1zu160 - Forum



Anzeige:
etchIT - edle Modelle

THEMA: Fleischmann ICE1 744002 - Fahrlicht mit Decoder zu dunkel

THEMA: Fleischmann ICE1 744002 - Fahrlicht mit Decoder zu dunkel
Startbeitrag
Gelöscht [Gast] - 23.05.21 18:34
Dieser Thread stammt von einem ehemaligen User, der darauf bestanden hat, dass sein Beitrag gelöscht wird.

Hallo,

wie misst du die ‚unbelasteten‘ 6V?

Jens
Ich nochmal,

Ist das Licht vielleicht heller, wenn du cv53 auf 31 setzt?

Jens
Hi !

52 Dimmung LV/LR
0 = dunkel … 31 = volle Helligkeit
0-31 31
53 Dimmung Abblendlicht (siehe CV156)
0 = dunkel … 31 = volle Helligkeit
0-31 15
54 Dimmung AUX1
0 = dunkel … 31 = volle Helligkeit
0-31 31
55 Dimmung AUX2
0 = dunkel … 31 = volle Helligkeit
0-31 3

Was ist denn wenn Du den CV 53 veränderst, denn das ist der einzige CV der sich erhöhen lässt.

Gruß Thomas

Ok hat sich schon erledigt, war eine Minute zu langsam.
Hallo,

Programmier mal den Wert 8 in cv8 und schau dann noch mal. Wenn es dann immer noch nur 6V sind, würde ich mal den Stromweg verfolgen. Möglicherweise arbeitet der Dekoder einwandfrei und die Lampe ist nicht optimal am Schienenpotential (ich bevorzuge prinzipiell Dekoderplus) angeschlossen.

Jens
Hallo Jonas!

Die ganze Programmiererei kannst Du Dir sparen. Wenn Du helles Licht haben willst, mußt Du die Beleuchtung umbauen. In den Digital-Einbaubeispielen gibt es eine gute Anleitung dazu:
https://www.1zu160.net/digital/einbaubsp/gfn-ice-401.php
Ich werde das irgendwann bei meinem ICE auch noch durchführen.

Herzliche Grüße
Elmar
Hallo Jonas!

Ob der ICE neu oder alt ist, spielt keine Rolle. Die Beleuchtung ist schlecht gemacht. Mein ICE ist über 25 Jahre alt, und es ist traurig, daß Fleischmann an diesem Punkt nichts nachgebessert hat. Ohne Bastelei bekommst Du keine vernünftige Beleuchtung.

Herzliche Grüße
Elmar
Hallo Jonas!

Es gibt doch auch inzwischen LED's mit integriertem Vorwiderstand, die die gleiche Form haben wie Glühbirnen. Vielleicht findest Du da etwas passendes.

Ansonsten: Was ist daran so schlimm, eine Glühlampe durch eine kleine Platine mit LED zu ersetzen? Das ist ja wirklich kein Hexenwerk. Ich selbst empfinde immer große Zufriedenheit, wenn es mir gelungen ist, ein Modell zu verbessern. Nur Mut!

Herzliche Grüße
Elmar
Hallo,

eine alternative währen vielleicht Birnchen mit geringerer Nennspannung, z.B. von Minitrix gibt es glaube ich welche, die einigen Modellen nach der Umstellung auf mtc14 beigelegt waren für den Analogbetrieb.

Grüße, Peter W
Hallo Jonas,
nach Deinen Meßwerten und dem Vergleich zum Steuerwagen ,
würde ich einen anderen Decoder ausprobieren.

Bei den Fleischmann Triebköpfen sind mir die Lichtleiter heraus gefallen.
Einen hatte ich nicht wieder richtig eingesetzt.
Da kam auch nur eine schwache Beleuchtung zustande.

Vielleicht hilft es Dir weiter.

Mit freundlichem Gruß
   Stefan
Moin,

also ich finde die dunklere Beleuchtung realistischer und sie gefällt mir besser. Hast du denn die Helligkeit mal vor Dekodereinbau verglichen? Vlt ist der Dekoder völlig in Ordnung und das Modell ist halt so.

Jens
Da stimmt vermutlich was mit den Glühlampen nicht.

Ich habe gerade vier Triebköpfe umgebaut, unter anderem mit D&H, und bei beiden Zügen war das Licht weiß/rot sehr gut zu erkennen. Erst als ich 19V LED eingesteckt habe, wurde es zu duster.

Kurz: Besorge Dir mal normale 12V Glühlampen, ebay oder Conrad, und probiere die aus, nach Decoder-Reset. Das dürfte ein Fehler im firmeninternen Einkauf gewesen sein.

