1zu160 - Forum



Anzeige:
Spur N Ersatzteile

THEMA: Brawa IC2: Wie kann man die Etagen trennen?

THEMA: Brawa IC2: Wie kann man die Etagen trennen?
Startbeitrag
Stecker* - 11.07.22 19:05
Hallo liebe Leute,

kann jemand einen Tipp geben, wie ich beim geöffneten Doppelstockwagen das Oberdeck vom Unterdeck trennen kann? Ich finde irgendwie keinen Ansatzpunkt, es sitzt alles solide stramm und fest, nichts rührt sich nur einen zehntel Millimeter. Ich finde keine Ecke, wo ich ansetzen könnte.

Hintergrund: Ich möchte die Sitze der 1. Klasse von blau auf anthrazit umlackieren.

https://www.bahnreiseberichte.de/080-Taelesbahn...Oberdeck-1Klasse.JPG

Ich danke für einen hilfreichen Tipp.

Olaf

Die von Stecker* zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Olaf!

Die Etagen sind nicht trennbar.

Das Lackieren der Sitze - und übrigens auch der Fußböden und Wände - ist sehr sinnvoll, auch in der 2. Klasse. Die Innenbeleuchtung verliert dadurch den extremen Blaustich. Ich habe die Inneneinrichtung meines IC 2 mit einem rechtwinklig gebogenen Pinsel lackiert. Im Umbaubericht auf meiner Homepage kannst Du eine Abbildung davon sehen.

Herzliche Grüße
Elmar

Moin Olaf,

mit ein bisschen Gewalt lassen sie sich trennen. Brawa hat da einen Kleber, der sehr gut hält. Ich hege auch gewisse Zweifel, dass man den Kleber in der EU verwenden dürfte…

Gruß Moritz
Verklebung wäre ja eine '......' Konstruktionslösung. Wie bei den berühmten nicht wechselbaren Handy-Akkus. Ober- und Unterstock sind zwei separate Spritzteile, drum hoffte ich auf eine versteckte Klippsverbindung.

(Grummel...)

Olaf
Hallo zusammen,

auch den Führerstand kann man mit etwas Farbe noch deutlich aufwerten, er ist sonst sehr leblos hellgrau: Der Führerpult ist nämlich graublau und deutlich von außen zu sehen. Dazu den Sitz schwarz/dunkelgrau und er wirkt komplett anders. Die Pufferbohle muss eigentlich auch schwarz sein.

Hier einmal ein Vergleich:
https://abload.de/img/img_2825_dxo3wjmi.jpg

https://abload.de/img/img_2856_dxo9mjk0.jpg

Viele Grüße

Dirk
Habe nun das Dreierset mit Steuerwagen bekommen und da lag eine ausführliche Beschreibung bei. Ich werde versuchen, ob man die Etagen der Mittelwagen doch trennen kann.

Insgesamt ist der Zug aber leidliches Mittelmaß, Note 3 minus, eher ausreichend 4.

- alle Wagen quietschen
- der Zug ist sehr schwer, 146 schafft ihn gerade so durch die Ebene. Die sonst problemlos elf Flm IC-Wagen ziehende 101 kommt ebenfalls ins schleudern
- die Innenbeleuchtung wirkt, als hätte jemand im Wagen auf den Fußboden fünf Teelicht-Kerzen aufgereiht. Oder durch den ganzen Zug eine Weihnachtsbaum-Lichterkette gelegt, die Vorräume in Türnähe sind dunkel
- das Steuerwagen-Frontlicht mit seinen typisch hochgezogenen Augen wird nur als kleine weiß leuchtende Punkte dargestellt
- beim Wagenöffnen ist direkt ein kleiner Drehgestellaufsatz geflogen, wurde durch Zufall von einem Buch gestoppt

Da kann man echt froh sein, daß der IC2 nicht 6- oder 7-teilig ist, der käme im Modell ja gar nicht vom Fleck weg. Was aber geht und ebenfalls vorbildgerecht ist, das ist eine den schadhaften IC2 abgeschleppende Zweitlok. Fährt dann gut, aber das Quietschen von den Radschleifern hängt mir in den Ohren.

