1zu160 - Forum



Anzeige:
Menzels Lokschuppen: Ihr N-Spezialist am Rhein

THEMA: Zeitschriften und Literatur 4

THEMA: Zeitschriften und Literatur 4
Startbeitrag
LaNgsambahNer - 03.07.21 23:10
Moin,

Vorgängerlink: https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1198004

Zitat - Antwort-Nr.: 99 | Name: N-bahner1

jetzt folgt das NBM 08/2021:
Titel: Baureihen 65 und 66- Vorbild und Modell, incl. Fotos der Flm 65 und Arnold 66.
Reaktivierung der Biberbahn (Radolfszell-STockach-Mengen)
Teil 2- Brücken in Sachsen (Chemnitz- Dresden)
Piko Smart-Programmer
Neuheiten:
Minitrix VT/ VS 98; MAN Triebwagen von MU
Lange Bautzener = WARS WR der PKP
MU: Stadt-Programm und Straßenbahnschienen



Irgendwas hast Du da durcheinander gebracht.

Gruß Kai

Hallo Kai,

verstehe ich nicht- Was soll  ich durcheinander gebracht haben?
In der Antwort 99 habe ich die wichtigsten Punkte des Modelleisenbahners 08/ 2021 aufgelistet.

Beste Grüße
Klaus
Hallo Klaus,

du hast aufgelistet was im Modelleisenbahners 08/ 2021 behandelt wird aber du schreibst in Beitrag 99 in der ersten Zeile: "jetzt folgt das NBM 08/2021". Das hat Kai bemängelt

Grüße
Markus
Moin,

beides richtig.😁 Und ich hab den neuen Thread aufgemacht.😜

Gruß Kai☕
Hallo,
Gera Nova verkauft ja gerade viele Publikationen zum Sonderpreis. Gerade dieses Buch ist jetzt wesentlich günstiger und eine schöne Reise um die Welt der Eisenbahnen

https://verlagshaus24.de/projekt-fernweh.-eisen...uf-fuenf-kontinenten

Gruß
Thomas
Hallo zusammen,

es folgt die MIBA 08/2021:
Titel: Traumprojekt Freilassing in N. Anlage Stiller mit Abzweig nach Berchtesgarden, hier im Forum bekannt. Dazu mit Gleisplan der Anlage.
Weiter interessant:
* Vorbildbericht zur E 32 (gab es als Fleischmann Modell)
* Eigenbau von Obstbäumen (H0)
* Holzlagerplätze und Ladestrassen (H0)
* Bahnhofsrätsel Teil 2
* Vorbildbericht zur E 44.5 (gab es als Roco Modell)
* Testbericht MAN Schienenbus von Modellbahn-Union
Neuheiten
2. Auflage der Rh 1100 von Piko,
Schienenbus von Minitrix
Steuerwagen in Nm von AB Modell
Stadthäuser von Modellbahn Union
Fazit: Diesmal ist N besser vertreten.
Beste Grüße
Klaus

Hallo!
der neue "Carstens" ist lieferbar: Güterwagen Band 9.1 Chemiekesselwagen Länderbahn und DRG von Stefan Carstens und Harald Westermann
https://www.dm-toys.de/de/produktdetails/MU_N-Buch-Gueterwagen.html
https://www.stefancarstens.de/

Grüße Reinhard
Hallo Reinhard,

offenbar wurde der Band geteilt: Statt ein dicker Wälzer jetzt deren zwei. Der Titel "Band 9.1" spricht für sich.
Zudem kostet das Buch jetzt 33,50 € statt der bekannten 55,00 €.
Werde das Buch bei DM Toys bestellen.
Beste Grüße
Klaus
Hallo,

bei Modellbahn Union ohne Versandkosten.

Viele Grüße
Nimmersatt
Hallo Nimmersatt,

sicher?

SC schreibt das zwar so auf seiner HP, bei DM-Toys wird in der Beschreibung aber die Versandpauschale für das
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

maßstäblich verkleinerte Modell ist kein Spielzeug und nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.

aufgerufen.

Ebenso bei LokoMotive....

Gruß
Roger


Hallo,

zumindest für die Lokomotive-Fachbuchhandlung kann ich sagen, dass die Rechnung keine Versandkosten aufweist.

Gruß
Dirk W.
Moin.
Oder den lokalen Buchhandel unterstützen: heute bestellen, morgen abholen, null Euro Versandkosten.
Gute Grüße
Rainer
Danke für das Feedback, Dirk!

Gruß
Roger
geloscht

Hallo zusammen,

üblicherweise sind Bestellungen bei DM Toys ab einem Warenwert von 150 € versandkostenfrei.
Ruft man das Buch da auf, so steht unter dem Preis des Buches "Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand".
Beste Grüße
Klaus
Hallo Güterwagenfreunde,
wendet euch doch mal an die Buchhandlung Jürgen Donat in Duisburg. Website Buchhandlung-Donat.de. Meine einzige Bestellung, SC Bd 1.1 oder 1.2 hatte er versandkostenfrei geliefert. Gut sortierte Eisenbahnfachbuchhandlung. Auch immer einen Besuch wert.
Grüße
Wolfgang
Moin Klaus,

ja genau, daher ja mein Einwand!

Aber vielleicht hat es ja jemand dort bestellt (ohne die Versandkosten Freigrenze auszureizen) und kann berichten was nun wirklich berechnet wird/wurde?

Gruß
Roger

Hallo,

habe soeben Güterwagen 9.1 erhalten, sieht gut aus. Innerhalb 24 h geliefert! Warum der Band zweigeteilt wurde, erschließt sich mir nicht ganz. Die Aufmachung ist fast wie immer, der Rücken ist jetzt mit 'Chemiekesselwagen ...' beschriftet, das ist hilfreich, sieht aber etwas anders aus.

Viele Grüße
Nimmersatt
Hallo,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Warum der Band zweigeteilt wurde, erschließt sich mir nicht ganz.



Weil es für einen zu dick geworden wäre.

LG

Michael
der wie immer auch seinen lokalen Stammbuchhändler unterstützt
Moin Leute,

es wäre schön wenn hier jetzt mal über den Inhalt berichtet würde. 😉

Gruß Kai☕
Hallo zusammen,
gestern kamen das EM und MEB 09/21.
Zunächst das Eisenbahn Magazin:
Titelthema: BR 243/143 Vorbild und Modell der DR. Die 4 N-Loks von Arnold/ Roco/ Fleischmann und Minitrix wurden nicht vergessen. Dazu ein Abriss der Baureihe bei der DR.
* Würdiger (Un-) Ruhestand der E 69 (Vorbild)
* Böllermänner - die BR 216 beim Bw Bestwig (Vorbild mit Modellkästchen)
* Märklins legendäre Pazifik, die 01 097- die Minitrix-Lok 01 097 mit dem DsL 70 (Zugpackung) ist auch erwähnt, ebenso die Arnold-Lok mit dem Reviera Express,
* TT Anlage Kornbach -Anregnugen für N
Neu im Schaufenster:
MAN- Schienenbus von Modellbahn Union
Silberlinge von Piko (!) noch nicht im Handel!
Rotling-Steuerwagen Test Brawa, ESU und Piko in H0 (G. Selbmann) - Hör da was in N läuten!
H0 Bw für Dampftaktion (mit Anegungen für N)

Beste Grüße
Klaus

Hallo Kai,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

es wäre schön wenn hier jetzt mal über den Inhalt berichtet würde. 😉



Steht doch schon in #7

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Chemiekesselwagen Länderbahn und DRG



und der dortige link präzisiert ausdrücklich auf 2-Achser.

Mittlerweile liegt mir mein Exemplar vor. Carstens wie immer, anmerkungsbedürftig höchstens, dass der Selbstbauteil etwas höheres Gewicht hat als sonst.
Daneben greife ich für die winterliche Nebenbeschäftigung AK 1919 die eine oder andere (Hintergrund)Info ab, was damals warum wo transportiert wurde.

LG

Michael
Hallo zusammen,
hier folgt die Übersicht des MEB 09/21:
Titel: Schwere Lasten- Spezialtransporte auf Schienen (Vorbild)
* STEG- Teil II- Vorbild (Salzburger Eisenbahn und Transportlogistik GmbH)
* Lok 7 der TAG = 1'D 1' Lokalbahnlok
* Bw Salzwedel (Vorbild)
* Alte Wagen- aber nicht von gestern: Bericht über Alterung von H0 Güterwagen, kann auch N-Bahner brauchen.
* Test: Kleiner Blauer Blitz BR 5045 der ÖBB -Modell Jägerndorfer
Neuheiten
* Messlatte (Geschwindigkeitsmesser (auch für N)
Szene
Kübler im Modell (N)- Schwerlastverkehr Bausatz von Modellbahn Union
Modellbahn aktuell
Arnold Neuheiten Parade: Regiojet etc
Kato/ Lemke: Schweizer Schnellzug in N Re 6/6 und Wagenset

Beste Grüße
Klaus

Hallo zusammen:

hier noch ein Nachzügler.

