1zu160 - Forum



Anzeige:
Harburger Lokschuppen

THEMA: Piko Funktions-Mapping-Tabelle & Zimo Decoder

THEMA: Piko Funktions-Mapping-Tabelle & Zimo Decoder
Startbeitrag
9mm-Marco - 22.09.22 17:18
Hallo zusammen,

ich habe nun meine Piko 216 mit Zimo-Sound ausgerüstet.
Leider sind einige Lichtfunktionen auf Funktionstasten gelegt, wo auch Soundfiles (z.B. Schaffnerpfiff und Maschinenraumbeleuchtung) drauf liegen.
Den Decoder per CV 400 ff. zu bearbeiten bringt nicht den gewünschten Erfolg, da das Licht dann auch der neuen Taste liegt.

Dann fiel mir die Tabelle von Piko ins Auge, aber da komme ich auch nicht weiter.
Ich verstehe die Prozedur einfach nicht.
Hat da vielleicht jemand ein explizites Beispiel, wo ich mir alles Andere ableiten kann?

Es geht eigentlich nur darum, das Führerstandslicht (1 & 2) auf F18 & 19 und die Maschinenraumbeleuchtung auf F20 zu legen.

Vielen Dank.

LG aus der Heide, Marco


Hallo Marco,

damit alle wissen um welche Tabelle es geht verlink ich die mal hier:
https://www.piko-shop.de/media/k2483/k2515/3386...usatzcontrollers.pdf

Bei der Piko BR 216 sind die Funktionen vom Susi-Modul folgendermaßen zugeordnet:
Ausgang 1 -> Führerstandsbeleuchtung FS1
Ausgang 2 -> Führerstandsbeleuchtung FS2
Ausgang 3 -> Maschinenraumbeleuchtung

Die CV897 sollte den Wert 3 für Slave 3 haben.

Ausgang 1 und 2 sind in der Bank 0 des SUSI-Moduls. Um die Bank 0 zu programmieren muss in die CV1021 der Wert 0 geschrieben werden.
Damit der Ausgang 1 nicht mit F3 geschaltet wird muss in CV982 und CV986 der Wert 0 geschrieben werden. Um Ausgang 1 mit F18 zu schalten muss in CV984 (für vorwärts) und CV988 (für rückwärts) der Wert 4 (= Bit 2) geschrieben werden.
Damit der Ausgang 2 nicht mit F4 geschaltet wird muss in CV1000 und CV1004 der Wert 0 geschrieben werden. Um Ausgang 2 mit F19 zu schalten muss in CV1002 (für vorwärts) und CV1006 (für rückwärts) der Wert 8 (= Bit 3) geschrieben werden.

Ausgang 3 ist in der Bank 1 des SUSI-Moduls. Um die Bank 1 zu programmieren muss in die CV1021 der Wert 1 geschrieben werden.
Damit der Ausgang 3 nicht mit F5 geschaltet wird muss in CV982 und CV986 der Wert 0 geschrieben werden. Um Ausgang 3 mit F20 zu schalten muss in CV984 (für vorwärts) und CV988 (für rückwärts) der Wert 16 (= Bit 4) geschrieben werden.

LG
Markus
Hallo Markus,
hab vielen lieben Dank.
Ich werde das morgen dann mal in Angriff nehmen.

LG, Marco
Hallo Marco,

Du musst vermutlich beim Zimo Decoder die Susi Schnittstelle einschalten, sonst klappt das nicht.

Grüße, Peter W.
Hallo Peter,
ja, das sollte ja CV 124, oder?
Da sind Standard 0,1 und 5 gesetzt.
Setze ich zusätzlich Bit 7, funktioniert die Lichtsteuerung nicht mehr....auch nicht, wenn Bit 7 alleine gesetzt ist.

Bin da langsam echt am Limit.

Verbaut ist ein MX658N18

LG, Marco

Hallo Marco,

Bit 7 soll nicht in der CV124 gesetzt werden.
Wenn Bit 7=0, dann ist SUSI aktiv.
Wenn Bit 7=1, dann sind die Logikpegel-FAs aktiv.

LG
Markus
Hi.
OK, dann hatte ich es falsch verstanden.
Also Wert = 0 und alles ist paletti....
Nur bei mir irgendwie nicht....

Habe bei meinen Versuchen wohl irgendwas in der Platinensteuerung vermurkst.

LG, Marco
Hallöchen...

getreu dem Motto neuer Tag neues (Un)glück möchte ich es nochmal neu versuchen.

Hat evtl. jemand das komplette CSV-Setting der Lok zur Hand?
Bekomme es so jedenfalls nicht wirklich hin.
Weder mit der Z21 (schwarz), noch mit dem D&H-Programmer.

Ach ja.....kann man die Susi-Platine resetten?


LG, Marco

Hallo Marco,

in der Tabelle die ich in #1 verlinkt habe, sind in der ganz rechten Spalte unter Default die CV-Werte aufgelistet die das SUSI-Modul im Auslieferungszustand hat.

Wenn du Werte im SUSI-Modul änderst schau bitte unbedingt darauf, dass du immer in der richtigen Bank des SUSI-Moduls bist (CV1021). In der Tabelle sind in der vierten Spalte die Bänke und in der dritten Spalte die CVs.

Hat bei dir eh die CV897 den Wert 3?

LG
Markus
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Hat bei dir eh die CV897 den Wert 3?



Hallo Markus,

Ja, die 3 steht.
Ich vermute aber, dass mir irgendwann ein falscher Wert reingerutscht sein könnte.
Jedenfall gehen beide Führerstandsbeleuchtungen überhaupt nicht mehr.
Ich weiß nicht, ob ich die irgendwo komplett runtergedimmt habe, oder was da sonst passiert ist.
Daher wären die Default-Werte der übrigen Bänke evtl. noch interessant.

Ich habe allerdings auch den Eindruck, dass die Werte nicht richtig geschrieben werden.
Wenn ich alle Werte eingegeben habe, und dann wieder zurück zu CV 1021 = 0 gehe um die Werte zu kontrollieren wird mir beim Auslesen der Wert aus CV 1021 = 1 angezeigt.

LG, Marco
Hallo,

Au weh, wenn CV1021 schon nicht geht, sind die anderen Werte vermutlich Kraut und Rüben durcheinander.

Grüße, Peter W
Moin Peter,

ja, das vermute ich auch.
Deswegen war ja meine Frage, ob man das Ganze auch resetten kann.

Im Prinzip kann ich aber mit dem Ist-Zustand leben.
Der Sound ist super, Lichwechsel funzt einwandfrei und die Fahreigenschaften sind auch super.

MfG, Marco
Hallo Marco,

PIKO hat alles dokumentiert:
https://www.piko-shop.de/media/k2483/k2515/3386...usatzcontrollers.pdf

CV 1021 = 0; CV 1019 = 255 -> Reset

Grüße, Peter W
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

1019 = 255 -> Reset



Hi...
Ja, habe ich bereits ohne den gewünschten Erfolg durchgeführt.

LG, Marco


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;