Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Ntrain24 - Bier- und Werbewagen

Wahl zur Neukonstruktion des Jahres

Thema: Neue N-Anlage - Verbesserungsvorschläge ?
Dago - 12.01.21 17:26

Hallo, Jahre nach dem Verkauf meiner 15qm großen Märklinanlage setzte ich mich jetzt ernsthaft mit dem Aufbau einer Minitrixanlage auseinander. Gesteuert werden soll sie mit einer schwarzen Z21, 2 Tabletts als Stellwerke und Handy. Die Anlage soll nicht vollautomatisiert fahren, allerdings müssen die Fahrstraßen im Schattenbahnhof automatisiert  werden. Was Fakt ist auf Grund meines Ausgangsmaterial und nicht zur Diskussion steht ist die Zentrale, die Schaltdecoder und Gleisbesetztmelder (beides roco) und das Gleissystem (minitrix, im Schattenbahnhof Fleischmann).

Im Anhang (ohne Höhendarstellung) mein sichtbarer Gleisplan im Hundeknochen mit 2 Schattenbahnhöfen (Einfahrt rechts und links unten). Falls jemand Verbesserungsvorschläge bezüglich Streckenführung, Weichenplatzierung etc. hat, immer her damit. Später werde ich sicher auch für Hilfe im Digitalbereich dankbar sein, da kenne ich mich nicht so aus.

Ich danke im Voraus



Die von Dago zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Dago,
auf Anhieb gefallt mir das Layout gut, allerdings bräuchte man noch die Abmessungen der Anlage, zur Abschätzung der Bahnsteiglängen. Du hast keine Kehrschleifen drin, ist das gewollt?

Ich selbst befasse mich derzeit auch mit dem Bau einer neuen Anlage, Z21 und Roco Belegtmelder, allerdings DR4018 und DR4024 als Schaltedecoder. Derzeit plane ich völlig neues Schienenmaterial KATO, gefällt mir im Testbetrieb sehr gut.

mfG

Werner

Hallo Werner, geplant habe ich mit AnyRail 6, ein Kästchen sind immer 10 cm. Anlagengröße also Außenmaß 4 x 2 Meter. Die Hauptbahnsteige also ca. 110cm (zu kurz?), die anderen 40 - 70cm, für kleine Züge wohl lang genug.Ich habe keine Kehrschleifen, sondern fahre in der einen Richtung in den Schattenbahnhof ein und in die andere Richtung verlässt ein anderer Zug den Bahnhof. Dieses Prinzip auf beiden Seiten soll eigentlich einen reibungslosen Betrieb sicher stellen.

Gruß Thomas

Ich vergass, das Schienenmaterial von Kato finde ich auch sehr schön, allerdings habe ich von Minitrix einfach schon zu viel, um auf einen anderen Hersteller umzusteigen.

Hallo Thomas,

kommst Du von allen Seiten an die Anlage ran ? Sonst fände ich 1,2m Tiefe zu viel.

Viele Grüße, Joni

wo kommt nur immer diese Vorliebe für völlig unnötige S-Bögen her???

helko

Werter Helko,

eine wirklich interessante Frage, die Du stellst-
vielleicht, weil der Grundriß der Anlage nichts anderes zuläßt?
Vielleicht, weil das später geplante Gelände diese Gleisführung erforderlich macht?
Vielleicht, weil es ein toller Anblick ist, wenn sich ein Zug über die Strecke " schlängelt"?
Vielleicht aber auch, weil es dem Erbauer absolut gefällt?
Ein konkreter Verbesserungsvorschlag ist sicherlich besser wie eine Gegenfrage, die dem Frager unnötige Sachen unterstellt.
Übrigens hab ich durchaus Respekt vor virtuellen Modellbahnern, und ich würde nie fragen, was sollen denn diese virtuellen Gleispläne/ Anlagen?Wenn es Dein Hobby ist - okay, aber mit solchen Gegenfragen wie in @5 sehe ich keine große Hilfe, zumal die S-Bögen ja mit Geraden verbunden sind.

Respektvolle Grüße

Frank

Also, Moin erstmal, soviel Zeit muss sein.
Ich würde den Gleiswechsel in der linken Bahnhofseinfahrt vor die Kurve ziehen, dann werden die Gleise länger. dann finde ich die untere Drehscheiben Zufahrt etwas " unmotiviert ", will sagen die sollte auch zu den Behandlungsanlagen führen. Auch bei deiner Zufahrt zur Schiebebühne würde ich die Linksweichen/DKW Kombination nach links legen....


Noch etwas, am unteren Rand ist für mich ein sinnfreies Abstellgleis.....