Alexander
Hallo,

eventuell sind da 24 V Birnen für FMZ Betrieb drin. Oder 16 V aus dem Roco Sortiment.

Fleischmann Standard sind 10 V Birnen. Im Sockel ist bei diesen eingraviert:
KH
10V

Grüße, Peter W
Also ich bin mit meinem Fleischmann ICE1 744002 und der Licht-Helligkeit ganz zufrieden, digitalisiert mit ESU Lokpilot 5, die Lichteinstellungen sind soweit ich weiss noch die Werkseinstellungen.
Warum kommen aus dem Decoder nur 6V für das Licht raus? Das dürfte doch das eigentliche Problem sein.

Viele Grüße

Michael
@21
Da gibts 2 Möglichkeiten:

1.: Deine Messmethode ist schlecht.
2.: Du fährst mit 12 V am Gleis.


Viele Grüße
Hannes
Hallo Elmar,

Zitat - Antwort-Nr.: 12 | Name: Elmar W.

Es gibt doch auch inzwischen LED's mit integriertem Vorwiderstand, die die gleiche Form haben wie Glühbirnen. Vielleicht findest Du da etwas passendes.



Ist mir für Fassung MS2.8 bisher nur als Eigenbau bekannt. Gibt es da mittlerweile etwas von der Stange - wenn, ja, wo? Würde einige nehmen.

Danke und
Gruß Felix B.
Hallo,

gibt es nicht. Die dafür nötige winzige Leiterplatte unterschreitet die Grenzen der Platinenhersteller.

Grüße, Peter W.
Hallo Felix!

Ich habe über solche "Birnen" gelesen, habe sie selbst aber noch nie benutzt. Deshalb kann ich nicht sagen, ob es so etwas von der Stange gibt.

Hallo Jonas!

Auf meiner Homepage http://www.ewetel.net/~elmar.werner/umbauten.html habe ich in meinem Umbaubericht über den ICE 1 ein Vergleichsfoto zwischen "Abblendlicht" (original Fleischmann Glühbirne) und Fernlicht (zusätzlich von mir eingebaute LED's). Auf dem Bild sieht man ganz klar: Die Fleischmann-Beleuchtung ist einfach nur funzelig. Und wenn das bei Dir auch so ist, ist das keine Störung, kein Defekt in der Birne oder im Decoder. Abhilfe kannst Du nur durch einen Ersatz der Birne durch ein helleres Leuchtmittel schaffen, z. B. so, wie in dem in #8 verlinkten Bericht beschrieben.

Herzliche Grüße
Elmar
Moin Jonas, keine Probleme heißt ja nur, daß das Licht funktioniert, nicht wie hell das Licht am Ende des Lichtleiters ist. Ich habe dir ja die Bilder geschickt, es ist halt relativ dunkel.
Gruß Jürgen
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Da spricht nichts gegen aber ich hatte angenommen, dass ich für mein Geld auch etwas bekomme, was so ist, wie ich es gern hätte. Aber gut, dann muss ich vielleicht akzeptieren, dass das nicht stimmt.


Hallo Jonas,
grundsätzlich sind bei der "großen" Bahn ja auch keine Scheinwerfer, sondern Positionslichter verbaut. Die meisten Spitzenlichter der Modelle sind viel zu hell.

Ich nutze mittlerweile die erweiterten SX-Parameter um mittels PAR081 das Licht der Loks zu dimmen.

Trotzdem: die Lösung von Fleischmann ist technisch natürlich unbefriedigend.

Viele Grüße,
Mathias
Hallo zusammen,
Ich habe mir jetzt doch noch den ICE 744002 zu gelegt, nachdem ich heute den ESU Lok pilot 5 micro bekommen habe stellte ich fest dass dS Licht nicht funktioniert analog ja, zu pragramieren ging er und fahren tut er auch  nur Licht geht nicht. Ist auch tatsächlich mein erster ESU muss man da das Licht nich freischalten? Ich nehme sonst D&H und Kuehn.
Grüße Hendrik
Hallo,

hatte ich bei Esu auch schon einmal. Schalte die automatische Fahrstufen Erkennung aus.

Welche Zentrale benutzt Du?

Grüße, Peter W
Ich benutze die Z21 wie mache ich das? Das ist doch echt manchmal zum kotzen. Kann nicht mal was laufen von Werk aus? Ich meine die Schnittstelle ist ja schon sch...e. Dann muss man noch nach einem passenden Decoder suchen.

Grüße Hendrik


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;