Anfang Juli erschien die erste Ausgabe des "Anlagen Design Journals":

* Betriebsgenerator Güterschuppen: Position, viele alternative Vorbild-Beispiele
* (Planungs-)Prinzip der absoluten Nähe
* Ein konkreter Anlagenplan, der zu mehr vorbildnahmen Betrieb optimiert wird - Schritt für Schritt
* Flair und Beschriftungen in der Epoche IV
* Eine Schlucht als geografisch einleuchtender Anlagentrenner (statt Kulisse)

Wie immer launig geschrieben - aber mit sehr lesenswerten Inhalten, die sich angenehm vom Einerlei der anderen Titel unterscheiden. Sehr gute Literaturempfehlungen.

Für 6 Euro unter https://www.jaffas-moba-shop.de/buecher/ bestellbar.

Hallo zusammen,

die MIBA 09/2021 ist da:
Titel: Nebenbahnflair in H0 Bericht Ho-Anlage Schlüsselfeld in Oberfranken mit V 80
* Traumprojekt in N- Anlage Stiller (Freilassing- Berchtesgarden) in N , 2. Teil
* Bahnhofsrätsel - Teil 3
* Abheben, aufsetzen, andrücken- fertig! Straßenmarkierungen von Mobax (H0), gibt es auch für N
* 75 Jahre Vollmer
* Test: International- Der ÖBB Triebwagen BR 5045 von Jägerndorfer
Neuheiten
* neue Elloks von Arnold (BR 187)
* KSW- Strab von Kato
* Schnellzug nach Prag (Regiojet von Arnold)
* Hobbytrain Schweizer Personenzug mit Re 6/6
* Wasserwagen in N.- Modellbahn Union
Beste Grüße
Klaus
Moin,

mal wieder bei DSO gefunden:

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:


Buchhändler, der keine astronomischen Preise für antiquarische Bücher verlangt.

hier ist mal ein Buchhändler, der für längst vergriffene Literatur recht zivile Preise verlangt, wie ich finde:

www.eisenbahnbuecher-online.de



Gruß Kai☕
Hallo zusammen,

hier die Vorstellung eines Heftes vom EK- Verlag:
https://www.ekshop.de/zeitschriften/ek-themen/Hamburg-Berlin-1846-2021.html

Hamburg- Berlin 175 Jahre
Inhaltlich gliedert sich das Heft nach Zeit-Epochen:
1841- 1900: Siegeszug der Eisenbahn
1900- 1945: Achterbahnfahrt nach zwei verlorenen Kriegen
1945- 1990: Teilung Deutschlands- Auswirkungen auf die Strecke
nach 1990: Wiedervereinigung und schneller denn je
Heft hat 98 Seiten und viele Abbildungen und Karten.

Beste Grüße
Klaus
Hallo zusammen,
zum Lok Magazin 09/2021:
Titel: BR 215- im Betrieb- andauernde Übergangslösung
* Hafenbahn in Mannheim
* Bw Leipzig Wahren- ein preußisches Bw in Sachsen
*  Kurswagen Serie: Zur Kur in den Schwarzwald- Strecke nach Wildbad
* Harzer Unikate: DR BR E 251
* Seku Erlangen- Eschenau- vor 60 Jahren stillgelegt
Mit paar Anregungen für den N-Bahner.
Beste Grüße
Klaus


Hallo zusammen,

Das Heft 5/2021 BahnExtra lag im Briefkasten.
Titel: Kohle, Stahl & Eisenbahn. - Eisenbahnen im Ruhrgebiet.
weiter erwähnenswert:
Die letzten Loks der Baureihe 003
Dampfloks bei der RBD Erfurt vor 60 Jahren

Beste Grüße
Klaus
Hallo
der Modelleisenbahner 10-2021 kommt mit DVD VT 11.5.
Ansonsten wenig in Spur-N, Piko Silberlinge, Minitrix Baureihe 798 "Erlebte Eisenbahn, Jägerndorfer 5145, Fleischmann V60, Arnold/DM-Toys Griechische Liegewagen, Lilliput Großraum-Wagen, Kato Straßenbahn und 3-teiliges Ric Wagenset,
alles nur eine Kurzbeschreibung.
gruß Detlev
Hallo zusammen,

Für die Freunde der Montanindustrie und Montan-Bahn (zu denen ich mich zähle) ein interessantes Buch:

https://www.amazon.de/Pott-Industriekultur-im-R...630586831&sr=8-1

Ein mächtiger, ca. 4 Kilo schwerer, Bildband mit über 600 Seiten.

Viele Grüße
Tobi

Hallo zusammen,
Ergänzung zu @30 MEB 10/21:
Titel: Der Bahnhof Freital (Sa)- Bahnknoten mit Schmalspurbahn
Silberlinge Piko: Im Artikel von abp wurden die schwarzen Rolltore nicht bemängelt und blieben unerwähnt.

Viele Grüße
Klaus
Hi in die Runde,

gerade "eingetrudelt", Eisenbahn Magazin, Ausgabe 10 des Jahres... - mir graut!

Vorab, für N-Bahner ist de facto sehr wenig; gut, wir haben den N-Bahner, aber selbst für das EM finde ich unsere Spur deutlich unterrepräsentiert!
Aber fangen wir im Vorbildteil an: Die Seiten über den Altmeister der Fotografie, Bellingrodt, kann man getrost vergessen! Aufgewärmtes als Seitenfüller, mehr oder weniger, vermute ich, als Aufhänger für die Fotoausstellung des MEC Wuppertal...
Die Seiten über den Vindobona... - nett gemeint, aber unvollständig! So wird im Vorbildteil z.B. der VT 12.14 der DR, der auch einige Jahre als Vindobona unterwegs war, gar nicht erwähnt! Vermutlich deshalb, um nicht den Modellbezug zu verlieren; denn den gibt es leider nicht als Modell, weder in H0, noch in N oder anderen Spuren. Im Modellteil wird dies sogar kurz gestreift, allerdings nur auf die CSD-Version bezug nehmend. Daß diese vorher bei der DR (als Vindobona!) liefen und nur an die Tschechoslowakei abgegeben wurden, muß man nicht erwähnen ... - aber es wundert auch nicht, guckt man auf den Autor, uns allen wohl als nervtötender österreichischer Foren-Zumüller bekannt...
Besser, eher im Stil früherer EJ-Berichte, finde ich persönlich die Seiten zum letzten Umlauf der E 93, "Rund um den Kirchturm".
Über den Rest des Vorbildbereiches Worte zu verlieren, hieße, diese ungebührend zu erheben. Die läßt man lieber einfach ruhen! Na ja, der "besondere Zug" bietet wenigstens noch für Modellbahnfreunde eine Vorlage zum Einsetzen von E-Loks ohne Fahrdraht... - aber unter "besonders" stelle ich mir auch Anderes vor!

Zum Modellbahnteil gäbe es auch vieles zu schreiben, das meiste würde aber N-Bahner sowieso eher nicht tangieren. Ganz gut (für alle Spurweiten) fand ich den zweiteiligen Bericht über die neue Zentrale von Tams, der zweite Teil hier im Heft, der erste war in der Septemberausgabe 09. Was auch nicht verwundert, hier war Armin Mühl (noch) am Werk. Ich schreibe fast regelmäßig auch privat mit ihm und er schiebt auch schon "mächtig einen Hals" ob der Umstrukturierung seit Übernahme. Fraglich, ob er uns noch lange in der Form erhalten bleibt! Vielleicht auch mit der Grund, warum seine Artikel neuerdings unter "Claudia Mühl" erscheinen? Als Brückenschlag gleich noch der Vergleichsartikel der H0-Ausgaben der DR BR 106/V 60 in Form des Piko- sowie des Roco-Modelles: die ehrlichsten Worte, die ich seit langem in einem "Fachblatt" gelesen habe! Ich würde sogar meinen, "kurz vor dem Verriß"! Wie lange das Armin/Claudia noch machen "darf"?
Ansonsten viel "gut Abgehangenes" im Modellbahnteil, allgemein meine ich, mich beim Durchblättern auf einer Art "Zeitreise" zu befinden! Ob man Holzhäuser aus den 50ern oder die vergangene Geschichte der Firma Vollmer unbedingt in einem aktuellen Magazin lesen mag? Zumal sie wohl, ähnlich, wie derLiliput-Umbau, eher dem Befüllen der Seiten dient, weil man nix neues zu berichten weiß? Auch der Kaffetassen-Karussell-Bericht scheint mir "weder Fisch noch Fleisch". Zumal man in H0, wenn man schon "blinki-blinki" anbringen möchte, wesentlich mehr Platz und Möglichkeiten hätte, als ein paar LEDs "unter'm Dach"! Sowas hat mit einem "echten" Karussell eher wenig gemein, der Mann war nie auf einem Rummel, deucht mir...

Mein Fazit: ich gucke das Trauerspiel noch bis Ende des Jahres an; pendelt sich das "Niveau", bzw. dessen Nichtvorhandensein auf dieser Ebene ein, ist für mich das EM mit Ende des Jahres 2021 ein "abgeschlossenes Sammelgebiet", basta!

