichte ich aber in einem separaten Thread.

Viele Grüße aus Südmähren
Heidi
Hallo Heidi,

jetzt schmeichelst Du mir aber. Gegen Tjorbens Modellbaukunst bin ich gerade mal Praktikant. Aber trotzdem freue ich mich über Deine Worte. Vielen Dank !

Beste Grüße

Frank
Guten Abend in die Runde,
In diesem Faden wurden (und hoffentlich werden noch) ganz hervorragende Anlagenbilder gezeigt. Vor allem haben mich bei einigen Bildern - ohne die anderen schmaelern zu wollen - die grossartigen Uebergaenge von Anlage ("Vordergrund") zu Hintergrund beeindruckt, die ueberzeugend "Weite" bzw "Tiefe" vorspiegeln. Tjorben und Frank (Womo) haben diesbezueglich bisher wohl "den Vogel abgeschossen".
Bei einem Fluegel meiner Anlage war ich gezwungen auf z T kleinster Anlagen(Fluegel)Breite (35 - 40 cm) trotzdem durch mehr oder weniger geschickte Anordnung / Staffelung und farbliche Kontraste von MZZ Hintergrund Elementen "Tiefe" vorzutaeuschen, zumal die "Null-Ebene" dieses Anlagenfluegels quasi in Augenhoehe liegt.
Ich habe fuer meine gesammte Moba absichtlich die "Null-Ebene" fast in Augenhoehe gewaehlt, weil ich es leid war meine Zuege immer nur quasi in Vogel- bzw Drohnen Perspektive zu sehen.
Da meine Moba "Salfred-West" in (vor)staedtischer / industrieller Umgebung a la Ruhrgebiet (ohne konkretes Vorbild) angesiedelt ist, habe ich ausschlieslich MZZ Hintergrund Elemente fuer meine Kulissen verwendet, da mir seinerzeit beim Bau der Anlage keine der gaengigen (Vor)Stadt Haeuser zusagten (im uebrigen gab es auch nicht viel mehr als die allfaellig bekannten Pola/Faller Stadthaeuser). Ueberdies habe ich versucht auf meiner Moba das (nach heutigen Begriffen) leicht "schmuddelige" Flair des "Rurgebiets der 1960er - Mitte 1970er Jahre wieder zugeben (die Ruhr-Gebietler moegen mir den Begriff "schmuddelig" verzeihen....).
Gruesse
FreddieW
Gloucestershire / Brexonien




Die von FreddieW zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Guten Abend zusammen,

@Freddie

Zitat - Antwort-Nr.: 46 | Name: FreddieW

Ueberdies habe ich versucht auf meiner Moba das (nach heutigen Begriffen) leicht "schmuddelige" Flair des "Rurgebiets der 1960er - Mitte 1970er Jahre wieder zugeben



Ich finde das ist dir bestens (für de damaligen Verhältnisse und Möglichkeiten) gelungen. Du brauchst Dich da mit Deiner Anlage nicht verstecken.

Viele Grüße aus Südmähren
Heidi
Hallo Freddie,

ich finde das nicht nur für die damaligen Verhältnisse. Ich bin selbst ein Fan der MZZ-Kulissen. Wie du schon sagtest, im städtischen Bereich sind sie hervorragend geeignet und die Tiefenstaffelung ist dir gut gelungen.

Viele Grüße
Frank
Hallo Freddie,

ich finde Deine Stadtkulisse sehr gut gelungen, und sie stellt die Situation einer Stadt im Ruhrpott realistisch dar. Gerade aus Sicht der Bahnreisenden eine immer wieder zu sehende Konstellation der 50er Jahre Häuser.

Beste Grüße

Frank
Hallo zusammen,

Ich habe vor einigen Monaten mit dem Bau meiner allerersten Anlage angefangen und möchte einige Bilder zeigen.

