1zu160 - Forum



Anzeige:
Traincontroller - Software für perfekt gesteuerte Modelleisenbahnen

THEMA: Kommen lokbespannte ECx Züge erst nach 2023?

THEMA: Kommen lokbespannte ECx Züge erst nach 2023?
Startbeitrag
Robby2020 - 03.02.21 19:18
Eine neue ECx Zuggattung ist bereits für 2023 geplant, durch Corona wird es wahrscheinlich etwas später werden.
Weiß jemand weitere Details?

Tatsächlich sind viele der Lokbespannten IC/EC Wagen inzwischen sehr lange im Betrieb. Immerhin gibt die Bahn ein positives Signal an lokbespannten Zügen festzuhalten.
Die neue Talgo Garnitur sieht sehr nach Konkurrenz zum ICE aus.
Link:
https://www.youtube.com/watch?v=QXJMq2y5ix4

Hallo Robert,

hast du dafür irgendeine Quelle? Oder ist das hier muntere Gerüchteküche nach eigenem Gusto zu Lasten der Firma Talgo?


Gruß, Matthias
Hallo Robby,

die ECx von Talgo haben nichts (!) mit den ICE zu tun. Sie sind als Ersatz für bisher aus den bekannten Wagen und meist 101 gebildeten IC. Ein Einsatzgebiet wird die Linie Berlin-Amsterdam sein. Ein Anderes, Nord und Süd zu verbinden. Da bei der Präsentation auch Sylt zu sehen war, rätseln alle, womit diese Garnituren ohne »Schnur« drüber traktioniert werden könnten.
Talgo ist dabei und neulich waren auch Details zur Komponentenwahl für die Lok zu lesen. Es sieht so aus, dass Talgo eine eigene Lok auf die Gleise stellen wird und nicht, wie teils gemunkelt, irgendeine Traxx o. ä. ungemodelt würde. Auch wurde wohl schon der Sitzhersteller festgelegt.
Was den Zeitplan betrifft, kann ich nichts zu sagen, die oben gemeinte Meldung klang danach, dass man am Projekt arbeite und wohl im Plan läge.

Ich bin sehr gespannt, hauptsächlich weil diese Art von Zügen ein ganz neues Gefühl von Bahnfahren auf deutsche Schienen bringt. Bevor Mecker kommt: die Nachtreisezugtalgos sind mir bekannt und deswegen rechne ich sie nicht ein

Am grundsätzlichen Zugkonzept kann ich keine Entscheidung gegen Triebzüge ablesen. Erstens sind die Garnituren betrieblich nicht trennbar, das kann nur die Werkstatt zu Wartungszwecken. Zweitens ist das Talgokonzept weder das eine, noch das andere. Es ist ein Gliederzug, der von einer beliebigen Lok gezogen werden kann. Betrieblich dürfen feste Garnituren gebildet werden, um exakt wie ein Triebzug gehandhabt zu werden.

Schöne Grüße, Carsten
Hallo Robby2020,

weitere Details über was, und warum sollen die neuen ECx eine Konkurenz zum ICE sein?
Was das Triebfahrzeug angeht soll es eine Mehrsystemlok als Eigenentwicklung von Talgo sein, sie basieren auf den Triebköpfen der Talgo-Triebzüge.
Anfang 2023 sollen die ersten Züge übernommen werden, und im Dezember 2023 in den Planeinsatz gehen.
Den Rest hat Carsten-N schon geschrieben. Die ECx sollen alte IC 1 ersetzen.

Gruß Tf150150
Hallo,

es geht wohl auch ohne "Schnur" über den Gleisen.

Aussage der DB: "Die Reisezugwagen können neben der Mehrsystemlok auch mit einer Diesellok gekuppelt werden. Welche das genau ist, können wir derzeit noch nicht sagen."

https://www.deutschebahn.com/de/presse/suche_Me...56?contentId=1204722

Gruß

Sven

Hallo,

wenngleich die neueste Generation der Talgo-Züge in Spanien durchaus eine Konkurrenz zum ICE sind - allerdings erst aufgerüstet mit entsprechend leistungsfähigen Triebköpfen und Garnituren mit besseren Bremsen.

https://m.youtube.com/watch?v=hL3lCnX2QHY

Besser als das kantige Design der DB sehen sie allemal aus.

