1zu160 - Forum



Anzeige:
Spur Neun - Feines Modellbahnzubehr

THEMA: Der Triebwagen VT 98 - Minitrix 16981

THEMA: Der Triebwagen VT 98 - Minitrix 16981
Startbeitrag
Perinawa - 08.05.21 07:53
Hier schon einmal (prophylaktisch) der Trööt zum neuen VT 98 von Minitrix.


Zitat

der Minitrix VT 98 ist inzwischen im Handel aufgetaucht.
Es ist ein VT+VS Gespann- Vorbild Mitte der 60er Jahre- des Bw Tübingen..
https://www.dm-toys.de/de/produktdetails/Minitrix_16981.html
Kostet schlappe 297 €.



Ich finde den Preis absolut im Rahmen. Zum Vergleich: Eine günstige Sound-Diesellok kostet ca. 220 Euro. Beim VT 98 darf man den Steuerwagen mit eigenem Funktionsdecoder nicht vergessen.

meint der Eifelrainer

...stellt sich nur die Frage, ob 'Sound' in N diese Bezeichnung und den Preis verdient: Für mich stellen die Ergebnisse gerade im Fall von märklin/Minitrix in fast allen Fällen eine akustische Zumutung dar. Zimo und Esu können und machen das besser.

Wozu also sollte ich den geforderten Preis bezahlen, den dieser künstlich erzeugte Mehrwert bewirkt, so nett der Minitrix-798 auch aussieht. Digital ab Werk, okay. Aber nicht den Grußkarten-Alarm, den märklin da liefert. Mehr Gewicht mag in N ge-wichtiger sein.

Minitrix ist nicht märklin H0, und N-Kunden ticken anders, als märrgliehn-Sammler, die Statussymbolen nachjagen. Aber das versteht die kaufmännische Abteilung in Göppingen nicht.
Der Händler hat eben den Kauf abgebrochen.

Zitat: " Leider ist der von Ihnen bestellte Artikel aufgrund eines technischen Fehlers in der Warenwirtschaft nicht mehr verfügbar."

Wer's glaubt...

Jetzt habe ich DM-Toys bestellt. Ist mir auch recht so, da ich nur allerbeste Erfahrungen gemacht habe.

Grüsse
Rainer
Zitat

...stellt sich nur die Frage, ob 'Sound' in N diese Bezeichnung und den Preis verdient: Für mich stellen die Ergebnisse gerade im Fall von märklin/Minitrix in fast allen Fällen eine akustische Zumutung dar. Zimo und Esu können und machen das besser.



Das mag sein, und sicher hast du wie auch viele andere hier mehr Erfahrung als ich. Trotzdem möchte ich dem eine Chance geben. Bevor ich das Teil nicht auf meinem Gleis stehen habe und mich selbst überzeugen kann, möchte ich auch keine Prognosen abgeben.

Vielleicht wird's besser als gedacht. Und sicherlich werden sich einige Minitrix-Profis dem annehmen.

Umtauschen kann ich ihn immer noch.

Grüsse
Rainer
Hallo Rainer,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Der Händler hat eben den Kauf abgebrochen.

Zitat: " Leider ist der von Ihnen bestellte Artikel aufgrund eines technischen Fehlers in der Warenwirtschaft nicht mehr verfügbar."

Wer's glaubt...



Nun ja, nicht jeder Händler, der auf ebay verkauft oder einen eigenen web-Shop betreibt, ist so groß und ertragsstark,  dass er sich ein teures WWS leistet, mit dem alles gleich ausgetragen wird. Bestellungen per e-mail müssen händisch eingetragen werden. Umtausche müssen auch manuell eingepflegt werden. Und dann ist eben irgendwann nichts mehr im Bestand.

Vielleicht wurde auch bei der Anzahl der gelieferten Exemplare versehentlich die falsche Stückzahl eingetragen.

Welchen Mehrwert es für die community bringt, dass Du uns mitteilst, dass Du nicht beim erstbesten, nicht namentlich erwähnten, sondern nun bei einem der Marktführer im Internethandel unseres Hobbies bestellst, erschließt sich mir nicht.

LG

Michael
Hallo,

das erste Modell des neuen Minitrix Schienenbus habe ich vor 10 Jahren im Abverkauf als Dreiteiler günstig bekommen. Das hatte noch die falschen Bodenplatten im VS/VB und Wutz brachte die richtigen Bodenplatten zum Austausch
Das Modell von Minitrix war damals das beste Spur N Modell des 798. Allerdings war der Minitrix Schienenbus ab Werk bei Kurzschlüssen recht empfindlich und die Achsen/ Kuppelstangen rauchten schnell ab. Bei Ho gab es damals ein Update welches den Mangel behob. Bin mal gespannt ob Göppingen hier nachgebessert hat.
Mit meinem Minitrix 798 bin ich immer noch zufrieden, das Modell von Piko sieht optisch auch gut aus aber bei Piko gefallen mir die massiven Kupplungsverbindungen nicht.
Ob der Preis für ein 798 mit Steuerwagen Digital und Sound in Ordnung geht muß jeder selbst entscheiden.

Grüße
Markus
Zitat

Nun ja, nicht jeder Händler, der auf ebay verkauft oder einen eigenen web-Shop betreibt, ist so groß und ertragsstark,  dass er sich ein teures WWS leistet, mit dem alles gleich ausgetragen wird. Bestellungen per e-mail müssen händisch eingetragen werden. Umtausche müssen auch manuell eingepflegt werden. Und dann ist eben irgendwann nichts mehr im Bestand.

Vielleicht wurde auch bei der Anzahl der gelieferten Exemplare versehentlich die falsche Stückzahl eingetragen.

Welchen Mehrwert es für die community bringt, dass Du uns mitteilst, dass Du nicht beim erstbesten, nicht namentlich erwähnten, sondern nun bei einem der Marktführer im Internethandel unseres Hobbies bestellst, erschließt sich mir nicht.



Lieber Michael, ich hatte den Händler angeschrieben, und explizit nachgefragt, ob der VT98 auch wirklich vorrätig wäre. Daraufhin bekam ich zur Antwort, dass er gestern - ergo vorgestern - geliefert worden wäre. Jawohl, und da erwarte ich auch, dass der Händler das im Blick hat.

Und weiterhin war und bin ich als Anfänger froh, wenn gute Erfahrungen mit Händlern geschildert wurden, und ich wusste dann auch, dass da evtl. Beanstandungen bzw. Probleme gelöst wurden, und eine reibungslose Kommunikation zw. Käufer und Verkäufer hervorzuheben ist. Was sich MIR hier nicht erschliesst, ist, warum man das nicht erwähnen sollte? Vor allem im Hinblick darauf, dass Negatives hier auch laut und deutlich herausgestellt wird.

Dass Moba-Händler gleichermassen gerügt wie gelobt werden, halte ich meiner bescheidenen Meinung nach für äusserst förderlich in dieser community.

Grüsse
Rainer
Moin!

Wenn ich mir ein paar erste Produktbilder anschaue, dann erkennt man keine Kupplungsaufnahme vorn am Motorwagen bzw hinten am Steuerwagen. Kann man diese durch ein Ersatzteil nachrüsten oder ist das gar nicht vorgesehen?

fragt sich
Olaf
Hallo zusammen,

dieses Mal haben wir es mit einem VT 98 und VS 98 der späten Epoche III zu tun.
Der Vorgänger kam 2007 auf den Markt und gehörte als 798/998 zur Epoche IV.

Wäre sicher interessant, falls jemand beide Schienenbusse besitzt, welche Unterschiede es da gibt.
Wer berichtet?
Beste Grüße
Klaus
Hallo Rainer,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

ich hatte den Händler angeschrieben, und explizit nachgefragt, ob der VT98 auch wirklich vorrätig wäre. Daraufhin bekam ich zur Antwort, dass er gestern - ergo vorgestern - geliefert worden wäre. Jawohl, und da erwarte ich auch, dass der Händler das im Blick hat.