Grüße
Roland
Hallo Kai,

@#26:
Zitat

...hier ist mal ein Buchhändler, der für längst vergriffene Literatur recht zivile Preise verlangt, wie ich finde...



ich hab' mir auf der Webseite jetzt mal nur den EK-Bereich angesehen. Weil mein Regal gerade bei den Baureihenbüchern noch die eine oder andere Lücke aufweist . Aber: was ich dort so lesen konnte, war durchwegs "gut Abgehangenes", das man teilweise sogar im Netz bei anderen Anbietern noch günstiger findet! Ein beliebiges Beispiel "Die Baureihe E 40", bei ihm 35 €, in Ebay zwischen 23 und 32 €! Und wirkliche Raritäten, wie beispielsweise das von mir gesuchte "Die Diesellokomotiven der Wehrmacht"... - Fehlanzeige. Ebenso Bufe oder Zintl, weitgehend Fehlanzeige, was es da gibt, sind ein paar Ausgaben, die sie einem bei Ebay, Amazon oder Booklooker auch "hinterherwerfen"...

meint grüßend
Roland
Roland, das Du als "Profi" nix findest, war mir klar.
Wie ich auch schrieb ist der Link samt Text geklaut.
Es stellt also nicht unbedingt meine Meinung dar.

Kai
Guten Morgen,

im Briefkasten lag die zweite Ausgabe der neuen Eisenbahn Klassik von Robin Garn. Ganz im Stil der eingestampften Bahn Epoche. Und wieder ein schöner Grund, den Rasen wachsen zu lassen und sich mit Käffchen im Gartenstuhl niederzulassen.

https://www.nordsuedexpress.de/

etwas runterscrollen führt zur Ausgabe 2.

Im Großen und Ganzen lohnt sich ein Abo, wenn man sich für die gute alte Bundesbahnzeit interessiert. Die neuen Geramondprodukte, wie BahnExtraEpoche oder EJM sind mir mittlerweile auch kein Abo mehr wert und ich habe sie mittlerweile alle gekündigt. Außer dem Modelleisenbahner, der ja quasi nur noch von Stefan Alkofer und Herrn Bauer-Portner am Leben gehalten wird. Mal schauen, wann auch hier die Verlagsleitung alles zusammenstreicht. Der MEB ist übrigens das einzige Magazin in der Verlagsgruppe Bahn gewesen, das einen guten Gewinn erwirtschaftet hat.

Viele Grüße
Michael
ADJ  Heft 2, die Oktober-Ausgabe von OOKs Anlagen Design Journal ist bereits gestern an Abonnenten ausgesendet worden. Insgesamt geht es um die Bereiche, die in den Mainstream-Modellbahnzeitschrfiten zu kurz kommen: Um Anlagenplanung und -gestaltung, immer eng verbunden mit den betrieblichen Anforderungen, die sich – wie auch die Gestaltung – eng ans Vorbild anlehnen.

Stichworte zum Inhalt:
•  Anlagenplanung im Wandel: Pit-Peg ins Museum
•  Gastkommentar Mike Peters (ehem. Chefredakteur des Layout Design Journal der SIG Layout Design der NMRA)
•  Michaels Plaudereien (2): In der Leere liegt die Kraft (über das Weglassen »liebevoller Details«)
•  Betriebsgenerator Güterschuppen II: Stückgutverkehr auf der Modellbahn
•  Anlagen-Landschaftsdesign: Ein Berg als Identitätsstifter (Hornfelszacken und Kamelfichte)
•  Anlagenplanung à la MAPUD: TT-Spaghetti am Müggelberg
•  Rezensionen, Lesermeinungen und Fundstücke runden das Heft ab.

Das Einzelheft ist zu beziehen für 6,50 €, es gibt die Möglichkeit, 3 Ausgaben im Abonnement zu bestellen.
https://www.jaffas-moba-shop.de/buecher

Gruß --- Jürgen




Die von jaffa zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hi in die Runde, hallo Michael,

Zitat - Antwort-Nr.: 36 | Name: Kahlgrundbahn

...im Briefkasten lag die zweite Ausgabe der neuen Eisenbahn Klassik von Robin Garn. Ganz im Stil der eingestampften Bahn Epoche. Und wieder ein schöner Grund...



Schade, daß "Klassik" offensichtlich impliziert, daß das Heft nur als Druckwerk zu haben ist! Hätte mich durchaus interessiert, aber ich fange im Jahr 2021 nicht wieder damit an, die Regale vollzumüllen, während so ziemlich alle anderen Herausgeber inzwischen die Möglichkeit einer elektronischen Ausgabe bieten! Das ist nicht zeitgemäß, sorry... - interessant wäre das Heft sicher, habe ich doch die Bahn Epoche komplett von Heft 1 bis 37.

Zitat

...Der MEB ist übrigens das einzige Magazin in der Verlagsgruppe Bahn gewesen, das einen guten Gewinn erwirtschaftet hat...



Was umso mehr erstaunt, als es gleichzeitig auch das günstigste Heft vergleichbarer Lektüre war/ist...

Grüße
Roland
Hallo zusammen,

gestern trudelte die MIBA 10/2021 bei mir ein.
Titel: Anlagenecken besser nutzen (für H0, sinngemäß gilt das auch in N; hier: Museums Bw statt Güterbf.)
* Hp Heinzenberg Weiltalbahn in Z
* Anlage Stiller (alias BGL Rudi) in N- Heimat der E 44.5 mit Bf Berchtesgarden 3. Teil
* Silber- und Rotlinge - Neue Nahverkehrswagen von Piko. Im Artikel wurden auch die schwarzen Rolltore bekrittelt!
Neuheiten:
* Arnold- Sonderserie eurpäische Reisezugwagen
* Fleischmann BR 261
* Schweizer Reisezugwagen Set von Hobbytrain
* Jägerndorfer: Blauer Blitz
* Liliput: Großgüterwagen für Isoliermaterial

Beste Grüße
Klaus
Hallo zusammen,

kleine Ergänzung zu @33:
Bericht (mit Vorbildinfos) zur Rivarossi BR 118 026. Erwähnt wurde auch das blaue Modell mit der gleichen Loknummer (E 18 26) von Piko in N.
Beste Grüße
Klaus
Hallo Klaus,

"Liliput: Großgüterwagen für Isoliermaterial" - welche werden in der Miba vorgestellt. Altbekannte oder gibt es neue Varianten?

Danke und gute Grüße
Rainer
Hallo,
hatten wir das schon?
https://www.vgbahn.shop/faszinierende-spur-n?number=9783969680193
Zufällig die Anzeige in Miba 10/21 entdeckt. Ist irgendwie an mir vorbeigegangen.
Falls es einer schon hat, lohnt es sich auch für fortgeschrittene Modellbahner, oder werden da nur Anfängerfragen behandelt?
Gruß aus Berlin

Ralf
Ich finde, auch für ca fortgeschrittene N- Bahner geeignet. Man kann immer noch was dazulernen. Schöne Bilder
Gruß
Detlef
Hallo Rainer,

in der MIBA sind die Großgüterwagen der Firmen
* AlgoStat und
* Glasfaser G
vorgestellt worden.
Alle Farb- und Beschriftungsvarianten des längeren Hbbks.

Beste Grüße
Klaus
Hallo Klaus,

danke schön! Dann freue ich mich mal auf den von mir vorbestellten AlgoStat-Wagen.

Gute Grüße
Rainer
Hallo zusammen,
es geht weiter mit den November Heften:
Als erstes das eisenbahn magazin (EM) 11/2021
Titelbild Rangierlok im Reisezugdienst- Baureihen,- Leistungen- Hintergründe
Wieder ein Beispiel, dass es bei der DB und DR gab, was es eigentlich nicht geben dürfte.
Untertitel "Außergewöhnliche Bespannungen" vor Reisezüge
An Dampfloks werden erwähnt die BR 94.5 und 82; Dieselloks V36 (DB+DR), V 60,  V60.10 (DR), V 65, Köf II und Köf III.
Im Focus: BR 62 Vorbild und Modell. Die Flm 62 ist nicht unerwähnt.
Vorbild: ÖBB Railjet (gibt es jetzt von Hobbytrain)
Der besondere Zug: BR 50 Kab Tender voran mit AB4ye-37 und Silberling als E 3547 (Goslar- Bad Harzburg).  Kann auch in N gut  nachgebildet werden.
Das besondere Modell: Trix V 36 257. Nicht erwähnt wurde die Minitrix Lok mit gleicher Nummer.
Neu im Schaufenster
Fleischmann BR 363
Testbericht: HO Loks der E 44.5 mit Vorbildinfos. (Lok gab/ gibt es auch in N von Liliput und Roco)

Beste Grüße
Klaus


Hallo zusammen,
hier folgt die MIBA 11/2021:
Titel: neue BRAWA BR 01 mit Vorbildinfos und Test
Ferner_
* Aufgeforstet. Modellbäume im Selbstbau
* Auflösung Sommer Gewinnspiel
* Ladegut selbstgefertigt
* Bw als Anlagenthema (HO)
Neuheiten
* Minitrix o/b Postwagen
* Wittenberger Steuerwagen Piko
* Oberleitungsspinne von Eichhorn
Diesmal eher wenig für N.
Beste Grüße
Klaus  
Hallo zusammen,
aller guten Dinge sind 3- es folgt der Modelleisenbahner 11/2021:
Titel: Krokodil der RhB- Vorbild 100 Jahre
* Verkehrspolitik in Region Reutlingen- Tübingen
* Schmalspurstrecke Grünstädtel- Oberrittersgrün
* Neue Ansichten vom alten Meister (Erinnerung an Bellingrodt)
* Test BRAWA BR 01
Probefahrt:
* Piko Wittenberger
Neuheiten
* Kato Re 6/6 SBB Cargo
* Minitrix Postwagen o/b
Auch nicht viel für N!
#####
Dazu gab es eine Ausgabe "Modellbahnschule" Nr. 45
Thema Natur im Modell- ausschließlich für H0

Beste Grüße
Klaus
Hallo

Vielleicht kann es interessant sein, wenn ein neues Buch oder eine neue Zeitschrift erwähnt wird, ein Titelbild beizufügen.
Es kann eine bessere Orientierung des Inhalts geben oder wird sogar immer eine Hilfe sein, wenn es darum geht, ihn in einem Geschäft zu finden.

