1zu160 - Forum



Anzeige:
DM TOYS

THEMA: Piko-Gleismaterial digitalisieren. Wer hat hier Erfahrungen?

Startbeitrag
Arpad - 11.04.21 13:25
Hallo Leute,
trage mich mit dem Gedanken, ein Anlagenmodul bestückt mit alten Pikogleisen (aus DDR Produktion?) zu erwerben und in meine Anlagenplanung zu integrieren.
Nun weiß ich aber leider nicht, ob diese Gleise problemlos zu digitalisieren sind, da das
Gleisprofil doch ein anderes ist.
Hatte - so glaube ich - hier auch schon einmal etwas dazu gelesen, finde aber den # nicht wieder.
Daher frage ich hier noch einmal:
Hat jemand Erfahrungen gemacht bei der Digitalisierung von älterem Piko-Gleisen?
Vielen Dank für Eure Infos und bleibt gesund!
Arpad


Die N Gleise aus der DDR Produktion sind meiner Meinug nach unanwendbar, zumindest wenn man seine Ansprüche nicht auch gewaltig anpasst. So wegen den Gleisen brauchst das nicht kaufen.

Mit digital oder analog hat das nix zu tun.

Grüße,
Harald.
Hallo Arpad,

den Gleisen ist es völlig egal was für ein Spannung angelegt wird.
Ob Gleichspannung, Wechselspannung, Gleichspannung mit Wechselspannung oder Wechselspannung mit Gleichspannung überlagert ist ganz egal, das können die Gleise gar nicht erkennen.

Gruß Detlef
Hallo,

den Gleisen ist es sicherlich einerlei, ob analoge oder digitale Spannung anliegt, aber vielleicht ist die Frage auch dahin gehend zu verstehen, ob die Weichen im Digitalbetrieb mitspielen.

Davon unabhängig schließe ich mich der Meinung von Harald (#1) an, das von einem Kauf abgeraten wird.
Kompatibilität mit anderen Herstellern ist auch nur schwer herzustellen.

Beste Grüße

Sven

Hallo,

ein Punkt erscheint mit noch wichtig: Seit über 30 Jahren wird das Gleis nicht mehr produziert. Weiteres Gleis ist nur noch gebraucht zu erwerben.
Beste Grüße
Klaus
Hallo Arpad,

das Modul kannst Du schon kaufen. Aber die DDR-Gleise ersetze bitte gegen aktuelle Systeme. Es handelt sich dabei um ein eisernes Hohlprofil, welches zu Anfang wenigstens noch vernickelt, später aber nur noch verzinkt war. Du kannst von einer ganzen Menge von Kontaktproblemen ausgehen, beginnend bei den Gleisverbindungen bis hin zum Gleis selbst. Wenn hier schon mal der Vorgänger mit Sandpapier rangegangen war (und davon kannst Du im allgemeinen ausgehen), dann fährst du mit Deinem Fuhrpark auf dem blanken Eisen. Glaub mir, ich bin mit Piko Spur N groß geworden und verfüge heute noch über einen sehr große Fuhrpark. Der Wagenpark ist mit Abstrichen weitgehend brauchbar. Aber weder die Loks und auch nicht das Gleissystem würde ich mir heute noch antun.

Ansonsten haben meine Vorredner vollkommen Recht. Es ist dem Gleis wurscht, ob analog oder digital gefahren wird. Es gelten die gleichen Regeln, wie sonst bei jedem anderen Gleissystem auch.

Gruß Sven
Hallo,
danke für Eure Ausführungen. Hatte ähnliches befürchtet aber nicht in dem Umfang.
Jedenfalls werde ich als Ergebnis das Modul nicht übernehmen.
Bleibt gesund.
Arpad
Die Gleise haben nur einen Vorteil  das man sie nicht Patinieren muss, kenn ich noch von den alten HO auf Pappschwelle
Wäre bei Spur N eine digitalisierte Piko-Anlage eigentlich ein weltweites Alleinstellungsmerkmal?

Hallo Neuengland,

klar. Wie pinke Elefanten. Aber für zu Hause?

Grüße,

Gabor


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;