1zu160 - Forum



Anzeige:
MTR Exclusive - Onlineshop und Exklusivmodelle

THEMA: Modellbahnladen Hamburg gebrauchtes Material

THEMA: Modellbahnladen Hamburg gebrauchtes Material
Startbeitrag
BE44 - 12.08.21 22:47
Hallo zusammen,
in Hamburg gab es (bis vor ein paar Jahren zumindest) einen Modellbahnladen, der bei gebrauchtem Material, insbesondere Loks, auch in G, sehr gut sortiert war.
Ich habe den Laden schon das letzte Mal in HH nicht mehr gefunden. Jetzt bin ich wieder da, hat jemand einen guten Tipp?
VG, Euer Boris.

Moin Boris,

vielleicht magst Du zunächst einmal sagen, welchen Laden Du meinst mit “… in Hamburg gab es (bis vor ein paar Jahren zumindest) einen Modellbahnladen, der bei gebrauchtem Material…”.

Das vermeidet, dass wir Die genau diesen immer wieder vorschlagen.

Ansonsten würde ich spontan an die Modellbahnkiste in Barmbek denken. Etwas skurril, aber hat mich in meinen Anfängen vor Dekaden immer gut bedient und gibt es noch heute.

Beste Grüße
Sven
Danke Sven für den Tipp.

@ Welcher Laden:
Genau das weiß ich ja nicht mehr…
Hallo.

In der Modellbahnkiste in Barmbek war ich mal vor ein paar Jahren drinne. Die hatten in der Tat relativ viel gebrauchtes Material. Die hatten aber in der Tat auch starken Bodennebel vom intensiven Quarzen von wegen Kippe auf dem Zahn und so. Es roch da seinerzeit stark nach Aschenbecher. Sehr redselig waren die da im Laden zudem nicht, das fiel sogar mir als notorisch wortkarger Ostwestfale auch noch auf. Und die orientrote 212 von Fleischmann, 7229, die ich dort erstand, war nicht nur gebraucht sondern auch mit schief überklebten DBAG-Decals sowie Kratzspuren vom Versuch, das originale DB-Logo zu entfernen, ein klein wenig verbastelt. Das hätte mir sicher auch schon im Laden auffallen können, dann wäre das Ding dort geblieben. Aber das schummrige Licht, der Bodennebel vor Ort, kein Hinweis vom Personal zu dem Zustand des Modells einerseits und andererseits das unbedingte Haben-Wollen meinerseits wirkten wohl verkaufsfördernd...

Grüße
Werner K.
Ja, ja,

Das leidige Thema: Rauchen.. Das ist bei der Modellbahnkiste bekannt. Na und? Lass ihn doch dampfen… Ich habe dort nur gute Erfahrungen gemacht. Und da hat mich der an die Reichsbahn angelehnte Dampf in keiner Phase gestört.

Und wortkarg sind wir im Norden eh. “Moin” heißt “Tach”. Und wenn Touris und Zugereiste uns mit “Moin Moin” kommen, fragen wir uns “will der jetzt sappeln und uns ein Gespräch aufzwängen?”

Ich fand den Laden immer hell erleuchtet mit dem Charme eines Bundesbahn-Raucherabteils. Und hatte nie etwas zu meckern.

Und nein, ich bin weder verwandt noch verschwägert mit den Herrschaften, sondern lediglich voll umfänglich zufrieden mit Ware, Service und Beratung ohne Laberei.


Beste Grüße
Sven
Moin,

da muss ich mich Sven anschließen.

Beratung bekommt man in der Modellbahnkiste nur, wenn man fragt. Dann aber auch immer freundlich, fair und ausführlich. Man wird halt nicht ungefragt zugetextet, und genau das finde ich super.

Und die Preise dort sind auch absolut fair, nach meinem Eindruck.