Das sind meine Ideen

Grüße Holger


Hallo Joni,

man kommt nicht von überall an die Anlage, aber hinten Rechts in der Ecke die Schräge ist tatsächlich ein Ausschnitt. Man muss zwar unter der Platte durchkrabbeln, aber hat dann an den breiten Stellen Zugang. Ansonsten breitester Zugriff 110 cm. Da ich so LANGSAM auf die 60 zugehe, habe ich mir gedacht, das ich die lange Seite für Verkabelung etc. klappbar mache. Im Notfall wäre das natürlich auch für die Gleise nutzbar.

Gruß Thomas

Zitat - Antwort-Nr.: 6 | Name: womo

aber mit solchen Gegenfragen wie in @5 sehe ich keine große Hilfe, zumal die S-Bögen ja mit Geraden verbunden sind.


dann sieht der verehrte womo vermutlich schlecht; möge er doch bitte die Geraden anzeigen

Ausserdem ist Geschlängel mit Strassenbahnradien nur sehr schlichten Gemüter empfohlen.

helko
(dessen virtuellen Pläne alle verkauft sind)

Heiko

Es gibt auch User die sind älter als unser werter Herr Womo, aber sogar die sehen die Geraden.

Brummi

wo sind im Bw oder Bahnhof Gegengeraden drin ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Augen auf

Ich habe meine Meinung geäußert, und ich wünsche Thomas viel Freude beim Aufbau und Betrieb.

Beste Grüße

Frank

Der eine meint die S- Bögen an den Weichen, andere die auf Strecke.
Die  an den Weichen sehen nicht nur scheixxe aus, sondern werden auch im Betrieb nachteilig wirken.
Layout gefällt mir daher gar nicht, musses auch nicht.

Jürgen H.

Moin, auf 4x2m kann man schon mehr herausholen als 110cm lange Bahnsteige. Die Anlage ist zudem mE viel zu überladen.

Lg RhB WR 3811

Und jetzt noch ein paar konstruktive Vorschläge:

- 2 BWs bei einem sechsgleisigen Bahnhof wirkt unglaubwürdig.
- da die Anlage offensichtlich von 2 Seiten zugänglich ist, würde ich mit einem Scenic Divider arbeiten, dh Hintergrundkulisse in der Anlagenmitte, und so optisch in einen Bahnhofs- und Landschaftsteil trennen.
- durch Verwendung von Bogenweichen wären selbst bei Radien min 40cm 2m lange Züge möglich.

Lg RhB WR 3811

nicht für Blindgänger, aber für alle anderen
und alle sind vermeidbar

[url=https://abload.de/image.php?img=womo_blindgngerb5jrr.jpg]https://abload.de/img/womo_blindgngerb5jrr.jpg

helko



Hallo Helko,
wäre es zuviel verlangt, wenn du
1.) die links so einstellen könntest, dass sie auch funktionieren, ohne dass man sich den entsprechenden Teil rauskopieren muss?
2.) nicht nur anmerken würdest, dass die vielen S-Kurven vermeidbar sind, sondern diese auch mal für uns Nicht-Wisser (Neulinge wie mich) konkret verbessern würdest? Du schreibst doch, sie sind vermeidbar. Zeig uns (mir) das bitte mal!
Vielen Dank
und Grüße
Nanni

Zitat - Antwort-Nr.: 18 | Name: nanni


sondern diese auch mal für uns Nicht-Wisser (Neulinge wie mich) konkret verbessern würdest?



ich habe den Plan nicht vorliegen, verwende auch einanderes Programm, aber alleine durch Drehen/Tauschen der Weichen (links/rechts) lassen sich fast alle Stellen optimieren.

helko

"Ich habe den Plan nicht vorliegen, verwende auch einanderes Programm, aber alleine durch Drehen/Tauschen der Weichen (links/rechts) lassen sich fast alle Stellen optimieren."

Hey Helko, genau das ist doch mal ein konstruktiver Vorschlag,allemal besser als die Frage in @ 5

Grüße Frank

Danke Helko!
Werde ich bei meinem Plan auch berücksichtigen.
Nanni

Mensch Frank, du bist doch auch nicht mehr der Jüngste, hast Lebenserfahrung, da muss man doch nicht mehr alles vorkauen.

Oder muss ich immer dazuschreiben, dass die Frage wichtig/berechtigt ist???

helko

Hey Helko ,

im Prinzip hast ja recht, aber ich z.B.habe erst jetzt verstanden, welche S-Kurven Du meintest.Hatte mich mehr auf die Strecke fokussiert.
So und nun denk ich mal, daß Thomas vielleicht mit den Änderungsvorschlägen was anfangen kann

Beste Grüße

Frank

Hallo, erst einmal Dank an Alle, die KONSTRUKTIVE Verbesserungsvorschläge gemacht haben. Diese werde ich sicherlich in die finale Gleisplanung einfließen lassen.

