Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Traincontroller - Software für perfekt gesteuerte Modelleisenbahnen

Thema: Hilfe benötigt bei Belegtmelder DR4088LN-CS einrichten
Chr.Modell - 21.02.21 09:40

Hallo Moba Freunde,
brauchte da mal dringend Eure Hilfe .
Wenn ich mit der Lok über die Blöcke fahre, habe ich keine farbliche Veränderung der Blöcke oder Schienen Strassen .Das Progammieren  von DR 4088 LocoNet habe ich schon mehrfach gemacht .
Aber wenn ein Wagen auf dem Block steht ist er beleuchtet . Kann mir da mal jemand einen Rat geben .
Gruß Christian

Meine Komponenten .Z21 Sch. TC Digikeijs DR 4018 DR 5013 LocoNet DR 4088 LocoNet


Moin.

Ich hätte eine Bitte. Korrigiere doch bitte die Überschrift für die Suchfunktion. Damit man den Belegtmelder Faden einmal wieder findet. Danke.

Die Programmierung in das LocoNet System für Zentralen von Drittherstellern steht in der Anleitung des DR4088LN-CS auf Seite 9 ff.. Hast Du diese Schritte beachtet?

https://www.mih-toys.de/mediafiles/PDF/Anleitun...R4088LN-Handbuch.pdf

Wie Du dann das LocoNet System in Verbindung mit der Z21 Zentrale dann bei deiner PC Software einbindest kann ich nicht sagen, ich kenne deine MoBa Software nicht. Auch dafür dürfte es ja ein Handbuch dazu geben.

Angenehmen Sonntag.

Frank

Einen Tipp habe ich auch noch zum Kehrschleifenmodul DR5013 mit LocoNet Rückmeldebus. Jeder LocoNet Teilnehmer vom Weichendecoder mit LocoNet Anschlußmöglichkeit über die Rückmeldemodule bis zum Kehrschleifenmodul usw. braucht eine eigene ID Nummer. Ab Werk hat jedes Teil i. d. R. die ID Nummer 1. Du musst also jedem Teilnehmer eine eigene von anderen Teilnehmern auf dem LocoNet Bus unterscheidbare ID Nummer vergeben. Sonst weiß deine Zentrale nicht wer ihr Signale sendet bzw. wohin sie die Signale schicken soll. Ohne diese ID Zuordnung würde Alles quasi versanden. Vielleicht hilft Dir das insgesamt schon mal weiter. Bei mir erledige ich das mit Hilfe einer Weichentastatur aus meiner Software oder meinem Handregler. Es geht mittels der Weichenschaltungsfunktion nur darum eine Zahl  (ID Nummer) im aktivierten Programmiermodus des Moduls (meistens ist ein Taster vorhanden) abzuschicken. Die ID Nummer wird Dir sicherlich später in deiner PC Software bei der Einrichtung von Rückmeldern wieder begegnen.


Zitat - Antwort-Nr.: 0 | Name: Christian

Wenn ich mit der Lok über die Blöcke fahre, habe ich keine farbliche Veränderung der Blöcke oder Schienen Strassen ...Aber wenn ein Wagen auf dem Block steht ist er beleuchtet

Hallo Christian,

so richtig steige ich durch Deinen Text nicht durch. Lese ich das richtig wie folgt:
- Lokomotiven werden nicht gemeldet.
- Beleuchtete Wagen werden gemeldet.
Das deutet m.E. darauf hin, dass die Loconet-Rückmeldung im Prinzip funktioniert, dass aber irgendwo in der Auswertung (Konfiguration Traincontroller) der Wurm drin ist.

Grüße
Zwengelmann

Hallo,
ich bringe mal etwas Licht ins Dunkel.

In der letzten Zeit habe ich versucht mit Christian die Sache in den Griff zubekommen, da es alles telefonisch war (zu weit weg um Hilfe vor Ort zu geben) war ich irgendwann auch mit meinem Latein am Ende und daher meinte ich zu ihm er soll mal im Forum nachfragen.

