1zu160 - Forum



Anzeige:
Arnolds Modell Web

THEMA: Neukonstruktion UIC-X Fleischmann (III)

THEMA: Neukonstruktion UIC-X Fleischmann (III)
Startbeitrag
modellbahndatenbank - 22.09.22 11:59
Beim Suchen nach einem geeigneten Beitrag mußte ich konstatieren, daß alle betreffenden oder passenden schon das Kontingent von 100 Postings erreicht haben, sodaß ich nun den 3. Beitragsstrang eröffnen darf.

Der Grund für das Anlegen dieses Beitragsstranges liegt in der Auslieferung weiterer Neuheiten von Fleischmann. Heute haben mich die Bm 235 im DB AG-Design mit den Artikelnummern 863926 und 863927 erreicht:

http://modellbahninfo.org/modelle-20220527-02/

Hallo,

sehr schön, dass Fleischmann korrekte Drehgestelle mit zur Wagenmitte hin liegenden Schlingerdämpfern und nach außen versetzter Lichtmaschine realisiert hat.

Das gefällt mir.

LG ACE
Hallo,

kurze Frage zum 863922 (Büm): Ist bei diesem Wagen inzwischen das falsch montierte Wagendach (Dach des ABm statt des Bm) herstellerseitig korrigiert worden?

Grüße, Jürgen
Hallo zusammen,

und wieder hat es Fleischmann offensichtlich nicht hingekriegt, die Drehgestelle so zu montieren, dass die Lichtmaschinen an der richtigen Seite sitzen. Ist wirklich keine Raketenwissenschaft. Finde ich etwas nervig, einen neu gekauften Wagen erst einmal zerlegen und dann passend zusammensetzen zu müssen, damit er vorbildgetreu ist.

Viele Grüße,
Sebastian
@3: Hallo Sebastian,

Du sprichst von "erst einmal Zerlegen und dann passend zusammensetzen".

Das hört sich mächtig gewaltig an.

Zwar ist es in der Tat schon ein wenig lächerlich, wenn ein Hersteller selbst solche Banalitäten (Lichtmaschine möglichst nahe bei den Batterien) nicht mehr auf die Reihe bekommt.

Doch reden wir hier ja nicht von der uralt-umständlichen Drehgestell-Aufhängung bei M* (da könnte man schon von einer "Operation" sprechen), sondern von Fleischmann:

Einfach Drehgestelle abziehen und vertauscht wieder einklipsen.

Macht geschätzt circa roundabout etwa fünf Sekunden Deiner Lebenszeit aus.

Ich meine, solange es sich nicht um ein rotes A-Spitzen- und zwei weiße Schluss-Lichter bei einer Lokomotive handelt (ich hatte gerade so eine gewagt futuristische Halluzination), so lange können wir doch noch ganz ruhig auf dem Teppich bzw. Schotter bleiben.

Ärgerlich ist es ein wenig: Doch sich deshalb WIRKLICH ärgern?

In diesem Sinne auch Dir gute Fahrt mit diesen wirklich toll gewordenen Nachbildungen und beste Grüße, Norrskenet
Hallo Sebastian,

worauf beziehst du deine Aussage? Für den jüngst vorgestellten Bm 235 passt doch alles*, Schlingerdämpfer zur Wagenmitte, Achsgenerator aussen!

Schöne Grüße, Carsten

*)  naja, für mich nur nicht die Farbe
Hallo zusammen,

also wenn ich das jetzt richtig sehe ist der neue bm 235 Epoche VI auch genauso niedrig wie die restlichen UIC-X???

Damit passt der nur mit den IC Wagen aus dem Roco und Edit Arnold-Programm zusammen?

Also passt er Nicht zu dem Fleischmann IC Steuerwagen und zu den Speisewagen aus dem gleichen Haus?

Gruß Tom



Hallo Tom,

die Arnold IC-Wagen passen von der Höhe ebenfalls.

Grüße
Markus
Hm ich fand zwischen fleischmann neu und arnold die höhe (insbesondere die puffer) nicht gerade stimmig.

Fabian
Hallo Markus,

bei den Arnold IC Sets hatte ich mich bisher zurückgehalten, wäre spannend zu sehen wie die neuen Fleischmann bm235 mit den Arnold-Modellen fluchten!

Mein Trix IC sieht jetzt ganz schön alt aus....

Gruß Tom
Hallo zusammen,

da kann ich Fotos beisteuern...
Roco-Arnold und Fleischmann-Arnold


Bis dahin ...
Barbara, die erneut im Krankenhaus liegt

Die von Barbara zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,

falls euch das was hilft, hier ein paar Bilder von den aktuellen Arnold FS und DB Pop Wagen im Vergleich. Einmal Pop im Originalzustand zu Roco. Dann FS etwas höher gelegt zu Roco und höhergelegter FS mit tiefergelegtem MTX.
Ich sehe gerade, dass ich die Puffer/Tritte am FS noch ausrichten sollte.

PS: Gute Besserung an Barbara

Viele Grüße
Georg

Die von 141P zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,

wie die Bilder zeigen, passen die Arnold Bm "ganz gut" zu den neuen Fleischmann UIC-X. Leider leiden die Bm von Arnold immer noch an ihrer Vorgeschichte aus Hochbeiner-Zeiten: Wagenkasten und Dach sind viel zu niedrig, sodass der Wagen insgesamt niedrig erscheint, obwohl das vor Jahren neukonstruierte Untergestell immer noch etwas höher liegt, als es maßstäblich liegen müsste. Zusammen mit der falschen Position der Dachlüfter bei den Arnold-Wagen kein Grund, diesen Wagen in punkto Modellumsetzung die Bestnote zu geben.