Ja, ein gewisser Charme eines Rauchabteils hat der Laden, das stimmt. Und ich bin Nichtraucher, ich mag den Rauchgeruch nicht, und trotzdem empfinde ich es in dem Laden tatsächlich als einen gewissen Charme. Mich stört es nicht.
Ich kaufe dort gerne, gerade wegen der urigen Art des Ladens und der Leute dort.

LG
Christof
Moin moin 😉 (ich darf das*),

seit wann darf denn an Arbeitsplätzen wieder geraucht werden?

Igittigitt, und so ein giftiger Qualm hat ja nun gar nichts mit Wasserdampf & Kohlerauch auf der Rampe zur Nord-Ostsee-Kanal-Hochbrücke gemein ...

Und der Kunststoff der Modelle stinkt dann noch nach Jahren. Hatte ich einmal. Und nie wieder.

Rümpft Nordpilen seine Nase, die bei Gebrauchtkäufen seitdem hellwach ist

* Abgesehen davon, dass Niemandem verwehrt werden sollte, sich mutig und mehr oder weniger gekonnt in windigen Fremdsprachen zu versuchen!
Moin

Am Arbeitsplatz darf zwar nicht geraucht werden, daß ist richtig.

Aber wenn der Inhaber alleine im Geschäft ist, dann darf er.

Etwa so wie ein Gastwirt der in seiner Kneipe rauchen kann, solange kein Personal anwesend ist.

Aber wenn das der einzige Negativpunkt ist sollte man darüber hinweg sehen.

Wenn wir schon im Norden sind, existiert in Bremen die Modellbahn Börse noch?

Vg und bleibt gesund
Richard
Moin,

zur Modelbahnkiste.
Als es die "Aussenstelle" am HH Hauptbahnhof noch gab, lag sie quasi auf meinem Heimweg von der Arbeit. So war es nicht verwunderlich, dass ich mindestens zwei Mal in der Woche dort herumstöberte. Ich habe dort gern und viel gekauft.
Die beiden Herren, die sich dort abwechselnd durchaus verkaufsfördend hinter dem Verkaufstresen aufhielten, waren absolut nicht wortkarg. Besonders der jüngere der beiden, seines Zeichens Schwiegersohn des Barmbeker Rauchers, ist ein richtiger Schnacker. Von der überschwenglichen Begrüßung beim Ladeneintritt mal abgesehen, war er immer sehr redselig.
Die Preise waren immer fair, zumal ich nie den Preisschildern entsprechend bezahlt habe. Gehandelt wurde immer. Und wir wurden uns auch immer einig.
Die Barmbeker Raucherhöhle habe ich auch besucht. Das angenehme an dem Chef war, er hat mich in Ruhe stöbern lassen, war aber bei Fragen sofort präsent. Wir kannten uns ja auch schon aus der oben erwähnten Aussenstelle.
Über das Material Angebot kann ich nichts sagen, da das Ladengeschäft nicht so auf meinem Radius liegt (erfordert eine gewisse Mobilität) und nur noch selten besucht wird.

Trotzdem gehe ich davon aus, dass sich ein Besuch dort nach wie vor lohnt.

Gruß aus Nordertown
@0 Moin Boris,

um von der themenfernen Klugscheißerei wieder zur Ausgangsfrage zurückzukommen: bei Läden in HH ist es mit Gebrauchtware im Vergleich zu früher ziemlich dunkel geworden. Mit nennenswertem Gebrauchtbestand gab es früher noch Dohm in der Schlankreye (Nähe U Hoheluftbrücke), die Modellbahnkiste in der Kirchenallee (Nähe Hbf) und Modellbahn Altona (Nähe Bhf. Altona). Warst hier vielleicht früher mal? Alles Geschichte... Übrig geblieben sind die Modellbahnkiste in Barmbek und je nach Bestand/Zulauf mit mal mehr, mal weniger Gebrauchtware der Harburger Lokschuppen/Ingo. Beide würde ich von der Lage aber nicht als zentrumsnah bezeichnen. Bei Neuware hast du zentrumsnah noch Hesse (Nähe S Landwehr, seit kurzem under new management) und Züge & mehr (Nähe U Messberg). Hesse hat nicht nur mainstream, bei Z&m war ich schon ewig nicht mehr.