Würde ich den IC2-Typ nicht generell haben wollen, dieses Brawa-Gewerk ginge direkt zurück. Ich werde die Innenbeleuchtungen dauerhaft abschalten: Mittelwagenschleifer von den Rädern weg biegen, also Leerlauf. Beim Steuerwagen brauche ich das Spitzenlicht, werde aber die Innenbeleuchtung deaktivieren.

Bin gespannt, ob ich mit diesem Kram noch warm werde. Insgesamt keine Empfehlung.

Gruß
Olaf

Die von Stecker* zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Olaf,

gegen das schwergängige Rollverhalten helfen neue Radsätze von Thomschke. Mein Doppelstsock-IC fährt damit 6-teilig = 1 Lok/4 Mittelwagen/ 1 Steuerwagen
und kommt damit auch meinen 2,5%-igen Wendel hoch.

Gruß aus Nordertown
Hallo Olaf!

Welche 146 hast Du? Ich habe die von Arnold, und die hat schon von sich aus Zugkraftprobleme. Meine 246 von Arnold konnte einen vierteiligen Metronom-Zug nicht einmal in der Ebene richtig bewegen. Mit einem Umbausatz von SB-Modellbau habe ich ihr die nötige Zugkraft verleihen können. Der Umbausatz ist leider nicht mehr erhältlich. Aber SB-Modellbau wird im Herbst einen neuen entwickeln.

Ich hatte schon in #1 auf den Umbaubericht auf meiner Homepage verwiesen. Ich habe den Zug so umgebaut, daß die Beleuchtung von nur einem Decoder gesteuert wird. Deshalb konnte ich die Hälfte aller Radkontakte zurückbiegen. Ich werde die Peho-Kupplungen allerdings durch solche von 3Dprint4Moba mit dünneren und flexibleren Litzen ersetzen. Denn im jetzigen Zustand ist der Zug ziemlich entgleisungsfreudig.

In meinem Umbaubericht hatte ich am Schluß darauf hingewiesen, daß bei jedem Mittelwagen ein Drehgestell falsch angebracht war. (Anordnung der Schlingerdämpfer) Ist das in der neuen Auflage jetzt richtig?

Herzliche Grüße
Elmar
Elmar,

146 und 101 sind von Flm. Habe die Loks gestern zum Test vor 28 Güterwagen gesetzt (2- und 4-achsig) und beide haben das problemlos geschafft. Ich dachte nämlich, ob ich da einen rutschigen Schmierfilm auf den Schienen habe. Nein, is nich. Der Brawa-IC ist vom Rollverhalten eine katastrophale Fehlkonstruktion. Zum Vergleich: Meine Flm Regio 146 ohne Haftreifen(!) schiebt/zieht seit Jahren sieben Doppelstöcker mit extra eingebauter Angelblei-Beschwerung. Ohne Innenbeleuchtung -brauche ich generell nicht-, aber der Steuerwagen hat natürlich Radschleifer. Alles läuft gut. Den IC 1 mit elf Wagen schafft sogar eine solo 218, ebenfalls ohne Haftreifen! Meine Regioloks fahren alle ohne.
Aber was Brawa da für einen Mist liefert, das ist wie Handbremse fest in allen Wagen. Und die auf dem Oberdeck-Fußboden liegende Lichterkette sieht einfach lächerlich aus.

Zum Vergleich: Beim sehr preisgünstigen Kato 425 liegen alle 10 Achsen in Kupferhülsen. Keine Radschleifer.

Gruß
Olaf

Moin Olaf,

Das schöne ist ja, dass die Regio Twindexx Wagen gut rollen. Vermutlich weil sie wissen, dass der Twindexx zugschwach ist. Aber bei den IC Wagen hatten sie wohl keine Lust das vernünftig zu justieren…

Ansonsten stimme ich deiner Kritik vollkommen zu. Optisch zwar schön, aber technisch einfach Mist.

Gruß Moritz


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;