Diese nun vorgebrachte, mithin neue, Tatsache, lässt mich Deine Enttäuschung verstehen.

Sorry

Michael
Zitat

Ich finde den Preis absolut im Rahmen.



Na ja, bedenkt man, daß es das Modell schon mal VT+VB+VS mit Sound für 199,99 gab, dann bin ich mir nicht ganz sicher, ob das "angemessen" ist. (Minitrix 12467)

OK, die Software im Dekoder war als "unbrauchbar" einzustufen und konnte erst nach einem Update auf der Insel als brauchbar eingestuft werden, aber das ist ja ein anderes Thema.

Was die Unterschiede von 2012er Modell zum heutigen sind, kann ich aber auch nicht sagen. Vielleicht ist ja beim Neuen alles vieeeeel toller


Gruß
Klaus

Hallo Spur N Freunde, hat jemand schon Foto's oder eine Video? 🙌 Neugierig ob mann in Soundprojekt auch Schalt Geräusche hören Kann... Dass isst Wunderbar, ich Glaube ESU oder D&H Dekoder haben Diese Function.. 😉

Freundlichen Gruß, Hans
Zitat


Was die Unterschiede von 2012er Modell zum heutigen sind, kann ich aber auch nicht sagen



Das kann noch niemand, also lassen wir uns mal überraschen. think positive

Ok, da liegen nun auch neun Jahre dazwischen, und wenn ich auf andere Hobbys von mir blicke, haben sich da die Preise auch in etwa verdoppelt. Man darf auch nicht vergessen, dass Hobbys wie der Modellbau zur Zeit wieder boomt, und da wären die Hersteller schön blöd, sich nicht eine Scheibe davon abzuschneiden.

Man kann sicherlich lange darüber philosophieren; letztendlich entscheidet jeder selbst, welchen Preis er bereit zu zahlen ist. Ich musste eben an meine erste "Lok" denken, und das war tatsächlich ein Schienenbus von Märklin HO Ende der Siebziger. Also dieser Klotz mit Milchglasscheiben... *lol

Grüsse
Rainer
Hallo Rainer,
ja da kommen Jugenderinnerungen (erste 5 Jahre mit H0) auf: dieser "Backstein" neben meiner allerersten "richtigen" Lok noch zu Kindergarten-Zeiten, nämlich der dreiachsigen gelben Henschel-Diesellok ohne Räderverkleidung ...
Doch bevor ich wegen assoziationsketten-bedingter Thema-Verfehlung in der Ecke stehen muss:
EIN Rätsel habe ich inzwischen gelöst: Das beim Schienenbus waren gar keine Milchglasscheiben, sondern die waren aufgrund völlig fehlender Ausstellfenster dauerhaft beschlagen.
DAS hat Mätrix zur Zufriedenheit der Preiserlein inzwischen zufriedenstellend in den Griff bekommen, sogar schon bei der Analog-Version von 2008!
Gute Fahrt, Nordpilen
Hallo zusammen,

das wird ja schon die 4. Generation von Minitrix Schienenbussen ohne Kupplungsmöglichkeit.
Bislang war m.W. Arnold der einzige Anbieter bisher, der ab Werk eine Kupplungsmöglichkeit anbot.
Damit muss man wohl leben, oder ein Kleinserienanbieter entwickelt eine Kupplungsmöglichkeit, die nachgerüstet werden kann.

Beste Grüße
Klaus
Hallo Klaus,

Zitat - Antwort-Nr.: 14 | Name: N-bahner1

Bislang war m.W. Arnold der einzige Anbieter bisher, der ab Werk eine Kupplungsmöglichkeit anbot.


Und wie ist es mit dem Schienenbus von Piko?

Zwischen VT, VB und VS gibt es zwar stromführende Spezialkupplungen, doch an den Zugenden (VT und VS) ist die N-Standardkupplung. Somit lassen sich problemlos Güterwagen oder Kurswagen mitführen.

Gruß

Sven
Hallo,

der 798/VT 98 von Minitrix kann grundsätzlich schon mit einer Normkupplung ausgerüstet werden:

https://www.haertle.de/Modelleisenbahn/Spur+N/G...g+DB+DCC+Spur+N.html

Grüße
Markus
Zitat

Bislang war m.W. Arnold der einzige Anbieter bisher, der ab Werk eine Kupplungsmöglichkeit anbot.


Ja, aber dafür sind die auch ausgesprochen hässlich.

Der stimmigste Bus ist IMHO immer noch der Flm VT95.

Grüsse
Rainer
Hallo Rainer,

Zitat - Antwort-Nr.: 17 | Name: Perinawa

Der stimmigste Bus ist IMHO immer noch der Flm VT95.



Das Problem mit dem VT95 ist doch, dass ich ihn mit Beiwagen nicht wie ein Wendezug fahren kann, sondern am Endbahnhof rangieren (den VT 95 ans andere Ende des VB setzen) oder auf einer Drehscheibe wenden muss.

Und der VT95 kann auch keine Güter- oder Kurswagen mitnehmen, weder als Modell 1:160 noch im Original 1:1.

Daher sind die betrieblichen Anforderungen bereits verschieden.

Gruß

Sven
Zitat

Das Problem mit dem VT95 ist doch, dass ich ihn mit Beiwagen nicht wie ein Wendezug fahren kann, sondern am Endbahnhof rangieren (den VT 95 ans andere Ende des VB setzen) oder auf einer Drehscheibe wenden muss.



Richtisch, aber dafür kann das Modell ja nix

Ich überlege schon, wie ich das "Problemchen" später mal löse, weil ich sehr ungerne auf den VT95 verzichten möchte. Evtl. doch eine Kehrschleife?

Grüsse
Rainer
Hallo Rainer,

oder entweder solo oder im 4er-Pack fahren.
Dann musst du nichts drehen.

Beste MobaGrüße
Gerhard
Hallo,

auf der DM-Toys Seite und woanders sind bisher nur die alten Fotos von der Minitrix-Seite zu sehen die dort schon seit Monaten abgebildet sind - gibt es noch nirgends Fotos von den ausgelieferten Serienmodellen ?

Alles Gute und Liebe

Dirk

Hallo,
Zitat - Antwort-Nr.: 16 | Name: MarkusR


der 798/VT 98 von Minitrix kann grundsätzlich schon mit einer Normkupplung ausgerüstet werden:

https://www.haertle.de/Modelleisenbahn/Spur+N/G...g+DB+DCC+Spur+N.html


auch wenn das Bild das suggerieren mag, in Wirklichkeit ist das nicht so.
Die Deichsel des VB entspricht weder von den Maßen noch von der Höhe her den NEM. Im Text steht ja auch:
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

mit trennbaren Spezialkupplungen



Zitat - Antwort-Nr.: 15 | Name: SDK

Und wie ist es mit dem Schienenbus von Piko?

Zwischen VT, VB und VS gibt es zwar stromführende Spezialkupplungen, doch an den Zugenden (VT und VS) ist die N-Standardkupplung. Somit lassen sich problemlos Güterwagen oder Kurswagen mitführen.


Mehr aber auch nicht. Nötig wäre es, an allen Wagen beidseitig Normkupplungen zu haben, In der Piko Konfiguration gehen nur VT/VS oder VT/VB/VS jeweils mit Anhang. Speziell zu Anfang gab es die wildesten Zugbildungen, z.B. mit VB fremder Bauarten.