Holger(MZZ): die Umplanung der Bahnhofseinfahrt links werde ich in Angriff nehmen, das macht tatsächlich viel Sinn. Das mit dem "unmotivierten" Zugang zur Drehscheibe hat den Hintergrund, dass ein Gleis die Zufahrt darstellen soll, der Ablauf dann über die Bekohlung etc. erfolgt. Das einzelne Gleis (tatsächlich für die Anlage selbst sinnfrei) ist das Programmiergleis, ich habe kein Platz für eine externe Unterbringung.

RhB WR 3811: Danke für den Hinweis mit den Bogenweichen. Allerdings habe ich bei Märklin ständig Ärger mit den Dingern gehabt und auch auf meiner jetzigen (winzigen) Versuchsanlage tun sich genau da wieder Probleme auf. Das die Betriebswerke überdimensioniert sind weiß ich natürlich, hier ging bei der Planung Spielwert über Detailgetreue.

Für die, die sich über das "Geschlängel in Strassenbahnradien" aufregen: Außer den 24° Weichen und deren Gegengleisen (R2) sind alle Kurven R3 - R6, und ich verbinde das gedanklich nicht mit Strassenbahnradien.



Ich habe den Bahnhof wie vorgeschlagen verändert, die Gleise jetzt deutlich länger. Mit "Bauchschmerzen" eine Bogenweiche (R3R4) eingebaut, dafür die beiden oberen 24° weichen durch 15° Weichen ersetzt. Foto hängt dabei.

Die von Dago zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Ich versuche es noch einmal mit einem Bild...

Grüße Holger

Die von MZZ zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Es geht doch auch ohne Bogenweiche, wenn man die Weichenstrasse eben in der Kurve beginnt

MfG Michael



Die von MTK zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Dago,

für Deinen Gleisplan hast Du ja schon einige Mitplaner gefunden. Ich habe nur für Deine Bilder einen Tipp.
Jeder Rechner sollte eine Möglichkeit eines "Screenshots" haben.
Bei Windows 10 nennt es sich "Ausschneiden und skizzieren".

Da wäre die Qualität der Bilder besser.

Gruß Thomas

Moin,

Zur bessere Darstellung der AnyRail Gleispläne, exportieren über: Datei > Exportieren.

Grüße aus Assen (NL)
Jan

Die von deMeester zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo und Moin aus dem Norden,

tatsächlich haben mir die 2 letzten Planer sehr geholfen. Mir ist auch aufgefallen, dass ich in das untere Betriebswerk (welches übrigens knapp 1 Ebene tiefer als der Bahnhof liegt) nicht von überall rein und raus komme. Auf Basis des Vorschlags habe ich die Weichen noch einmal umgeplant. Die deutlichen Mehrkosten (DKW 15° = teuer) werden meine Frau mehr ärgern als mich. Auch die obere Bahnhofseinfahrt gefällt mir jetzt ganz gut.

Wenn ich dann so weit bin, und keine Möglichkeit gefunden habe, Weichenstrassen mit der Z21 automatisch mittels Gleisbesetztmelder auszulösen, werde ich sicher noch mal um Hilfe bitten.

Um AnyRail und Bilder kümmer ich mich ein anderes mal.

Gruß Thomas

Die von Dago zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Servus,

seit ca. 2 Wochen überlege ich mir einem Gleisplan, schaue YT, stöber in Foren, aber irgendwie habe ich gerade meine Non Creative Phase

Daher meine Frage:

Hat evtl. jemand einen schönen Gleisplan für Minitrix Spur N. Größe meiner Grundplatte ist 130cm x 70 cm. Kann gerne auch mit 2 Ebenen sein, da ich mittlerweile bei Eba* doch einige Loks schon zusammengekauft habe (8 um genau zu sein).

Was ich schon habe:
Starterset 11147
GG Ergänzung 14301
1x 14935 und 1 x 14934, elektromagnetischer Antrieb für Weiche


Danke für Eure Hilfe.

Gruss vom Ralle aus München


Hallo,

was mir so auffällt: es handelt sich um einen Durchgangsbahnhof. Mir wären die Bahnsteige zu kurz, aber das ist nicht der Punkt. Auch die überdimensionierten BW sind nicht das Problem.
Sondern: so, wie der Bahnhof jetzt ist, würde es da kein BW geben, weil er nicht wichtig genug ist. Da gibt es keinen Abzweig, keine Kreuzung von zwei Strecken. Es fehlt der Grund, Lokomotiven vorzuhalten. Und wenn man Lokomotiven vorhält, braucht man Abstellgruppen für Wagenharnituren und Wartegleise.
Spieltrieb hin oder her, so ist der Bahnhof unglaubwürdig und wird höchstwahrscheinlich schneller langweilig als mit der Landschaft begonnen wird.

Jens



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;