Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
MDVR - Modellbahn Digital Versand Radtke

Wahl zur Neukonstruktion des Jahres

Thema: Hochlöffelbagger gesucht..
Pingelheini - 13.01.21 23:47

Hallo,
Ich heiße Daniel, war hier vor Jahren schon einmal angemeldet und habe nach acht Jahren wieder angefangen an meiner Anlage weiterzubauen.
Im Moment entsteht der BW Teil mit Industriegebiet. Es gibt unter anderem eine Zeche. Auf dem Gelände soll ein Seilzug Löffelbagger stehen. Ich habe da eigentlich nur den blauen Menck von Kibri und den Ruston Bucyrus19 von Langley gefunden...Beide Modelle habe ich noch nie live gesehen. Zu welchem würdet ihr mir raten? Preislich macht das nicht viel aus. Plastikbausätze kann ich gut, mit Metall habe ich keine Erfahrung. Womit klebt man den am besten??  Bei dem Kibri wirkt das ganze etwas Ü-Ei mäßig...Ist das so?
Lg
Daniel


Daniel,
es gibt noch einen:
https://www.ghqmodels.com/products/bucyrus-erie-30-b-crane

Ghq hat großartige Weißmetallteile - absolut empfehlenswert. Obwohl, räusper, meinen habe ich noch nicht zusammengebaut
Andere GHQ Busätze schon - wirklich klasse.

Ich habe noch keinen Langley Bausatz selbst in der Hand gehabt, aber was ich an Bildern gesehen habe, war nicht so prickelnd . wobei ich mich nur für die Lokgehäuse interessiert habe,

Gruß

Stephan

Hallo Stephan,

dein Link zeigt einen Schaufelbagger, ein Löffelbagger sieht so aus: https://www.dm-toys.de/de/produktdetails/Kibri_19100.html , oder so: https://www.langleymodels.co.uk/awd1/index.php...&product_id=4908 .

Es gibt auch noch diesen: https://www.langleymodels.co.uk/awd1/index.php...&product_id=4915 von Langley und diesen von Artitec: https://www.dm-toys.de/de/produktdetails/Artitec_316.073.html .

Beide Langleys sind allerdings im Maßstab 1:148, während der Artitec schon deutlich teurer ist.

Viele Grüße

Yves

Genau die beiden hatte ich auch im Blick...Meint ihr das es auffällt, das die Langleys größer sind? Der Artitec ist schön, aber hat keinen Hochlöffel...

Da kaum einer so ein Ding letzte Woche gesehen hat, wird keiner den Unterschied merken - außer, wenn du extra darauf hinweist. Am besten ist es, wenn du in direkter Nähe keine Referenzgrößen (wie Menschen, Autos, Züge, Häuser) hast, anhand derer man die Größe des Baggers abschätzen kann.

Dann merkt es garantiert keiner.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Der Artitec ist schön, aber hat keinen Hochlöffel...


Stimmt, aber den kann man mit wenig Aufwand umbauen.

Viele Grüße

Yves


Hallo Daniel,

alles da was du suchst !!

https://www.google.com/search?q=artitec+bagger&...biw=1047&bih=481

Gruß
Gernot

Leider nicht...sind Tieflöffel...Meine Vorstellung ist Hochlöffel mit den obligatorischen Querschubstangen...
Kann noch jemand was zum verkleben von Metallbausätzen was sagen? Welchen Klebstoff?
Lg
Daniel

Hi,
hier kannst Du meinen Kibri Menck Hochlöffelbagger sehen. Ich finde, das ist kein Ü-ei Teil. Das muß aber jeder selbst entscheiden.
Ein Rammbär ist auch auf den Fotos zusehen, er wurde aus einem solchen Kibri Bagger gebaut.
Gruß
H-W

Die von Werni zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Daniel,

hier mal mein Kibri. Ich habe das Seil so befestigt, dass man den Ausleger bewegen kann und mit Puderfarben und Mattlack bearbeitet.