Gruß Engelbert
In der Eifel hat sich der VB teilweise von einer Köf ziehen lassen

Grüsse
Rainer
Hallo in die Runde,
ein Tipp fürs' Kuppeln des Minitrix-Schienenbusses mit "Dritten":
Da ich insbesondere abends beim solo fahrenden "Lumpensammler" gern einen G-Wagen mitnehme (oder was auch immer frühmorgens auf dem Dorf sein soll), habe ich unter das "äußere" Ende des Motorwagens mit Sekundenkleber einen Flm-"Adapter für PROFI-Kupplungskopf", Art.-Nr. 9573 (das ist die biegsame lange Version), geklebt - passend für die PROFI-Kupplung 9570.
Das funktioniert seit Jahren bestens (und lässt sich bei Bedarf mittels Cutter auch vorsichtig wieder abtrennen).
Wer mit Standardkupplung fährt, besorgt sich hierfür zusätzlich noch eine PROFI-Kupplung 9540/1/2/3/5 (je nach Kupplungsaufnahme) für den anzukuppelnden Güter- bzw. Kurswagen (was m. E. eine verschmerzbare betriebliche Einschränkung darstellt).
Und schon muss nicht mehr extra die V60 angeworfen werden und amortisieren sich die zwei bzw. drei Kupplungselemente zigfach durch eingesparte Personal-, Trassen- & Diesel-Kosten.
Beste Grüße und viel Erfolg wünscht Nordpilen
NACHTRAG zum knapp vorhergehenden Köf-Beitrag:
Das mit z. B. der Köf als Zuglok funktioniert ähnlich wie beschrieben, jedoch nur kompromissbehaftet (Stirnbeleuchtung) mit dem ab Werk ebenfalls einseitig kupplungsfreien Steuerwagen (da beim Beiwagen die Spezialkupplungen auf beiden Seiten im Weg wären).
Bei der Arnold-Köf müsste zudem die Hakenkupplung kunstvoll ersetzt werden.

Hallo,

es gibt auch Standard Kupplungsköpfe, die man in die Schwalbenschwanzaufnahme der FL Adapter einschieben kann.

Grüße, Peter W
Hallo,

hier gibt es schon mal ein Foto des Modells:
https://www.ebay.de/itm/294171137395?hash=item447df75573:g:DjEAAOSwzHNgmpbf
Ob der Hängebauch des VS wirklich weg ist, kann man nicht sicher erkennen. Der Formfehler im Dach des VS wurde offensichtlich nicht behoben.

Gruß Engelbert
Ich glaube nicht, dass der Hängebauch weg ist. Er ist der Preis für die freie Durchsicht. Einen Tod stirbt man bekanntlich immer.

Grüsse
Rainer
ad #27:
Das stimmt so nicht; die Hängebäuche der letzten Versionen (seit 2008) hatten absolut nichts mit dem freiem Fahrgastraum-Durchblick zu tun.
Denn völlig problemlos (ohne jedes Feilen o. ä.) ließen sich unter Bei- und Steuerwagen die vorbildgerechteren Bodenplatten von Werner Eichhorn montieren.
Minitrix hatte dort lediglich und vermutlich aus Kostengründen die gleichen Bodenplatten wie beim Triebwagen verbaut ...
Beste Grüße, Nordpilen
@22

Hallo Engelbert,

wenn die trennbare Spezialkupplung dann auf der einen Seite eine Normkupplung hat, könnten zumindest die Nutzer der Normkupplung mit dieser Spezialkupplung (und einer passenden Deichsel) auch den normalen VT98/VS damit ausstatten. Warten wir mal ab wie der Streckenbesichtigungs-VB dann ausgeliefert wird und welche Ersatzteile von Minitrix überhaupt angeboten werden.
Wenn Minitrix hier mit liest könnte ja auch offiziell ein Nachrüstsatz für die bisher verkauften VT98/798 angeboten werden. Das befördern von Güterwagen oder Kurswagen war eher die Ausnahme aber planmäßig gab es über Jahre hin weg lokbespannte Züge wo Schienenbusse am Zugschluss leer mit liefen um Leerfahrten zu vermeiden.

Grüße
Markus
Hallo,

hier mal aussagekräftige Fotos. Von der Lackierung her, kann man ja nicht meckern....

https://www.haertle.de/Modelleisenbahn/Spur+N/L...CC+Sound+Spur+N.html

Hätte ja Interesse, wenn ich nur wüßte ob der Sound annehmbar ist......

Gruß
Uwe
Bin ich echt der erste...?

Ein kurzes Video auf die Schnelle und ein paar Stichworte nach dem Unboxing:

Ich habe nicht wirklich viele Vergleiche, aber den Sound finde ich erst mal ok. Nach vier Runden auf dem Testoval läuft er manierlich ohne Stottern. Minitrix hat noch eine Antriebsachse OHNE Haftis beigelegt. Die Beleuchtung kann man beliebig schalten, so dass der VT auch alleine mit Rücklicht fahren kann, oder im Verbund mit dem VS ohne Rücklicht.

Minus: Der Wagen läuft zu schnell los, und zwar noch bevor der Motor aufbrummt. Aber das kann man sicherlich mit den CV's korrigieren.

https://youtu.be/oDMBwLCy7nQ

Grüsse
Rainer
edit


'31
Hallo,
danke fürs Video. Aber geht es nur mir so? Ich höre keine zwei Motore starten.
Grüsse
Gerhard
Ich auch nicht.

Gerade beim "Einfahren", wenn es denn etwas nützt. Der Wagen hat immer wieder Aussetzer. Ich bin aber zu sehr Neuling, um das beurteilen zu können. Wenn er nach einer Stunden immer noch angeschoben werden muss, geht er zurück.

Und ja, mein Testoval ist penibel sauber.

Die CV3 (Anfahrverzögerung) habe ich auf 30 gesetzt; die CV4 (Bremsverzögerung) auf 10.

Grüsse
Rainer

Der VT ist aber schon wieder verpackt und geht Freitag zurück.

Eine Zumutung. Jetzt macht er - ohne eine einzige F-Taste zu drücken irgendwelche Plätschergeräusche, und laufen ohne Anstossen funzt auch nach einer halben Stunde nicht.

Schade!
Hi in die Runde,

da es die Epoche 3 - Variante bei Piko momentan nicht mehr gibt, kann man nur bedingt vergleichen; aber was die Preisgestaltung und die Diskussion angeht: der 798, zweiteilig, kommt zugerüstet mit Piko Sound auch auf exakt 330 Euro! 214,99 € für den Triebzug, 114,99 € für den Smartdecoder mit Sound...

Zufall oder aufmerksames Betrachten der Mitbewerber? Rechnet man den Aufwand bei Piko, den Decoder selbst einbauen und konfigurieren zu müssen, ist für weniger Bedarfte der Mtx sicher eine Option, sogar ein Angebot! Allerdings muß man auch die Kehrseite betrachten: Mtx schafft es ja "regelmäßig", serienmäßigen "Sound" auszuliefern, der erst bei "Nachbehandlung" als solcher bezeichnet werden könnte! Was Piko ausliefert, hab' ich da nicht so verfolgt *g*.

Und ich habe wiederum bei Piko den Vorteil einer standardisierten Schnittstelle, bin also frei darin, reinzustecken, was mir gefällt, es muß ja nicht der Smartdecoder aus dem gleichen Hause sein...

meint grüßend
Roland
Jetzt spinnt das Teil total.

Per MS2 zurückgesetzt; der Wagen hat jetzt wieder seine ursprünglichen Werte, aber die CVs umzuprogrammieren ist unmöglich. Anzeige: Timeout. Komplett löschen und neu anmelden nützt auch nichts.

Nach mehrmaligen Versuchen ertönt auf einmal ein Schaffnerpfiiff.

Die hat etwas an der Klatsche; da habe ich wohl echt ins Klo gegriffen.
PS.

Ich habe bei DM-Toys nach einem Retourenlabel gefragt, und ziemlich unfreundlich wurde mir eben geantwortet, dass ICH dann die Rücksendekosten zu tragen habe.

Ich denke, DM-Toys ist damit auch für mich aus dem Rennen; in den letzten Wochen habe ich genug Geld dagelassen.
Hi Rainer,

Ich kenne DM Toys eigentlich als sehr kulant.
Hast Du auch geschrieben daß der Triebwagen nicht korrekt läuft?

Ich würde da an deiner Stelle nochmals nachfragen.

Gruß Claus
Hi Claus,

ich kenn' das eigentlich auch anders, aber da sind wohl zu viele verschiedene "Charaktere" beschäftigt.

