1zu160 - Forum



Anzeige:
Menzels Lokschuppen: Ihr N-Spezialist am Rhein

THEMA: Wer hat Erfahrung Umbau auf Sound MTX 12239/12503 BR 043/042

Startbeitrag
roadrunnertrix - 04.04.21 19:30
Hallo zusammen,

Da die von mir favorisierte Fleischmann BR 043 für meinen langen Heinrich sich als unbrauchbar erwiesen hat, möchte ich doch wieder auf Minitrix zurück greifen.
Hierfür habe ich mir die

BR 043 / Artikelnummer 12239
BR 042 / Artikelnummer 12503

Auserkoren.

Beide Loks verfügen über eine 6 Polige Schnittstelle.
Da ich persönlich finde das solch ein Zug mit Sound richtig gut kommt, möchte ich diesen wenn möglich gerne nachrüsten.
Bisher hatte ich sowas mit ESU gemacht, mittlerweile haben aber fast alle meine Loks Decoder von D&H, daher würde ich es eventuell auch hier mit D&H umsetzen wollen. Leider kenne ich mich aktuell mit Sound Decoder von D&H überhaupt nicht aus !

Daher die Fragen....

1) hat jemand Erfahrung beim modifizieren dieser Loks mit Sound !?
2) welche Komponenten von D&H sind hierfür am besten geeignet !?

Für Input wäre ich euch sehr dankbar ! 👍

Gruß Jens

1) Hast du den Tender schonmal aufgemacht? Ich kenne das Modell nicht genau, aber da sollte nur eine Platine mit Schnittstelle und viel Platz drin sein, denn der Motor ist im Kessel. Ich glaube zumindest nicht, dass das Tendergehäuse massiv mit Metall voll ist. Durch die Schnittstelle muss man auch keine Kabel durch die ganze Lok ziehen und Leiterbahnen durchtrennen (Ausnahme: man möchte die Rückführung der Stirnbeleuchtung an V+ des Decoders hängen statt an ein Schienensignal, das wird aber etwas mehr Arbeit). Man sollte aber nicht die originale "Schnittstelle" verwenden, sondern das Plastikteil entfernen und die Decoderkabel direkt anlöten.

2) Ein Fahrsounddecoder (meine Empfehlung, wenn genug Platz ist: SD10A; Ansonsten SD05A) am Besten mit Litzen zum Anlöten. Dazu ein Lautsprecher mit Schallkapsel. So groß wie es nur irgendwie geht. Meine Vorzugsquelle: 1001digital.de. Da gibt es eine gute Auswahl zu guten Preisen und es wird auch das Wunsch-Soundprojekt kostenfrei aufgespielt. Mehr braucht es nicht.

Gruß
Andi
Hallo Andi,

Nein, noch ist keine der beiden Loks bei mir gelandet. Mit der Schnittstelle kenne Ich mich gut aus, diese nehme ich immer ab, biege vorsichtig die Kontakte nach und fixiere sie wieder mit Kleber. Mit dieser Behandlung habe ich bis dato sehr gute Erfahrungen gesammelt.

Danke für die Tipps bezüglich Sound Decoder !

Je nachdem was an Platz vorhanden ist, lasse ich die Beleuchtung in birnchen Form oder rüste um auf LEDs.


Gruß Jens
Vielleicht kann man auch einen der beiden Decoder mit Flachbandkabel nehmen. Das kann man ablängen und gut in eine Schnittstelle stecken. Man muss aber sicher gehen, dass auch genug Platz in der Länge vorhanden ist. Wenn nicht genug Platz für die Länge da ist, könnte man alternativ das Flachbandkabel länger lassen und um 180° biegen, sodass der Decoder dann halb über der Schnittstelle liegt. Dann würde ich aber viel lieber löten. Der große Decoder und das Flachbandkabel sind schon viel Gewicht für die wacklige Schnittstelle.

Gruß
Andi
moin die 04344ziger von Trix sind das einfachste zum Umrüsten hab 3 Stück. SD10A passt ,aber isolieren.
Lautsprecher der 1511s in den Kohlekasten geklebt fertig . Ich habe den Decoder mit Litze auf die Schnittstelle gelötet ,das starre Flachband ist ein bischen hinderlich beim Verstauen
Hier noch Fotos ,eine ist in Arbeit ,Standart raus ,Sound rein

Die von Raymond zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Moin Raymond,

Sitzt der Decoder bei dir unterhalb der Platine? Für den von dir verwendeten Lautsprecher gibt es noch einen Schallkasten, wäre es sinnvoll diesen zu verwenden oder spielt das keine Rolle bzw ist kein Platz dafür vorhanden ?

