1zu160 - Forum



Anzeige:


THEMA: Arnold-Ucs-Wagen mit BRANDT-Beschriftung

THEMA: Arnold-Ucs-Wagen mit BRANDT-Beschriftung
Startbeitrag
Barbara - 13.06.21 13:05
Hallo zusammen,

als kleine Zwischendurch-Ablenkung habe ich mich meinen beiden neue erworbenen Ucs angenommen.
Diese Wagen gab es tatsächlich in diesen beiden Ausführungen.
Da ich Zwieback so gerne mag mussten diese beiden Wagen unbedingt besorgt werden.
Bei dem Wagen mit den beiden gleichen Aufdrucken handelt es sich um ein Sondermodell. Es hat werkseitig leider ein älteres Chassis. Deshalb besorgte ich gleich noch einen neueren Wagen, um das Chassis zu tauschen.
Der Wagen mit den unterschiedlichen Aufdrucken hat bereits serienmäßig das feinere Chassis.
Wie beim Vorbild, gehört das Chassis aber nicht schwarz, sondern grau. Dazu mischte ich mir die Farbtöne an. Auch die Leitern würden grau
Letzterer Wagen erhielt eine Patinierung nach Vorbildfoto, der andere Wagen wurde ebenfalls tiefmatt und erhielt nur ganz dezente Betriebsspuren. Alle Tritte bekamen auch ein feines Washing.

Mir gefallen diese beiden authentischen Wagen äußerst gut.

Anbei einige Bilder.

Bis dahin...
Barbara

Die von Barbara zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Barbara,

habe die Wagen zwar nicht, fand diese Werbebeschriftung aber schon immer recht attraktiv. Die unterschiedlichen Verschmutzungsgrade gefallen mir. Insofern dir viel Spaß und guten Appetit!

Schöne Grüße, Carsten
Hallo Barbara,

die beiden Wagen sehen super aus, von welchem sind die?

LG
Bernd
Hallo zusammen!

Wir haben diese Wagen immer im Ng von Seelze nach Braunschweig befördert! Dort ist er mir Ende der 90er in meinem Zug aufgefallen. Ich meine sie pendelten zwischen der Mühle in Rühningen zum Werk von „BRANDT“ nach Hagen. In meiner Erinnerung waren es aber Ucs 909 und nicht 908. Also der Ucs mit den höheren Behältern.


Gruß aus der Löwenstadt


Ingo
Hallo zusammen,

ja logischerweise müssten das Ucs 909 sein, dafür hatte AR aber die Form nicht.
trotzdem ein schöner Wagen.
Daß es 2 Versionen Zwieback gab war mir gar nicht bewußt.

von AR Ucs habe ich auch einige hier
für Kaolin und Quarzsand auf der Hirschauer Strecke.


mke
Hallo,
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

ja logischerweise müssten das Ucs 909 sein, dafür hatte AR aber die Form nicht.


Eigentlich soll der Arnold Wagen tatsächlich einen Kds 56 / Ucs 909 darstellen, jedenfalls wurde er als solcher verkauft. In Wahrheit liegt er m.E. irgendwo zwischen dem Kds 54 / Ucs 908 und dem Kds 56 / Ucs 909.

Gruß Engelbert
Moin

Schicke Wagen sinds ja trotzdem. Und die dezente Verwitterung tut ihr übriges hinzu.

Gruß Ralph
Hallo Engelbert,

wie meinst du das mit dem dazwischen liegen? Höher wie ein Ucs 908 aber niedriger wie ein Ucs 909?

Grüße
Markus
Hallo zusammen,

ersteinmal freue ich mich über das Feedback - und den guten Appetit

In der Tat waren die Vorbilder Ucs 909. Auch sollen die Arnold-Wagen Ucs 909 darstellen und Engelbert hat völlig Recht: Arnold hat die Höhe der Behälter nicht so richtig "hingekriegt". Ein Vergleich mit dem superguten Ucs 909 von Minitrix bestätigt das. Gleichzeitig ist er im direkten Vergleich zum Ucs 908 von Minitrix höher.
Nun - mir ist das Manko bewusst. Deshalb laufen die beiden Wagen stets getrennt von Minitrix Ucs.