Ich gebe auch gerne zu, dass ich enttäuscht bin, da ich mich lange Zeit auf den VT gefreut hatte. Und Probleme löse ich normalerweise selbst... Immerhin habe ich als Newcomer knapp zehn digitale Loks wunderbar laufen. Jetzt ärgert mich dieser Bus halt.

Grüsse
Rainer
moin moin,
ich will ja nicht lästern, aber meinem GFN 515 habe ich mit einem Next 18 Dekoder von DuH ein Super-Fahrverhalten beigebracht. Habe  ihn mit SX 2 programmiert.!!!  Möchte keinen Glaubenskrieg vom Zaun brechen. Wirklich nicht !!!!
Würde den Minitrix Triebwagen gerne kaufen, aber diese absolut kundenfeindliche Policy  von Trix mit ihren unverschämten Preisen kommt bei mir nicht über die Schwelle.

nichts für ungut

Gerhard    
Hallo Gerhard, hier geht es weder um den 515 noch um einen anderen Decoder im VT 98, und somit auch keinen Glaubenskrieg.

Als Rheinländer - speziell aus der Eifel - gebe ich natürlich nix verloren. Vor allem, weil der Sound doch in meinen Ohren besser klingt als prophezeit.

Da müssen dann aber die Profis ran! Meine letzte Idee wäre ein Reset per CV, aber da gibt die Bedienungsanleitung nichts her.

Ratlose Grüsse
Rainer
Werter Perinawa,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Ich habe bei DM-Toys nach einem Retourenlabel gefragt, und ziemlich unfreundlich wurde mir eben geantwortet, dass ICH dann die Rücksendekosten zu tragen habe.



Ich habe gerade durch das Mailfach geschaut und kann nur folgende Antwort meines Mitarbeiters finden, übrigens 70 Minuten nach Ihrer Mail an einem frühen Abend vor einem langen Wochenende:


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sehr geehrter Herr xxxxxx,

bei einem Widerruf tragen Sie die Rücksendekosten. Wenn wir ihn überprüfen und bei Bedarf austauschen sollen, erhalten Sie gerne ein Retourenlabel.

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards / Cordialement / Saludos
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich kann da beim besten Willen nichts unfreundliches von meinem Mitarbeiter feststellen. Es folgenden weitere doch sehr emotionalen E-Mails von Ihnen sowie die Drohung unsere Antwort hier zu veröffentlichen und der Drohung Sie als Kunden zu verlieren. Wir werden das dann nicht weiter kommentieren und beantworten, ich bedaure das sehr.

Es ist übrigens die erste mir bekannte Unzufriedenheit zu dem Triebwagen. Bislang haben wir schon positives Feedback erhalten.

Schönen Feiertag Daniel, DM-Toys
Hallo Rainer,

hast du es schon mal versucht, den Eintrag zu löschen und ihn mit der Lokkarte nochmal angelegt?

VG
Andrei
Hallo Daniel,

das sehe ich etwas anders, aber vorab vielen Dank, dass Sie die öffentliche Konfrontation nicht scheuen!

Ich habe mich einzig darüber geärgert, dass mir auf die Beanstandung lapidar mitgeteilt wurde, dass die Rücksendekosten von mir zu tragen wären. Ich entschuldige mich jedoch für meine zugegeben emotionalen Worte und wünsche Ihnen und Ihrer Crew ein schönes langes Wochenende.

Alles wird gut..

Beste Grüsse
Rainer
Andrei: Ich habe die Lok mehrmals via MS2 gelöscht und dann wieder neu angelegt. Sie läuft zwar, aber die CVs lassen sich nicht mehr ändern (Timeout).
Hi Rainer,

Ich nehme an Lok steht auch alleine auf dem Gleis.
Ggf. bei der MS2 nur das Protokol DCC einstellen.
Lege die Lok mal manuell an ... ohne automatische Suche...

Ein Versuch ist es wert.

Gruß Claus
Hallo Claus,

die Lok steht grundsätzlich bei der Programmierung allein auf dem Gleis. In meiner MS2 ist alles andere ausser DCC ausgeschaltet. Die Loks lege ich grundsätzlich immer manuell an, da die automatische Erkennung die F-Tasten nicht alle annimmt. Alle anderen Loks konnte ich so erfolgreich einbinden...

... ausser den VT.

Er lässt sich zwar einbinden, aber lässt eine Umprogrammierung der CVs nicht mehr zu. Dann gibt er die eigenartigsten Geräusche von sich.

Trotzdem Danke & beste Grüsse
Rainer
Hallo,

irgendwie hört sich der Übergang vom Stand ins Fahrgeräusch wieder so abgehakt an und nicht fließend...

Oder täusche ich mich da?

Gruß
Uwe
Zitat

irgendwie hört sich der Übergang vom Stand ins Fahrgeräusch wieder so abgehakt an und nicht fließend...



Irgendwie stimmt das, aber - wie gesagt - über den Sound meckere ich nicht, obwohl ich denke, dass da noch etwas "geht".

Nun bin ich nochmal mit Ruhe das Problem angegangen. Nach mehrmaligem Reset über die MS2 hatte ich dann endlich wieder Werkseinstellungen, und ich konnte - bis auf die CV2 - andere CVs verändern. Ich werde aber noch die Antriebsachse mit den Haftreifen gegen die beiliegende "ohne" austauschen; er muss ja nix ziehen, und dann weiter berichten. Mal läuft er ohne Aussetzer über das Testoval, mal nicht.

Profis können ihn sicherlich sehr gut "pimpen" - evtl. würde ein Pufferkondensator grosse Hilfe leisten?

Ansich finde ich das Modell gelungen, und ich würde es wirklich sehr ungerne "aufgeben".

Mich erstaunt allerdings, dass es noch keine anderen Wort- und Bildmeldungen über den neuen VT gibt.

Grüsse
Rainer
Hallo zusammen,

inzwischen ist der VT 98 +VS 98 bei mir eingetrudelt.
Weil noch nicht erwähnt, der Packung liegen 3 Tütchen bei:
2 Tütchen mit je 2 Spritzlingen mit 2 Bremsschläuchen und 1 Kupplungsimitation
1 Tütchen mit einer Kuppelstange- evtl. auch nutzbar für weiteren Wagen und einem Radsatz ohne Haftreifen. Im VT ist ein Radsatz verbaut, der auf beiden Seiten Haftreifen hat.
Muss noch ausprobiert werden, ob der Radsatz ohne notwendig ist.
Ähnliches hatte auch der Piko VT 98.
Grade festgestellt, bei DM Toys ist der Triebwagen z.Zt. nicht lieferbar.
War wohl eine Vorabbelieferung von Großkunden.
Anbei ein Bild des Triebwagens.

Beste Grüße
Klaus

Die von N-bahner1 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,

ich schätze mal durch einen 3. Wagen, der ja noch kommt, wird die Stromabnahme noch wesentlich verbessert.

Gruß
Uwe
Zitat

ich schätze mal durch einen 3. Wagen, der ja noch kommt, wird die Stromabnahme noch wesentlich verbessert.



Das genau frage ich mich. Der VT ist ja mit dem VS durch eine stromführende Kuppelstange mit zwei Polen verbunden. Wird dabei der Strom für die Stromabnahme vom Gleis zum Decoder geführt, oder für die Beleuchtung?

Im letzteren Fall nützen auch zehn Beiwagen nichts.

Der VT hat nach wie vor extreme Aussetzer mit der haftbereiften Achse.

Grüsse
Rainer

PS. Weiss schon jemand, welcher Decoder verbaut ist? Die Anleitung gibt leider nichts genaues her - auch nicht über die weiterführenden CVs. Nach meiner bescheidenen Anfängermeinung kann man da noch viel zum positven hin "drehen".

Zitat

Ob der Hängebauch des VS wirklich weg ist, kann man nicht sicher erkennen.



@Engelbert: Das muss ich noch richtig stellen. Ich hatte VS mit VT verwechselt. Mia culpa. Der Hängebauch des VS ist defintiv geschrumpft, also WEG.