Viele Grüße
Georg

Die von 141P zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Daniel

Nun ich bin auch nicht unbedingt der Metallwerker. Trotzdem habe ich mich daran getraut aus einem Alublock und Teilen aus der Restekiste einen O & K Hochlöffelbagger zu bauen. Es ging einfacher als ich dachte. Wenn man das Ergebniss anschaut, mir gefällt der Heute noch. Also nur Mut, und ausprobieren.

Gruß Jürgen

Die von Jürgen 01 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Das sieht schon anders aus👍🏻 in der Bucht wirkt der Kibri auf Bildern immer etwas kitschig...Auch der Eigenbau gefällt mir. Womit ist der geklebt? Sekundenkleber?
Lg
Daniel

Hi Daniel

Die Schaufel ist aus Kunststoffteilen mit Kibrikleber verklebt. Der Ausleger aus Aluröhrchen ist angelötet. Also nichts besonderes.
Die anderen Baufahrzeuge die noch dort rumstehen, entstanden unter anderem aus Balsaholz und sind mit Ponal zusammengeklebt. Da gibts viele Möglichkeiten um etwas zu bauen, das es nicht zu kaufen gibt. Einfach versuchen, wenns beim ersten Mal nicht hinhaut, dann nochmal bis es klappt.

Gruß Jürgen

Hallo Jürgen,
der MAN F 8 Muldenkipper ist Dir aber super gelungen, ist nicht vom MARKS Modell zu unterscheiden, Tolle Arbeit. Ist der Magirus Muldenkipper ebenfalls ein Eigenbau?
Gruß
H-W

Hallo Werni

Den MAN F8 habe ich in München in der Nähe des ViktualienMarkt vor vielen Jahren gekauft, der Hersteller ist mir allerdings unbekannt. Der Magirus Deutz Muldenkipper ist von Wiking.

Gruß
Jürgen

Hallo Jürgen,
die 2 Bagger, die Planierraupe und die Rüttelwalze hast Du wirklich klasse erstellt und das alles aus Holz.
So war das vor einigen Jahren noch mit N- Modellen, da war meist Eigenbau angesagt. Heute, so mein Gefühl, will kaum jemand noch etwas im Eigenbau erstellen, selbst 3D gedruckte Modelle zu bemalen, ist nicht so angesagt. Am Liebsten alles fix und fertig. Vielleicht ist da auch die Hetze und wenig Zeit daran schuld.
Gruß
H-W



Guten Abend  Werni

Also da muss ich doch zugeben, der Selbstbau hat schon was, denn so bekommt man Fahrzeuge, die es sonst gar nicht gibt. Dazu kommt noch, dass man mit jedem Projekt wächst und die kleinen Dinger werden immer filigraner. Da ist schon was dran, dass die Leute nur noch fertige Produkte kaufen wollen. Ans selber machen denken die wenigsten und dafür gibt es viele Ausreden warum sie das nicht können oder wollen. Mir gefällt das selber herstellen, und ich werde weiterhin mit den mir zur Verfügung stehenden MItteln weiter solche Maschinchen bauen. Wenn es auch nicht bis ins letzte Detail geht, mir gefallen sie und sind immer ein Hingucker. Manche Modelle sind schon über 20 Jahre alt und würden Heute nicht mehr so durchgehen. Aber dadurch sieht man auch die Entwicklung mit welchen einfachen Mitteln ich das damals hergestellt habe und sie mir immer noch gefallen.

Gruß Jürgen

Hallo

Mal eine Anmerkung zum Maßstab 1 zu 160 und 1 zu 148 bei Baumaschinen.

Wenn ihr euch draussen umschaut, vllt ist ein Händler oder größerer Bauunternehmer in eurer Nähe, dann werdet ihr auch in 1 zu 1 den Grossenunterschied bei nahezu identischen Bagger oder Planierraupen feststellen.

Eine D 8 Raupe von Caterpillar ist auch deutlich größer als eine D 4. Insoweit sollte der Maßstab in diesem Fall nicht so relevant sein.

Ich denke, wenn Werni in seinem Fundus rum sucht wird er die passenden Beispiele finden.

Brummi


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;