Trotzdem sind diese beiden Wagen ein authetischer Farbtupfer in jedem Güterzug.
An den beiden Exemplaren, so wie sie jetzt sind habe ich wirklich Freude - und Appetit auf Zwieback

Viele Grüße
Barbara
Halo zusammen,

hab mir mal meine Bilder von Ucs angesehen.
sooo ganz schlecht sind die Proportionen eines Ucs 908 nicht getroffen.
siehe angehängte Bilder von der Beladung in Hirschau AKW

mag sein, der MTR vor allem als 909 ist da besser getroffen, aber das Fahrwerk begeistert mich dort ehrlichgesagt auch nicht wirklich.

auch wenn die AR Wagerla nicht TOP-stimmig sind, bleiben die bei mir im Bestand, kamen doch auch für einige davon die Vorbildunterlagen von mir...

Grüße
Martin


Grüße
Martin

Die von spurneun zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Barbara,

deine 2 Wagen sehen sehr gut aus, auch wenn sie nicht ganz stimmig sind.
Trotzdem eine nette Abwechslung.

Vielen Dank fürs Zeigen.

Schöne Grüße
Andreas
Hallo zusammen

Es gab insgesamt 11 dieser Wagen im Besitz der Firma BRANDT ZWIEBACK in Hagen.

Gruß  Udo
Moin,

echt schön geworden der alte Arnoldwagen.
Vielleicht trägt ja einer mal die Idee an Minitrix heran, deren Ucs mal wieder aufzulegen, in verschiedenen Varianten.
Eine Variante mit Brandt würde sich da ja anbieten und die Beschriftungsunterlagen und ggf. Genehmigung zur Nutzung haben Sie über Märklin 46611 schon im Haus. Auch würden sich statt der Epoche IV, auch die Epoche V mit Dürrkeks anbieten. http://www.merte.de/bilder/diema_3012.jpg


Gruß, Matthias
Hallo Matthias,

Ersteinmal Danke - das freut mich.
Aber Epoche V würde sich anbieten? Dürrkeks? Oh, nein!
Bloß nicht, denn in Ep. V lassen sich bequem "alte Kekse" darstellen. Umgekehrt geht das nicht und der doch besonders interessante Wagen wäre für viele unattraktiv geworden.

Viele Grüße
Barbara
Hallo Barbara,

ok, ich kann nachvollziehen dass du den Dürrkeks nicht so magst und so mancher sich am Dürrkeks schon die Zähne dran ausgebissen hat.
Andererseits wäre es eine Variante die bisscher so noch niemand umgesetzt hat und es wäre die noch exotischere Variante eines an sich so eh schon exotischen Vorbilds und das schreit irgendwie direkt nach Umsetzung aus Göppingen.🤭 Abwarten, vielleicht hat ja noch einer Fatasie und macht einen Burger Zwiebackwagen als DR-Variante, aber Brawa hat ja noch keinen Ucs in N.😂

Müsste für deine Anlage der Minitrix 15269 nicht auch interessant sein, da ja in Regensburg ja die große Südzuckerraffenerei ist? Da könnte sicher auch noch gleich passend, dein kürzlich gezeigte 140 819 Umbau um die Ecke kommen mit einer langen Reihe offener Zweiachser randvoll mit Zuckerrüben am Haken. (Minitrix 91025, Fleischmann 820551, etc...)


