1zu160 - Forum



Anzeige:
1001 Digital

THEMA: Liliput LINT 27 - BR640 (163100) bleibt plötzlich stehen

THEMA: Liliput LINT 27 - BR640 (163100) bleibt plötzlich stehen
Startbeitrag
Technofreak - 06.03.21 14:12
Hallo zusammen,
habe zur Zeit ein Problem mit dem Triebwagen LINT 27 von Liliput.
Und zwar blieb das Modell während einer Zugfahrt über einer Weiche plötzlich stehen. Habe erst an einen schlechten Kontakt gedacht.
Runter vom Gleis und auf das Testoval gesetzt. Triebwagen reagiert nicht mehr.
Danach den Decoder - Kuehn N45 - ausgebaut und in einer anderen Lok eingesetzt. Decoder ist in Ordnung und lässt sich auslesen.
Einen anderen Decoder eingebaut, gleicher Fehler. Den Motor an einem Netzteil gehalten und mit 6 Volt getestet. Motor läuft ruhig bei einer Stromaufnahme von 10mA.
Jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter. Habe den Verdacht, das etwas mit der Platine nicht stimmt. Vielleicht müssten ein oder mehrere Bauteile für den Digital Betrieb ausgelötet werden.
Jemand so einen ähnlichen oder gleichen Fehler mit dem Modell und hat eine Lösung.
Anbei noch ein Foto der Platine

Grüsse
Klaus

Die von Technofreak zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Klaus,

ich hatte beim LINT27 Kontaktprobleme an der Schnittstelle. Manche Decoder konnten keinen Kontakt herstellen. Ich habe die Kontaktfedern vorsichtig mit einer Stecknadel etwas hochgebogen. Seitdem funktioniert es. Vielleicht hast du das gleiche Problem.

Schöne Grüße
Tobi
Hallo klaus,
Da ist rechts neben einem kondenser (der sieht gelblich aus) ein PTC. Da steht auf der platine PTC.
Der könnte defekt sein.
Mit einem drähtchen überbrücken.
Das ist wohl das selbe problem mit den mtx 3x3 ptc.

Mfg ho
Hallo Klaus.

Hatte gestern dasselbe Problem. Licht lässt sich schalten, aber der LINT bewegt sich nicht. Es scheint am Kontakt der Motorkabel zu liegen. Ich habe diese etwas bewegt und dann lief es wieder.

Misha
Hallo,

bei mir kürzlich das Gleiche. Licht ging wunderbar aber am Motor tat sich nix. Lag auch am Kontakt in der Schnittstelle. Beim 3. Decoder ging es dann plötzlich. Wie habt ihr die Kontakte überhaupt gesehen um Sie nachzubiegen ? Selbst mit Lupe erkenne ich nicht, wo ich ansetzen müsste.

Ich hatte mit dem ESU Lopi5 allerdings noch das Problem, dass er sehr schlecht fuhr. Machte auf Fahrstufe 1 einen Satz nach vorn, um dann ganz ruhig weiterzukriechen. Erst die Automatische Motorkalibrierung verhalf zu erstklassigen Fahreigenschaften. Das kann ich nur empfehlen.

Gruß Felix B.
Hallo,
Nachdem ich die Drehgestelle mit SR24 gereinigt hatte, lief der LINT27 wieder, aber nur auf gerader Strecke.
In den Kurven blieb er immer wieder stehen. Nochmals die Drehgestelle überprüft und festgestellt das die Schleifer am Laufdrehgestell leicht verbogen waren. Beim richten brach ein Schleifer ab und das war es jetzt.
Bin jetzt auf der Suche nach einem Drehgestell, aber bis jetzt nix gefunden. Habe irgendwo gelesen, das man bei Liliput nur 1 Jahr Ersatzteile bekommt, danach nichts mehr.
Wenn es so bleibt wird das Teil ausgeschlachtet und die Teile gehen in der Bucht raus.
Zum Glück habe ich nicht soviel dafür bezahlt, aber ich werde von Liliput nichts mehr kaufen.
Das reiht mir und ich schone lieber meine Nerven

Grüsse
Klaus
Moin Klaus,

Liliput Service
Ansprechpartner ist Hr. N. Shylkin.
Telefonnummer +49 8106 303 296

Gruß, Micha
Hallo,
Danke für die Info. Habe denen heute mittag mal eine Mail-Anfrage über deren Webseite geschickt.
Falls keine Antwort kommt rufe ich mal an.
Das Drehgestell konnte ich noch notdürftig retten. Hatte noch alte Schleifer von Reisezugwagen. Habe ein kleines Stück Kupferblech angelötet und nachgebogen. Der Triebwagen lief dann problemlos duch die Kurven.
Mal schauen wie sich Lage entwickelt.

Grüsse
Klaus
Hallo zusammen,
hole den Theat wegen neuer Infos mal hervor.
Konnte beim Modellbahn Händler "Kieskemper" die erforderlichen Ersatzteile nachbestellen. Der Preis war günstiger als wenn ich bei Liliput direkt bestellt hätte.

Grüsse
Klaus
Nur so mal nebenbei...

Thread = Faden (d.h. u.a. Diskussionsfaden)
Threat = Drohung



Misha
Hallo Misha,
Englisch war noch nie so meine Stärke.

Grüße
Klaus
Hallo zusammen,
18 Monate rum und die Probleme sind immer noch da. Neue Drehgestelle eingebaut, Der LINT lief eine Zeitlang gut,
Heute wollte ich wieder einigen Runden auf der Anlage fahren lassen zickt das Teil wieder rum.
Kein Kontakt. Habe den LINT zur Überprüfung mit Innenraumbeleuchtung laufen lassen, er bleibt stehen und alles dunkel. Also kein Strom mehr. Ein bisschen verschoben und er läuft wieder bis zur nächsten Stelle. Und so weiter.
An den Gleisen, schlechter Kontakt, kann es nicht liegen. Alle anderen Loks fahren im Schleichgang über die Anlage ohne Probleme.
Kann man nicht irgentwie die Kontaktaufnahme verbessern bei dem Modell. Ich tippe stark auf die Schleifer. Vielleicht verbiegen Sie sich während der Fahrt? Unvorstellbar aber vielleicht doch möglich.

grüsse
Klaus
hallo habe heute auch so ein LINT 27... bekommen.
der Zug fährt nur durch die rechte Kurve, linke Kurve fährt er gar nicht, da musst du ihn
anstupsen, es liegt eindeutig an der schlechte Stromabnahme diese Schleifer,
verbiegen sich ständig, meine Idee ich werde sie entfernen und direkt das Drehgestell
mit der LED Platine verlöten ,bei meinen fehlt außerdem die rechte Seite wo der Motor
nicht ist die LED Platine, gibs die als Ersatzteil ????  l63100-381-2 artikelnummer ???

so fährt der eigentlich sehr schön, wenn da nicht diese Kontakt Probleme wären.

Gruss Jens aus Leipzig

Die von Stargatecommando zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;