1zu160 - Forum



Anzeige:
Menzels Lokschuppen: Ihr N-Spezialist am Rhein

THEMA: Minitrix BB 9200: Handgriffe sitzen sehr locker

Startbeitrag
gaNz-geBAHNt - 05.04.21 20:39
Frohe Ostern!
An meiner BB 9291 haben zwei der Handgriffe an den Führerstandstüren die Zusammenarbeit mit der Lok verweigert. Zum Glück habe ich sie noch alle
Aber: Haben andere auch dieses Problem? Oder habe ich eine "lundi"-Lok?
Wenn nicht letzteres, werde ich 'mal so optimistisch sein und schreibe den Hersteller an.

Viele Grüße,
Georg

PS: Klar, dass ich nun alle festkleben werde.

Die von gaNz-geBAHNt zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Georg. Ist bei meiner auch so. Ich habe die Griffstangen unten mit einem kleinen Tropfen Leim befestigt. Gruss Ralph
Moin Georg,

ich habe zwar keine BB 9200, aber sollte der Draht nicht wie bei den alten Minitrix Modellen innen umgebogen sein (Foto)? Dann müsste es besser halten.

Ich habe zwei CC 6500 und eine CC 72000 die solche Drähte als Griffe haben. Die halten "bombensicher"

So wie ich es auf Deinem Foto sehe, müsste man bei Deiner BB 9200 zumindest den oberen Teil innen umbiegen können.

Beste Grüße
Sven

Die von 103 132-7 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Moin allerseits,

ja, bei mir waren die Griffe auch lose. Etwas zurechtbiegen an den Enden und es hält gut.

Bis ich dies bemerkt hatte, habe ich aber einen Handgriff verloren. Bei Trix scheint es dazu auch keine Ersatzteile zu geben.  Hätte jemand eine Idee, welcher Draht sich eignet, um so ein Teil selber zu machen?

Viele Grüße

Hans
Moin Hans,

hast Du es mal telefonisch bei Trix versucht? Ich hatte schon Glück und konnte Teile erwerben, die nicht gelistet waren.

Beste Grüße
Sven
Hi Georg,

war bei mir auch so. Lok kam an und es ist mir erst gar nicht aufgefallen. Erst beim aufs Gleis stellen hab ich bemerkt dass gleich zwei fehlen. Eine lag in der Schachtel, die andere war unauffindbar.

Hab das dem Händler geschrieben und der war echt so nett und hat mir die zurückgenommen und dass er Trix da mal drauf hinweist. Was rausgekommen ist weiss ich leider nicht.

Hab dann eine neue Lok bekommen und auch da fiel sofort eine raus. Also alle die das Modell haben mal bitte schauen ob noch alle dran sind.

VG Olli
Hi Sven,

danke für Deinen Tipp!

Der MäTrix-Service hat mich sehr positiv überrascht:  zunächst ein Telefonat, dann noch eine Mail an die richtige Stelle und 2 Tage später erhielt ich einen Brief mit den gewünschten Handgriffen, zudem kostenlos. Perfekt!

Viele Grüße

Hans
Moin Hans,

freut mich, dass es geklappt hat! Manchmal hilft ein kurzes Telefonat doch mehr als tausend Mails...

Da ich die Lok nicht habe, würde mich jetzt interessieren, ob man die Griffe (um den erneuten Verlust, oder das Risiko von Klebestellen zu vermeiden) oben innen umbiegen kann, wie ich unter #2 vorgeschlagen habe, oder ob das konstruktionsbedingt nicht geht.

Beste Grüße
Sven

Hi zusammen,

die letzte Frage von Sven würde mich auch interessieren. Ich hatte genau das gleiche Problem wie Hans und habe ebenfalls neue Handgriffe erhalten. Würde aber sehr gerne einen erneuten Verlust vermeiden! Vielleicht gibt es hier trotz allem einen Tipp oder Trick.

Grüße,
Sören
Hi Sören,

ich hab etwas Sekundenkleber genommen. Bin da mit ner hauchdünnen Stecknadel in die Tube und hab dann nur minimal ganz vorsichtig an den unteren Enden wo auch das Gehäuse endet bisschen was hin getupft.

Is heikel aber wenn man vorsichtig is passiert nix. Jetzt sitzen die Dinger fest.

VG Olli
Hallo,

da hilft wirklich nur Kleber, zumindest im unteren Bereich: Da gibt es nicht viel umzubiegen. Im oberen Bereich eigentlich auch nicht, denn da sind die relativ dicken Fensterstege, die das Umbiegen verhindern.

Viele Grüße,
Georg

Die von gaNz-geBAHNt zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,

ich habe jetzt endlich die Griffe im unteren Bereich mit Sekundenkleber (aufgetragen mit einer Stecknadel) befestigt. Da ich auch die verbliebenen Griffe dabei gelockert habe, fiel mir auf, dass die Griffe eigentlich im unteren Bereich in das Gehäuse von unten hinein gerückt sein sollten. Dann fallen sie nicht so leicht heraus. Ist aber zumindest bei meinem Modell nur zu 25% gelungen
Habe dann auch gleich die Lok auf einer Seite zugerüstet:
https://www.ganz-gebahnt.de/html/modell/n_tfz_f_sncf_1_9291.html

Viele Grüße,
Georg
Hallo Georg,

gutes Personal ist auch schwer zu finden, darum sollte man es an das "Unternehmen" binden...

Viele Grüße
Andrei


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;