Der Bahnhof heißt "Vernaccia" und sollte ursprünglich den bekannten Bahnhof Vernazza an den italienischen Cinque Terre darstellen.

Inzwischen wurde der Plan geändert, aber als Vorbild bleibt die reizvolle Küstenstrecke Genua–La Spezia.


Die von Federico zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Frederico (zu #50),
Nicht nur gefaellt mir Dein Konzept und Motive sondern auch die handwerkliche und individuelle Ausfuehrung des Gezeigten ist sehr beeindruckend. Grosse Klasse. Was Du da zeigst spiegelt sehr gut italienisches Flair der Cinques Terres wieder. Kaum zu glauben, dass dies Dein Erstlings-Werk ist. Das laesst Grosses fuer die Zukunft erwarten.
Ich bin sehr gespannt auf Deine Fortschritte. Halte uns auf dem Laufenden.
Gruesse
FreddieW
Hallo Federico,

auch ich finde, dass die Stimmung sehr gut rüber kommt, es wirkt sehr authentisch, gerade weil es dicht gedrängt ist. Vielleicht magst du noch eine Alterung der Gebäude z.B. mit Pulverfarben erwägen, da zumindest mein (kitschiges?) Bild italienischer Altstädte eher den morbiden Charme als Top-Renovierung beinhaltet ...

Viele Grüße
Frank
Guten Abend,

wo in Mitteldeutschland Fichten massenweise absterben, wird bei mir kräftig aufgeforstet: ich habe ca. 350 Fichten und Tannen "gepflanzt". Kleinbewuchs und Büsche fehlen noch, sind aber schon in Arbeit. Der Hochstand ist auch noch nicht auf der endgültigen Position.
ich habe mich nun doch entschieden, die Nadelbäume nicht selbst zu bauen, weil die Anzahl der Nadelbäume die ich brauche, ganz klar meine Geduld überschreiten würde. Daher sind die Flaschenbürsten zwar nicht optimal, allerdings wirken die dann doch, wenn sie in größerer Zahl und mit unterschiedlichen Größen sowie Fichten und Tannen gemischt verbaut werden.
Übrigens: alle Bäume wurden mehr oder weniger gerade eingesetzt. Auf den Bildern stehen einige schief, was aber der Verzeichnung der Optik des smartphones geschuldet ist.

Grüße

Erik

Die von sheep0607 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

@50: tolles Thema bisher herausragend umgesetzt.
freue mich total auf weitere Fotos und Fortschritte.
LG
Marcel
Hallo Erik,

kann ich total nachvollziehen. Ich habe auch auf meiner Anlage aus gleichen Gründen den Burgberg mit zwei Sätzen Fichten, ich glaube Busch je 30 Stück = 60 Stück "bepflanzt" und der Kompromiss Geld bzw. Zeit vs. Modelltreue ist für mich genauso ausgefallen. Müssten diese gewesen sein: https://www.busch-model.info/000006471.3 - nicht die ärgsten Flaschenputzer, deine sehen mir ebenfalls nach diesen Modellen aus? (Selbst die größten Exemplare im gemischten Set sind angeblich H0, passen aber gut zu N.) Und ich habe ebenso wie du in Gruppen mit Lichtungen gepflanzt, um nicht noch mehr zu brauchen.

Interessehalber: der von dir gezeigte Ausschnitt hat die 350 Bäume oder ca. wieviel sind das?

Viele Grüße
Frank
Hallo Frank,

ich hatte anfangs 2 Packungen Heki Stecktannen bzw. -fichten mit je 100 Stück gesetzt (https://katalog.heki-kittler.de/100-Steckfichten-5-7-cm bzw. https://www.besserepreise.com/modelleisenbahn/...nnen-5---14-cm.htm).  Nun habe ich nochmals 2 Packungen Steckfichten und eine Packung Stecktannen von Heki angefangen. Habe nun noch ca. 1,5 Packungen übrig. Daher die Angabe von ca. 350 Fichten/ Tannen. Das sind die, welche auf den Bildern zu sehen sind.