Gruß, Carsten
@9: ... abgesehen vom verbalen Voll-Fehlgriff möchte kaum jemand stinkende und ggf. klebrige Ware.

Insofern gehört das (leider) und zwar ganz zentral zum Thema.

Nordpilen
Hallo zusammen,

wenn ich das so lese, dann muss ich da demnächst mal vorbeischauen. Ist gerade mal 500 Meter Luftlinie von mir entfernt, aber mir war überhaupt nicht bewusst, das dort ein MoBa-Laden existiert.
Allerdings verabscheue ich persönlich Zigarettengeruch und deshalb kann ich die Argumentation von Nordpilen absolut gut nachvollziehen.
Nichts ist (für mein eigenes Empfinden) schlimmer als ekelhafter, kalter Aschenbechergeruch, entsprechend ausdünstende Mitmenschen und knöselige, klebrige Sachen.
Aber ob das tatsächlich so ist - davon überzeuge ich mich demnächst (nach meinen Klausurzeitraum) selbst, dann kann ich mir mein eigenes Urteil bilden.

Bis dahin...
Barbara

Moinsens nochmal,

Ich habe über Kleinanzeigen weit mehr unansehnliches oder geruchsbelastetes Material auf den Tisch bekommen, als aus der Modellbahnkiste. Da ist mir sowas nicht untergekommen!!!
Als Nichtraucher wäre mir das aufgefallen.
Klar, Rauchgeruch im Verkaufsraum ist nicht unbedingt so angesagt. Aber es gibt Schlimmeres, worüber man sich heutzutage aufregen kann.
Aber Jammern auf hohem Niveau ist ja auch (für Manchen) sehr wichtig... Wenn er sonst keine Probleme hat, soll er sich freuen.

Gruß aus Nordertown
Ihr Guten,
den kleinen Laden im Heußweg gibt es auch nich (Nähe U-Bahn Osterstraße). Ob er gebrauchte Ware in unserer Größe hat, weiß ich nicht.
Gute Grüße
Rainer
@12: ... ich "jammere" nicht, sondern stelle nur fest.

Meine Güte, was für ein Ton! Aber auch darüber "jammere" ich nicht, sondern stelle nur fest.

Negativ persönlich zu werden fällt immer und allein auf den Emittenten zurück.

Amen. Und tschüss.
...und Boris wollte einfach nur wissen, wo/ob es in Hamburg einen Laden für gebrauchtes Material gibt...

Wie mich das hier manchmal an "Stenkelfeld" erinnert...

Beste Grüße
Sven
Nordpilen,

ich kann mich nicht erinnern, Sie persönlich benannt oder gar angegriffen zu haben.

Jetzt war ich aber mal neugierig und wollte wissen, aus welcher Region und Altersklasse diese Fehlinformation abgeschossen wurde.
Pustekuchen...

...mehr als der Nickname steht nicht im Profil.
Ok - es ist kein Muss, mehr von sich preiszugeben, kommt aber schon etwas mager rüber...da überlegt man sich schon, ob man das überhaupt ernst nehmen muss.

Jetzt war es eine gezielte Ansprache - Unterschied bemerkt?

Gruß aus Nordertown

PS: auch meine Worte waren lediglich "Feststellungen" 😒
Danke für Euren Input!
@ Altona: Das könnte sein.
Ich war übrigens gestern in der Modellbahnkiste. Der Inhaber hat mir mal aufgezählt, was alles in HH zugemacht hat. Irre.
Und lasst uns bitte hier nicht streiten.
VG, schönes Eisenbahnwochenende, Euer Boris.
Hallo,

im Heußweg gibt es eher wenig N-Material. Man findet meistens größere Spuren oder Auto- und Flugzeugmodelle.

