1zu160 - Forum



Anzeige:
DM TOYS

THEMA: Digitalisierung Minitrix 221 / Stromspitze

THEMA: Digitalisierung Minitrix 221 / Stromspitze
Startbeitrag
Stepmo - 24.11.21 18:34
Hallo zusammen,

ich habe heute meine Uralt-221 von Minitrix (Art. 50 2960 00) digitalisiert.
Mit der Anleitung aus der Digital-Rubrik auch kein großes Problem:
https://www.1zu160.net/digital/einbaubsp/mtx-221.php
Ausgerüstet ist sie nun mit einem kleinen D&H PD05A der 2 Generation (ausgelegt bis max. 30V und 0,5mA), der in CV9 auf 2 (= niederfrequent) eingestellt ist, da sehr alter Motor.
Grundsätzlich läuft sie damit auch sehr gut bei laut z21 Maintenance Tool 17,5-18V und ca. 400mA auf meinem Testoval, aber nach ca. 20 Sekunden gibt es plötzlich eine Stromspitze von über 1,6A und der Decoder schaltet sich (glücklicherweise) ab.
Hat jemand dafür eine Erklärung, ist der PD05A zu schwach für eine solch alte Lok oder gibt es andere Ursachen?

Vielen Dank und viele Grüße

Stephan


Moin Stephan, hast du den Motor gereinigt und die Kohlen ausgeglüht? Das wäre eine mögliche Ursache, wenn die Elektrik stimmt

Gruß Jürgen
Hallo Stephan,

die 400 mA sind viel zu viel für den kleinen Decoder. Er läuft ja dann immer an der Belastungsgrenze. Sei froh, dass er nicht kaputt ist.

Wenn man unbedingt eine alte Maschine mit einem Decoder betreiben möchte, dann einen DH10C alt oder neu!

Der verkraftet das doppelte oder dreifache an mA.

Im übrigen hat Jürgen recht.  Erst reinigen dann einbauen. Es dürften nicht mehr als 200 mA sein. Alles darüber ist nicht normal.

Es gilt die Regel immer den größtmöglichen Decoder einzubauen. Die kleinen erst wenn es nicht mehr anders geht.

Gruß

Roland
Hallo Stephan!

Vielleicht solltest Du der Lok etwas richtig Gutes tun und ihr einen Glockenankermotor spendieren. Du wirst sie nicht wiedererkennen - im positiven Sinne.

Herzliche Grüße
Elmar
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Rückmeldungen!
Ja, gereinigt wurde die Lok, Kohlen hab ich aber tatsächlich noch nicht ausgeglüht, das muss ich noch machen.
Die stecken ziemlich fest drin und fielen nicht einfach so raus, daher hab ich sie erstmal noch nicht rausgefriemelt.
Der PD05A war auch nur eine Notlösung, da ich aktuell keinen DH10C vorrätig habe.
Neue sind bestellt, dann tausche ich aus.

Vielen Dank und viele Grüße

Stephan


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;