LG ACE
Hallo Barbara und Georg,

gute Besserung an Dich Barbara!

Danke für die Fotos!

Da bleibt ja leider doch noch Arbeit zu tun, allerdings sollten die kleinen Unterschiede jetzt im Gegensatz zu alten Fleischmannzeiten Problemlos mit Radsatztausch aus der Welt zu schaffen sein

Tauschdrehgestelle werden auf alle Fälle wohl bald überflüssig.

Gruß Tom
Hallo Tom,

ich habe die Arnold mit einer selbst geschnittenen Scheibe leicht hoch gesetzt, damit passen sie problemlos zu meinen anderen (auch Arnold). Aber da hat jeder eine andere Schmerzgrenze.

Viele Grüße
Georg

Die von 141P zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo zusammen,

ersteinmal Danke !

Habe auf dem Handy noch ein Foto von Fleischmann mit ACME, sowie Fleischmann mit Piko.
Das passt jetzt alles wie "A... auf Eimer" zusammen  - es ist echter MoBa-Genuss.

Viele Grüße
Barbara




Die von Barbara zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Ihr beiden,

super so kann das bleiben.

Arnold hat bei seinen letzten Neuentwicklungen auch auf die anderen Herstellerprodukte wie Piko und LSM geschaut. Zumindest könnte man das denken, so passgenau wie die CIWL T2 zu den Pikowagen Corailwagen passen.

Da wird sich sicher ein neuer Standard entwickeln bzw. noch festigen, da fehlt jetzt nur noch Trix im Boot.

Gruß Tom
Hallo zusammen,

@ #4 Norrskenet: Du hast Recht, es ist nicht viel Aufwand, aber beim Rumhantieren mit Rastnasen und angesteckten Teilen (Lichtmaschine) gibt es immer auch die Gefahr, dass etwas wegfällt oder zerbricht. Und nicht jeder traut sich, einmal kräftig am Drehgestell zu ziehen. Von daher kann man da schon mal unzufrieden sein, wenn der Hersteller seine Arbeit nicht richtig macht .

@ #5 Carsten: was Du sagst, stimmt zwar, nur leider ist die Lichtmaschine trotzdem auf der falschen Wagenseite. Sie gehört neben die Batterien, siehe z.B.

https://www.flickr.com/photos/135487472@N07/50002493641

Viele Grüße,
Sebastian
Hallo,

hat Fleischmann hier etwa nachgebessert?

https://www.menzels-lokschuppen.de/Modellbahnen...wagen-1-Kl-Ep-5.html

Der von Menzels als "Neu im Shop" deklarierte 1.-Klasse-NS-Wagen hat jetzt 12 Fenster und scheint korrekterweise vom 2.-Klasse-UIC-X abgeleitet zu sein. Hat die Diskussion her im Forum etwa Früchte getragen?

fragt sich mit lieben Grüßen
ACE
  
Hallo ACE.

Unter dem Bild steht schön FOTO H0.
Ich kann mir nicht vorstellen dass Fleischmann irgendetwas an den Wagen ändert. Auch bezüglich der falschen Dächer an dem DB Wagen hieß es dass dies korrigiert wird aber außer einer Mail dass es irgendwann passieren wird (oder auch nicht) ist nichts passiert.

MfG,

Dominique.
Hallo zusammen,

Lokschuppen Dortmund hat mir letzte Woche geschrieben: "Wir haben die Info von ROCO erhalten, dass das richtige Dach nachproduziert wird. Sobald es geliefert wurde, werden wir es Ihnen kostenlos nachliefern."

Also ich gebe die Hoffnung nicht auf.

Gruß

Frank
So, folgende Mail habe ich eben bekommen:

Zitat

Hallo ...

das neue Dach ist geliefert worden. Wir werden es heute an Sie versenden.

Mit freundlichen Grüßen / With kind regards

Ihr Lokschuppen Berlinski Team



Es gibt also keinen Grund, nicht das Beste zu hoffen

Gruß

Frank
Hallo Zusammen. Nach meiner schon alten e-mail direkt zu Fleischmann, ist die Antwort jetzt angekommen : das "richtige Dach" ist zu mir gesendet worden.
Grüsse aus Paris
Patrick
Guten Morgen.

Bei mir sind die richtigen Dächer gestern eingetroffen!
Sehr lobenswert dass sich Fleischmann an seine Aussagen gehalten hat.

MfG,

Dominique.
Ich habe meine auch, und der Wechsel ist eine Sache von einer Minute - natürlich mit ein bisschen Vorsicht
Mit den weißen Bm235 hat sich Flm ja für einen richtigen Ausnahme-Exoten entschieden. Statt die Variante in orientrot zu wählen, die es gefühlt zehntauendfach zu sehen gab. Aber wie Tom (6) bereits angemerkt hat dürfte diese Wagenkonstruktion eh nicht zum restlichen laufenden IC-Programm bei Flm passen.

Verflucht, was ist denn seit 30 Jahren so schwer einen Bm235 in beige/blau und orientrot zu bringen, der (ja, trotz Hochwasser) zu IC und IR aus dem Hause Flm passt? Mit tiefer gelegten IC kann man beginnen, wenn man dies für die gesamte Modellflotte plant. So wie beim D-Zug. Aber die hohen IC/IR-Wagen sind doch die letzten Jahre gerade erst neu aufgelegt worden.