Es ist nur eine Idee.

Gruß
Jordi
Ein "Grasmaster" ist ein Absolvent, der illegales Zeugs raucht und dessen Auslassungen je nach Felddichte seiner Erkenntnisse, dann Haare zu Berge stehen lassen

So in etwa muss man sich das Thema Begrünung in der Modellbahnschule 44 vorstellen, sodass offenbar ein Leser empört die Unterschiede zwischen Feldstärke, Felddichte, Stromstärke, Spannung oder Leistung sowie Leistungsbedarf, Leistungsverbrauch usw usf. aus physikalischer Sicht erklären musste. Das war Anlass dann doch eine journalistisch saubere Richtigstellung unter Verwendung des Originaltextes in der neuen Modellbahnschule 45 abzudrucken. Weiterhin ging es aber doch wackelig in den offenbar auch vom Leser mit korrigierten Formulierungen zu, sodass man merkte, dass dem Autor das Thema aus fachlicher Sicht eher fremd ist. Das Foto der Grasexpertin auf der Sommerterrasse ihres Alpenhauses wollte dann auch nicht so recht in das Druckexemplar hineinpassen, sodass in der Zeitung dann auf weitere Ausführungen im Netz verwiesen werden musste - auch - weil in der „Modellbahnschule“ unterhalb von HO keinerlei Denkansätze für vergleichbare Begrünungen oder Bäume vorgetragen wurden – wohl aber für Null und größer.

Letztlich muss jeder selbst und für sich entscheiden ob ein Beflockungsgerät für den Hausgebrauch und bei der Breite der am Markt erhältlichen Bauarten in Bezug auf die jeweiligen Nenngrößen tatsächlich sinnvoll ist. Genau diese Beratung fiel in den H0 -affinen “Modellbahnschulen“ bisher jedoch eher dünn aus.

Ich denke, wer die Modellbahnschule sammelt, muss sie haben. Weil das Exemplar 45 aber die  Fortsetzung der vorherigen Ausgabe ist und eine weitere zum gleichen Thema folgt, ist diese Beratungsunterlage in drei Exemplaren für den einfachen Heimanlagenbesitzer unterhalb des Maßstabes 1:87 dann doch zu teuer, oder anders ausgedrückt: Für das Geld kann man sich eine einfache Fliegenklatsche nebst Teesieb und unverschämt viel Gras leisten

Gruß Sven



Moin,

Svens Ausführungen kann ich voll und ganz unterstützen. Als Abonnent der VGB Produkte kann ich nur sagen:
wer auf Sammelausgaben bisher erschienener Artikel der Zeitschriften MIBA, Miba Extra/special, MEB und EJ steht und keine der vorgenannten Ausgaben hat, der kann sich das blaue Heft durchaus anschaffen. Nur die Ausführungen der Ausgabe 44 und 45 sind -ehrlich gesagt - einfach nur lächerlich. Vieles darin kommt mir vor, als wolle man krampfhaft die Seiten vollkriegen. Wirklich gute Tips erhält man kaum oder nur wenig. Anstelle auf physikalische Beschreibungen und seitenweisen elektrischen Ausführungen herum zu doktern, wäre ein Ausflug in die Welt der Anwendung von 0,5mm bis 12mm Fasern durchaus besser. Was kann man, was geht (nicht) und womit.
So kann man auch mit 0,5mm Fasern prima Nadelbäume beflocken. 2mm dienen als Grundlage für weitere Faserschichten bei Wiesen in H0 und größer. Die Beflockungsmöglichkeiten kleiner als H0 fehlen komplett.

Mir gefällt diese neue Schule überhaupt nicht. Auch das Beleben von Autos ist ein Remake einer schon erschienenen Sonderausgabe über Modellautos.

Mein Fazit: das Papier nicht wert, auf das es gedruckt wird.

Es grüßt
Michael
Hallo zusammen,

würd ich ja gerne, wenn es doch die Homepage des vgb- Verlages hergäbe.
So sind auf deren Homepage bei em und MIBA als neueste die September-Hefte vermerkt.
Nur beim modelleisenbahner ist das November-Heft schon erwähnt.

Beim alten Verlag kam das so nicht vor.

Beste Grüße
Klaus
Hallo Zusammen,
ich bin mir nicht sicher, ob eine Diskussion in dieser Rubrik richtig angesiedelt ist, aber Klaus hat Recht, denn es sieht nicht gut aus um die VGB Publikationen - die Lager sind voll und keiner verkauft sie!

Ich meine, die Modellbahnschule wird vielleicht noch die fünfzigste Ausgabe schaffen, dann ist sie Geschichte. Man spürt, dass der Protagonist und Chefautor unter neuem Dach eher lustlos am Werke ist und sich schleppt, wie übrigens zuletzt auch die ausgeschiedenen EJ – Autoren vor der Überleitung ins EM.  Ob es noch in seiner Hand liegt, dass die vielleicht letzten Exemplare noch einmal den frühen Geist dieser Ratgeber aufnehmen und auch inhaltlich neue Perspektiven aufgegriffen werden, wissen wir nicht.

Da er schon freischaffend ist, muss er auch nicht kündigen.

Ob die „Miba“ auf Dauer so weiter erscheint und ob das „EJ-Eisenbahnmagazin“ mit seinem angestaubten Layout auf lokal kleinkarierten, muffigen Dachböden weiter stöbert, bleibt sicher Geheimnis des Verlages, der unbedingt sein Papierlager und -kontingent nun absehbar absenken will und vielleicht auch muss.

Stellt Euch nur vor, wenn „Miba-online“ für 9,99€ im Monat, dann täglich einen neuen Beitrag einstellt und zum Jahresende einfach der Miba-Stic ins Haus flattert. Was dann?

Genau genommen hat nur der „Modelleisenbahner“ als Multimagazin die Kurve gekriegt und jetzt mit „Opas HO-Bahn“ sicher manchen Nerv getroffen. Ein paar ergänzende Filmchen im Netz, welche per PR-Code zu sehen sind, wären ein prima Übergang in die neue und papierlose Medienlandschaft.

Ich wünsche mir, dass eher die Spezialblätter wie das NBM mehr Aufmerksamkeit erhalten oder zu solchen gemacht werden und sich - wie schon beschrieben - ebenso an den Geist der Zeit anpassen. Wichtig erscheint mir, dass es auch Leser jenseits von Elbe, Donau und Rhein in einem grenzenlosen Europa mit seinen Eisenbahnen gibt und diese künftig eine zeitgemäße Erwähnung dort finden müssen.

Gruß Sven
Hallo zusammen,
heute lag dás neue Eisenbahn Magazin 12/21 im Briefkasten- leider auf der Homepage von VGB noch nicht gelistet.
Titelthema: Gasturbinen-Ära, die BRn 210, 219 und 602, Vorbild und Modell. Die N-Fahrzeuge  BR 210 (Flm, Minitrix), BR 219 (Minitrix) und 602 (Roco) sind erwähnt und abgebildet. ´´
Vorbild: Moselbahn
Vorbild: Bw Salzwedel und die BR 64 in der Altmark
Vorbild: Erste Jahre der E 41
Vorbild: Zeitzeuge- 16m Drehscheibe im Bf Düren mit 16m Modelldrehscheiben - in N von Hapo und Modellbahn Union
Die 78 134 von Liliput (kein N-Modell)
Neu im Schaufenster
V160 von Brawa
Flm Rh 1600 der NS
The Berliner von Arnold
Ankündigung "Wettbewerb der Modellbauer" Fernsehreihe ab 28.11. bei Kabel 1
Verglichen und gemessen: neue BR 01 von BRAWA mit Roco und Trix

Beste Grüße
Klaus
Hallo zusammen,

auch der Modelleisenbahner 12/2021 lag im Briefkasten.
Titel: Weichen - Vorbild AW Witten
Vorbild: Die Unscheinbare- BR 152- 25 Jahre
Vorbild: Einst im Vogtland- Ausbildung als Tfz-Führer in den 70ern
Vorbild: Wandel bei der CD- immer mehr Private
Modellbahn
Flankenschutz ganz kurz- Entgleisungsweichen - Umbau aus Tillig-Weiche.
Es gibt diese "Catch-Turnouts" serienmäßig in N bei Peco, links und rechts
Link: https://peco-uk.com/collections/product-wishli...h-turnout-left-hand3
Drei mal zwei =656 - Die E656 von Arnold
BRAWA: Karlsruher Kopf- Rotling
Minitrix: 4achs. Umbauwagen
Piko: Speisewagen SBB zu EW 1
Besuch bei Fa. BRAWA
Neuheiten: (nur N):
Fleischmann VTG Kesselwagen
Hobbytrain. Mehrsystemloks
Liliput: Tragwagen Lgjs

Beste Grüße
Klaus
Hallo zusammen,

heute lag die MIBA 12/2021  im Briefkasten.
Titel: Durchs schöne Kochertal (Teil 2) ; Bilder vom Bf Ottendorf (in H0)
Raffiniert aufgewertet- Kitbashing einfacher Hausbausätze
Weichenwärter-Büdchen
Rückmeldung per WLAN
Anschluss Bf. Pirna (H0)
Bf. Flam (Norwegen) im Wandel der Zeit mit Gleisplan
Solide 4yg-Wagen von Minitrix- erster ausführlicher Bericht der Neuheit! Bemängelt wurde jedoch der hohe Preis.
Neuheiten- nur N
BRAWA Rotling mit Karlsruher Kopf
Fleischmann- 4achs. Kesselwagen Set
Piko: SBB Speisewagen EW I
Kato SBB Re 620
Hobbytrain: BR 184
Liliput: Tragwagen Lgjs 571.1 mit Vaillant Auflegern

Beste Grüße
Klaus  :
  

Hallo zusammen,

MIBA Spezial 132 "Planen wie die Profis" ist nun erhältlich - u.a. per Download auf https://www.vgbahn.shop/so-planen-sie-wie-profis?number=9783964535474D .