Gruß Jens
Hallo Jens,

ja, auch ich habe diese Lok besounded. Auch, wenn ich sonst viel mit D&H mache: diesmal hat mir das Soundprojekt von Alexander Mayer für Zimo einfach besser gefallen. Z.B gibt es hier verschiedene Sounds für Leer- oder Lastfahrten.
Ich habe den Tender komplett "entkernt". So ist Platz für einen richtig guten Lautsprecher 25*9, Pufferkondensatoren. Außerdem habe ich auf LED-Beleuchtung umgerüstet.
Bei Interesse schicke mir eine PN, ich kann einen bebilderten Umbaubericht zuschicken.
Viele Grüße
Klaus
Hallo Jens

Achtung, die Öl-41er (12503) hat den Motor im Tender. Hier sieht es platzmäßig nicht so einfach aus. Da müsste man den Soundumbau ähnlich wie bei 01/03 machen. Die hatte ich aber noch nicht auf. Der LS sitzt wohl am Kesselgewicht.

Dietrich
Hallo zusammen,

@ Klaus, Anfrage ist raus 👍 vielen Dank

@ Dietrich, ja das habe ich schon gesehen, sollte noch keiner diese modifiziert haben, muß ich halt selbst schauen wie und ob überhaupt....
Gibt es für die angesprochene 01/03 eine bestehende Anleitung ?

Gruß Jens
Hallo Jens,
mein Umbaubericht bezog sich jetzt nur auf die 043/044 mit Motor in der Lok und "leerem" Tender.

Bei der 042/041 sieht die Sache natürlich ganz anders aus.
Hier gibt es ja von Minitrix die Sound 042 (16412). Auch diese habe ich noch modifiziert (Zugkraft/Soundverbesserung/Microcode von ho).
Umgebaut von analog auf Sound in gleicher Konstruktion habe ich jetzt nur eine 01.
Ich schicke dir diese Umbauberichte noch hinterher.

Viele Grüße
Klaus
Hallo Klaus S.,

Auch auf diesem Wege nochmals vielen Dank für die tolle Kommunikation und den vielen Infos zum Umbau, danke das du dir die Zeit dafür genommen hast 👍

Vielen Dank

Gruß Jens
@roadrunnertrix  die Aussparung in der Platine ist gross genug um den mit der Seite ohne Kabel nach unten zu stecken, er ist also mit der Anschlussseite oberhalb und der genüberliegenden unterhalb.Schallkapsel würde beim ausgewählten Lautsprecher vielleicht 0,5mm mehr Schallraumhöhe bringen,durch das Herstellerseits verwendete ,,Doppelseitige Klebeband" entsteht schon mehr Volumen. Leider kann ich hier kein Video von meiner Arnold 89 mit Schlepptender posten die den von Trix gelieferten Originalen zbs 01 118 die Schow stiehlt.

Hallo zusammen,

mal ein zwischen Bericht !

Aufgrund einer OP an der Schulter kann ich grade nicht wie ich gerne möchte, aber trotzdem ging es Vorwärts 😁

Mit der BR 043 habe ich den Umbau begonnen, hierfür habe ich mir um sauber arbeiten zu können eine Fräse von Proxxon zugelegt.
Nach Vorlage von Klaus.S, habe ich den Tender entsprechend bearbeitet, mit Abwandlungen! Vielen Dank nochmals an dieser Stelle für die Hilfe/Anleitungen die mir sehr hilfreich als Vorlage dienten !

Einbau:
Schnittstelle
D&H Soundmodul
Großer Lautsprecher
Licht (LEDs statt Glühbirne)

Die Platine für die LEDs und Anschlüsse war ein ganz schönes gepfrimmel, hab es aber recht gut hinbekommen.
Vom Lautsprecher habe ich mir ehrlicherweise aufgrund seiner Größe mehr Volumen erhofft.

Unterm Strich bin ich aber mit allem sehr zufrieden. Anbei noch ein paar Bilder.

Gruß Jens



Die von roadrunnertrix zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;