Würfeln die bei Flm die Neuheiten und Varianten statt einer aufbauenden Strategie zu folgen?

fragt sich
Olaf
@25

Hallo Olaf,

seit wann werden alle möglichen Varianten auf einmal angekündigt?😉 Bei den übrigen UIC-X fehlen ja auch noch die Ep III-Varianten und o/b ebenfalls.
Kommt Zeit, kommt Rat, früher oder später - vielleicht schon nächstes Jahr - wird die orientrote, o/b oder die verkehrsrote Variante angekündigt werden und wer weiß, vielleicht versucht sich Flm demnächst noch an komplett neuem IC-Material, hätte ich nichts gegen. 😁

Gruß
Marco
Guten Tag,

ich könnte mir auch denken, dass es weitere Varianten gibt. Und den Bm 235 im ICE-Design hat Fleischmann ja auch herausgebracht, obwohl die anderen IC-Wagen dazu in der Höhe nicht passen, bzw. nur die Ex-Roco.

Warum sie zuerst diese Variante aufgelegt haben, wird ein Geheimnis bleiben. Vielleicht gibt es ja eine geheime Absprache aller N-Bahn-Hersteller, einen vernünftigen Bm 235 in o.b. niemals zu bringen ...



Gruß

Frank
Hallo,

weil als erstes die Varianten kommen welche niemand braucht. Zum Schluss kommen dann die Modelle auf die alle warten. So verkauft man mehr als wenn man es genau in der anderen Reihenfolge machen würde. In den 1zu160-Kleinanzeigen habe ich ein Buch inseriert wo genau das Vorgehen der Hersteller beschrieben ist ("Modellbahn clever sammeln und sparen"). Wer Interesse hat bekommt das Buch bei Abholung geschenkt bzw. gegen Erstattung der Portokosten auch zugeschickt 😉

Grüße
Markus
Guten Abend in die Runde,

ja genau so wie Markus es in #28 beschreibt, ist es. Würde man die Schnelldreher (Renner) sofort bringen, gäbe es hinterher zuwenig Nachfrage für die weniger heißen Varianten.

Also wärmt man den Braten genüsslich langsam auf.

Dass man es mit dieser Strategie auch unglücklich übertreiben kann, hat zuletzt Arnold beim ET 420 bewiesen:
Da die zahlreichen "unwichtigeren" Varianten nicht zur Genüge vollpreisig abgesetzt werden konnten, werden wir nun wohl vsl. bis zum St. Nimmerleinstag auf seine lichtgrau-blaue Bundesbahn-Version - den " Heiligen ET" - warten müssen (vgl. hierzu u.a. #37 in https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1135651  ).

Nur gehe ich mal davon aus, dass uns dieses Schicksal beim Massenprodukt UIC-X glücklicher Weise wohl kaum widerfahren wird.

Also üben wir uns in Geduld.

Beste Grüße, Norrskenet
Huhu Marco.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

seit wann werden alle möglichen Varianten auf einmal angekündigt?



Da dachte ich jetzt spontan an Kato, die den zwölfteiligen ICE 4 über die komplette Länge mit allen individuellen Einzelwagen-Unterschieden bis zur detaillierten Inneneinrichtung auf einen Schlag gebracht haben. Hätten alternativ ja auch sagen können "Wir geben euch jetzt die zwei Endwagen und einen motorisierten Zwischenwagen, der Rest kommt vielleicht später über lange Jahre verteilt." Zudem hat Kato das Set absolut stimmig in der Zusammensetzung gebracht.

Bei Flm hätte ich bei der letzten Neuauflage des ICE 1 aus einer handvoll zusammengewürfelter Zwangssets ZWEI Wagen ohne Verwendung(!!!) mitkaufen müssen, um einen langen Einser mit zwölf Zwischenwagen vorbildgerecht nachbilden zu können. Bei Flm 2x per Mail nach einer Erklärung angefragt, was ich mit den Ballastwagen machen soll. Keine Antwort bekommen. Also Komplettverzicht meinerseits und keine etwa 800 Euro Umsatz für Flm. Ersatzweise bei Kato fündig geworden.

Und so bin ich auch heilfroh NIE bei Arnold mit dem weißen IC 1 begonnen zu haben, obwohl schöne Modelle. Ich würde nun seit etwa 15 Jahren auf fehlende Wagen warten. Kein Bistro, kein Restaurant, Bvmz, Bim und auch kein Steuerwagen. Nee, bäääääh, pfui...

Deshalb nochmal - und so bin ich ja nun drauf gekommen - die Flm sollten besser erst den fehlenden Bm 'hoch' zur Ergänzung bestehender IC/IR-Programme nachliefern und danach was Neues 'nieder' beginnen.

Gruß
Olaf
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

weil als erstes die Varianten kommen welche niemand braucht.



Hallo,
das mag auf Modellbahn übertragen ja funktionieren, wenn man erst die E 63 in grün für Ep III bringt und dann die rote Variante, welche  erst in Ep IV in den Handel kommt, wie gerade bei Lemke.

Einen m-Wagen in nicht gewünschter Farbgebung wird  man dadurch nicht häufiger verkaufen - was soll der Kunde denn damit?

Einen IC-1 in „ICE-Farben“ sehe ich eher bei PIKO verortet, was auch noch Spielraum für weitere Baureihen (z.B 120er) eröffnen würde.

Beste Grüße
Frank
Hallo zusammen,

ist schon ein richtiges Foto des neuen ABm 225 bekannt?
Fleischmann hat bislang nur eine Fotomontage eines H0 Wagens veröffentlicht. Der hat interessanterweise noch die 4-Faltüren der 50er Jahre. Der ABm 225 hatte dagegen nur die 2fach Schiebetüren an den Übergängen.
Mit besten Grüßen
Klaus

Hallo Klaus,

für richtige Fotos des ABm 225 bitte ganz nach unten scrollen:

https://modellbahninfo.org/modelle-20220527-02/

Grüße
Markus

Hallo, haben die 1. und 2. Klasse unterschiedliche Lüfterbauarten, oder warum sind die der 2. Klasse soviel deutlicher zu sehen?