Darin eine Menge interessanter Inhalte, u.a.
* Do's und Dont's
* Dachboden-Anlagen
* T-Anlage in N mit Trennkulisse
* Anlage auf 3 Regalebenen mit Spitzkehre und 2 Endbahnhöfen
* Pyritbahn II von Otto O. Kurbjuweit in 0m - wie immer ein besonderes Schmankerl für alle Betriebsinteressierten
* Planung kleiner BWs inkl. Baubericht Bw Siershahn mit der (neuen alten) 21m-Drehscheibe von Minitrix und Lokschuppen Rottweil
* Güterverkehr in Mücke - inkl. Bildfahrplänen
Hallo:
am Samstag flatterte die dritte Ausgabe des ADJ Anlagen Design Journals rein.

* Point-to-Point-Verkehr im Garten
* Güterzüge, Rangierbewegungen und Warenströme mit dem "Frachtagenten" und "Kärtchen" organisieren. Der Frachtagent ist als Cloud-Abo beziehbar bei www.case-hobbies.de
* Step-by-Step Planentwicklung rund um den altbekannten Spitzkehrenbahnhof Kleinschmalkalden
* Noch-Fertiggelände "aufbrezeln"
* Schliersee (wieder eine Spitzkehre mit gekonntem Landschaftsdesign

Beziehbar bei https://www.jaffas-moba-shop.de/buecher/
Hallo zusammen,

habe das Heft 3 (Winter 2022) "Eisenbahn Klassik" erstanden.
Titel: Als der Osten in den Westen fuhr: Einsatz von Schnellzugloks von der DDR nach Hamburg. Schwerpunkt Bw Wittenberge, Aufzählung der Schnellzugloks nach Nummern.
* Vor 80 Jahren.: Russland-Feldzug, Schwerpunkt Ukraine
* Winter von gestern: Henschel-Dampfschneeschleudern in Aktion (DR)
* Entwicklung elektrischer Betrieb bei der DRG (1920-1929)
* Eisenbahn-Unglück im Bf. Porta 20.01.1944: Auffahr-Unfall DmW 103 mit D 3.
Sicherlich interessant für Vorbild-Freunde.

Beste Grüße
Klaus
Hallo zusammen,

hier folgt das Heft 01/ 2022 des Modell Eisenbahners:
Titel: Faszionierende Mittenwaldbahn- Vorbild Winterbetrieb.- Betrieb im Schnee um Garmisch-Partenkirchen.
* Wiederaufbau- Zerstörte Strecken in Westdeutschland durch die Flutkatastrrophe 17. Juli 2021.
* Mit Volldampf ins böhmische Bäderdreieck (Franzensbad- Frantiskovy Lazne) Dampfloks DB/DR und CSD/ CD
Modell
* Haltepunkt aus dem Drucker (N-Vorschlag)
* Test: NS 1600 im DB Look von Fleischmann
* Anlage Wiesenthal in Z
Neuheiten
* Staubwagen Uacs DR Fleischmann
* Minitrix 2 Russen in Venedig
* geplante Farbvarianten BR 181.2 von Arnold durch CDT
* Hobbytrain: Railpool BR 193

Beste Grüße
Klaus
Hallo zusammen,

nächster Streich:
Eisenbahn Magazin 01/2022
beigepackt ist eine CD über die Lok 01 150-
Titel: Vorbild und Modell: BR 114 der DR -stärkste V 100. Abgebildet ist die BR 114 von Fleischmann in N
* Vielfältige Laufwege Reviera-Express (Dortmund- Ventimiglia)
* Schneepflüge bei Nebenbahnen
* Vorbild und Modell: E 10 1312 - letzte Bügelfalten E 10 für Rheingold/ Rheinpfeil. In N gab es die Lok als 112 312 von Hobbytrain.
Das Fleischmann-Modell wird verschwiegen.
https://www.spurweite-n.de/ncontent/ndb/ndb-art...how=0&MaxCount=2
Neu im Schaufenster:
Piko: Schürzeneilzugwagen DB und EW I
Verglichen und gemessen: Reihe 1044 von Piko und Roco (H0)
Spielanlagen im Wandel der Jahrzehnte (ab 1974 auch in N)

Beste Grüße
Klaus

Hallo zusammen,
heute lag das Eisenbahn Magazin 2/2022 im Briefkasten.
Wie immer ohne Anzeige beim Verlag.
Zum Inhalt (soweit für N interessant):
Titel: Pionierleistung auf der Höllentalbahn Vorbild (E 244 und ET 255)- Modelle: Fehlanzeige
im Focus: Postwagen Vorbild und Modell mit Liste alle Postwagen; nach erster Übersicht fehlen ein paar Postwagen in Kraftprotz der DRG: Die BR 43- in N noch nicht vorhanden.
Modell und sein Vorbild: Hamos V 80 001 von 1959
Bericht von der Intermodellbau Dortmund 2021 mit Neuheitenschau: Es fehlt die Minitrix V 200 002
Neuheiten Fahrzeuge: E277 der RNEFE von Arnold
Verglichen und gemessen: Die BR 18 201 von Metropolitan u. Märklin/ Trix. Keine Erwähnung der Arnold Lok

Mit besten Grüßen
Klaus

Hallo zusammen,

beim heutigen Besuch in der Bahnhofsbuchhandlung fiel mir das Heft 16 "Lok-Vogel" in die Hand.
Das Heft behandelt den Werdegang der E 10/110 in der Bundesbahnzeit 1952 bis 1993 als Teil 1.
Im Heft werden auch die Vorserien E 10 behandelt.
https://www.elektrolok.de/shop/index.php?artikel=2019
Wie immer sind die E10 chronologisch aufgereiht, gewürzt mit Umlaufplänen (z.T. mit Karten) und Besonderheiten.
Auch Umbauten (z.B. Abbau Regenrinne, Lüfter etc.) wurden nicht vergessen.
So kann man seine Modell E 10 bestens einordnen.
Kurz: Ein Muss für jeden E 10- Fan.

Beste Grüße
Klaus
Hallo zusammen,

es folgt der Modelleisenbahner 02/2022:
Titel: Von G8 bis P8: Lebenswerk Robert Garbe- zum 175. Geburtstag. Mit Kurzvorstellung der Loks, die in seiner Ägide (1895- 1912) entstanden sind.
* Neue Oderbrücke bei Küstrin
* Industrie- Loks
* Fernverkehr auf der Strecke München- Simbach (Inn)
Modell
Test: Roco BR 95
DR 230 001 von ACME
VT 92,5 von M;ärklin
Baby- Deutz von ESU
Probefahrt: Minitrix E 40
Fleischmann: GATX Kesselwagen
Intermodellbau Dortmund
CD: Superludmilla BR 241
Diesmal wenig für N
Beste Grüße
Klaus


Hallo zusammen,
es folgt die MIBA 2/2022:
Titel: DR in den 60ern - Anlage Hasenhausen (Thür) im H0, Teil 1
Test BR 95 von Roco
Vorbild ICE 412 mit Modell von Märklin
Vorbild: Industrie Kleinloks mit Modell von ESU
Arnold TT: G12.1
Neuheiten
Fleischmann SNCF BB 7200 und Kesselwagen
Minitrix SBB Re 4/4 II, E 40 und Containerwagen.
Wenig für N
Beste Grüße
Klaus
Moin,

hier gibt es, unter anderem, die Carstens Güterwagenbücher günstiger: https://www.vgbahn.shop/angebote/

Gruß Kai
Hallo zusammen,
habe 2 März-Hefte bekommen:
Modelleisenbahner 3/22
Titel: Verstärkte DB Dieselloks V 100.20 und V 200.1- mit Vorbildinfos
Fit für den Winter- Anbauschneepflüge der DR bei Dampfloks
87 Jahre Dampf am Limit- Steierische Erzbergbahn
Test neue Fahrzeuge.
H0 BRn 230 DR, 101, Ae 6/6, Rheingold mit 01
N: Diesel-Doppel BR 288 von Fleischmann- unerwähnt blieb die Tatsache, dass die Lok bei Auslieferung nur Erbsen als Kupplung hatten.
Probefahrt:
Arnolds kurze Gaskesselwagen
Busch: Straßenmeisterei
Preisausschreiben "Goldenes Gleis"
Minitrix E10.12
Fleischmann 194 o/b