Grüße, Jürgen
Hallo,

vor ca. einem Jahr stellte sich mir auch die Frage, wo man bei einem Tagesausflug in die Hansestadt  einen Mobaladen für Gebrauchtware finden kann. Also habe ich mal die Maschine befragt, der auf alles eine Antwort einfällt.

Einen interessanten historischen Abriss findet man unter: http://www.gleismann.de/0.eg/dachgeschoss/mobala-100.html
Da hat sich jemand die Mühe gemacht, detektivisch nachzuspüren, wo überall in Hamburg von den 60er / 70er Jahren bis Heute Modellbahndealer waren, die ihren Stoff an die Süchtigen vertickt haben. Vielleicht kann Boris so rekonstruieren, wo er einst den Händer gesehen hat. In fast allen Fällen heißt es am Schluss aber: Geschäft wurde aufgegeben. Es ist erscheckend, wie wenig noch übriggeblieben ist.

Heute noch aktiv ist die Modellbahnkiste von Herrn Wolter in der Von-Axen-Str.1 (Eckhaus).
http://www.modellbahnkiste.de/
Auf die fiel auch meine Wahl für die Tagesfahrt. Ja, Herr Wolter raucht und ich hatte beim Betreten des Ladens irgendwie das Gefühl, in eine Zeitmaschine zu steigen und in den späten 80ern anzukommen. Die N-Fahrzeuge in den Vitrinen bei meinem Besuch jedenfalls hätte auch damals dort stehen können. Einiges Suchen förderte dann Lichtsignale und Kleinzubehör von Arnold-Rapido zutage, die ich für einen fairen Kurs als kleines Hamburg-Souvenir erstehen konnte. Ja, die Kartons müffelten zu Hause noch ganz leicht (Heute aber nicht mehr).  
Wie man der o.g. Webseite entnehmen kann, hatte Herr Wolter mal 4 Läden verteilt auf HH und Kiel.

Der andere Gebrauchthändler ist Herr Beurich (Heussweg). Den hatte ich zwar auf meiner Liste, hab es aber in der Zeit nicht mehr dorthin geschafft. Wie Jürgen schreibt, hat er wohl wenig N.

Wenn man von der Haupteinkaufszone zum Chilehaus will stolpert man fast über „Züge und Mehr“. Vor einem Jahr habe ich nur das Schaufenster bewundert.

Gruß und

Have a nice trip!

Maritn
Moin,

ich kenne Manfred Wolter, seit meine Oma für mich mit 6 Jahren meine erste Minitrix Anfangspackung bei Ihm erstand.
Da war er noch Verkäufer bei Spielzeug Rasch im EKZ Hamburger Strasse, im 2. Stock, 1969 oder 70.
(Spielzeug Rasch ging damals über 2. Stockwerke und oben war die Moba Abteilung - wer erinnert sich noch ? - das waren Zeiten, als es auch noch Butzi im EKZ über dem Brückenkaffee gab, als Top Adresse für Modellautos- ein ganzer Laden nur mit Modellautos!!!)
Dann hat er seinen Laden Imstedt aufgemacht , erst gegenüber dem jetzigen Laden, ziemlich klein.
Allein das Flair eines "richtigen" Moba Gebrauchtwarenladens ist unwiderbringlich und wird leider aussterben.
Das Manfred seit vielen Jahren vom Rauch nicht loskommt, tut dem keinen Abbruch.
Und über Preise konnte ich schon als ganz kleiner Stepcke mit ihm reden. Als Schüler hat er mir auch schon mal Ratenzahlung für eine Lok eingeräumt.
Monatlich 4 Mark. Wo gibt es denn sowas noch?
Auch heute noch, wo ich mir im Prinzip jede Lok leisten könnte, macht es einfach Spass den Preis etwas zu verhandeln und  bei ihm einzukaufen und zu schnacken.
Durch Corona war ich allerdings jetzt länger nicht da.
Hoffentlich bleibt er uns noch lange erhalten.

