1zu160 - Forum



Anzeige:
DM TOYS

THEMA: Iveco Daily Pritsche Transporter für Kommunalbetrieb

THEMA: Iveco Daily Pritsche Transporter für Kommunalbetrieb
Startbeitrag
Werni - 12.09.21 17:55
Hallo,
aus dem Bereich Transporter ist ja gerade nicht so die Masse zu haben.
Daher habe ich mir mal aus einem Rietze Einfachmodell des Iveco Daily Hochdach Kastenwagen
einen entsprechenden Pritschenwagen gebastelt. Dies Modell ist für viele Einsatzmöglichkeiten nutzbar.
Mein Modell wird im Kommunalen Bereich eingesetzt. Ich finde die Bastelarbeit hat sich, bis auf vermutlich kleine Mängel,  gelohnt- zumal die Ausgangsfahrzeuge recht preiswert erhältlich sind.
Gruß
H-W

Die von Werni zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Hans-Werner,

ich hätte auch gerne solche Fertigkeiten.

Sieht wieder toll aus, was du da entwickelt hast.

Gruss,
Gerd
Moin,
das ist ein " auch haben wollen" Modell.
gibt's eine Kurzanleitung zum Umau?

Danke!

Salü Jörg
Hallo Jörg,
ich versuche einmal kurz die erforderlichen Schritte, usw. hier einzustellen.
Bei dem Rietze Modell werden erst einmal mittels feinem Farbstift die Schnittkanten hinter der Fahrerkabine angezeichnet. Man kann diese auch mit einer Nadel anritzen. Dann habe ich das Gehäuse vom Fahrgestell abgenommen, im Innenraum ein passendes Balsaklötzchen gesteckt und mit scharfem Skalpell, oder Teppichmesser die Trennung vorgenommen.
Beim Fahrerhaus muss noch ein Teil des Aufbaus zum Hochdach entfernt werden. Ebenso wird auch der klare Innenraumkörper getrennt. Nun habe ich aus 1 mm Polystrol das neue Dach ausgeschnitten und in das Fahrerhaus eingeklebt.
Bei meinem Modell habe ich die Länge um rd. 3 mm verlängert. Einfach Polystrol Zwischenstück einkleben und oben und unten mit einem 0,1 mm Messingstreifplättchen verstärkt.
Diese Verlängerung kann man sich aber auch sparen.
Auf der gleichen Bauweise habe ich mir auch einen schönen Ford Transit Pritschenwagen gebaut, Fotos zeige ich dann separat, falls diese gewünscht.
Die Pritsche habe ich dann aus Polystrolplättchen von  rd. 0,5 mm Stärke gebaut. Für die Bordwände habe ich Evergreen Platten mit der Andeutung der Aluprofile benutzt.  Zum Verkleben habe ich den Revell Plasik Kleber genommen, da die Materialien sich damit gut befestigen lassen.
Nur beim Ankleben der Messingverstärkungsplättchen benutzte ich Uhu Sekundenkleber.
Auf dem Fahrgestellteil habe ich noch Sitze und Lenkrad passend eingebaut und entsprechend lackiert.
Hier muss man darauf achten, dass diese nicht mit der großen Frontscheibe in Konflikt kommen.
Nach dem Aushärten der Klebestellen muss man noch die Fensterscheiben ( fertiger Block von dem Gesamtinnenblock ) einigermaßen in den Innenraum anpassen. Dies geht allerdings nicht so leicht und es kann an den Enden der Fenster ein kleiner Spalt bleiben. Den kann man dann nach dem fertigen Lackieren, mit Klarlack, welcher über die Seitenscheiben gestrichen wird, diesen  schließen.
Ich habe dem Modell noch feine Spiegel und Scheibenwischer von FKS gegönnt.
Hier sind noch einige Fotos vom Rohbau zu sehen.
Ich hoffe, meine Erläuterungen sind zu verstehen und wünsche viel Erfolg beim Nachbau.
Grüße
H-W


Die von Werni zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo H-W,
yepp, die Kurzversion deiner Anleitung reicht.
Sind ja deutlich beschriebene Arbeitsgänge.
Der zeitliche Aufwand scheint sich ja in Grenzen zuhalten.