Grüsse
Rainer
So, der Radsatz ist getauscht.

Auch wenn ich als Anfänger vermessen klinge: Bitte darauf achten, dass man beim Einlegen des neuen Radsatzes nicht die kleinen Stromabnehmer verbiegt; die lässt man mit einem kleinen Schraubendreher hinter die Räder gleiten. Die Laufflächen der Räder habe ich mit dem Glasfaserradierer etwas blank gemacht.

Jetzt darf er sich erstmal einfahren, und dann schauen wir mal.

Grüsse
Rainer

Die von Perinawa zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Moin,

herrliches Gequäke mit nur einem Motor und keine Schaltvorgänge.
Ich bin so froh, dass ich die erste Serie habe und den von Piko.

Wieder Geld gespart und Trix macht es genau richtig

Gruß Andy
Hallo Andy,

Zitat

herrliches Gequäke mit nur einem Motor und keine Schaltvorgänge.



erklär das einem Nichtwissenden bitte gerade. Schaltvorgänge sind selbstverständlich zu hören, und mit dem Begriff "herrliches Gequäke" kann ich gerade nichts anfangen.

Ob Piko es "besser" macht, kann ich nicht sagen, da ich keinen direkten Vergleich habe. Bei youtube-Videos wird allerdings das Gegenteil behauptet.

Grüsse
Rainer
Ich erlaube mir ein weiteres kleines Amateur-Video...

https://youtu.be/nBY3e9Yq2VU

Nach weiterer Erhöhung der Geschwindigkeit schaltet er nochmals; ich versuche das später nochmal einzufangen.

In diesem Video hört man den Gangwechsel deutlich:

https://www.youtube.com/watch?v=3aVxUl2hLFM

Grüsse
Rainer

Folgende vorläufige Werte jetzt bei mir:

CV2 (Minimalgeschw.) 10 - lässt sich auf einmal bei mir ändern
CV3 (Anfahrverzögerung) 30
CV4 (Bremsverzögerung) 15
CV5 (Maximalgeschwindigkeit) 75

Grüsse
Rainer
Hi in die Runde,

entschuldigung... - aber was hat die Babyrassel mit einem VT 98 zu tun? Manchmal hab' ich so den Verdacht, "Sound um des Soundes willen", ganz egal, ob es auch nur annähernd klingt, wie das Original...

Wie der Triebwagen klingt (klingen sollte...), selbst wenn man just daneben steht. kann man beispielsweise hier
https://youtu.be/zXayoB3FO_E
ab Min. 2:11 sehr schön in der Vorbeifahrt hören! Sogar den Schaltvorgang hört man, aber nicht mal annähernd das, was die Trix-Rassel im Video wiedergibt! Das Modell hört sich eher nach
https://www.amazon.de/Goki-2042000-Ratsche-natur-doppelt/dp/B000KTNHU6
an...

meint
Roland
Hallo zusammen,

habe zufällig vor einigen Tagen meinen analogen Piko-Schienbus digitalisiert und besoundet.

Soeben stellte ich ein kurzes Fahrvideo mit Sound auf YouTube ein:

https://www.youtube.com/watch?v=bhkDdTBGk1g

Das Sound-Projekt ist von D&H. Jedenfalls finde ich diesen Sound wirklich überzeugend.

Zu dem neuen Minitrix-Schienenbus-Sound kann ich irgendwie keine richtige Aussage treffen. Vielleicht liegt das an den Aufnahme-Sequenzen von Rainer (unter # 58), aber das was zu hören ist, reißt mich nicht wirklich vom Hocker. Das kann natürlich völlig anders klingen, wenn man das Modell vor sich hat.

Es ist auch eine Frage der subjektiven Empfindung - so möge jeder für sich entscheiden, wie der jeweilige Sound ankommt.

Viele Grüße
Barbara
Hallo Roland, eine Frage: hasst Du dass Minitrix Modell schon in Wirklichkeit gesehen und Gehört? Ich Denke nein. Ich habe dass Modell seit Kurzen ins Hause und es Gefällt mir sehr Gut. Sowohl Fahreigenschaften als Sound. Immer gibt es wass zu Meckern, ja er Klingt  beim Start leider 1 Motor..
Aber wenn Du voller Sound Wünscht, Verkauf deine N-Bahn, und kauf dann wass Richtiges mit Sound: Spur 1 😊 oder so.

Freundlichen Gruß, Hans
Hallo Barbara,

nun ja im Vergleich sind Welten dazwischen. Piko eindeutig besser, da würde ich auch zuschlagen. Warum verbaut Trix nicht so etwas ??? Manchmal verstehen ich die Märklin Chefs echt nicht mehr.....

Gruß
Uwe
Barbara, dein Sound ist eindeutig besser, aber der Bus von Piko reisst mich optisch halt überhaupt nicht vom Hocker.

https://youtu.be/scOX6y98WsE

Meine Kamera ist nur eine kleine Lumix.

Ich hoffe soundmässig natürlich auf eine Hilfe von der Insel

Trotzdem ist der VT98 von Mtx ein geiles Modell, wie ich finde.

Grüsse
Rainer
Hallo,

wie hört sich der originale Piko Sound an? Also Trix ist da bei mir leider raus......

Gruß
Uwe
Hallo zusammen,

nochmal zur Klarstellung:
Der Sound in meinem Piko-Schienenbus ist NICHT von Piko, sondern wurde von mir mit einem D&H Soundprojekt nachgerüstet.

# 64 Rainer - das werte ich jetzt mal als Trotzreaktion. Solch eine unqualifizierte Bemerkung könnte ich bestenfalls im Vergleich zum sehr alten Arnold- oder ebenso alten Minitrix-Modell verstehen, würde ich jedoch nicht von einigermaßen sachkundigen Kennern erwarten.

Der Minitrix-Schienenbus ist sicherlich sehr schön - das ist gar keine Frage.
Der Piko Schienenbus steht dem aber keinewegs nach. Warum auch? Besonders das um Klassen feinere Dach des Piko VT 98 punktet - ein sehr typisches Element des VT 98 übrigens...
Minitrix hat zum Ausgleich hingegen einzelnd ansetzbare Pufferbohlendetails. Auch sehr nett.
Insgesamt treffen beide Hersteller die typische Form und Charakteristik der VT 98 sehr gut. Das gilt auch für die Bedruckung und Farbgebung.
Der Sound in dem von Dir gezeigten Minitrix-Schienenbus ist aber wirklich nicht das gelbe vom Ei und wenn Du die Tröte mal weglassen würdest, könnte man vielleicht auch mehr vom Fahr- oder Schaltgeräusch hören.

Bis dahin...
Barbara

Wow, Barbara, mir eine Trotzreaktion zu unterstellen...  dann höre du einfach mal auf, Nieten zu zählen!

Ich werde dir aber trotzdem antworten. Ich bin halt nicht mit der Eisenbahn so eng verwachsen wie du, und daher vielleicht auch schneller zufrieden. Der VT von Piko überzeugt mich halt deswegen nicht, weil er diese immens fette Kupplung hat.

Ich lasse die Tröte jetzt nicht nur weg, sondern bin hier raus. Damit du es besser schalten und walten hörst!

Mit nicht mehr ganz so freundlichen Grüssen
Rainer
Ach Gott Rainer... was soll man dazu noch sagen?
Erst ärgert Dich DM-Toys, jetzt bist Du nicht mehr so freundlich, weil ich Deine eigenartige Reaktion auf den Piko-Bus auf den Punkt gebracht habe. Das ist aber keine Unterstellung, sondern vielmehr eine Einschätzung. Dieser Unterschied ist schon wichtig, ebenso der Unterschied zwischen "Nieten zählen" und Festellen, ob dieses prägnante Detail überhaupt vorhanden ist. Aber auch diese Deine Bemerkung lässt durchaus Rückschlüsse zu und bestätigt mir, dass ich mit meiner Einschätzung zur Trotzreaktion gar nicht so verkehrt lag

Wenn Du mit dem Minitrix-Schienenbus zufrieden bist, dann ist doch alles gut und wir alle freuen uns für Dich. Wofür aber dann überhaupt dieser Thread?