Grüße,
Peter
Grüß Gott alle zusammen,

ich hab mal eine Frage zu den Wagenbezeichnungen.
Die neuen Wagen sind ja mit Büm, Aüm, BDüm und so weiter bezeichnet.
Bis wann war denn das ü an den Wagen angeschrieben, irgendwann hatten die Wagen dieses ü
verloren und sie hießen dann Bm, Am, BDm und so weiter?
Kann mir das jemand beantworten, das wäre sehr nett und würde meinen Horizont enorm erweitern.

Mit besten Grüßen aus Berlin
Halil
@34: Hallo Peter,

die Lüfter selbst (insbesondere bei starker Bild-Vergrößerung) sehen zwar identisch aus, doch über dem 1.Klasse-Part wirken sie so, als seien sie etwas tiefer ins Dach "versunken".

Ggf. wurde das AB-Dach aus dem B-Dach abgeleitet und jemand anders hat dann den A-Dachpart etwas anders modelliert?

War das beim B mit dem falschen AB-Dach (Art.-Nr. 863923) auch schon so?

Beste Grüße, Norrskenet

Hallo Halil,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Bis wann war denn das ü an den Wagen angeschrieben, irgendwann hatten die Wagen dieses ü
verloren und sie hießen dann Bm, Am, BDm und so weiter?



Das "ü" bei den "üm" Wagen entfiel ab 1976, gleichzeitig wurden die "ym" Mitteleinstiegseilzugwagen in "yl" umgezeichnet.

Gruß Engelbert
Hallo Engelbert,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Das hilft mir weiter, morgen werde ich dann meine Wagen bestellen.

Einen schönen Sonntag
Halil
Hallo Markus,

leider hat Herr Inderst vergessen, den Wagen auch einmal von vorne zu fotografieren. Dafür Seitenansichten satt.
Nur beim BRyl 446 gab es mal eine Ansicht von vorne. Alle Wagen nach dem Halbspeisewagen haben keine Vorderansicht mehr. Schade.
Beste Grüße
Klaus

Hallo Miteinander,

ich habe gestern den neuen ABüm 225 (Artikelnummer Fleischmann 863925) bekommen und hab da doch mal eine Frage bezüglich der Innenausstattung. In der 2. Klasse sind die Sitze teilweise blau, und in einem Abteil rot dargestellt. In der 1. Klasse sind alle Abteile mit roten Sitzen dargestellt. Meine Frage an die Profis: Stimmt diese Darstellung so ?

Fragende Grüße aus Zolling
Martin

Die von MD aus Z zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Moin Martin,

zähle mal die Abteile je Klasse. Sieht für mich so aus, als ob die Inneneinrichtung falsch herum eingebaut wurde.

Beste Grüße
Sven
Hallo Martin,

der gelbe Strich kennzeichnet den Bereich der 1. Klasse - der gelbe Strich ist von der Bedruckung her korrekt . In der 1. Klasse waren die Sitze rot, in der 2. Klasse blau. Das Modell ist also von den Farben der Sitze bei diesem Zwitter-Abteil nicht korrekt
Zuerst der Bm mit den falschen Dächern des ABm, jetzt der ABm mit dem 2. Klasse Abteil und den 1. Klasse Sitzen...

Grüße
Markus
Moin Markus,

Zitat - Antwort-Nr.: 40 | Name: Markus

In der 1. Klasse waren die Sitze rot, in der 2. Klasse blau.



bist Du sicher??

Ich meine mich aus meiner Jugend zu erinnern, dass die 2. Klasse rote Kunstleder (nicht im IC) Sitze hatte.

Für die 1. Klasse reichte das Budget nicht. 😉

Beste Grüße
Sven
Hallo Sven,

OK, mit den Farben hast du recht:

https://eisenbahnstiftung.de/images/bildergalerie/67229.jpg

(Bei der Eisenbahnstiftung lautet die Bildunterschrift Reisen 2. Klasse)

Korrekt ist also 2. Klasse rot und 1. Klasse blau.

Zitat - Antwort-Nr.: 41 | Name: 103 132-7

Sieht für mich so aus, als ob die Inneneinrichtung falsch herum eingebaut wurde



Wenn du die Inneneinrichtung anders herum einbaust, dann passt die Aufteilung der Sitze zu den Fenstern nicht mehr. Fleischmann hat hier offenbar bei der Aufteilung und Anordnung der Farben geschlampert.

Grüße
Markus
Tja, erst dachte ich auch, dass der Einsatz nur falsch herum eingebaut wäre. Aber tatsächlich stimmen ja die Abstände der Abteile. Die blauen Abteile und das eine rote sind enstprechend der Fensterabstände enger ausgeführt, die restlichen roten dann entsprechend weiter. Wenn ich den Einsatz, bzw. das Gehäuse drehe, passen die Abteile nicht mehr zu den Abständen der Fenster zusammen. Ich war eben ursprünglich auch der Meinung, dass die 2. Klasse rote Sitze hatte. Und schließlich sind sie ja bei den B4üm auch rot dargestellt.
Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren, da ich mich auch nicht mehr bewußt erinnern kann, ob ich je in einem ABüm gesessen habe.

Gruß aus Zolling
Martin
Sollten die wirklich so dermaßen doof sein? Auch wenn die Teile irgendwo in Hintertupfistan hergestellt werden, müsste doch mit einer präzisen Arbeitsanweisung das richtige Ergebnis rauskommen. Und guckt sich in good old Germany keiner die Wagen noch mal an, bevor sie in den Handel gehen?

Die Lüfter der 1. Klasse sehen in der Tat etwas versenkt aus ...