Grüße

Erik
Nachgelegt…

LG
Marcel

Die von MarcelsMoba zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Marcel,

sehr schön, da möchte man gerne mal ein paar Tage verbringen, gibt's da auch ein Hotel?

Gruß Gabriel....mit Hotelmodell



Die von GSH zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Gabriel (#58)
Deine "Zweit" Anlage nach schweizer/nord italienischen Motiven gefaellt mir immer wieder sehr gut. Besonders (aber nicht nur) interessant und geschickt finde Ich Deine Loesung mit der Bahnhofs Halle "am See Ufer" und die Anordnung der Stadt dahinter.
Ich glaube dass nicht nur Ich mehr Bilder von  dieser Anlage begruessen wuerden....
Gruesse
FreddieW
Hallo Gabriel,
Arghh ein Hotel fehlt irgendwie gänzlich.
Eher eine Pension…
LG
Marcel
Hallo Marcel und Gabriel,

Eure Fotos machen mir ganz deutlich, daß ich noch viel zu lernen habe.

Beste Grüße

Frank
Hallo Marcel (zu#60 & 58)
Das "Hotel Plazza" (das 'Vollmer' Gebaeude mit dem weissen Schriftzug ueber'm Dach first) gleich hinter dem Bahnhof stammt wohl noch aus der "Belle Epoche".... damals hiess es bestimmt noch "Grande Hotel".

Ich hatte beim Betrachten des Bildes (ohne Vergroessern) zuerst eher an den "graesslichen" weissen Zweckbau Klotz im Hintergrund an "Hotel" gedacht....

Damit haette Gabriel eben auch in seinem fiktiven Modell gezeigt, dass auch die Schweiz nicht vor groben Bausuenden sicher ist..... ๐Ÿ˜…๐Ÿ˜…๐Ÿ˜…und das auch Gekonnt ins Modell umgesetzt hat.

Im uebrigen finde Ich die Idee nur den "halben" Bahnhof am See dar zustellen ganz grosse Klasse. Ich koennte mir sehr gut vorstellen, dass ein recht interessanter und abwechselungsreichem Mehrzug Verkehr ablaeuft....
Gruesse
FreddieW

Hallo,

ich habe beim Grundstück der Fabrikantenvilla weitergemacht. An manchen Stellen sieht man den noch feuchten Weißleim ...

Zunächst der Überblick:
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Zur Bahn hin kam mir die Mauer mit Ziergitteraufsatz von dm-toys gerade recht und wurde noch ein wenig verschmutzt und mit Bewuchs verwildert - auf dieser Seite hält kein Gärtner die Pflanzen in Schach. Zur angrenzenden eigenen Fabrik schaut man zwar gern, hat aber den Blick mit Pappeln gemildert:
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Hier möchte man nicht, dass die Fahrgäste der Züge ins Grundstück sehen. Auf der Straßenseite sollen die Fußgänger und Autofahrer aber die Villa bewundern (Zaun von microwelten):

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  
Ein Orchester hat schon Platz genommen, hier entsteht später eine Hochzeitsfeier, die Gäste liegen noch in den Schachteln, aber die dicken Autos sind schon da:
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

(Vasen, Brunnen und Geländer von dm-toys, "Arkaden" aus Pola-Fabrikmauertoren, Mausoleum (oder so) aus Fassadenteilen von Fallers Bf Bonn plus 3D-Druck-Dach).

Und hier mal mit Zügen, seht großzügig über die nicht zusammen passenden Epochen hinweg:
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Viele Grüße
Frank

Bilder in besserer Auflösung in https://photos.app.goo.gl/Q7As0aIKCf1MZ5Ep1

Die von Lio zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hi Lio,

Sieht toll aus. Woher hast du die Musikerfiguren?

