1zu160 - Forum



Anzeige:


THEMA: Minitrix 12580 / DH06A / Z21: Fährt nicht, Licht geht

THEMA: Minitrix 12580 / DH06A / Z21: Fährt nicht, Licht geht
Startbeitrag
1189 - 16.10.21 18:51
Servus,

ich habe kürzlich bei meiner Minitrix 12580 Köf den Decoder tauschen lassen. Jetzt ist diese mit dem DH06A ausgestattet und leider fährt die Lok nun nicht mehr. Ich nutze als Zentrale die Z21 mit dem Firmware Stand 1.41. CVs kann ich lesen und auch setzen, die Beleuchtung funktioniert korrekt, nur fahren tut die Lok nicht. Beim ersten Fahrversuch bewegt sie sich ca. 1cm, danach ist nur ein Pfeifen zu hören. Bei weiteren Fahrbefehlen gibt es gar keine Bewegung und es pfeift direkt.

Alle anderen Loks mit verschiedenen anderen Decodern funktionieren auf der gleichen Teststrecken ohne Probleme.

In den bisherigen Beiträgen zu dieser Lok/Decoder Kombination habe ich nur den umgekehrten Fall gefunden, d.h. fährt aber Licht geht nicht.

Hat hier jemand eine Idee, wo das Problem liegen könnte?

Danke schonmal!

Grüße aus Nürnberg,
Marcus

Hallo Marcus,

aus meiner Erfahrung deutet das Pfeifen auf eine Blockade des Antriebs hin. Passiert mir bisweilen bei einere MT-Lollo. Schau mal, ob sich irgendwo ein Schotterkrümel oder etwas anderes zwischen den Zahnrädern verklemmt.

Grüssle aus dem Schwabenländle

Bernhard
Gehört die Minitrix Köf nicht auch zu den Kandidaten mit geplatzten Zahnrädern...!

Getriebeabdeckung runter, Achsen raus und die Zahnräder auf den Achsen prüfen.

Grüße und schönen Sonntag noch
Hallo Marcus,

mal so als Tipp: ich habe das gemerkt, weil ich an meiner Testanlage einen "Bärenzähler" von Arnold Huebsch https://www.amw.huebsch.at/AMW_Script/Shop2.pl?FT=DCC_AM , also das kombinierte Spannungs- und Strommessgerät installiert habe. Solange die Lollo läuft hat sie eine Strromaufnahme 20 - 30 mA, aber sowie sie stockt und das Pfeifen auftritt, geht die Stromaufnahme auf fast 150mA hoch. Sie ist mit einem SB-Umbausatz umgerüstet, deshalb die geringe Stromaufnahme, und der Fehler beruht auf einer Fehlkonstruktion der Drehgestelle.

Worauf ich hinaus will: so ein Amperemeter für relativ kleines Geld erleichtert die Fehlersuche bei Loks ungemein, auch wenn man die Stromaufnahme laufend "nur" in 10mA-Schritten messen kann. Wahrscheinlich wäre dir ähnliches dann auch aufgefallen...

Grüssle aus dem Schwabenländle

Bernhard
Servus Bernhard und Dirk,

danke für eure Tipps. Dann werde ich die Lok am WE mal auseinandernehmen, prüfen und berichten ….

Grüße aus Nürnberg,
Marcus
Servus nochmal,

so, habe das Getriebe geprüft und gereinigt. Damit habe ich jetzt folgende Zustand erreicht:

Vorwärtsfahrt: Fährt aus dem Stand nicht von alleine an, gibt man der Lok einen kleinen Schub fährt sie dann weiter, allerdings recht stotterig. Nach einem Richtungswechsel aus Rückwärtsfahrt kommend, fährt sie auch von alleine vorwärts. Bei gleicher Fahrstunde fährt die Lok vorwärts nur mit 2/3 der Geschwindigkeit der entsprechende Rückwärtsfahrt.

Rückwärtsfahrt: Keine Probleme, fährt auch aus dem Stand an, fährt absolut ruhig und gleichmäßig.

Irgendwelche Ideen, wie sich die Probleme mit der Vorwärtsfahrt noch beheben lassen?

Weiterhin funktioniert die Beleuchtung (sowohl Fahrtlicht in beide Richtungen, als auch Führerstandsbeleuchtung) nur wenn die DCC Adresse der Lok auf 3 eingestellt ist. Ist es nicht möglich die Lok mit vollem Funktionsumfang auf eine andere Adresse zu programmieren? Oder habe ich was übersehen?

Letzte Frage, gibt es eine CV Einstellung um die Führerstandsbeleuchtung runterzuregeln? Diese ist extrem hell.

Danke für weitere Tipps!

Grüße aus Nürnberg,
Marcus
Hallo Marcus,

stell mal CV 54 von 31 auf 5.

Gruß

Roland
Hallo Roland,

Danke für die Info. Werde das dann mal ausprobieren.

Grüße,
Marcus
Hallo Roland,

danke nochmal, bin nun dazu gekommen mich noch mal der Beleuchtung zu widmen. Musste aber bis auf 1 runtergehen, um eine halbwegs akzeptable Dimmung zu erreichen.

Bleibt nur noch das Problem mit der Fahrgeschwindigkeit. D.h bei Rückwärtsfahrt ist sie bei gleicher Fahrstufe deutlich schneller als bei Vorwärtsfahrt.

Bleibe offen für Ideen wo ich das Problem suchen könnte.

Grüße aus Nürnberg,
Marcus


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;