1zu160 - Forum



Anzeige:
etchIT - edle Modelle

THEMA: Vorbild und Modell: Betrieb am Hbf Aachen

THEMA: Vorbild und Modell: Betrieb am Hbf Aachen
Startbeitrag
Frank-F40PH - 14.08.22 16:15
Hallo Leute,

ich habe von ca 1985 bis 1990 in der Nähe des Hauptbahnhofs in Aachen gewohnt.

Auf der Burtscheider Brücke stehend konnte man die Post, den Hauptbahnhof und den Personenwagen-Rangierbahnhof sehen.

Rangiert hat dort immer eine 260 in beige-ozeanblau.

Die Postwaggons waren fast durchgehend grün - komisch, hätten die nicht auch beige-ozeanblau sein müssen? (Dieser Bereich ist jetzt weg.)

Was es viel gab: Waggons der SNCB, die von Köln kamen und nach Brüssel fuhren. (Die galten als komfortabler als DB-Waggons.) Ebenso standen dort SNCB-Dieselloks.

Meine Frage:

Wisst ihr, welche Modelle ausländischer Bahngesellschaften (meist wohl SNCB) man vorbildgerecht dort einsetzen könnte?

(Belgische E-Loks habe ich nie gesehen.)

An der Südseite der Burtscheider Brücke gab es einen Fußweg, der über die Strecke nach Belgien führte. (Der Fußweg ging zur Kamper Straße.) Dort konnte man auch sehr gut auf den Abstellbereich der Personenwaggons schauen.

Schöne Grüße am Sonntag

Frank

P.S. Irgendwann um 1990 herum kamen die hässlichen roten deutschen Loks mit dem grauen Trapez...


Hallo Frank,

kann zu Aachen nicht viel beitragen, war nur einmal in den 2010ern da.

Aber: Orientrot mit Lätzchen gab es 1987-1994, wobei zu Beginn und Ende des Zeitraums natürlich auch gemischt gefahren wurde, je nachdem was gerade eine HU mit Umlackierung hatte... und Lätzchen an Einheitsloks gab es ja z.T. bis weit nach 2000, weil man immer davon ausging, es wäre bald Zeit für die Abstellung...

VG
Fabian
Hallo Frank,

die Bahnpost hatte ja eigene Wagen und die Deutsche Bundespost musste sich nicht an die Lackierungsvorschriften der Deutschen Bundesbahn halten. Erst später wurden die Bahnpostwagen dann in o/b lackiert. Aber es gab einige Bahnpostwagen welche in grün geliefert und in grün ausgemustert wurden.

In Aachen gab es eine umschaltbare Oberleitung für die Rampe Richtung Belgien. Da wurden belgische E-Loks eingesetzt und mit deutschen Dieselloks der Baureihe 215 (bzw. später 225) nachgeschoben:

https://www.bahnbilder.de/bild/Belgien~E-Loks~B...lok-1604-hat-in.html

Grüße
Markus
Hallo,

am Aachener Hbf gab es eigentlich in den 80ern so gut wie nie belgische Dieselloks zu sehen, dafür reichlich E-Loks: Mehrsystemloks Reihen 16 und 18, Gleichstromer Reihen 22, 27 u.a., eigentlich alle SNCB Bauarten. Nur Reisezüge, schwere Züge mit Gleichstromern Nachschub mit 215, 260 oder 290.
Ab und an auch ein mit DB 184 bespannter Güterzug aus richtung Köln vom Hbf direkt den Berg hoch.
Dieselloks kam nur mittags ein belgisches Dreibein und brachte die Post.
Nach Aachen West kamen im Güterverkehr reichlich SNCB Diesel, Reihen 51, 55 und 59, seltener AFB/NoHAB 52, 53, 54, dazu CFL 18. Die Rampe nach Montzen war damals noch nicht durchgehend elektrifiziert. Nachschub meist mit DB 140.
Großserienmodelle zeitgenössischer belgischer E-Loks Fehlanzeige, Dieselloks Roco 59 und Piko oder Minitrix NoHAB
(Kato hat die SNCB Version leider ausgelassen).

Gruß Engelbert
Hallo Frank,
zu deiner Zeit in Aachen kann ich nichts sagen. Ich bin allerdings in den späten 60ern häufiger nach Aachen gefahren. Da musste ich meistens in Köln umsteigen und von dort fuhr ein belgischer Zug mit belgischer E-Lok, Zielbahnhof war meistens Oostende. Zum Gegenbesuch kam meine damalige Freundin meist mit dem Zug Paris-Nord - Moskau. Da wurde wohl in Aachen umgespannt ("Der Zug hielt lange und es gab so einen Ruck durch den Zug"), In Hamm dann nochmal Lokwechsel, hier war dann eine 01 vor dem Zug. Der Zug führte Waggons mehrerer Gesellschaften, u.a. SNCF, SNCB und DR. Genau weiß ich das aber nicht mehr, der Zug kam gegen 23 Uhr in Bielefeld an und ich hatte wichtigeres zu tun, als Waggons zu registrieren.
In dieser Zeit fuhr auch 2 oder 3 mal täglich ein Eilzug von und nach nach Maastricht, gebildet aus einem Uerdinger Schienenbus. Der nahm die Strecke über Simpelfeld die jetzt museal von ZLSM betrieben wird, u.a. mit einem Schienenbus.
Ab etwa 2000 gab es dann eine Verbindung im Stundentakt nach Heerlen über Herzogenrath / Landgraaf mit Dieseltriebwagen DM90 der NS http://www.gessen.de/tfz/nsdm90.html . Diesen Dienst übernahm später ein anderer Betreiber und inzwischen ist diese Strecke wohl elektrifiziert.
Soweit meine Erinnerungen an Aachen,
viele Grüße
Friedhelm
Oh, an die E-Loks kann ich mich überhaupt nicht erinnern. Nur an die bunten Waggons der SNCB. Danke für den Hinweis zu Umschaltung.

