Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Menzels Lokschuppen: Ihr N-Spezialist am Rhein

Wahl zur Neukonstruktion des Jahres

Thema: Neuanfang nach über 30 Jahren...
OS - 29.12.20 14:47

Hallo Gemeinde!
Ich bin der Olaf aus NRW, bin im Juli 1970 geboren und habe einst das Hobby MoBa mit meinem Vater zusammen betrieben. Angefangen hatte alles als Kind mit einer großen H0 Anlage auf dem Dachboden. Später haben wir alles verkauft und sind mit einer Minitrix N in den Keller umgezogen. Im Alter von 15 habe ich mich aus dem Hobby verabschiedet und mein Vater hat alleine weiter gemacht. Nach seinem Tod im Dezember 2000 habe ich alles Verkauft, da ich kein Interesse daran hatte.
Jetzt würde ich gerne wieder, im kleinen, mit dem Hobby beginnen. Und zwar schwebt mir ein Couchtisch mit integrierter N Bahn darin vor. Den Tisch würde ich komplett selbst aufbauen und später in Hochglanz Weiß lackieren. Die Grundfläche darf max. 120x80x25cm betragen. So können noch 20cm hohe Füße an den Tisch montiert werden. Einen Schattenbahnhof benötige ich dabei nicht. Es schwebt mir ein Betrieb von zwei Stromkreisen vor. Eine Bergbahn die vom Bahnhof auf Ebene 0 das Bergdorf auf Ebene 2, oder wenn möglich Ebene 3, anfährt. Und eine Bahn die sich nur auf Ebene 0 und 1 oder 1 & 2 rumtreibt.
Ich hoffe Ihr könnt meinem wirren Plan folgen?! ;)

Jetzt zu meinen Fragen:
1.) Lohnt sich für das "Bisschen" Eisenbahn Digital?
2.) Sind 3 Ebenen bei 25cm Höhe realisierbar, oder nur 2 bis 2,5?
3.) Wäre es evtl möglich zusammen einen Gleisplan zu entwerfen? Ich habe mir zwar eine Freeware runter geladen "Trackplanner", aber irgendwie blick ich das nicht wirklich.

Ich habe bestimmt noch etliches vergessen, aber das war erst mal alles was mir jetzt eingefallen ist.

Danke für Eure Hilfe und viele Grüße!
Olaf



Hallo Olaf,

was Du auf dieser kleinen Fläche möchtest ist eigentlich nicht realisierbar.
3oder 4 Ebenen bei einer Gesamthöhe von 25 cm incl Tischkonstrution ist nicht realisierbar!
IGanz zu schweigen von Zugriffsmöglichkeiten im Störfall!
Ich würde Dir eine kleine Probieranlage(in den geplanten Abmessungen) empfehlen un herauszufinden wie lange denn da Züge sein dürfen und wie steil eventuelle "Bergstrecken" sind.
Ob das ganze dann digital (würde ich trotzdem machen) oder analog ist spielt dabei keine rolle.

Trotzdem wünsche ich Dir einen schönen jahreswechsel, für`s neue Jahr alles gute (und Gesundheit)
und herzlich willkommen hier im Forum

Herwig  

Hallo Olaf
Ich hatte einmal, das selbe vorhaben, aber nur bis zur Planung gekommen.
Da habe ich, dann mein Vorhaben sofort wieder begraben, und was neues in Angriff genommen.
Jetzt bin ich in der Planung für einen Anlage in der form von einem Aquarium mit Ansicht von  der Front und nur eine Ebene. (Thema wird ein Berg-Bahnhof der Rätischen Bahn sein)
Das Aquarium entspricht einer Kistengrösse von 250x 60x 60 cm
Wäre dies nicht auch eine Variante, anstelle eines Tisches?
Gruss
Henri

2 Ebenen sind angesichts der Grundfläche wohl das Maximum.
Manchmal ist weniger mehr!

LG
Marcel

Erst einmal herzlichen willkommen!

Aber ein eindringlicher Hinweis: Klartextname + Adresse mit Moba kann eine ungeahnt konkrete Einladung sein! Ich sag Dir das aus eigener Erfahrung! Ich habe dann damals meinen alten Account hier von Ismael komplett putzen lassen, bis dahin gab's dreimal Besuche ohne Einladung... zum Glück dank ordentlicher Fenster & Türen und einer später installierten Alarmanlage ohne größere Folgen.