Jedenfalls erspare ich mir pseudo-förmliche Abschlussfloskeln und sage auch an dieser Stelle:

Bis dahin...
Barbara

Zitat

Ach Gott Rainer...


Rainer reicht völlig...
Zitat


Erst ärgert Dich DM-Toys


Was hat das mit dem Inhalt dieses threads zu schaffen?
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Wofür aber dann überhaupt dieser Thread?


Ganz einfach, um die Erfahrungen anderer Foristi zu erfahren. Und zwar zu diesem Modell, und wenn du eben einen anderes bevorzugst, sei dir dies natürlich unbenommen. Du solltest aber bitte gegenteilige Meinungen, auch wenn sie nur von einem dummen Anfänger wie mir kommen, nicht degradieren und in dieser Art und Weise herablassend beurteilen, nur weil du gerade mal auf 'ner Lok fährst. Da bist du bei 'nem Rheinländer wie mir gerade an der falschen Adresse.

Es geht mir hier um den VT von Minitrix, und nicht darum, ob der Piko jezt so viel toller ist. Wenn er das tatsächlich ist, werde ich ihn mir kaufen.

So einfach!
Hallo zusammen,
zurück zum Thema Minitrix VT98
Erbitte nur sachliche Antworten zu meinen Fragen und jeweils zu den aufgelisteten Punkten:

a) besteht Interesse, dafür einen verbesserten Decoder verfügbar zu machen?

b) soll dieser Decoder auch unter SX1 und SX2 funktionieren? (keine SX-Programmierung)
Das Modell ist bekannterweise momentan nur für DCC & mfx verfügbar.

c) besteht auch Interesse an einem verbesserten Sound - inklusive Beschleunigungsphase beim Schalten?

d) ist eine extrem gute Pufferung erwünscht, dass das Licht trotz Haftreifen nicht flackert bzw. der Sound keine Aussetzer hat?

Letztlich wäre auch interessant, welchen Preis Modellbahner für diese Decoder-Weiterentwicklung ausgeben würden?

Danke vorab
hajo


#69
...soviel Senf auf einmal - das ist selbst einer gebürtigen Düsseldorferin zuviel.

Barbara


#61 | Der Triebwagen VT 98 - Minitrix 16981

Hallo Barbara, ich Mag deine Sound von Piko Schienenbus sehr. D&H hat viele Gute Soundprojekte wie diese.
Meine Minitrix Schienenbus habe ich nun zu Hause und habe etwas geandert an CV 3 und 5. Ich bin Zufrieden mit der Bus, meine Vorherige war der Fleischmann VT 95, damals Analog und ohne Sound. War auch ein Schoenes Modell. Der Fahreigenschaften Gefaellen mir gut, Beleuchtung ist Stabil. Nett ist dass da 27 Functionen an Bord sind, mehr dann in Minitrix Katalog stand.
Zwei links Youtube, keine sehr Gute Video's, aber es geht om eine Eindruck des Modells.

https://www.youtube.com/watch?v=nTDXPSJUt8w

Und eine Bischen Schnick Schnack :) https://www.youtube.com/watch?v=zRf8XJFMooo

Schoene Grusse und eine Gutes Wochende fuer Alle, Hans.
Zitat

Düsseldorferin



Das erklärt vieles.

Zurück zum Thema: Nach dem Austausch der Radachse läuft der VT geschmeidig.

@hajo: Deine Fragen beschäftigen mich auch. Dazu muss man wissen, welcher Decoder genau verbaut ist. Und meine Frage, ob die Verbindung von VT zu VS der besseren Funktion zw. Gleis und Decoder, oder eben nur der Beleuchtung dient, ist auch noch nicht beantwortet.

Der Sound von Barbaras Piko klingt sehr überzeugend; also da geht sicherlich auch beim Mtx mehr

Ich schätze, dass beim Original-Mtx überhaupt keine Pufferung vorhanden ist. Ob man die Haftis allerdings wirlich braucht? Mmmh... ich werde mir wohl zwei Beiwagen zulegen, dann schauen wir halt mal.

Grüsse
Rainer
Hallo Hans,

vielen Dank!
Danke auch für das Einstellen der Videos. Auf jeden Fall ist der Minitrix-Bus ein sehr schönes Fahrzeug. Aber das sagte ich weiter oben bereits schon. Es freut mich auch, dass Dein Vt 98 stabil läuft und Du zufrieden bist.
Den Vt 95 von Fleischmann habe ich auch und - wie Du schon sagst - es ist ebenfalls ein gelungenes Modell. Deshalb baue ich den Vt 95 derzeit auch um. Der Sounddekoder wurde von mir bereits "unsichtbar" im Dachbereich integriert, ohne auf die Lichtfunktionen verzichten zu müssen. Das ist sehr viel Arbeit. Ziel ist es, die Technik komplett im Motorwagen unterzubringen, ohne dabei den Fahrgastraum zu sehr "zuzustellen". Aber wenn der Vt 95 mit Sound fertig ist, stelle ich es auch vor. Doch das dauert aber noch einige Wochen.

Jedenfalls auch weiterhin viel Spaß mit Deinem Schienenbus von Minitrix.

Bis dahin...
Barbara
Hm.....bei Hans Video hört es sich jetzt doch nicht mehr ganz so schlimm an. Kommt wohl auch drauf an was die Kamera für Töne abgibt.

Vielleicht doch mal bestellen und live hören. Ist halt viel Geld. Vorteil bei Trix ist, das alles fertig ist. Piko muss man um/einbauen und feine Lötarbeiten durchführen, was der eine oder andere (eigeschlossen mich) sich nicht zutraut.

Fage mich allerdings, warum Rainer offensichtlich Kontaktprobleme mit dem Zug hat und bei Hans auch kein kleinstes Flackern zu sehen. Der Zug ist doch laut Homepage dagegen gepuffert.

Gruß
Uwe
Nachdem ich auf haftreifenlose Achse umgerüstet habe, sind bei mir die Kontaktprobleme Geschichte. Ich fahre jetzt seit mehreren Stunden, und das ohne jegliche Probleme.

Der VT95 ist natürlich 'ne andere Hausnummer. Ich lasse mich überraschen, wenn auch ich überzeugt bin, dass Barbara da echt etwas zaubert. Und das meine ich ernst. Ich überlege noch immer, wie ich meinen VT95, den ich gut hüte, umrüsten könnte.

Grüsse
Rainer
Hallo Hans,

@#62:
Zitat

...eine Frage: hasst Du dass Minitrix Modell schon in Wirklichkeit gesehen und Gehört? Ich Denke nein...



Sorry, du denkst falsch... - Ich hatte den (damals) limitierten (und "sündteuren" für die Zeit) Epoche 3 - VT 98 von Minitrix schon vor Jahren, als weder Sound, noch Piko ein Thema waren. Der hatte noch die flasche Wanne unter dem Beiwagen...
Und verkauft habe ich ihn, als der Piko bei mir eintraf! Die Fensterfront mit den unterbrochenen und eingesetzten Stegen fand ich beispielsweise schon immer gruselig! Gruseliger jedenfalls, wie Piko's Kupplungslösung...

Zitat

Ich habe dass Modell seit Kurzen ins Hause und es Gefällt mir sehr Gut. Sowohl Fahreigenschaften als Sound. Immer gibt es wass zu Meckern, ja er Klingt  beim Start leider 1 Motor..
Aber wenn Du voller Sound Wünscht, Verkauf deine N-Bahn, und kauf dann wass Richtiges mit Sound: Spur 1 😊 oder so...