Aber dann müssen ja sogar Corail-Waggons der SNCF dort gefahren sein. Wie hätte so ein Zug zwischen Köln und Aachen denn ausgesehen?

Danke für die Infos!

Frank

Hallo Frank,

an Personenwagen passt da praktisch fast alles "Normalprofilige", was durch die Länder der Bahn-Achse Mockba - Minsk - Warszawa - Berlin - Bruxelles - Paris auf Fernreise geschickt wurde.

Du hast somit eine große Auswahl von SNCF-Mistral-Wagen über DR-Wagen bis hin zu polnischen und russischen Schlafwagen.

Zur Lackierung der Postwagen:

Die Deutsche Bundespost konnte sich nie so recht mit den "Toiletten-Farben" Ozeanblau und Beige anfreunden, sodass sie nach einer gewissen Phase des o/b bei anstehenden Neulackierungen wieder zum gewohnten und ansprechenderen Grün zurückkehrte.

Beste Grüße, Norrskenet
Hallo,

Der "Parsifal" bestand aus SNCF Corail Wagen plus DB ARmh:
http://www.welt-der-modelleisenbahn.com/uploads...mages/1443605481.jpg

Die typischen belgischen Züge waren Eurofimas im C1 Lack mit Gepäckwagen und I2 Altbauspeisewagen auch im C1 Lack. (im Hintergrund das Dreibein das die Post gebracht hat)
https://eisenbahnstiftung.de/images/bildergalerie/29297.jpg

Lokwechsel:
https://eisenbahnstiftung.de/images/bildergalerie/10834.jpg

Ein Highlight war damals der Wien Oostende Express:
https://farm66.static.flickr.com/65535/50260336027_b20de5c529.jpg
https://farm66.static.flickr.com/65535/50091289221_b4e9f32ccb.jpg

Nochmal das einzige, was nach der Elektrifizierung noch aus Belgien zum Hbf dieselte:
https://www.eisenbahnhobby.de/Aachen/134-32_8442_Aachen_14-8-79_S.JPG

Gruß Engelbert

Hallo Frank,

ich selbst stamme aus der Nähe von Aachen und bin in den 1970/1980 Jahren täglich mit dem Zug nach Aachen gefahren. Erst Aachen Hbf und später nur bis Aachen West, da oberhalb des Bahnhofs das Institut lag, in dem ich den ersten Teil meiner Ausbildubg absolvierte.

Die Belgischen Dieselloks fuhren i.d.R. Nach Aachen West. Im Hbf waren diese selten zu sehen. Bereit in den 1960 Jahren war die Strecke von Aachen Hbf nach Belgien bereits elektrifiziert.

Was das Wagenmaterial betrifft, so war dies bunt und vielfälltig. Bis in die 80zige Jagre gab es u.a. Verbindungen von Oostende, Brüssel, aber auch von Paris Gare du nord. Sie fuhren u.a. nach Warschau (mit Kurswagen nach Brest oder Moskau), nach Wien, Budapest und Bukarest, aber auch nach Rijeka und Split.
Wegen der Zollabfertigung hatten diese Züge i.d.R. einen mehrstündigen Aufenthalt in Aachen und standen meist am Bahnsteig 4 (Gleise 8 und 9)

Was Deutsche Loks betrifft, so waren bis in den 1980ziger Jahre u.a. Loks der Baureihen 110, 112, 141, und 103 eingesetz. Die 103er bedienten u.a. auch Eilzüge, die von Hamm über Düsseldorf nach Aachen und gelegentlich weiter nach Köln fuhren. Ganz selten wurden auch 140er vor Nahverkehrs- oder Eilzügen eingesetzt.

Eine interessante Webseite in englischer Sprache findust Du hier: http://www.bueker.net/trainspotting/stations_aachen.php

Gruß aus Südmähren
Heidi

Moin,

melde Gehorsamst: 16. Dec. 1988 bis (?einschließlich?) 14. August 1998 Einsatz 2 Stück modernisierter, gelber und Indusi-ierter NS Diesel zwei ( "Blauwe engel" ) Triebzüge: http://nmld.locaalspoor.nl/nl/object/1384 .

LG aus NL,
StaNi

Edit: Tipfehler 98 anstatt 92
Moin,

Gucke mal beim Stefan von der Ruhren:
https://www.aachenbahn.de/index.php

Grüße aus Assen (NL)
Jan
Hallo Frank,

In N gibt es zB die EC Molière von Minitrix mit die Kurswagen nach Warszawa und Moskou.: https://www.trix.de/de/produkte/details/article/15698

MfG, Theijs


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;