Viele Grüße
Martin
Hallo Ihr,

im Video, interessant ist auch das Vierschienengleis, ab 1:58 schön zu sehen. In Spanien geht das symmetrisch, was bei der Russischen Breitspur nicht möglich ist.

Gruß Frank U
Hallo Martin, es hängt tatsächlich davon ab, was man als Triebkopf respektive Lok davor spannt.
Sieht man sich die Ausstattung der Wagen an, liegen die zumindest optisch-qualitativ auf Niveau der aktuellen ICEs oder gar darüber.
Beim Tempo hängt es davon ab, was die DB einsetzen möchte.
Die DB möchte sicher mit dem ECx einen "Respektabstand" zum ICE halten (Preisgestaltung).

Hallo!

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h kommen die ECx schon verdächtig nahe an den ICE heran.

Das Video in #0 erweckt den Eindruck, daß man bei Talgo noch weiß, wie ein Zollstock funktioniert. Jedenfalls passen Fenster- und Sitzteiler so gut zusammen wie bei keinem anderen neuen Fernzug der DB AG.

Herzliche Grüße
Elmar
Hallo Elmar,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Das Video in #0 erweckt den Eindruck, daß man bei Talgo noch weiß, wie ein Zollstock funktioniert. Jedenfalls passen Fenster- und Sitzteiler so gut zusammen wie bei keinem anderen neuen Fernzug der DB AG.



Beim Außendesign müssen sie aber mit dem Zollstock nochmal üben (oder die Agentur, die es gemacht hat), denn beim Steuerwagen ist der Streifen, auf Pufferhöhe, bei der Lok deutlich höher. Kein Wunder, dass man nie eine Simulation Lok+Wagen gezeigt hat

https://www.deutschebahn.com/resource/blob/3932...97d/ECx_Lok-data.jpg

Viele Grüße

Dirk
@Elmar, ja die 220/230 km/h einer betagten 101 oder Taurus liegen verdächtig nah am ICE4 mit 250 km/h.
Wenn die DB beim ICx minimal eine Schippe auflegt, müssen ältere ICEs (schneller) aushelfen, um auf Abstand zu bleiben.
Es beklagen ja viele Mitforenten, dass man auf vielen Strecken über große Distanzen nicht mal über 160 km/h fahren kann. Daher die große Fangemeinde des IC-2 mit Dostos

Gruß,
Robert
@Dirk, da war doch noch was mit dem roten Umlauf beim IC-2 und Dostos.
Bespannt man die Dostos mit anderen Standardloks der DB wird es beim "Streifen" auch ohne Zollstock eng 😂.
Umgekehrt auch mit der IC-2 Lok an andere IC Wagen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Intercity_2_(Deut..._Gruppe,_146_560.jpg
Bei der Lok wußte man auch nicht ob in der Front oder seitlich die Streifen hoch oder runtergesetzt werden.

Guten Morgen,

als ich das Video angesehen habe, hatte ich rechts oben einen Link zur 155 - scheint der gleiche Designer gewesen zu sein.


Von innen sehen die Wagen wirklich schick aus und haben vielleicht sogar das Potential, beim Komfort mit den jetzigen Wagen mitzuhalten, auch wenn mir die Abteile fehlen für Verbindungen, die ja auch von Familien für die Urlaubsreise genutzt werden dürften.

Ich frage mich aber, ob es wirklich nötig war, vom bewährten 26,4 (+/-)m-Wagen abzurücken. Damit meine ich jetzt nicht, die alten Wagen weiter zu verwenden, sondern die Beibehaltung des Grundmodells. Obwohl: Außen herum geht ein Eisenbahnwagen ja eigentlich nie kaputt, und alles andere lässt sich ersetzen - die Technik wird ja sowieso regelmäßig gewartet bzw. erneuert.

Und wann sie am Ende kommen, ist mir eigentlich egal, denn auf die Anlage kommen sie mir sowieso nicht … - mann will's ja schließlich schön haben ...


Gruß

Frank
Hallo,

der ECx welcher ab Ende 2023 die Fernverkehrsflotte erweitern soll, hat einen neuen Namen bekommen ICE L, das L steht für Low Floor Niederflur, Desweiteren wurde auch das Design vom Steuerwagen und vom Triebfahrzeug verändert.