Grüße Roland

Roland,

hast Du Dich da nicht in der Adresse geirrt?

Spielzeug Rasch war am Gerhard Hauptmann Platz in der Innenstadt. Dass mit den 2 Etagen stimmt allerdings.

Gruß aus Nordertown
Moin Hans-Jürgen,

Da gebe ich Dir Recht: Spielzeug Rasch war am Gerhard Hauptmann Platz.

Und bei der Gelegenheit: In der Spitalerstraße gab es Brinkmann mit einer Topp-Mobaabteilung. Und einen Steinwurf entfernt Karstadt Spiel- und Sport. Damals auch eine sehr schöne Mobaabteilung, heute nur noch Sport. Auch an den Alsterarkaden gab es einen Laden, aber ich meine mich zu erinnern, dass der eher auf Märklin zielte.

Ach ja, auch wenn nicht unsere Spur, aber am Ende der Colonaden in Richtung Esplanade gab es einen Laden der Exklusives in Spur 0 und Spur 1 hatte, später sind die nochmal zum Finnlandhaus umgezogen. Was war ich fasziniert als kleiner Junge, dass es sowas gibt und habe mir die Nase platt gedrückt. Den Laden zu betreten habe ich mich nie getraut... Die Älteren unter uns erinnern sich vielleicht... Schön war die Zeit…

Ich denke, alles dem Online-Sale zum Opfer gefallen.

Einer der Mitarbeiter der Mobaabteilung von Brinkmann hat den Laden “Züge und Mehr” in der Altstädter Straße aufgemacht. Die haben zwar nichts Gebrauchtes, sind aber unbedingt einen Besuch wert.

Grüße nach Norderstedt.

Sven

... und selbst Karstadt Sport gibt's nicht mehr ...
Kathi, da bist Du schlauer als ich...
Und Kaufhof gegenüber ist auch zu, wie es scheint... Auf dem Platz hatten Mobafans ja urspünglich gleich 3 Häuser zur Auswahl: Horten (heute Saturn), Kaufhof und Karstadt Spiel- und Sport... Ein paar Meter weiter Brinkmann (wie gesagt) und in der Langen Reihe die Modellbahnkiste (auch bereits thematisiert) und Schellhaß. Nun nix mehr...
Ach übrigens fällt mir zur "Modellbahnkiste-Rauch-pro/contra-Beratung/Service-Diskussion" gerade eine Anekdote ein:

Ich war einmal vor vielen (Licht-)jahren dort weil ich mich nach den damals brandaktuellen Swiss-Express Modellen von Minitrix erkundigen wollte. Ob meines schmalen Schülergeldbeutels war die Anschaffung natürlich nur als gebrauchte Modelle denkbar.

Ergo hat Herr Wolter mir zugesagt, er schreibt sich meine Nummer auf und wenn er etwas reinbekommt ruft er mich an. Ich dachte mir damals "Ja, ja..."

Was soll ich sagen? Einige Jahre später (ich hatte meine Idee schon verworfen, die MoBa pausierte und war meinem Interesse zum Fußball zunächst zum Opfer gefallen), kam ein Anruf: "Ich habe hier eine Lok und 9 Wagen..."

Das ist Service, oder?

Beste Grüße
Sven
Hallo,

Neuware hat auch noch Hartfelder und evtl. Conrad. In Rahlstedt gibt es auch noch einen Laden. Ob der Gebrauchtware hat weiß ich leider nicht.
#21
Nein , ich irre mich ganz bestimmt nicht.
Spielzeug Rasch hatte damals eine Filiale im EKZ Hamburger Strasse.
Frag mal Manfred beim nächten Besuch in seinem Laden.