Misha
Hallo Frank

Ist dir echt gut gelungen. Bravo.
Ein schöner, kleiner Park. Und die Kapelle spielt dazu. Nette Idee.

Gruß Rudi
Danke, Misha und Rudi.

Ich hatte das Orchester hier in den Kleinanzeigen gekauft, der Verkäufer kannte den Hersteller auch nicht, es fehlt wohl noch ein Klavier. Es ist Weißmetall, weshalb ich mir Langley vorstellen könnte...

Viele Grüße
Frank
Hallo Frank,
Ein schoenes "Stil" Leben. Spiegelt sehr schoen ein Vorstadt nobles Villen Atmosphaere wieder.
Meines Wissens nach hat Langley weder ein Klavier noch einen Fluegel im Angebot.
Ich koennte mir vorstellen, dass Du die ganze Szenerie noch etwas sparsam "patinieren" wirst...
Gruesse
FreddieW
Hallo zusammen,

hoffe ihr hattet erholsame Weihnachtstage.

Ich habe die letzten Tage und Wochen genutzt um ein paar Felsen und die Landschaft drum herum nachzubessern. Anbei ein vorher und einige nachher Bilder. Die größeren Grasflächen habe ich mit Bäumen aufgelockert, bzw. als Wacholderheide umgestaltet.

Viele Grüße

Thomas


Die von Td zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Thomas

Da hast du schon eine deutliche Verbesserung erreicht. Alleine die Felsen im Hintergrund sieht wesentlich realistischer aus.  
Und dann der gemalte Hintergrund. Der ist dir auch ganz gut gelungen. Sieht auf jeden Fall besser aus, als die gemauerte Wand. Und aufgeforstet hast du auch.
Sehr schön.
Gruß Rudi
Hallo Rudi,

Danke für das Lob.
Ich habe noch ein paar Felsen zum umgestalten. Wenn die fertig sind gibt es auch wieder Bilder.

die Ehre für den gemalten Hintergrund geht an meine Tochter

Viele Grüße
Thomas

Guten Tag in die Runde,
Vorsignal Baken, Indusi, Spannwerke und Bahnhofsschilder - einige der vielen Kleinigkeiten entlang der Gleise, die haeufig vernachlaessigt werden (.... und/oder oft auch auf Mobas kaum wahrnehmbar...).
Ich habe bewusst darauf verzichten, die Vorsignal Baken in massstabsgerechten Abstaenden zum Vorsignal aufzustellen. Des gleichen werde ich die Seil- bzw Drahtzuege von den Spannwerken zu Weichen und Signalen (meine Moba "spielt" hauptsaechlich in Epoche III bis fruehe IV) NICHT darstellen....."Life is too short"...
Allerdings ist die Ausstattung mit vielen kleinen Details auf meiner Moba bei weitem noch nicht abgeschlossen
Gruesse
FreddieW


Die von FreddieW zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Zusammen,

Habe LED Stripes, Tageslichtfarbe, montiert, da die Rangieranlage im Kellerabteil auf einem Hängeregal steht.
Gruß
Thomas

Die von tbi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

#64

Die Figuren sollten von "Pro Hobby" aus Japan sein. Hatte auch mal microlife online im Programm.

Markus
Hallo Freddie #71

Ja, das stimmt. Erst durch diese Sachen kommt richtig Leben auf die Bahn.
Hast es auch ziemlich gut hinbekommen.