Beste Grüße
Klaus
Hallo zusammen,
es folgt das Eisenbahnmagazin 3/2022:
Titel: Übergabe, Verteiler und Sammler: Nahgüterverkehr bei der DB und DB AG
Geschwister der P8 (38.10), Deutsche, österreichische und schweizer 2'C Loks (BR 38)
Baureihen E91 und E93 in Schwaben
Bockwurstkessel: BR 83.10 der DR
Besonderer Zug: Corail- Wagen in DB Eilzügen (E2658 Hof- Kaiserslautern mit Kurswagen nach Paris
Neue Fahrzeuge in N: Fehlanzeige

Beste Grüße
Klaus
Hallo zusammen,

wen die Geschichte der von Arnold produzierten CC 14000 und CC 14100 der SNCF interessiert, dem lege ich das folgende Sonderheft ans Herz (heute bei mir im Briefkasten gewesen):

Ferrovissime Hors Série No. 2 - Les Locomotives électriques 25000 Volts

Das 156 starke Heft ist mit Weichumschlag gebunden und sehr wertig gedruckt.
Es umfasst die Geschichte der 25kV-Wechselstrom-Netze in Frankreich und die Loks.

Zusätzlicher spannender Sidefact für die Arnold-Lok: Ein umfassender Abriss über die Montangüterwagen, wie wir sie von LS Models, Mabar und Arnold kennen. Das bedeutet, ein wenig Bahngeschichte über den Montangüterverkehr im Gebiet Saar-Lor-Lux ist auch enthalten, mit schönen Vorbildfotos. Dazu Hintergrunddetails zum Depot Thionville (Düdelingen--> EDIT: Diedenhofen) und zum Grenzverkehr Frankreich-Deutschland mit den BB 15000 gestern und heute.
Eine in meinen Augen bemerkenswerte Mischung mit vielen Bildern aus allen Epochen. Sogar ein Foto der CC 14193 1979 im Bahnhof Überherrn, wo es damals noch ein umschaltbares Gleis zwischen 15kV und 25kV gab - abwechselnd mit E94 und CC 14100 betrieben. Heute gibt es den Bahnhof nicht mehr.

Das Heft kosten 25 Euro und kann direkt beim Verlag zum Porto von 1,50 Euro aus Frankreich bezogen werden.
Auch wenn man der Sprache nicht mächtig ist, finde ich es von den Bildern und Illustrationen empfehlenswert.

Im Sommer wird auch zu den "Bügeleisen" im Verlag der Zeitschrift "Le Train" ein Sonderheft erscheinen.

Viele Grüße
Firefox

Hallo,

Firefox' Empfehlung kann ich nur unterstreichen. In der Tat ein hervorragend gemachtes Heft, informativ und sehr ansprechend gestaltet.

Ich möchte nur richtigstellen:
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Dazu Hintergrunddetails zum Depot Thionville (Düdelingen)


Thionville hieß auf deutsch Diedenhofen (luxbg. Diddenuewen).
Düdelingen (frz. Dudelange, luxbg. Diddeleng) dagegen ist eine Stadt in Luxemburg.

Schöne Grüße
Mike
Hallo Mike,

ja, stimmt! Dudelange und Thionville sind zweierlei Paar Stiefel
Habe es angepasst. Danke für den aufmerksamen Blick!

Gruß
Firefox
Auch von mir Danke für den Tip! Ergänzend dazu hier ein Ferrovissime-Artikel mit Anekdoten eines Lokführers - 1988 kam das kleine SNCF-Krokodil BB 13000 aus Tfz-Mangel ausnahmsweise sogar vor dem Orient-Express zum Einsatz!

http://fr.1001mags.com/parution/ferrovissime/nu...e-4-5-texte-integral

LG, Andreas
Hallo zusammen,
am Samstag kam die MIBA 3/22.
Titel: Bad Spenzer (H0-Anlage Teil 2)
Interessant für N:
* Test Fleischmann BR 288 (auch hier blieben die Erbsen unerwähnt, ebenso die fehlenden Auspuffe auf dem Dach)
* Anlagenvorschlag: Wilhelmsburger Industriebahn mit Extra Faltblatt Anlagenzeichnung von R. Barkhoff
* Goldene Gleis 2022
* BR 180 von Roco (H0)
* Neuheiten:
* Minitrix EC Venecia, IC-Set, E 10.12
* Fleischmann: BR 194 o/b
* Arnold neue (spanische) Gaskesselwagen

Beste Grüße
Klaus
Hallo zusammen,

am Samstag habe ich mich über den Newsletter der VG-Bahn geärgert. Dort wird das Jahrbuch 2021 der Miba angeboten. Seit etlichen Jahren konnte man das zu Beginn des folgenden Jahres für moderates Geld kaufen: alle 12 Ausgaben samt Messeheft und den 4 Miba-Spezial des Jahres auf einer DVD für 15,-€ zzgl. Porto. Das hat mir dann immer schön Platz im Keller gemacht, weil das Papierarchiv davon entlastet wurde. Dadurch habe ich die Miba von Anfang an bis 2020 jederzeit griffbereit auf dem Rechner.

Dieses Jahr haben die BWL'er gnadenlos zugeschlagen: 49,90€ für die 12 Ausgaben ohne Messeheft und ohne Miba Spezial und nur zum Download. Das ist glatt und sauber mehr als der dreifache Preise mit radikal verschlechtertem Umfang. Die Mogelpackung des Jahres ist absolut harmlos dagegen. Eine moderate Preiserhöhung hätte ich ja gerne bezahlt, denn alles wird teurer. Aber das schlägt dem Fass die Krone ins gesicht oder so....

Grüssle aus dem Schwabenländle

Bernhard
Ach ja,

die letzten JAhre gab es für Abonnenten des Eisenbahnmagazins eine Archiv CD kostenlos dazu. Fand ich super, aber auch hier hätte ich einen entsprechenden Obulus gerne entrichtet. Ich fürchte aber, dass das letztes Jahr das letzte Mal war. Das N-Bahn-Magazin 2021 mit seinen sechs Ausgaben wird auch schon mit 29,90€ aufgerufen!

Ich bin ganz schön stinkig!!!!

Grüssle aus dem Schwabenländle

Bernhard

Hallo zusammen,

nach der Absage der Messe in Nürnberg kam heute da MIBA Sonderheft zur Messe 2022.
Auffallend auf dem Titelblatt: "in Kooperation mit eisenbahn magazin". D.h. vom em wird es kein Messeheft 2022 geben.
Wie immer sind die Neuheiten alphabetisch nach Herstellern sortiert.
Gut ist im Text, dass die Baugröße -uns interessiert in erster Linie N- im Text erwähnt wird. Viele Hersteller sind erwähnt, aber nicht alle.
So z.B. die niederländische Firme mircomotorEU, die hierzulande über DM Toys vertrieben wird.
Trotzdem ein lesenswertes Heft mit 116 Seiten.
Nur die Zahl der Messekomentatoren ist auf 3 geschrumpft,.

Mit besten Grüßen
Klaus  
Hallo zusammen,
ebenfalls im Briefkasten lag das Heft BAHNExtra 2/2022.
Titel: DR V 180- Vorbild mit allen Unterbaureihen- die Dicke aus Babelsberg
Weiter lesenswert:
* Hamburg Venloer Bahnhof
* Fahrordnung -Rechts oder links?
* Fototour beim Bw Frankfurt (M) 2 im März 1963
* Dampflokabschied 1976 in Aulendorf
* Reise in die DDR 1989- 1992: Bf. Zeitz
* Arbeiten im Bahnhof Bebra in 4. Generation
Beste Grüße
Klaus

Hallo

Zitat - Antwort-Nr.: 76 | Name: Klaus

nach der Absage der Messe in Nürnberg kam heute da MIBA Sonderheft zur Messe 2022.
Auffallend auf dem Titelblatt: "in Kooperation mit eisenbahn magazin". D.h. vom em wird es kein Messeheft 2022 geben.
Wie immer sind die Neuheiten alphabetisch nach Herstellern sortiert.

Das war auch 2021 schon so.
Auf der Titelseite ist ein "Brawa Silberling in N" abgebildet. Edit: Innen sind dann H0-Silberlinge beschrieben.

Dietrich

Liebe Leseratten,

der Christian hat mich gebeten zu den beiden neuen Broschüren von H&L-Publikationen zu informieren. Es geht zum Einen um die bekannte Seku, bzw. Seekuh - eine ehemalige Lokalbahn von Erlangen und Eschenau nach Gräfenberg. Zum Anderen gibt es eine völlig überarbeitete Neuauflage über die Lokalbahn Forchheim nach Höchstadt an der Aisch. Beide Strecken befinden sich in Franken nördlich von Nürnberg.