Gruß

Frank
Hallo,

so schön die neue Wagenserie auch ist, aber der AB  ist schon sehr daneben, die Sitzfarben könnte man noch umlackieren, aber die flachen 1. Kl Dachlüfter...? Bin mal gespannt, ob die Wagen auch mal korrekt geliefert werden...

Gruß Gabriel
Oh je...   ich schimpfe ja nicht oft über Hersteller, aber das ist derart daneben, daß es schon wehtut. Wird denn nicht einmal ein einziger Wagen vor der Serienfreigabe von einem vorbildaffinen Mitarbeiter mehr angeschaut? Nach dem verunglückten Bm mit dem falschen Dach ist dies nun schon der zweite Fauxpas in dieser Wagenserie - und dazu ein Fehler, der auch einem absoluten Laien aufgrund der Asymmetrie hätte auffallen müssen. Angesichts der vorab gerührten Werbetrommel kann ichnur sagen: Der Berg kreißte - und gebar eine Maus. Inzwischen die zweite Vorbestellung, die ich soeben storniert habe. Wenn die verunglückten Wagen irgendwann mal zu 30% des Lsitenpreises verramscht werden, mache ich mir vielleicht die Arbeit des Umlackierens, aber so??

Enttäuschte Grüße

Jürgen
OT: Leider kein Alleinstellungsmerkmal von Fleischmann:

https://www.spur-n-datenbank.de/cb_detail.php?nr=7492

Beste Grüße
Sven
Hallo zusammen,

das wird ja immer bunter mit dem ABm . Neben dem schlecht gemachten Dach (das ein bisschen an billiges Formen-Recycling erinnert) jetzt auch noch die Inneneinrichtung vergeigt? Mann mann, das sollte ja eigentlich nicht wirklich schwierig sein, 6 rote 2. Klasse-Abteile und 5 blaue 1. Klasse-Abteile richtig herum zu fertigen. Das zeigt aber einmal mehr, dass es bei Fleischmann leider keine funktionierende Fertigungs- und erst recht keine Endkontrolle mehr gibt...

Bei meinem neuen 2. Klasse-Wagen 863923 musste ich jetzt feststellen, dass er das Dach der 1. Klasse (10 Lüfter) besitzt - dem Variantenreichtum falscher Montage sind also keine Grenzen gesetzt! Daher meine Frage an diejenigen, die schon ein Ersatzdach geschickt bekommen haben - hattet Ihr den Fehler bei Eurem Händler oder direkt bei Fleischmann moniert?

Viele Grüße,
Sebastian
Hallo Sebastian,

habe bei meinem 863922 ebenfalls ein falsches Dach festgestellt (11 Lüfter statt der korrekten 12) und gestern direkt per mail bei Fleischmann reklamiert.

Antwort kam heute, Lieferung Ersatzteil/korrektes Dach wird abgeklärt, Fleischmann bittet um etwas Geduld.

Bei meinem Händler liegen auch noch der A
und der AB Wagen zur Abholung für mich bereit. Sollte der AB Wagen wie in Beitrag 40 gezeigt aussehen, werde ich ihn nicht abnehmen.

Schade dass eine Qualitäts-/Endkontrolle durch Fleischmann nicht mehr funktioniert.
So kann man sich auch seine Kundschaftschaft vergraulen.

Frdl. Gruß
Volker
Hallo,

das mit den falschen Sitzfarben beim ABm scheint ein Serienfehler zu sein. Auch der Wagen von Markus Inderst hat den Fehler:

https://modellbahninfo.org/cms/wp-content/uploa...nn_863925_Bild05.jpg

Grüße
Markus
Hat das falsche Dach des 863922 eigentlich auch im 1. Klasse-Bereich schlecht (=zu flach) gravierte Lüfter?

Grüße,  Jürgen
Vorallem blöde für, die einen ganzen zug haben wollten und bereits mit dem Sammeln angefangen haben. Msn sollte ein Recht haben,  dann alle anderen Waggons auch zurück zu geben!

Fabian
Ja sind deutlich niedriger.

Frdl. Gruß
Volker

Die von volde zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo zusammen,

wie weiter oben bereits geschrieben hat sich bei mir der Händler um den Tausch des Dachs gekümmert. Ich habe jetzt ein ABüm-Dach übrig, bei dem die Lüfter natürlich genauso aussehen, wie bei den anderen. Das habe ich allerdings erst jetzt nach den verschiedenen Hinweisen gemerkt.
Es gibt also erstmal keinen ABüm - mal sehen, wann die verramscht werden ... ?!?

Trotzdem viel Spaß mit der Eisenbahn

Frank
Hallo miteinander,
Hat sich bei jemandem eine Lösung für die falschen Abteilfarben beim AB aufgetan? Oder bleibt nur selber ummalen?
Beste Grüße,
Hansjörg
Hallo,

ich kann mich an frühe Jahre erinnern, da hatten die Sitzbezüge langer Schnellzugwagen der 1. oder 2. Klasse unterschiedliche Farben, nämlich unterteilt nach Raucher und Nichtraucher. Oliv und Weinrot in etwa. Am besprochenen ABm steht neben der einen Außentür angeschrieben

2
Nichtraucher
Raucher

Kann es damit zu tun haben? Nur weiß ich nicht, ob es in diesem ABm 5x Nichtraucher und 1x Raucherabteil der zweiten Klasse gegeben hat. Vemute eher ein Verhältnis 4 zu 2 in der zweiten Klasse. Erste Klasse vielleicht 2 zu 3??? Auch kann ich mich nicht festlegen, ob es diese unterschiedlichen Sitzbezugfarben nur bei Kunstleder- oder auch bei Stoffbezügen gegeben hat. Ich bilde mir ein das war ein m-Schnellzugwagen noch mit großen Flügeltüren und offenen Wagenübergängen, also Falttüren statt Schiebetüren.