Dass ich allgemein kein Freund der Quäkerei in Spur N bin, ist mittlerweile bekannt . Klang ist durch nichts anderes als Raum zu "zaubern". Und den hat's in N nun mal nicht. Macht ja auch nix, eigentlich ist Modellbahn Muse und lärmgeplagt sind wir doch schon genug! Wenn ich "Bahn hören" will, mache ich mein Fenster auf und lausche *g*. Luftlinie von mir bis zu den Gleisen hier in Schalke Nord ca. 40m...
Aber trotz aller allgemeinen Abneigung gefällt mir Barbara's D&H-Sound um Klassen besser, als das blecherne Gerassel des Minitrix! Und das hat meines Erachtens nix mit der Cam zu tun, bei dir klingt es zwar etwas besser, als bei Rainer, das mag der Kamera geschuldet sein. Trotzdem ist es meines Erachtens Meilen weg von einem originalgetreuen VT 98-Sound, auch für N!

Und entschuldige... - HO's gute Arbeit in Ehren... - aber wenn ich einen über 300 Euro teueren Kauf erst noch "auf die Insel" zur Soundkur schicken muß, weil es die Bananenpflücker von Simba-Toys entweder nicht hinkriegen oder nicht hinkriegen _wollen_... - da muß man schon eine ziemlich einseitige Sicht auf die Erzeugnisse dieses Herstellers haben, um trotzdem zu kaufen!

Übrigens halte ich auch in H0 u. TT generell den Sound für "mehr als flüssig", "überflüssig" ... - und für Spur 0 oder gar 1 ist mein Portemonnaie zu sehr aus "Zwiebelleder" geschnitzt. Bei den Modellen ist tatsächlich "der richtige Bumms" dahinter, damit der Nachbar auch hört, wenn man Modellbahn spielt *lol*. Ich hab' tatsächlich vor kurzem einen Hübner VT 98, ausgerüstet mit Sound, bei einem Bekannten bewundern dürfen. Da kommt richtig Spaß auf, da denkt man tatsächlich, da fährt "der Große 1:1" durch's Zimmer *g*.

Grüße
Roland
Hallo Rainer (perinawa),

Auf deinem Bild in #55 kann man erkennen, dass die Kontaktbleche an der Kuppelstange unterschiedlich anliegen. Ich denke mal eins von beiden, wahrscheinlich das im Bild obere, ist verbogen und gibt keinen sicheren Kontakt. Das würde deine Kontaktprobleme erklären.

Gruß Engelbert
Mann Engelbert, was hast du für Adleraugen

Könnte in der Tat die Lösung sein.......bin mal gespannt auf die Antwort......

Ist das Teil denn gekuppelt in der Verpackung? Dann wäre es ja Murks ab Werk......

Gruß
Uwe
Hallo Engelbert,

danke dir, aber das sieht nur so aus. Verbogen ist da nix. Ich habe ja die Achse getauscht, und seitdem hat der VT keine Kontaktprobleme mehr. Die Austauschachse wird ja nicht umsonst von Werk aus mitgeliefert.

Grüsse
Rainer
Hallo Roland, vielen Dank fuer Deinen Antwort, und dass ist sehr Gemeint 👍
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Sorry, du denkst falsch... - Ich hatte den (damals) limitierten (und "sündteuren" für die Zeit) Epoche 3 - VT 98 von Minitrix schon vor Jahren, als weder Sound, noch Piko ein Thema waren. Der hatte noch die flasche Wanne unter dem Beiwagen
Ja, ist mir auch Bekannt, da war ein Umbausatz und noch Verfügbar von Eichhorn,
https://www.eichhorn-modellbau.de/produkt/frame-exchangeset-for-trix-bus-13151.
Aber ich kann mir nicht Vorstellen dass der Sound von deinen Schienenbus damals, dieselben ist wie der Neuen, vielleicht kann Jemand Anders dass ja oder nein Bestätigen.

Schöne Grüße, Hans
Hallo zusammen,

jetzt ist der passende Beiwagen #15394 zum Triebwagenzug VT 98/ VS 98 von Minitrix lieferbar.
Das Foto bei DM- Toys machte mich stutzig:
https://www.dm-toys.de/de/produktdetails/Minitrix_15394.html
Auch das Werksbild ist fehlerhaft,
https://www.trix.de/produkte/details/article/15394
Da war doch ein Ep IV Beiwagen abgebildet.
Heute bekam ich den Beiwagen:
Er entpuppte sich einwandfrei als Ep III Fahrzeug und hat auch eine andere Wagennummer VB 98 134.
Beigefügt sind der Packung eine Kupplungstange und Spritzlinge für Bremsschläuche etc.
Hier ein Bild der Neuheit.
Bin mal gespannt, wann das auch von den Online Händlern bemerkt wird.
Beste Grüße
Klaus

Die von N-bahner1 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Bin mal gespannt, wann das auch von den Online Händlern bemerkt wird.



Ich befürchte garnicht. Viele nehmen nur das Produktbild vom Hersteller. Ausnahme ist Härtle und Lokmuseum. DM Toys meistens, aber auch nicht immer.

Dafür gibt es ja dieses Forum

Bin mal gespannt was Trix da jetzt für eine 140er ausliefert. Auch hier 2 verschiedene Produkbilder von Trix. Überarbeitet oder das gleiche Modell wie von 2009 ?

Gruß
Uwe
Hallo zusammen,

endlich ist der rote Brummer auch bei mir angekommen.
Was ich an dem Modell wirklich sehr schätze ist die komplette, aufeinander abgestimmte Digitaltechnik. Adresse vergeben, Funktionen festlegen und los geht's.

Bevor hier sicher berechtigte Einwände kommen, nicht jeder Hobbykollege ist ausgefuchster Digitalspezialist.

Mir ist es bis heute nicht gelungen, den von PIKO gelieferten ESU  Sounddecoder für den VT und die beiden Uhlenbrock Funktionsdecoder für VB und VS unter einen Hut zu bringen. Trotz vieler Versuche läuft und brummt das sicher schöne Modell bis heute nicht gescheit.

Doch, ich kann sagen, ich bin begeistert.

Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred

Die von BadIVh zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo nochmal,

was mich an dem MINITRIX Teil ebenfalls begeistert ist der freie Durchblick durch den Fahrastraum, dies trotz der kompletten Digitaltechnik im (!) Motorwagen...

Das habe ich bei PIKO doch sehr vermisst.

Nochmals Danke und Grüße,
Manfred

Die von BadIVh zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Manfred,

mich würde interessieren wie der Sound beim MTX Modell klingt. Auf YT habe ich mir ein Trix H0 Modell angesehen, der Märklin Sound war ein Witz: Kein Schalten und kein Auspuffschnorcheln. Leider habe ich noch kein Video vom aktuellen MTX VT gefunden.

Warum es schwierig ist, den Piko Sounddecoder (das ist kein ESU!) und die Uhlenbrock Funktionsdecoder auf gemeinsamer Adresse laufen zu lassen, verstehe ich nicht. Wenn man sie so anlötet wie vorgesehen, laufen Licht und Innenbeleuchtung auf den jeweils gleichen Funktionstasten. Ich sehe beim Piko VT98 eher Mankos wie unzulängliches Soundprojekt, fehlender Pufferkondensator und problematische Stromabnahme.

Grüße, Peter W.
Hallo in die Runde,

auch ich habe gestern meinen 3-Teiler in Dienst gestellt.

Wie schon von Manfred geschrieben war das alles sehr problemlos. Ich finde die unauffällige stromführende Kupplung sehr gut. Das ist Piko nicht so gut gelungen. Gut, ist wohl mehr Funktionalität geschuldet.

Sehr schön ist die aus meiner Sicht dezente und recht gleichmäßig leuchtende Innenbeleuchtung.

Entgegen hier im Forum schon erwähnter Kontaktprobleme bei der Nutzung der Achse mit Haftreifen kann ich das überhaupt nicht feststellen. Und auch die Zugkraft ist sehr gut. Mein 3-Teiler fährt problemlos über meine 4%-Rampe mit Kurve ohne jegliches Schlingern.

Die ab Werk eingestellte Geschwindigkeit ist moderat. Ich habe aber noch nicht nachgemessen um ggf. die Vorbildgeschwindigkeit einzustellen.