Der ausführliche Thread im Forum mit Bildern und Links ist hier verlinkt: https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1286079

Schönen Sonntag wünscht euch
JürgeN / Kreativ3.De
https://www.modellkreationen.de
Hallo Freunde der Epoche II,

ich habe mir https://www.ebay.de/itm/334080407663 ("Zugbildungsplan RBD Hannover Winter 1934/35 - Reihungen, Umläufe"), einen nagelneuen Nachdruck der FdE Hamburg, gekauft. Es sind noch etliche Exemplare vorhanden. Für 30€ einschließlich Versand erhält man ein Zeitdokument, welches die Zugbildungspläne der Schnell-, Eil- und Personenzüge der RBD Hannover auflistet. Zwar liegt mein Bf Lichterfelde-Ost an der Anhalter Bahn und ich besitze den Zp A der RBD Berlin von 1938, aber dieser enthält leider keine Personenzüge, das ist Heft B, das meines Wissens nie als Repro aufgelegt wurde.

Da die RBD Hannover aber genauso eine preußische Direktion war, schadet die analoge Anwendung sicher nicht. Die Zp enthalten auch etliche Züge von/nach Berlin (Leb, Rga, Pof). Und außerdem kann man ich mich an anderen Hauptbahnpersonenzügen orientieren.

Eine wahre Fundgrube! Neben den reinen Zp gibt es noch die Umlaufpläne und die Bestände (!!!) an Wagen jedes Zugbildungsbahnhofes. Hier kann man sich ein gutes Bild über die Verhältnisse von A-, B- und C-Wagen machen. Die Bestände weisen auch den Reservebestand nach.

Schaut mal auf die zahlreichen Buchauszüge in ebay, um einen Eindruck zu bekommen.

Viele Grüße
Frank
Hallo zusammen,

jetzt geht es mit den neuen Heften weiter:
Eisenbahn magazin 04/2022
https://www.vgbahn.shop/eisenbahn-magazin-04/22
(es geschehen noch Zeichen und Wunder)
Titel: Die Baureihe 93 Vorbild und Modell (auch die Arnold Loks) - ehem pr. T14 und T14.1
Gestorben: Helmut Säuberlich (Eisenbahn-Fotograf)
Weiter für uns N-Bahner interessant:
* Entenschnabel ET 403 Vorbild mit Hinweis auf geplanter Neuheit in N von MU
* Zweikraftlok Eurodual von Stadtler
* Mit der Ferkeltaxe durchs Vogtland
Modelle:
* Die V 200 035 (incl. Roco V 200 035)
* BR 191 in Ho und N von Piko
* Fleischmann: BR 288 und Kesselwagen
+ Test: Leichte Kesselwagen (H0)

Beste Grüße
Klaus
Hallo zusammen,

es folgt das Heft 4/2022 des Modelleisenbahners:
https://www.vgbahn.shop/modelleisenbahner-04/22

Titel: Die Baureihe E 44 (Vorbild)
* Stellwerke und Züge (Fotos Vorbild)
* Bahnlinie Göttingen- Han. Münden über Dransfeld
Modelle:
* Neuheiten Messe 2022
* Liliputs Großraum-Güterwagen (Alterung)
* Test: Pikos BR 191
Neuheiten
* Minitrix Tragwagen für Abraum
* Fleischmann SBB EC-Wagen
* Unger: Standmodell Köf II (kostet nur 12,50€)
https://www.xn--modellbahnzubehr-unger-8hc.de/i/fahrzeuge-teile

Mit besten Grüßen
Klaus
.....erwähnenswert ist, dass N-Bahnfreund A-B-P über die 191 schwärmt und nun sogar offen die Fenster der Piko-Schürzenwagen am Foto kritisiert.
Dazu von ihm ein langer Kommentar über eine Seite zum Thema Modellbahn heute und inhaltlichen Feststellungen, die auch hier im Forum bisweilen fast wortgleich diskutiert wurden.
Die Alterung des erwähnten Großraumwagens indess, erbrachte weder neue Erkenntnisse, noch kann man von einem überzeugenden Ergebnis sprechen. Das bekommen hier manche Teilnehmer mit dem einfachen Schminkpinsel und viel Pulver überzeugender hin.....

Gruß Sven

Hallo zusammen,

gestern lag die MIBA 4/2022 im Briefkasten.
Titel: Ab in den Modell-Garten. Anregungen auch für uns N-Bahner.
Kö I Vorbild und Modell (Spur 0 Modell Schellenkamp)
Anlage (H0) Unterhasenbach Teil  3 mit Gleisplan
ÖPNV - Gummibahn und Häuslein - Bahn- und Postbusse- Vorbild und Modell (H0)
Umbau Fleischmanns GtL 4/4 in N (GAM, Beleuchtung unc Digitalisierung)
Test: Meisterstück in 1:160 - Neue Piko BR 191
Neuheiten
* Minitrix Muldencontainer Wagen
* Fleischmann SBB Reisezugwagen
Beste Grüße
Klaus

Hallo zusammen,

gestern kaufte ich mir das neue Heft EisenbahnKlassik 4/2022.
Titel: Hannovers letzter 01-Zug
Hier genauer der E688 Norddeich- Hannover- Altenbeken, der im Abschnitt Hannover -Altenbeken mit einer 01, meistens mit Neubaukessel bespannt war. 1968 war Schluss mit den 01er in Hannover. Etliche Maschinen kamen noch nach Hof.
Das Wagenmaterial waren überwiegend Mitteleinstiegswagen.
Weiter im Heft:
* Entwicklung der Elloks bei der DRG
* Dampfwendezüge Teil 1- Anfänge bei der LBE
* DB Laufbahn 1956-1962 in Baden
* Auf der Trasse: DR Neubaustrecke Gerstungen- Förtha
* Landbahnhof Groß Behnitz (bei Berlin) mit Gleisplan
* Frauen auf der Lok

Beste Grüße
Klaus  
Hallo,
die Geschmäcker sind ja bekanntlich sehr verschieden und es gibt noch immer relativ viele monatliche Zeitungen über das Vorbild und auch das Thema Modellbahn. Ich empfinde was die Themen: Vorbild, aktuelles und Modellbahn angeht, bei den monatlichen Zeitungen den Eisenbahn Kurier am angenehmsten.

Zum aktuellen Heftinhalt: https://www.eisenbahn-kurier.de/zeitschriften/...r-heft-nr-594-3-2023

Gruß
Thomas
Hallo zusammen,
gestern landete bei mir im Briefkasten das Eisenbahnm-Magazin 05/2022.
Titel: BR 218 hoch im Norden - Vorbild und Modellkästchen (incl. N Sylt Shuttle)
* Urige Bayerin- die EP 2 bzw. E 32 - Vorbild und Modell incl. 132/ E32 in N von Fleischmann
* sächsische IV K- Vorbild und weiter hinten "Verglichen und gemessen" der IV K von Bemo und technomodell in H0e
* FS- 2teiler E 636, E 645 und E 646, E 655 und E 656- in N gibts die Lok u.a. von Arnold
* Lok Legende 89 7314 - auch in N von Arnold
* Bf Bebra 1907 in H0
Neu im Schaufenster:
Minitrix Coli-Transporter, Museumswagen OOtz 50 Göppinger Stadtwerke
Hapo 20m Drehscheibe in N
* Schritt für Schritt zum perfekten Gleisplan (H0)
* 100 Jahre Spur 00/ H0- von Märklin und Bing
Mit besten Grüßen
Klaus

Hallo zusammen,
noch ein Heft flatterte in Haus:
Modelleisenbahner Heft 05/2022 und Modellbahn Schule Heft 46.
Zum Modelleisenbahner:
Titel: 175 Jahre Eisenbahn in Görlitz (Zentrum des Ostens)
Kleinbahn zum Mahlberg- ab Bad Hönnigen/ Rheinbrohl
Neuheiten 2022 (Teil II)
MF Train Container Tragwagen in N
International in N: SBB, SNCF- Neuheiten Fleischmann, Minitrix und Hobbytrain
Minitrix: Coli-Transporter der "Laude.pl"
Piko: ES 1

Das Schuleheft 46 beschäftigt sich mit dem Thema Gebäudesätze.
Materialien Plastik, Lasercut und Resin
Für N ist nix dabei.

Beste Grüße
Klaus
Hallo zusammen,
hier folgt das Heft 6/2022 des Modelleisenbahners:
Titel: DB- Popwagen der 70er Jahre, mit Liste aller DB-Popwagen nach Wagenbauart und Museumswagen.
Vorbild:
Bw Glauchau mit pr. G 12 (BR 58.10) und Reko 58.30
Bf. Naumburg (Saale)
Test:
Arnolds 211 001-3 (DR)
Arnolds ETR 610 (FS)
Neuheiten
Minitrix Wannentender BR 44
Wahl Modell des Jahres 2021: Fleischmann ETA 515 und
weitere Neuheiten:
Fleischmann: Alpspitz-Bahn (Lok und Wagen)
Minitrix: Ulmer Spatz und SNCF- Reisezugwagen

Beste Grüße
Klaus


Hi in die Runde,

die Miba in der Ausgabe 6, Juni, liegt mir vor, bzw. ist auf der FP eingetrudelt...

wo soll man da bloß anfangen, zu verreißen *g*; am besten fangen wir doch einfach mal mit der "Fortsetzerei" an!
"Anno 1924", 2. Teil, "Lindental im U", 5. Teil, "anspruchsvoller Modellbau von A-Z", Teil 6 von erwarteten 12 Teilen, neu hinzugekommen, eigentlich auch für uns N-Bahner interessant, "Ein Bw in drei Akten", Teil 1 von vermutlich dreien...