Gruß
Olaf
Hallo noch einmal,
Um meine Frage zu präzisieren: Hat jemand die Abteilfarben schon mal bei seinem Händler oder direkt bei Fleischmann reklamiert? Oder ist die Nichtraucher/Raucher-Unterscheidung eine denkbare Erklärung?
Beste Grüße,
Hansjörg
Moin Hansjörg,

an generell den Raucher- und Nichtraucherabteilen angepaßte Polsterfarben kann ich mich beim Vorbild nicht erinnern, Vielleicht sind diese im Laufe der Zeit durch Polsterreparaturen entstanden? Bei Fleischmann glaube ich, ehrlich gesagt, weniger an die Umsetzung einer derart exotischen Ausnahme denn an einen groben Umsetzungsfehler.


Grüße, Jürgen
Hallo Jürgen,
Guter Punkt. Aber anscheinend gibt es da bisher analog zu den Dachverbesserungen noch keine Signale seitens Fleischmanns oder der Händler einen Austausch zu beabsichtigen.
Beste Grüße,
Hansjörg
Nachtrag: habe mal meinen AB demontiert. Die roten Sitze sind unten blau... Die einfachste Lösung scheint mir zu sein, den Spritzling zu trennen und die Einzelsitze dann wieder richtig herum einzusetzen. Der Verbindungssteg bricht beim Entfernen sowieso gern durch. Ach so, und die Lüfter sind über der 1. Klasse tatsächlich einfach kleiner.
Beste Grüße,
Hansjörg

Nachtrag 2: Was macht man jetzt mit all den alten Fleischmann-Hochwasser-Bms? Klar, man könnte sie bei Ebay verramschen. Ich habe jetzt mal einen anderen Weg beschritten: Die Drehgestelle heruntergehobelt, so dass der Wagenkörper mit den alten Roco und den neuen Fleischmann besser passt. Sicher, der Rahmen ist zu dick, aber da der schwarz lackiert ist, schmerzt er nicht so wie ein zu hohes Dach. Eventuell versetze ich noch die Puffer. Auf dem Foto links neu, rechts alt.
Ach so, natürlich muss man in den Wagenboden Rillen fräsen, damit die Spurkränze nicht schleifen und der Drehgestellzapfen und die anderen kleinen "Zäpfchen" müssen gekürzt werden.
Beste Grüße,
Hansjörg

Die von mixdorff zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Hansjörg,

so ähnlich habe ich es mit meinen Hochwasser FS Wagen auch gemacht. Ich habe auch kleinere Radsätze eingebaut und da die Puffer dann nicht mehr gepasst haben, die abgezwickt und neu angeklebt.

Viele Grüße
Georg
Hallo Hansjörg und Georg,
die Probleme der alten m-Wagen von Fleischmann habe ich hier mal doukumentiert:
http://www.rueckert2010.de/Modellbahn-Spur-N/Mo...ezugwagen/DSC01189-H
Anschließend habe ich meine wenigen noch vorhandenen Wagen im Originalzustand verramscht
So richtig gut anpassen kann man die Wagen einfach nicht. Mir wäre der Aufwand Tierferlegung in dem Fall zu hoch und das Ergebnis zu kompromissbehaftet.

Grüße Reinhard
Hallo,

aufgrund des Farbproblems beim ABüm habe ich mir meine Wagen mal genauer angeschaut, wenn ich mich richtig erinnere stammen die aus einem vom Händler gefledderten Startset 931781.
Beim 2.Klasse und Speisewagen ist das Innenleben ein relativ unauffälliges beige, passt ganz gut für die Trennwände, die Sitze haben die gleiche Farbe, nur die Tischlampen im Speisewagen sehen etwas komisch aus (welche Farbe hatten die Lampenschirme eigentlich beim Vorbild?).
Der 1.Klasse Wagen ist innen komplett ROT. Also war wohl auch damals schon jemand der Meinung "des g'hört so"...
Welche Innenfarben haben eigentlich die neuen Aüm und Büm?

Viele Grüße
   Andreas
Hallo Reinhard,
Naja, das was eine 10-Minuten Aktion. Dafür ist es ganz okay herausgekommen. Frage mich auch, was man für die Gurken noch kriegen würde. Hier in den Kleinanzeigen wäre es vermutlich aussichtslos....
Habe noch einen BDüm von Trix, der tiefer gelegt werden muss... Ansonsten eben die Roco-Teile.
Beste Grüße,
Hansjörg
Sind eigentlich heutzutage (2022) überhaupt noch Bm 235 unterwegs?

Gruß
Eglod
Zitat - Antwort-Nr.: 68 | Name: Eglod

Sind eigentlich heutzutage (2022) überhaupt noch Bm 235 unterwegs?

Hallo Eglod,
die DBAG hat keine Bm 235 mehr im Einsatz, die gibt es "nur noch" bei Privaten, ohne Recherche fallen mir ein:
- Sicher weiß ich es beim ALEX
- Soweit ich weiß Flixtrain
- auch RegioJet? Glaube nicht, bin mir aber nicht ganz sicher
- ... gibt bestimmt noch mehr

Grüße Reinhard

Hallo zusammen,

auch ich habe jetzt den ABm 225.
In der Tat hat Fleischmann bei der Inneneinrichtung und Einfärben der Sitze nach Klassen Sch..... gebaut.
Hinter dem gelben Strich hätten alle Sitze blau sein müssen, in der 2. Kl. alle rot.
Zum Achsgenerator:
Ein Drehgestell (bei mir in der Nähe der Batterie) weist ein winziges Kabel auf, Der Generator sitzt in der Radnabe. Da muss man schon genau hinsehen, am besten mit der Lupe, um das Kabel zu entdecken. Heißt also, bei diesem Punkt hat Fleischmann ordentlich gearbeitet.
Mit besten Grüßen
Klaus
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

DBAG hat keine Bm 235 mehr im Einsatz, die gibt es "nur noch" bei Privaten, ohne Recherche fallen mir ein:
- Sicher weiß ich es beim ALEX
- Soweit ich weiß Flixtrain

Alles klar. Besten Dank für die Info.