Da ich noch keinerlei CV angepasst habe, passt das Anfahren (ist noch etwas ruckartig und spontan). Und dazu passt dann das Motorengeräusch beim Anfahren auch noch nicht. Ich denke, dass eine Anfahrverzögerung hier die Lösung bringt. Auch gibt es im Geräusch etwas zu hören, was ich als sicher in diesem Punkt Unwissender als Schaltgeräusch interpretiere. Ich habe mich aber auch hier noch nicht mit dem Original beschäftigt um einen Vergleich zu haben.

Als Schmankerl ist dabei, dass man per Funktionstaste im Motorwagen "auf die Toilette geht, dort das Licht anmacht und die Spülung betätigt". Nettes Gimmik.

Soweit einmal ein erster Eindruck von mir.

Grüße
Thomas
Hallo Peter, hallo zusammen,

Den MINITRIX-Sound finde ich okay. Gut, der Auspuff schnattert nicht aber das Schalten der Gänge ist gut wahrnehmbar. Es startet zunächst nur einer der beiden Motoren, der Zweite kommt beim Anfahren dazu. die restlichen Soundfiles finde ich hinreissend, inklusiver der WC-Spülung...

Ich habe den PIKO VT gleich nach dessen Erscheinen gekauft. Damals war der Sounddecoder in der Tat noch von ESU. Eine gemeinsame Adresse konnte ich vergeben, mit der Zuordnung der Funktionen jedoch kläglich gescheitert. Das Innenlicht des VB geht zusammen mit dem Sound des VT. Was mich besonders stört ist das zeitlich verzögerte Reagieren der Funktionen, Licht ein kann schon einige Sekunden dauern bis es beim Verbraucher ankommt. Einfach nur lästig...

Dann musst Du beim Triebwagen eine handvoll Kondensatoren auslöten damit die Digitaltechnik funktioniert.
Kürzlich habe ich versucht die Motorparameter zu verändern um einen besseren Lauf der VT zu erreichen. Das ist mir mit den 50er CV's auch gelungen. Da ich den VB und den VS wegen der besseren Stromaufnahme mit auf dem Programmiergleis hatte, ging dann bei den beiden Beiwagen gar nichts mehr.

Die mangelnde PIKO-Stromabnahme konnte ich lösen, in dem ich mir die Radschleifer als Ersatzteil besorgt und in den Beiwagen eingebaut habe.

Kurz: der MINITRIX VT98 kam mir gerade recht und mit dem Fehlenden Auspuffschnattern kann ich gut leben.
Das PIKO Teil wandert jetzt in die Vitrine oder in die Bucht.

Vielen Dank für Dein Feedback und viele Grüße,
Manfred

Hallo Thomas # 87,

in der Tat ist der CV2 werkseitig recht hoch eingestellt. Eine Eistellung auf "1" lässt den VT sanft anfahren...

Grüße,
Manfred
Ich bin erst gestern dazu gekommen, die Neuheit von Minitrix zu fotografieren, anbei einige Bilder des DB-Schienenbusses samt Beiwagen:

http://modellbahninfo.org/modelle-20210623-04/
Hallo zusammen,
hier noch ein kleiner Fahrbericht zum VT 98:
Habe ihn erst einmal solo analog eingefahren- immer mit eingebauter Triebachse mit Haftreifen.. Ab und zu stockte er.
Nach einer 1/2 Stunde habe ich den Steuerwagen angekuppelt. Da fuhr er schon besser.
Ca. 2 Wochen später gab es auch den Beiwagen.
Die Frage jetzt war, ob der 3er Zug auch die Steigung ohne Anhalten schafft.
Der Zug hat mich nicht in Stich gelassen: Auch als 3er Zug schaffte der VT die Fuhre über die Steigung ohne Probleme und zwar für meinen Geschmack in einer vorbildorientierten Geschwindigkeit.
Daher mein Fazit. Empfehlenswerte Investition.

Beste Grüße
Klaus
Hallo Markus @90,

in Deinem Vorbildtext ist Dir ein Irrtum unterlaufen:
Die Prototypen des VT 98 wurden bereits 1953 geliefert, der Serienbau folgte ab 1955. Bis 1962 wurden 329 Triebwagen geliefert.
https://de.wikipedia.org/wiki/DB-Baureihe_VT_98
Also 10 Jahre früher als in Deinem Text. Wahrscheinlich ein Tippfehler.
Beste Grüße
Klaus
Hallo Manfred,

Zitat - Antwort-Nr.: 88 | Name:

Da ich den VB und den VS wegen der besseren Stromaufnahme mit auf dem Programmiergleis hatte, ging dann bei den beiden Beiwagen gar nichts mehr.


Tja, dafür gibt es die Programmiersperre und ggf. Reset.

Grüße, Peter W.
Hallo liebe Moba-Freunde

ich habe mir heute den VT 98 auch gegönnt. Ich kann mich den positiven Kommentaren nur anschliessen. Bin wirklich begeistert von dem Modell. Es deckt meine Ansprüche vollauf. Fahrverhalten, Optik und ja, auch der Sound, gefällt mir ausserordentlich gut.
Das Modell hat schon 5 Stunden auf dem "Buckel" ohne irgend eine Macke. Also kein Aussetzer, kein entgleisen auch auf R1 (Fleischmann Bettungsgleis) oder über Weichenstrassen.

Ich danke allen Beitragenden die mir sehr geholfen haben bei der Entscheidungsfindung!

Beste Grüsse
Samuel

Die von Ramirez1a zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo ins Rundhaus,

... neue Schienenbus-Garnitur "schon 5 Stunden auf dem Buckel ohne irgend eine Macke" (vgl. #94).

Hmh, ist unser Anspruchsniveau "Modellbahn anno 2021" jetzt schon so weit gesunken oder habe ich die versteckte Satire nicht verstanden?

Ich meine das jetzt keinesfalls irgendwie böse oder so, doch ... staune ich.

Beste Grüße, Nordpilen
Ich werde bei meinem Piko Schienenbus bleiben. Optisch ist der auch super sowie von den Fahreigenschaften her. Bei Geradeausfahrt fahren die Wagen übrigens Puffer an Puffer, beim Minitrix Modell sieht man einen Abstand. Derzeit fahre ich ihn noch analog, werde ihn aber bald umrüsten. Barbaras Umrüstung ist perfekt. Vor allem man hört dort das Schalten. Mich stört bei allen anderen Soundmodellen, dass sie nur ein Knattern mit einem Gang haben.

Um meinen Vierteiler jetzt zu ersetzen müsste ich 660,- € auf den Tisch legen. Das ist es mir nicht wert. Angeblich ist er laut Minitrix auch schon werkseitig ausverkauft.
Kann jemand von euch sagen, ob der 16983 "Erlebte Eisenbahn" Sound hat oder nicht. Ich hab von Händlern wiedersprüchliche Angaben. Bei Trix steht nein, dem Preis nach im Vergleich zum Set und Ergänzungswagen müsste er aber.

Werner
Laut Trix, nein. Dann wird es vermutlich auch so sein.
Hallo,

in der Betriebsanleitung sind nur die Lichteffekte angeführt, die Funktionstasten der Sounds sind leer. Aber man kann die Lautstärke per CV 63 einstellen...

Der Preis hat Ambitionen für die Reste Rampe. Möglicherweise ist das Fahrzeug genau so aufgebaut wie ein VT98 mit Sound und vielleicht lässt sich ein IS6 einbauen.

Grüße, Peter W
Hallo N-Freunde,

habe mir die 16981 mit VB 98 zum Geburtstag gegönnt.

Sieht super aus, zum Testen bin ich aber noch nicht gekommen.

Was mir aber aufgefallen ist, die Lokkarte ist aber nicht mehr in der Schachtel.

Hat denn generell  Minitrix die Lok Karten nun eingestampft ? Oder nur bei diesem Modell ohne Lokkarte auf den Markt geworfen ?

Herzliche Grüße

Henning


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;