Gruß Rudi
Hallo,

habe über Weihnachten einen Friedhof gebaut. Bei Interesse am Baubericht: https://www.stummiforum.de/t210087f171-See-gt-Bestattung.html

Viele Grüße
Frank

Edit: die Gitter sind verkürzte Langley-Gitter

Die von Lio zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Rudi #74,
Danke "fuer die Blumen".
Solche "Klein-Basteleien" sind mitunter das "Salz in der Suppe" aber oft zeitraubend und manchmal befriedigt das Ergebnis auch nicht unbedingt so wie man sich das vorgestellt hat....
Dann wird eben ein neuer Anlauf gemacht nach dem Motto..." (fast) Nichts ist unmoeglich".... und im Nu ist ein ganzer Abend oder mehr weg....
FreddieW
Hallo Frank #75

Eine schöne Bastelei, die du uns mit dem Friedhof zeigst. Das gehört eben mit dazu. Nicht nur heile Welt.
Vor allem die zierlichen Gitter als Einfriedung sagen mir zu.
Wo hast du die her, wenn man fragen darf?

Freddie #76
Das nicht immer auf Anhieb klappt und zeitraubend ist, muss ich dir wohl nicht erzählen.  
Also immer weiter. Es gibt immer eine Lösung.

Gruß Rudi
Hallo,

schöne Bilder sind hier in letzter Zeit dazu gekommen. Anbei mal neue Bilder aus "Preisersicht" .....

Gruß Gabriel

Die von GSH zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Frank, hoffe das ist kein Weeping Angel im Vordergrund...

cheers,
Norman.
Hallo Gabriel,
Sehr schoene Fotos aus "Preiser's Sicht". Die 217, die sich sachte und elegant "in die Kurve legt" beweist wieder einmal, was dezent ueberhoehte Gleise in Kurven ausmachen...
Fast nur die Standard N-Kupplungen verraten den Masstab๐Ÿ‘Œ
Gruesse
FreddieW

Hallo Freddie,

danke,  die leicht überhöten Gleisbögen erkenne ich auch bei deinen Bildern....
Aber wo hast du die N Kupplung bei meinen Bildern gesehen?....
Die meisten meiner Loks haben vorne keine..

Gruß Gabriel

Die von GSH zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Gabriel

Die Aufnahmen aus Preiserhöhe finde ich immer sehr interessant. Sie zeigen eine Anlage immer aus einer besonderen, hoffentlich realistischen Perspektive.
Wie gewohnt, ist es wieder bei dir gut gelungen.

Gruß Rudi
Hallo Gabriel,
wie immer sehr schöne Bilder...
Auf dem ersten Bild (Nr. 128) steht links von der Lok ein Waggon, der ungeniert seine Kupplung ins Bild reckt
Grüsse
Uli
@Norman: um ehrlich zu sein glaube ich, dass viele Thingiverse-Dinge (und daher habe ich den Engel) aus dem Gaming-oder SciFi-Bereich sind, aber der Engel fand sich in meinem Fundus der Mal-sehen-wies-wird-Probedrucke und passte mir ganz gut hierhin

@Rudi: ein Zuschnitt (suche mal nach "Zaunbeschneidungsaktion" in https://www.stummiforum.de/t210087f171-See-gt-Bestattung.html#msg2498070 - aber von welchem Zaun? Ich tippe auf Langley

Viele Grüße
Frank
Hallo Gabriel,
sehr schöne Bilder aus der Sicht eines Preiserleins.
Bei der 212 auf dem letzten Bild fallen mir zwei Dinge auf:
Die Rangierstangen sind an beiden Lokfronten gekröpft, die gekröpften Stangen finden sich beim Vorbild aber nur an der Lokfront mit dem langen Vorbau. Alle anderen Rangierstangen sind gerade.
Die Frontfenster hatten nur auf einer Seite silberne Rahmen, auf der anderen Seite waren sie schwarz (gummigefasst).Das fällt aus dieser Perspektive natürlich besonders auf.
Mit etwas schwarzer Farbe ist da allerdings schnell Abhilfe geschafft. Die silbernen Fensterrahmen befinden sich auf der Lokseite wo die Leiter neben dem Tank ist.
Gruß, Thomas
Hallo Thomas,

zur 212, die einseitig Gummi gefassten Fronfenster sind mir auch bekannt und werden noch bei allen anderen meiner 211, 212 geändert, sie sollen auch noch frei stehende Führerstand Griffstangen erhalten, einseitig nicht gekröpfte Griffstangen waren mir bislang noch nicht bekannt, obwohl ich reichlich Literatur dazu habe...Bei den Mtr. 212 sind die Griffstangen tatsächlich korrekt...
Danke für den Hinweis