Gruß
Eglod
Hallo N-Bahner,

nachdem ich direkt per mail bei Fleischmann reklamiert hatte, habe ich heute Nachricht vom Fleischmann/Roco Kundendienst erhalten.

Die Ersatzdächer (12 statt 11 Lüfter) für die 2. Klasse Wagen sollen kostenfrei zugesandt werden. Das ist doch mal ein Wort und mal was positives.

Mal sehen wann die Lieferung ankommt.

Zumindest der Kundendienst funktioniert

Frdl. Gruß

Volker
Hallo,

habe mal meinen Mtr ABm zum Vergleich hergenommen, der eigentlich gut getroffen ist, Aber auch da passen die Farben des Innenraum nicht.

Gruß Gabriel

Die von GSH zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Passen die Fleischmann-Dächer zufällig auf die Minitrix-Wagen?

Carsten
@73: Hallo Gabriel,

... ja, ebenfalls sehr ... "fantasiereich" gestaltet.

Bei einer Auflage des M*-ABm waren, so weit ich mich erinnere, sogar die gelben ERSTklass-Streifen ausgerechnet über den Fenstern der ZWEITEN Klasse angebracht.

Während bei Hornold die dachliche Lüfterreihe stets NICHT aussermittig aufgebracht ist.

Man kann allmählich den Eindruck gewinnen, es herrsche bei einigen Produzenten die Einstellung:

"Das sind ja bloß X!-beliebige Standardwagen; da kommt es ja nicht so drauf an."

Irritierte Grüße, Norrskenet
Hallo Reinhard,
Habe mal deine beeindruckende Sammlung von Höhenvergleichen angeschaut. Wenn ich es richtig sehe, hast du aber die DGs nicht heruntergeschliffen, sondern gleich die DGs bzw. Achsen getauscht. Da hast du sicher recht, das ist natürlich sehr aufwändig. Ich denke, ich werde all meine Hochwasserwagen so behandeln. Alles neu zu kaufen ist ja auch nicht gerade billig.
Beste Grüße,
Hansjörg
Hallo zusammen,

im Zuge meiner konsequenten Umstellung auf die neuen Fleischmann resp. Roco / Arnold HN / Piko / ACME -Wagenserien bot ich neulich auch den von Gabriel gezeigten Minitrix-ABm im Ebay an.
Nach dieser enttäuschenden Auslieferung des Fleischmann-ABm habe ich das eigene Ebay-Angebot bewusst zurückgezogen, denn ganz sicher ist der Minitrix-ABm auch weiterhin ein durchaus sehr schöner Wagen.

Am neuen Fleischmann ABm stört mich weniger die falsch aufgeteilte Inneneinrichtungsfarbe, obwohl die farbliche Korrektur den Preis des Wagens schon deutlich in Frage stellt. Auf jeden Fall wäre dieser Mangel behebbar.
Nicht selbst behebbar ist das vermurkste Dach mit den zu flach ausgeprägten Lüftern im 1. Klasse-Bereich.
Schade, einfach schade...

Aber ich hoffe, dass Fleischmann bei künftigen Auflagen dieses Wagens Abhilfe schaffen wird, denn schließlich stellen die neuen X-Wagen als Abschied vom "Hochwasserimage" im dortigen Hause ein wichtiges Aushängeschild dar.
Bis dahin bleiben die Minitrix-ABm jedenfalls bei mir erhalten.

Bis dahin...
Barbara
Moin Barbara,

Zitat - Antwort-Nr.: 77 | Name: Barbara

Nicht selbst behebbar ist das vermurkste Dach mit den zu flach ausgeprägten Lüftern im 1. Klasse-Bereich.



Ich widerspreche Dir äußerst ungern, aber es wäre behebbar, allerdings mit erheblichen Aufwand: Lüfter abschleifen, Löcher bohren und neue von der Lok-Schlosserei einsetzen, Dach neu lackieren.

Ich habe bei einem meiner 4010er die fehlenden Kuckuckslüfter nachgesetzt, hatte allerdings das Glück, dass Jägerndorfern RAL 1014 am Dach so gut getroffen hat, dass ich die Lüfter VOR Montage Elfenbein lackieren konnte und somit nicht das ganze Dach behandeln musste,

Uneingeschränkt zustimmen tue ich Dir bei dem Punkt, dass eine "Korrektur den Preis des Wagens schon deutlich in Frage stellt".

Ich bleibe auch bei den Minitrix Wagen.

Beste Grüße
Sven

Hallo Sven,

natürlich - das wäre noch eine Lösung - technisch umsetzbar, da gebe ich Dir natürlich Recht.
Aber mal ehrlich: Ein fast 50,--€ teurer X-Wagen zuzügl. Grundsanierung?
Mit nicht behebbar meine ich natürlich vernünftige Mittel im Rahmen des Gewollten.
Ganz persönlich greife ich zu solchen Umbauarbeiten nur dann, wenn das erwünschte Modell in seiner Einzigartigkeit einen entsprechenden Aufwand auch wirklich rechtfertigt. Bei einem X-Wagen - zumal es das Minitrix-Modell gibt - sehe ich keine sinnbringende Behebbarkeit.