Gruß
Klaus

Hallo zusammen,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Wäre dies nicht auch eine Variante, anstelle eines Tisches?



Henri, leider nein. Das ist keine Alternative. Was ich noch ändern könnte, wäre die Höhe der Füße. Wenn ich diese auf 10cm reduziere, hätte ich 35cm Höhe im Tisch.

Grüße
Olaf

Hallo Klaus,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Aber ein eindringlicher Hinweis: Klartextname + Adresse



Habe es geändert 😉

Jetzt sollte nur Ismael den ersten Eintrag noch korrigieren, denn da steht noch die Datenleiche

Sorry, aber ich war weder der erste noch der letzte den es so erwischt hatte....

Gruß
Klaus


Ok, Dimensionen wie maximal 2 Europaletten übereinander (das ist dann 30cm dick)  

3 Ebenen geht eigentlich nur wenn du unten eine Kehrscheife im Berg versteckst, dann so lange herumspiralst bis du die von dir angestrebte Höhe erreicht hast und dann oben wieder mit einer Kehrschleife oder einem Sackbahnhof mit Kehrschleife kombiniert abschließt. Mehrere Ovale in 3 Ebenen ist bei den Ausmaßen eher Käse und denk auch dran dass bei der Betrachtng von oben das mit den verschiedenen Ebenen gar nicht so zur Geltung kommt.

Und ja, Digital, keine Frage, auch bei kleiner Anlage. schon wegen Konstantlicht und gleichzeitiger Rangierlok im Bahnhof. Analog wird das alles kompliziert.

Grüße,
Harald.

Hallo Olaf,

willkommen bei 1zu160! Du hast dich für die beste Spurweite entschieden, hier findest du Freunde!

Für eine Couchtisch-Anlage scheint mir 120x80 ziemlich groß, für eine komplette Modellbahnanlage eher ziemlich klein. Da werden mit Sicherheit Kompromisse nötig sein, aber bei der tollen Idee mit dem Schau-Tisch sollte das nicht schwer fallen.

Ich hatte auch mal die Idee einer solchen Tisch-Schauanlage unter Glas, sowas auch mal gesehen, aber dann doch nie realisiert. Beachte bei dieser Sonderform, dass der (eher unübliche) Blick des Zuschauers die Vogelperspektive ist, die dritte Dimension (Höhe) tritt kaum in Erscheinung. Nicht nur deshalb machen Gleiswendeln und hohe Berge (für mich) keinen Sinn. Ich würde auf der Basisebene eher eine (vielleicht verschnörkelte) Ovalstrecke gestalten, die vielleicht auf maximal einem Viertel der Fläche landschaftlich überdeckt ist, auf die eine Nebenbahn im Pendelbetrieb rauffährt.

Es gäbe noch viele Fragen zu klären, die Einfluss auf Planung und Gestaltung haben.
Gibt es eine bevorzugte Blickrichtung, z.B. Sofa an einer Längsseite, sodass man (für den Zuschauer) ein "Vorne und Hinten" gestalten kann?
Die Anlage wird ja wohl durch eine Glastischplatte abgedeckt. Wie erfolgt dann die Erreichbarkeit beim Betrieb (nicht dem Bau) der Anlage?
Welches Gleismaterial willst du verwenden? Hast du bevorzugte Fahrzeuge, Epochen, Themen?

Digital oder analog kann man später mal klären, das hat eigentlich keinen Einfluss auf den Gleisplan. Ab drei Zügen macht Digitalbetrieb allerdings wirklich Sinn, für Sonderfunktionen (Licht, Sound) auch schon eher.

Ich wünsche dir für Gesundheit, Familie und Modellbahn ein erfolgreiches neues Jahr.
Gruß Wolfgang


Hallo Wolfgang,

Danke für Deine sehr ausführliche Antwort. Ich denke ich kann alles beantworten. Mache ich dann heute Abend vom PC aus. Von unterwegs mit dem Handy ist das eher unpraktisch 😉

Grüße
Olaf


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;