1zu160 - Forum



Anzeige:
Spur N Ersatzteile

THEMA: Piko V200 mit Sounddecoder fährt selbständig los

Startbeitrag
Johannes - 08.05.21 10:37
Hallo,
ich habe ein Problem mit meinem Modell der V200 von Piko. Das Modell, das mir sehr gut gefällt, ist ab Werk bereits mit einem Sounddecoder ausgerüstet. Jetzt beobachte ich, dass die Lok teilweise selbständig anfängt langsam loszufahren bzw. Sound ausgelöst wird.

Ich benutze eine Rautenhaus RMX-Zentrale und fahre Loks mit Selectrix und DCC. Ich steuere meine Anlage über TrainController. Bei keinem anderen Modell tritt das Problem auf, dass sich Fahrzeuge selbständig in Bewegung setzen.

Welche Ursache könnte dem Problem zugrunde liegen? Danke für Hinweise!

Grüße Johannes

Hallo,

welche Adresse hast Du eingestellt? Der Decoder reagiert in der Werkseinstellung sowohl auf DCC als auch auf SX, bei Multiprotokollbetrieb mit kurzer Adresse gibt das mitunter ein Durcheinander im Decoder.

Also entweder eine lange Adresse benutzen oder in CV12 alle Protokolle außer DCC abschalten:
CV 12 = 5.

Grüße, Peter W.
Hallo Peter W.

Um alle Protokolle auszuschalten und nur DCC aktiv zu lassen, setzen Sie CV12 = 4
Wenn CV12 = 5 eingestellt ist, bleibt das Protokoll DCC aktiv  + Analogbetrieb Gleichstrom
Ich weiß nicht, ob es dann auch ein Problem sein könnte.

Grüße
Jordi
Hallo Johannes,
ich würde auch die Analogerkennung CV29 Bit 2 sicherheitshalber abschalten.

Viel Glück
Klaus
Hallo Klaus, Jordi,
Danke für die schnellen Antworten. Werde ich testen!

Grüße Johannes
Hallo,

ja kann man sicherheitshalber machen, fehlerhafte DC Analogerkennung ist bei Tests bislang noch nicht aufgefallen. Es sei denn, das Gleissignal ist aus unerfindlichen Gründen unsymmetrisch.

Grüße, Peter W
Hi Folks,

ich habe jetzt auch Eine.
Meine zickt etwas anders rum:

Wenn ich den Sound (in der Liste : Motor 1) mit F1 einschalte, ist auf der Seite vom Führerstand 2 rotes Rücklicht an.
Das bleibt auch an, wenn die Fahrtrichtung gewechselt wird, womit dreifach-weisses Spitzenlicht und rotes Rücklicht gleichzeitig leuchten. -> Nicht akzeptabel!
Wenn ich F0 ausschalte, fährt die Lok mit Führerstand 2 voraus mit rotem Licht. -> ebenfalls Nicht akzeptabel!
Rotes Licht ist bei F1 immer - und nur - auf Führerstand 2 an.
Bei F2 = Horn tief, geht das Rotlicht dann beim Führerstand 1 an.
Die Funktionstasten F4 + F5 (Zugbeleuchtung- Lok zieht / schiebt) zeigen keinerlei Wirkung.

Ein Reset CV8 = 8 wurde zwar mit OK quittiert, hat aber am Rotlicht nichts geändert.

Hat jemand einen Tipp (evtl. Funktion-Mapping / CV? ), wie man das rote Licht los wird, oder zumindest  (vernünftig/einzeln=keine Zwangskombi) schaltbar macht?

Gruß aus Nordertown

Die von Exitus zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,

hast Du dran rumprogrammiert? Prüfe mal CV96, ich denke ist da ist jetzt 0 drin (einfaches Mapping an), das muss auf 1 stehen!

Die CV96 steht ab Werk eigentlich immer auf 1, warum das hier mit Reset nicht kommt wundert mich jetzt.

Grüße, Peter W.
Hallo Peter,

Du hattest natürlich recht. Habe die CV96 geändert und bin glücklich.
Und Nein, ich habe da nix programmiert, muss wohl der Vorbesitzer (kein Neukauf vom Händler) gemacht haben.

D A N K E

Gruß aus Nordertown


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;