So nun zum Problem,
Er Steuert die Anlage mit TC Silber, die Rückmeldung läuft über Loconet mit dem DR 4088 LN CS.
Das Problem was besteht ist das der Rückmelder keine Belegtmeldung an TC weiter gibt.
Was Christian meint das die Lok nicht den Block  färbt, was die Sache mit den Wagen angeht der Block wird auch nicht als belegt angezeigt wird.
Er meint damit das der Block Strom hat, wo der Rückmelder angeschlossen ist.

Was wurde bis jetzt unternommen, mehrfach neu Programmierung des Logonet Rückmelder, Kontrolle der eingegebenen Adressen in die Blöcke im TC, durchtauschen der Loconetkabel.
Alles brauchte nix.

Hallo Christian.
dann starte ich mal einen Lösungsversuch.
1. der Melder selbst hat eine LED, die umso mehr blinkt, je mehr Blöcke belegt sind alle voll, dann leuchtet die led dauerhaft. Das wäre erst mal ein Hinweis, dass der Melder seinen Dienst tut.
2. ich habe TC Gold und bei mir in Verbindung mit der Digikejs 5000 sind sämtliche Blöcke erst mal nicht gefärbt. Erst wenn ich noch einmal im ersten Menü auf "verbinden" gehe, werden bei mir die belegten Blöcke eingefärbt. Probier mal aus, ob die Markierungen so auch bei dir erfolgen.

Dann müssen wir mal weiter schauen.

Liebe Grüße
André

Hallo Andre,
der Tipp mit dem Verbinden ist gut, da hatte ich garnicht daran gedacht.
Das werde ich mit Christian durch spielen.
Vielleicht war das der Hinweis.

Grüße,


Das mit dem Verbinden, haben wir jetzt probiert und leider ohne Erfolg. :(

Hallo,

schade, dann muss das Problem ein anderes sein. Das das Kabel nicht mit sich selbst verbunden ist, habt ihr hoffentlich geprüft. Sind da bereits andere Loconet-Artikel angeschlossen?

Ich habe mal zwei Bilder angehängt, wie es etwa aussehen müsste - TC Silber kann ggf. etwas von Gold abweichen.

Doppelklick auf den Blockbalken öffnet das zweite Kontaktmelder-Fenster.

Liebe Grüße
André

Die von AFFBerlin zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,
ich denke, der Eintrag des Belegtmelders im TC ist nicht richtig.  Ich habe die DR4088LN-CS angemeldet als Loconet einfacher Melder z.B. Uhlenbrock 63xx. Danach kommt nur noch eine Zahl als Adresse und zwar einfach durchgezählt, 1. 4088 1..16, nächster 17..32 usw.
Viele Grüße
Friedhelm

Hallo Friedhelm,

das ist meines Wissens nur eine Gruppierung. Die andere Variante ging bei mir auch. Da ich aber gemischt mit Blücher die Melder verwende, fand ich das praktischer so.

Liebe Grüße
André

Hallo,

für mich sieht das ganz banal so aus, als ob die Adresse des Rückmeldemoduls nicht mit der in TC hinterlegten Adresse übereinstimmt. Der Rückmelder feuert seine Meldungen, die Software reagiert nicht darauf.

Grüße
Zwengelmann

Hallo André,
die Adressevergabe im Zusammenhang mit der Z21 ist wie Friedhelm es beschreibt.

Gestern wurden nochmal alle Verbindungen geprüft auch wurde mal ein anderes Loconetkabel benutzt, aber alles brauchte nicht den gewünschten Erfolg.
Christian bestellt sich jetzt mal einen neuen Melder, eventuell hat der Ausgang vom Loconet einen weg.
Wie gesagt ich bin nicht vor Ort alle Angaben habe ich per Telefon erhalten.

Das Digitalsystem ist auch richtig eingebunden im TC und die Adressen wurden auch in den Blöcken richtig eingetragen.
Mal schauen was rauskommt wenn er den neuen Melder hat.

Hallo,

was sagt denn der Rückmeldemonitor der Zentrale? Vor der Einbindung in die Software sollte doch zumindest die Rückmeldung zum Loconet-Master (der Zentrale) funtkionieren. Wie sieht's damit aus?

Ein beliebter Fehler ist es auch, die Loconet-Adresse in den Traincontroller einzutragen. Traincontroller adressiert den Rückmelder und geht davon aus, dass dieser 16 Adressen hat. Loconet-Adresse 20 entspricht also Traincontroller-Rückmelder-Adresse 2, Eingang 4. So wie Friedhelm schreibt.