MIt freundlichen Grüßen

Tf150150
Hallo Tf159150,

kann man dazu irgendwo was sehen/lesen?

Schöne Grüße, Carsten
Moin,

uiuiui... gibt es dann eine ICE-Linie Berlin-Amsterdam und einen ICE "Königsee"? Naja hauptsache der sinnbefreite Zuschlag für die Zugklasse rutscht rauf, wie einst bei ICT, ICX und jetzt wohl halt dort. Könnte die Erklärung sein warum DB Fernverkehr zuverlässig sich geäußert hatte Stendal vom IC-Netz in Richtung Hannover abhängen zu wollen. Wenn man sich natürlich auf die NS erstmal rausgeredet hatte, aber gut sonst sind ja auch immer die Hersteller Schuld und nicht die Kunden die Sachen entgegen Herstellerempfehlung kombinieren müssen.
https://www.volksstimme.de/lokal/stendal/es-fah...ch-amsterdam-1078152


Gruß, Matthias
Hallo Carste-N,

anscheinend kann man extern noch nichts über den ICE L lesen oder über das neue Design was anschauen. Die Mehrsystemlok schaut meiner Meinung nach, irgendwie wie eine Mischung aus BR128 und Vectron aus.

Mit freundlichen Grüßen

Tf150150
Hallo Tf150150,

danke, dann bleibe ich gespannt.

Schöne Grüße, Carsten
Hallo!

Ein "Niederflur"-ICE, jetzt, nachdem die Bahn alle Fernverkehrs-Bahnsteige auf 76 cm erhöht hat, ist ja wohl eine Lachnummer sondergleichen. Das Video in #0 zeigt gleich am Anfang den angeblich "stufenlosen" Einstieg. Aber vorher bei der "Einfahrt" des Zuges sieht man links den normal hohen Bahnsteig und rechts vom Zug einen extra niedrigen. Hier muß ich leider feststellen: Das gibt's nur im Film. In Wirklichkeit werden die Fahrgäste von den Hochbahnsteigen in die ICE-L hineinpurzeln, und wie die Fahrgäste mit Rollstuhl beim Aussteigen die Stufe zum Bahnsteig überwinden sollen, dazu schweigt der Film sich aus.

Herzliche Grüße
Elmar
Moin Elmar!

Die Züge bekommen eine Fußbodehöhe von 76cm und haben damit erstmals im Fernverkehr in Deutschland ebenerdigen Einstieg an Fernverkehrsbahnsteigen. Da wird als niemand "hineinpurzeln" müssen.

Verglichen mit bisherigen Fernverkehrsfahrzeugen der DB ist das dann "Niederflur".
Verglichen mit Niederflur-Nahverkersfahrzeugen eher Hochflur...

Gruß
Jörg D
Hallo Jörg!

Ich hoffe, daß Du recht hast. Im Film sieht es anders aus. Ich bin gespannt.

Herzliche Grüße
Elmar
Hallo zusammen,

nein auch im Film sieht das schon auch passend aus:
die Unterkante der Türe ist im oberen Bereich des Rades
wenn man von üblicherweise ca. 92 cm Raddurchmesser ausgeht paßt das mit 76 cm schon von der Größenordnung her

mke
Hallo Elmar,

schon bei der Präsentation wurde auf die Barrierefreiheit hingewiesen. auch wenn Talgo keine Maße nennt, sprechen sie von durchgehenden Fußbodenhöhen im ganzen Zug, bis auf wenige einzelne Sitzplätze, auf dem Niveau der Fernverkehrsbahnsteige. Interessant ist auch der versteckte Hinweis, dass die DB mit der Bestellung bei Talgo bei allen zukünftigen Züge (egal welcher Herkunft), mindestens einen barrierefreien Zugang vorschreiben.
https://www.talgo.com/de/ecx

Wusste nicht, dass auch die DSB bestellt hat:
https://www.talgo.com/de/dsb

Schöne Grüße, Carsten
Hihi,
nun stellt euch daran wirklich mal 2x 218, 232, 234, 229 oder ne rauchende 245 vor.
Mario
Hallo Carste-N,

hier ist ein Link bezüglich ICE L allerdings nur zu Wikpedia und in Englisch.

https://en.wikipedia.org/wiki/ICE_L

MIt freundlichen Grüßen

Tf150150


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;