Wenn ich jetzt das Modell von Ritze noch auftreibe und mal die Restekiste durchstöbere, ist ein Oktoberwochenende
sicherlich fürs Basteln reserviert.

Danke für's  Aufschreiben und die Bilder dazu.

Salü Jörg
Hallo Jörg,
schön, dass Dir diese Kurzinfo ausreicht, Arbeitsaufwand ca. 1,5 -2 h.
Diese Rietze Iveco's gibt es in der Bucht, meistens mehrere Modelle für um die 10 - 12 Euro, auch die schönen Ford Transit. Meine habe ich von info@moba-petersdorf.de
Gruß
H-W
Hallo.
Der Iveco Daily III war übrigens eine Gemeinschaftsentwicklung von Iveco, Renault und Opel. Mit kleinen Anpassungen des Kühlergrills (zuspachteln der länglichen Vertiefung) lassen sich daraus auch der Opel Movano II und der Renault Master darstellen.
Gruß,
Harald
Hallo Harald,
danke für den guten Hinweis, Tip.
Harald, hast Du, oder jemand anderes evtl. noch einen Tip wo man die typischen Firmenembleme als Decal, o. ä. also den Opel Blitz und die Renault Raute bekommen kann?
Gruß
H-W

Hallo H-W.
Also die Firmenlogos als Decal? Die wären doch maßstäblich nicht mal 1 mm groß. Also ich bin der Meinung, das kann man verschmerzen.
Die Iveco Daily und Ford Transit von Rietze lassen sich aber auch ganz einfach zum Kombi umbauen. Sie werden ja beide nur als Fensterbus oder geschlossener Kasten hergestellt. Wenn man in den geschlossenen Kasten einfach rechts und links noch ein Fenster rein schneidet hat man da schon mal einen Kombi.
Noch mal eine andere Bitte an dich. Setze doch bitte mal weitere neue Treads bei "PKW, LKW" ein und nicht unter "Modelle", da findet man es später leichter und für irgendwas sollte ja die Kategorie "PKW, LKW" auch da sein .
Gruß,
Harald

Die von Harald Marsch zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Harald,
als Firmenlogo reicht vermutlich ein kleiner silberner Farbkleks.
Die zusätzlichen Fenster in die vorhanden Kastenform habe ich auch bei einem Modell gemacht. Ist eine einfache, gute Modellerweiterung.
Ich hoffe, dass Rietze mal wieder solche einfachen Modelle erneut auflegt, dann vielleicht mal VW, MB..
Ich habe die Feststellung gemacht, dass die Kategorie PKW,LKW so gut wie nicht besucht wird.
Gruß
H-W
Hallo Werni,

wie immer ein klasse Umbau. Ich würde noch die Stoßstange dunkelgrau machen. Nutzfahrzeuge haben selten lackierte Stoßstangen und eine Suche nach einem Daily III in orange bringt nur orange zum Vorschein

https://www.google.com/search?q=iveco+daily+III...DE757DE757&hl=de

Viele Grüße

Dirk
Hallo Dirk,
da hast Du Recht mit Deinem Hinweis.
Die meisten dieser Transporter fahren mit dem schwarzen Streifen unten und der Frontschütze mit Stoßstangen. Das wird auch bei meinen Modellen so werden.
Allerdings gibt es vereinzelte Unternehmen, die legen großen Wert auf das äußere Erscheinungsbild und dazu gehört auch meine Entsorgungs-Kanalreinigungsfirma Reusch. Dort sind die Transporter so lackiert wie meine Modelle für diesen Bereich. Der Kommunale Daily bekommt noch vorne die schwarze Schürze mit St0ßstange.
Grüße
H-W
Hallo,
ein weiterer Daily Pritschen Transporter für ein Verputzer, bzw. Bauhandwerker entsteht.
Grüße
H-W

Die von Werni zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;