Grüße
Zwengelmann

Hallo,
was der Rückmeldemonitor zeigt kann ich nicht sagen aber das könnte man noch mal prüfen.

Zu den Adressen, der 4088LN wird wie der 4018er programmiert nur das man noch einen zweiten Befehl sendet wie viele Ausgänge der 4088 hat

Wenn man als Startadresse z.Bsp. die 1 setzt wird auch in den Block der den ersten Ausgang belegt die Adresse 1 geschrieben, deshalb ja einfache Adresse.

Dies ist bei mir auch so und funktioniert es ja.

Servus,

hilfreich an dieser Stelle ist das JMRI mit DecoderPro. Da gibt es eine ganz ordentliche Unterstützung für die Z21 mit der man externe und interne Events auf dem Loconet und dem Xpress mitlesen kann. Die Einrichtung für die Z21 ist relativ einfach da die Basics ja vorgegeben sind und das TC ja auch schon mit der Zentrale spricht.

Damit hat man nochmal eine Möglichkeit zu differenzieren ob das Problem mehr in der Zentrale oder in TC liegt.

Grüßle
Elvis

Hallo Christian bzw Kaffeebrenner

Neben dem sicher guten Vorschlag, in der Zentrale mal die Loconet  Belegtmelder auszulesen sind mir noch zwei mögliche Fehlerquellen eingefallen
Wenn man im TC Digitalsysteme einrichtet, reicht es nicht hier nur die Z21 einzugeben. Man muss als " zweites" Digitalsystem das Loconet einrichten (zumindest ist das bei mir so TC mit Z21 und Uhlenbrock Rückmeldern)
Und irgendetwas gibt bei der Z21 noch mit Norm und Zählweise - in der Grundeinstellung
Ich habe zB Magnetartikel, die programmiere ich auf Moduladresse x sie reagieren in der Z21 aber auf Adresse X+4 ?
Erklären kann ich das nicht aber es gibt Experten die das können
Nur so mal als  Idee
Beste Grüße
Heinz

@Heinz.

die tatsächlich vorhandene Zählweise bei der die Z21 um +4 die Module versetzt liegt an Rocos Interpretation des Loconet Bussystems. Bei der DR5000 ist der Loconet Bus richtig eingestellt. Es gibt dazu auch eine Empfehlung als Anleitung auf der Hausseite von Digikeijs unter Service Downloads für die DR5000 wie man das Problem elegant los wird. Diese um +4 versetzte Geschichte ist auch bei der Interpretation des XpressNet Bus von Roco vorhanden gewesen. Roco hat den Teil mittlerweile angepasst.

Grüße.

Frank

Hallo Heinz,
das ist alles schon so richtig eingestellt, mit dem Digitalsystem und dem Loconetsystem.
Ich selbst habe die gleiche Konfiguration von Z21 und den Loconetmelder von Digikeijs.
Ich benötige den Loconetmelder nur für meine Kehrschleifen und ein paar Abstellgleise im SB, ansonsten läuft meine Rückmeldung über den R-Bus auch mit Digikeijs Rückmelder.
Man muss nicht die Adressen x+4 nehmen, zumindest war es bei mir so der Fall.
Aber wir können das ja mal ausprobieren.
Christian hat sich jetzt einen neuen Melder besorgt, eventuell hat der Loconetausgang ja einen schlag weg und kann deshalb nicht mit der Zentrale kommunizieren.



@ #18

Na ja war ja auch nur eine Idee , aber in der Z21 App gibt es doch so etwas wie "Rückmelder beobachten"- mal nur einen Verbraucher auf einen Meldeabschnitt stellen und gucken ob überhaupt und wenn ja , welche Adresse  als belegt gemeldet wird - vielleicht noch ein Tipp - in meiner Anfangskonfiguration musste ich einmal den Meldeabschnitt wechseln , d.h einmal raus und wieder rein oder in den nächsten Abschnitt wechseln - bis ihn die Z21 als belegt angezeigt hat - könnte man auch noch einfach probieren
Beste Grüße
Heinz



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;