1zu160 - Forum



Anzeige:
etchIT - edle Modelle

THEMA: Drehscheibensteuerung: Wofür ist die Nullposition?

THEMA: Drehscheibensteuerung: Wofür ist die Nullposition?
Startbeitrag
Ruhrpottfan - 12.07.22 18:43
Hallo N-Bahner,
welche Funktion hat die Nullposition bei einer Drehscheibensteuerung? Ich habe sowohl eine Rautenhaus als auch eine D&HDrehscheibensteuerung. Letztere seit neuestem in Kombination mit einer MTTMDrehscheibenmechanik. Die Mechanik ist megageil, aber bei der D&H SW weiß ich noch nicht so recht.Deshalb meine Frage. Beide Steuerung ermöglichen ein automatisches suchen der sog.Nullposition.Und ich dachte immer, daß dies sowas wie ein Nullen des internen Zählers für die nächsten Gleisabgänge ist.
Stimmt das?Oder wofür ist diese Position?
Interessanterweise ist bei D&H die Nullposition oft um ein oder 2 Abgänge versetzt.Was ich nicht verstehe, denn eigentlich ist da ein Infrarot Erkennung eingebaut.Wie immer bin ich für sachdienliche Hinweise u. Ratschläge dankbar.
Jörg


Nach meinem Kenntnisstand hat die Nullposition primär 2 Aufgaben.
1. Eine definierte Position ab der die Gleisabgänge gezählt werden. Damit dient die Nullposition zur Kalibrierung, zum Beispiel, falls es bei der Drehung zu einem Versatz kommt oder die Bühne nach dem Abnehmen nicht zu 100% wie zuvor wieder aufgesetzt wird.
2. Findet üblicherweise eine Pol-Umschaltung der Gleisanschlüsse statt, wenn die Bühne die Nullstelle überquert.
Vielen Dank Carsten, das ergibt Sinn. Jetzt muß ich nur noch rauskriegen, warum die obwohl per IRLichtschranke nicht immer gleich ist.


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;