Gruß Gabriel

Die von GSH zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Leute,

jemand mit einen ruhigen Händchen hat bei einer Austellung (Varel FRI) auch meinen Anlagenteil
Blexen gefilmt: https://www.youtube.com/watch?v=SNp813bO55c&t=1057s

Mit freundlichen Grüßen

Ralf

#75: Wahnsinn, Extraklasse!

LG
Marcel
Hallo,

da wir im neuen Jahr 2023 noch keine Anlagenbilder hier zu sehen bekamen, mache ich mal den Anfang. Meine Anlage Rheine Nord ist jetzt 30 Jahre geworden und macht immer noch sehr viel Spaß....

Viele Grüße
Gabriel

Die von GSH zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Gabriel,
Herzlichen Glückwunsch. 30 Jahre ist halt schon eine Hausnummer.

Gruß
Holger
Hallo Gabriel

30 Jahre und immer noch toll anzusehen.
Da sieht man wieder, wenn man von Anfang an sauber und gut arbeitet, ist es kein Fehler.
Schöne Bilder auf jeden fall.

Gruß Rudi
Hallo Gabriel,
immer wieder eine Augenweide Dein Anlage zu betrachten.
Gruß Willi
Dem möchte ich mich anschließen - und euer Augenmerk auf das 5. Bild lenken. Was sieht man? Einen Bahnsteig.

Und?

Er ist vorbildgerecht breit. Möchte das nur mal anmerken, weil man auf 95% aller Anlagen zu schmale Bahnsteigchen sieht ...

Viele Grüße
Frank
Hallo Gabriel,
..... 30 Jahre - und immer schoener๐Ÿ‘
Von "alt" keine Spur!
Sehr eindrucksvolle Bilder aus bestechenden Perspektiven, die eine Fuelle von Details offenbaren ๐Ÿ‘Œgeschaffen vom Koenner fuer Kenner๐Ÿ‘
Gruesse
FreddieW
#75
da kann ich mir ein Beispiel nehmen, mein Friedhof ist ein verwunschener Friedhof.

Ein paar Preiserfiguren möchte ich mir jetzt auch zulegen.

Mein H0 Engel hat leider nur noch einen Flügel, da brauche ich einen stabileren Ersatz und finde keinen.

Gruß

Klaus



Die von KK zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,
2023 wird alles in Ruhe gemacht,
ein Stadtteil ist fertig, leider gefällt mir der Beleuchtungs-Rhythmus von dem Tams "belebtes Haus" nicht, stimmt überhaupt nicht mit der Realität überein, da wo ich wohne werden nicht ständig die Lichter aus- eingeschaltet.

Mein Landhaus bekommt keine belebte Beleuchtung.


Gruß

Klaus

Die von KK zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Moin Klaus

Der Trick beim "belebten Haus" ist, erstens nicht alle Fenster zu beleuchten und zweitens einige Fenster durchgehend beleuchtet zu lassen. Man sollte sich schon eine sinnvolle Wohnung vorstellen:
Wohnzimmer - beleuchtet, auch mit Fernsehflimmern
Küche, Bad, Schlafzimmer und Flur/Treppenhaus - Licht geht an und aus

Gruß Ralph
Servus,
Hier ein kurzes Video meiner Teststrecke. Lust auf mehr?
https://youtu.be/piwpmYONJgY
Gruß,
Björn

Die von Björn T. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

War grad ideal so.
@Gabriel: 30 Jahre? Is ja Wahnsinn!
Fantastische Anlage, jedes Foto ein Genuss.
LG
Marcel


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;