Gruß, Matthias
Hallo zusammen,

nur zum Vergleich:
Den Arnold-Wagen in grau hat es wirklich gegeben.
https://www.spurweite-n.de/ncontent/ndb/ndb-art...ow=4&MaxCount=57
Beste Grüße
Klaus
Hallo
@15
da gibt es aber einen Farbunterschied, und die Betriebsnummer stimmt auch nicht überein.
gruß Detlev
Hallo Klaus,

vielen Dank.
Aber der entscheidende Unterschied ist das alte Chassis ohne Kurzkupplung, dick, klobig und mit schrecklichen Puffern. Das waren eigentlich die Wagen mit 45er Nummern. Mein Wagen mit dem roten und gelben Emblem hat bereits werkseitig das wesentlich bessere Fahrgestell und entstammt der 46er Nummernreihe von Arnold.  Aber es war eben schwarz und deshalb musste es umlackiert werden, ebenso die Leitern und Bühnen.
So, wie dieser Wagen: https://www.ebay.de/itm/363307781360?hash=item5496d4ccf0:g:8hcAAOSw91NgO8mh

Was hier auf dem von Dir verlinkten Foto im Kontext der Umverpackung gezeigt wird erschließt sich mir insofern nicht, weil dort ebenfalls 46 steht. Seltsam.

Bis dahin...
Barbara

Hallo Barbara,

wenn du jetzt noch bei dem einen Wagen den Drahtbügel hinter der Aufstiegsleiter in die Halterung einklippst, sieht es noch besser aus! Der schwebt irgendwie so auf halb acht.

Gute Grüße
Rainer
Hallo Barbara,

das Bild ist zwar schlecht weil nur vom 9x13 gerade abfotografiert... Der Wagen müsste unbedingt auf meine Anlage weil das Bild praktisch vor meiner Haustür aufgenommen ist. Modellbahntauglicher Zug. Übergabe von Mühlhausen nach Erfurt.
Das Fahrwerk ist ganz schön dunkel. Gab es evtl. auch schwarze? Bild ist von 1997.

Grüße Torsten

Die von dampfrailfan zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo zusammen,

#Rainer: Oh, Du hast Recht - ist mir gar nicht aufgefallen... Danke!

# Torsten: Schade, dass das Bild so unscharf ist, aber trotzdem ein Dokument über die Existenz dieser Wagen.
Die Fahrwerke waren grau, das sieht man auf Deinem Foto am Langträger noch relativ gut. Natürlich ist das eine schmutzempfindliche Farbe und so waren dann Bremsstaub & Co. ganz schnell im Vormarsch.
Jedenfalls sind mir bisher nur graue Fahrwerke an den Brandt-Wagen bekannt.

Viele Grüße
Barbara

Hallo Torsten,

schönes Bild (trotz Unschärfe): Bärenstarke Lok und drei Wägelchen, mindestens zwei davon leer ... absolut modellbahntauglich!

Gute Grüße
Rainer
Hallo,

das Bild ist schon halbwegs scharf, hab es nur mit dem Handy abefotografiert usw...
Der Zug war ne ganze Ecke weg. Ich war eigentlich gerade beim Abrücken, die RB mit 228 und ihren beiden Doppelstockwagen war gerade durch. Diese Übergaben fuhren nicht jeden Tag und ich meine an dem Tag auch einen Takt früher. Meist haben sie noch beladene Holzwagen abgeholt, da war der Zug dann auch etwas länger.. Hab die Ludi auch erst im letzten Moment gesehen, war schon beim Ausparken.
Heute siehts da nicht mehr schön aus. Die B247 soll östlich um die Stadt gelegt werden, rechts neben der Bahn ist schon ein Wall aufgeschüttet, es gibt als praktisch keinen Hintergrund mehr. OK, im Vordergrund wären auch nur Desiro, Walross und 612er.

https://www.google.de/maps/@51.1799353,10.5142794,1244m/data=!3m1!1e3?hl=de

Irgendwann in näherer Zukunft werden meine Negative gescannt, da wird's dann hoffentlich besser.

Da werde ich dann wohl mal den Rahmen und Fahrwerk irgendwann grau lackieren.

Grüße Torsten



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;