Gruß Roland

Moin,

Roland hat recht. War zur Anfangszeit des EKZ. Damals war Butzi auch noch nicht auf der Brücke, sondern im Innenbereich im Erdgeschoss.
Ausserdem war Butzi nicht nur Modellautos sondern allgemein Modellbau. Ich habe früher Flugzeuge gebaut und mich immer bei Hern Butz versorgt.
Da war mir Rettkowski zu weit weg.

Gruß Kai☕
Auch ein Moin nach Hamburg!

Ich habe von 1993 bis 2002 bei Kuhnwaldt in Georgswerder gefahren. Wenn ich mal nach Hamburg kam und dann Richtung Bremerhaven mußte (was so alle 2 Monate mal vorkam, manchmal auch öfters), ging ich immer in den Laden, Cuxhavener Straße, Heimfeld. Dort konnte man sogar mit einem vollbeladenen Autotransporter auf der Seite parken.

Sind einige Sachen mit zu mir in den LKW gekommen. Den Laden gibt es nun auch schon viele Jahre nicht mehr, meine damalige Firma auch Geschichte! Wenn ich heute mal dort vorbei fahre, schweift mein Blick immer da hin, das Gebäde stand jedenfals bis letztes Jahr noch!

VG Eckhard
Moin,

Zitat

Wenn ich heute mal dort vorbei fahre, schweift mein Blick immer da hin, das Gebäde stand jedenfals bis letztes Jahr noch!

Das Haus gibt es inzwischen auch nicht mehr. Herr Jordan/MBT/Modellbahntechnik Hamburg ist noch gelegentlich auf ebay aktiv und bietet z.B. Restbestände der Eigenauflagen H0-Dienst- und Bauzugwagen an.

Gruß, Carsten
Hallo Carsten!


Danke, das wußte ich noch nicht. War ja auch ein halbes Jahr gesundheitlich außer Dienst, und für meine jetztige Firma noch nicht wieder dort in der Nähe gewesen. Die jetztige Firma hatte zwar auch mal ein paar Jahre in Neugraben Fischbeck eine NL. Da gab es den Laden allerdings schon nicht mehr. Schön waren die vielen Schaukästen, bzw Schaufenster.

VG Eckhard
#27+#28,

😁 Na, dann will ich das mal glauben. (Grins)
Mir war diese Verkaufsstelle nicht bekannt, daher mein Einwand. Aber ich lerne gerne dazu. Ist ja sowieso schon Geschichte.

Insgesamt betrachtet ist es - wie in vielen anderen Städten - leider recht dünn geworden in Sachen Moba-vor-Ort-kaufen.

#22
Jo, der Laden ist mir wohl bekannt. Habe dort schon Tunnelportale und Haftreifen gekauft.
Mehr aber nicht, ziemlich hohes Preisniveau. Auch was die Werkstatt angeht.
Da bleibe ich lieber bei meinen altbewährten Quellen.

Gruß aus Nordertown
#28
Moin Kai,

ganz zuerst war Butzi über dem Brückencafe. Erst später ist er ins Erdgeschoss gezogen.
Und mit den Bausätzen hast du recht. Die hatte er auch Regalwände voll.
Das ganze ist jetzt etwas aus dem Thema, aber mir fallen so viele Dinge wieder ein.
Kannst du dich bei Rasch im EKZ an die Vitrinen am Treppenaufgang zur Mobaabteilung mit den vielen Rittern mit Burgen , Soldaten , Indianer usw. von Lineol und Elastolin erinnern? Meißtens ebenso unerschwinglich, aber ich konnte mich gar nicht satt sehen.

Übringens habe ich eine tolle Seite zu Spielzeug Rasch gefunden. da gab sogar noch eine Filiale Hoheluftch.
http://barneby64.blogspot.com/2013/12/es-war-hamburgs-schonstes.html

Gruß Roland


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;