Mir persönlich wäre der von Dir beschriebene Aufwand für einen solchen Wagen deutlich überzogen (daher nicht behebbar), zumal auch die Inneneinrichtung noch zu behandeln wäre. Dann noch die Überlegung, dass es vielleicht nicht bei einem Wagen dieser Bauart bleiben könnte.

Jedenfalls sehe ich hier den Ball bei Fleischmann.
Wenn ich auch sonst voll des Lobes ob der neuen X-Wagenserie bin - das hier abgelieferte Modell bedarf dringend der Nachbesserung durch den Hersteller - nicht durch die Kundschaft.

Viele Grüße
Barbara

Moin Barbara,

absolut einig. Der Denkansatz war auch eher für diejenigen, die zwischen Tieferlegung des Fahrwerkes bei Minitrix und der (möglichen) Behandlung des Daches bei Fleischmann schwanken. Ich mache beides nicht.

Ansonsten bin ich da völlig bei Dir. Auch ich bemühe mich (auch über den monetären Sinn oder Unsinn hinaus) nur bei besonderen und so nicht erhältlichen Modellen.

Solche sind die neuen Fleischmann UIC-X für mich eben auch nicht - ich bleibe bei Minitrix, zumal zusätzlich zu der erwähnten 1581x - Serie auch noch das Set 15639 und die dazu passenden Wagen aus Set 11137 äußerst stimmig sind und meinen Ansprüchen vollends genügen.

Beste Grüße
Sven
Hallo N-Bahner,

bezüglich des falsch montierten Daches bei 863922 (2. Klasse, 11 statt der korrekten 12 Lüfter) hat Fleischmann/Roco nach Reklamation innerhalb von vier Tagen kostenfrei Ersatz geliefert ! ! !

Hab schon ausgetauscht  

Den AB Wagen habe ich bei meinem Händler nicht abgenommen, da er wie in Beitrag #40 aussah. Vielleicht schafft es Fleischmann ja den auch noch mal korrekt hinzubekommen.

Weiterhin viel Freude am gemeinsamen Hobby.

Frdl. Gruß

Volker
Hallo,

mich würde interessieren, ob die Lüfter bei dem falschen Dach des Artikels 863922 korrekt ausgeführt sind, also alle die gleiche Höhe haben. Wenn ja, dann wäre das doch das richtige Dach für den ABm Wagen!

VG Dieter
Hallo, da reicht ja wirklich ein Blick, um das zu beantworten:

https://modellbahninfo.org/cms/wp-content/uploa...nn_863922_Bild07.jpg

Grüße, Peter
Hallo,

sorry, an den Magister hatte ich nicht gedacht...

Vielen Dank für die Info! Damit hat sich die Hoffnung leider auch zerschlagen.

VG Dieter
Hallo Dieter (#82),

sind sie leider nicht. Siehe auch Bild von mir in #55 und hier.

Frdl. Gruß

Volker


Die von volde zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Moin zusammen,

am Wochenende hatte ich die Gelegenheit, mir einen der neuen AB-Wagen genauer anzusehen, welchen ich - da Geschenk - zur Reparatur  bekommen hatte. Kurz gesagt: Für eine Neukonstruktion ist dieser Wagen angesichts des Preises eine Katastrophe!

Zunächst ist festzustellen, daß die Inneneinrichtung (Sitzreihe ist separat aufgeklipst) korrekt und von der Kunststoffgrundfarbe blau ist. Die Farbvertauschung 1./2. Klasse liegt darin begründet, daß herstellerseitig die verkehrte Hälfte rot lackiert wurde. Zur Korrektur muß also das komplette Teil umlackiert werden; die blaue Hälfte muß passend zur Fensteraufteilung rot gefärbt werden und umgekehrt. Weiterhin ließ sich bei diesem Wagen die Kupplungskulisse nicht korrekt montieren, den Wagen bekam ich mit einer federlosen solchen. Nach einigem Suchen stellte ich als Ursache fest, daß die beiden metallenen Ballastgewichte an den Seiten derart hohe Grate aufwiesen, daß die Inneneinrichtung nicht in die Kunststoffnasen der Bodenplatte einrasten konnte. Soviel zum Thema Qualität. Eine Feile schaffte hier Abhilfe.

Die Dachlüfter der A-Seite sind, wie bereits weiter oben beschrieben, zu flach graviert, was allerdings in der Realität nicht so stark auffällt wie befürchtet. Ärgerlich ist es trotzdem.

Grüße, Jürgen
Moin moin in die Runde,

meine Fahrgäste mit Erste-Klasse-Fahrkarten kommen somit - soweit der Zug keinen ganzen blauen UIC-X-A-Wagen aufweist - weiterhin in den Genuss der Polster eines Roco-Schürzen-AB-Wagens.

Denn den freudig bestellten UIC-X-AB-Wagen habe ich - vorgewarnt und nach Real-Begutachtung - ins an just dieser Stelle recht volle Laden-Regal zurückbeordert:

DAS war mir, der sonst inzwischen gewohnt und auch bereit ist nachzubessern, dann einfach doch zuviel des Abstrusen.

Bausätze muss man ja nur zusammenbauen; hier sind wesentlich mehr Arbeitsschritte erforderlich ...

Ob mir Fleischmann wohl die nun bald erforderliche, zusätzliche HU des Roco(!)-Schürzenwagens finanziert?

Beste Grüße,
Norrskenet mit gemischten Gefühlen
Hallo zusammen,

Ergänzung zum ABm 225:
Bei meinem Wagen war der Zielort sehr unsauber gedruckt.
Habe mir jetzt eine Lupe von Zeiss zugelegt- und konnte den Zielort entziffern.
Es ist Aalborg in Dänemark- Mithin ein Wagen mit internationalen Einsatz.

Beste Grüße
Klaus


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;