Wobei der letzte Beitrag Fledderei aus Miba Spezial 132, "Siershahn auf 0,32 qm" ist und nun wohl auf drei Ausgaben verteilt ausgemährt werden soll. Nun bin ich als ausgewiesener Fan des ehemaligen EJ-/M&F-Journals ja an Fortsetzungsgeschichten gewöhnt. Aber anno dazumal waren es Fortsetzungen, die jede Folge für sich und in sich abgeschlossen in eine Serie eingefügt waren! Hier ist es meines Erachtens einfach nur Formatfüllung, jede einzelne Folge in der Aussage so beschränkt, daß man sich nur bei Lesen aller Teile ein Gesamtbild machen kann! Pfui Miba, habt ihr sowas nötig?

Aufgefallen ist mir zudem eine gewisse Faller-Lastigkeit, deren vorgestellte Modelle, um es mal so zu nennen, sehr "wohlwollend" behandelt werden. Bei "Zweckel" wird weder darauf eingegangen, daß das Teil (auch im Vergleich zu Konkurrenzprodukten) gelinde zu teuer ist, zudem eher eine Karikatur des Originals. Na ja, wenn man alles mit Blumen beklebt, sieht es dem Original ähnlicher und man sieht auch die Fehler nicht mehr *lol*. Und Burg Bran... - die stellt sich sicher jeder auf die Anlage *g*, ist ja auch so klein, das Teil, da hat jeder ein Eckchen frei für...
Auffallend mir zumindest auch, wie sehr Woodland "plötzlich" bei der Miba Einzug hält! Da wird "Bran" damit verspachtelt, im Gewässergestaltung-Artikel nimmt man Woodland... - nicht daß ich deren Produkte schlecht finden würde! Ich arbeite damit seit rund 30 Jahren, als viele die in D noch nicht mal kannten. Aber außer gelegentlicher Neuvorstellungen im Messeheft las man bei der Miba wenig davon. Nun hat Faller den Vertrieb übernommen und "plötzlich" kennt Miba nix anderes mehr...

Aber wo (leider viel) Schatten ist, zeigt sich ab und an auch ein wenig Licht . Der oben schon erwähnte Beitrag zu "Anno 1924 - ein Besuch in Buchenbach" ist schon recht nett gestaltet, die Anlage, bzw. die Module zeigen guten Modellbau. Aber auch hier natürlich, wenn wir schon dabei sind: auf einer von den Baulichkeiten und dem Rollmaterial im Bayerischen angesiedelten Anlage, Epoche 2... - was hat da eine 81er zu suchen? Sowas wäre früheren Autoren nicht passiert...

Die Ausstellungsanlage "Bahnhof Winterswijk" läßt sich auch recht ordentlich ansehen und ist einfach auch mal ein kleiner Blick über den Tellerrand.

Die Spur N kommt ansonsten bis auf den o.a. Sierhshahn-Artikel gar nicht vor, nicht mal in den "Bastelartikeln" macht man sich die Mühe, N vielleicht mit einzubeziehen, ein "Trend", der ja gerade bei der Miba nicht zum ersten Mal auffällt!

Aber eines, zum Schluß, fand ich dann doch besonders "merkwürdig"; dem Titel nach heißt das Blatt ja noch immer "Die Eisenbahn im Modell"! Was, zum Geier, suchen dann _vier_ Seiten "Train Sim World 2" als Besprechung in diesem Heft? Hauptsache, die Seiten werden voll?...

fragt sich grüßend
Roland
Hallo zusammen,
es folgt der Modelleisenbahner 6/2022.
Titel: Alpen-See-Express (Ep IV), Vorbild und Modell (H0)
Vorbild:
Dampfbetrieb in der RBD Dresden (1981-1988)
Die BR 112 (DB) in BD Stuttgart (mit Rheingold-Flügelzug, auch in N)
ET 88 02 -Vorbild und Arnold Modell
Modellbahn
Programmierung Digitalkomponenten (ESU, Märklin, Uhlenbrock)
Test BR 230 (DR) "Knödelpresse" in H0 (N unerwähnt)

Beste Grüße
Klaus

Hallo Klaus @91

du meinst wahrscheinlich das Eisenbahn Magazin 6/2022.

Mit besten Grüssen aus Berlin
Halil
Hallo liebe Lesergemeinde,

mir liegen die Hefte Modelleisenbahner und Einsenbahnmagazin, jeweils Ausgabe 7/2022 vor.

Im Modell Eisenbahner ist Leitartikel die V 80 mit Fotos aus dem tatsächlichen Einsatz. Wie zu erwarten, alles in HO aber Anregungen kann man gleichwohl entnehmen.

Das Eisenbahn Magazin beschäftigt sich im Leitartikel mit Wärterhäuschen. Mich hat es interessiert, weil dort viele Fotos von unscheinbaren Streckenhäuser wiedergegeben wurden. Da findet man tolle 'Anregungen freie Plätze auf der Anlage zu gestalten.

Die Hefte wären nicht unbedingt ein "muss" aber für mich waren sie gleichwohl sehr lesenswert.

Viele Grüße
Chritian
Hallo,

Tipp von mir für alle "Gestalter":  MIBA Spezial 135 "Rolf Weinerts Anlage: So bauen die Profis".

Zwar alles für HO, aber für mich mit tollen Anregungen, allein die vielen sehr schönen Bilder lassen die "Bau-Phantasie" sprudeln. Kleingärten, Lok-Station, Feldbahn-Nachbildung, Kohlenhandel, Gaswerk, Mühlbach mit Kaskaden, Wochenmarkt...  

Sicher geht nicht alles genauso in N und so Profi-artig.  Mir kommen bei Heften wie diesem immer (manchmal auch ganz andere) neue Ideen. Während unsere Fachmagazine (leider auch MIBA) manchmal doch etwas oberflächlich sind, Hersteller hofieren oder die x-te Wiederholung der V 200 Geschichte bringen,  hat mir dieses Heft wirklich große Freude gemacht.  

Die dafür geplante Freifläche für die Eisenbahner-Kleingärten neben der Bahnhofsausfahrt soll jetzt bebaut werden. Ein kleiner Kohlen-Handel und eine Feldbahn-Nachbildung spuken mir schon im Kopf herum...

Schöne Grüße aus Hildesheim
von Ulrich        
Hallo,

ergänzend zu Ulrichs Tipp in #94:
MIBA Anlagen 1/2020
Die grandiose Modellbahnanlage von Rolf Weinert
https://www.vgbahn.shop/miba-anlagen-1/2020?nu...ent=Mailing_14188257
Viele schöne Bilder, die beiden Hefte ergänzen sich meiner Meinung nach recht gut.

Viele Grüße
Michael
Hallo zusammen,

Überraschung: Am letzten Juni Tag kamen die August-Hefte vom Eisenbahn Magazin und Modelleisenbahner.
Zunächst das Heft em 08/22
Titel: Der Container- Baureihe E 250/ 155 der DR/DB AG Vorbild und Modell. Die Modelle von Minitrix und Arnold werden gezeigt.
Vorbild: Auswirkungen der Flutkatastrophe 2021 (Eifel u.a.)
Haller Willem
Vorbild & Modell: Die bay PtL 2/2 98 307 (Glaskasten) auch Minitrix Modelle
Neue Fahrzeuge:
30 m³ Kesselwagen von Hobbytrain
BR 101 von Piko (auch N)
Verglichen und gemessen: Der Otm 70 von Roco, Märklin und Brawa. Den Otm 70 gibt es auch in N.

Beste Grüße
Klaus

Hallo
es folgt das Heft MEB 08/2022:
Titel: Berliner Paradestrecke (140 Jahre Stadtbahn)
Vorbild: BR 01 und Lichtenfels (Ofr)
Modelle:
Neue BR 101 von Piko in N und H0
Fleischmanns Sybic
Neue UIC-X Wagen von Fleischmann (Am, 2x Bm, BRyl)
Piko V 160 012

Beste Grüße
Klaus
Hallo Klaus,

danke für die Kurzübersichten. Darf ich fragen, ob das EM wieder öfter was in N zeigt? Hatte es seit Jahren als H0-Magazin im Kopf, da es ja daneben das NBM für unseren Maßstab aus gleichem Hause gibt?

Schöne Grüße, Carsten
Hallo Carsten,

manchmal ja jedoch meistens nein. Vom gleichen Verlag erscheint ja das NBM, dass ja ausschließlich N beinhaltet.
Das hat da wohl Vorrang.

Beste Grüße
Klaus
Hallo Zusammen,

heute flatterte mir die MIBA 08/2022 in den Briefkasten.
Titel: Kleiner Haltepunkt (Iselshausen in H0), Bahnhofsgebäude von Kibri
Lasercut Lokschuppen in N (Teil 2)
< Reklame: Arnolds neue BR 181.2 in 3 Versionen>
Bahnhofsrätsel 2 von 3
Fleischmann: Neue UIC-X Wagen (Am, Bm, BRyml)
Piko: Rotes Kraftpaket (BR 101) im Test
Neuheiten:
Piko V 160
Minitrix V 80
Fleischmann UIC-X Wagen der NS, BB 26008 der SNCF
Beste Grüße
Klaus



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;