Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Harburger Lokschuppen

Wahl zur Neukonstruktion des Jahres

Thema: DH10C der 2. Generation
Dampfwilli - 14.12.20 19:51

Hallo zusammen,

gerade bei D&H entdeckt. Der Fahrdecoder hat ein Update erhalten. Aber lest selbst.

https://doehler-haass.de/cms/pages/news.php

Digitale Grüße

Roland


Hallo!

AUX 3 und AUX 4 als verstärkte Funktionsausgänge. Das finde ich hervorragend. Das vereinfacht manchen Umbau.

Herzliche Grüße
Elmar

Moin Elmar,
Da man jetzt aber 2 weitere Ausgänge zur Verfügung hat, könnte es ihn aber auch wieder verkomplizieren
Wobei ich dich durch Preisanstieg auch eher zu Zimo raten werde.

Gruß Moritz

Hallo Moritz
warum kompliziert denken?
Die 2 Ausgänge AUX3 und AUX4 sind als verstärkte Ausgänge immer unabhängig von der SUSI Konfiguration verfügbar.
Wird SUSI umkonfiguriert stehen AUX3/AUX4 zusätzlich auch noch als unverstärkte Ausgänge zur Verfügung, wenn erwünscht.
Grüsse Hajo

Hallo Hajo!

Ich hätte eher angenommen, daß die umkonfigurierten SUSI-Ausgänge dann AUX 5 und AUX 6 sind. Könnte das sein?

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo Elmar,

so lese ich das auch in der Doku https://doehler-haass.de/cms/media/pdf/DH10C_gen2.pdf von D&H.

Grüssle aus dem Schwabenländle

Bernhard

Hallo,
es ist bei der 2. Generation tatsächlich so, dass AUX3 und AUX4 doppelt verfügbar sind.
Verstärkt immer
Unverstärkt je nach SUSI Konfiguration
Grüsse
Hajo

Moin Hajo

du irrst, bzw. Kennst die D&H Decoder nicht gut genug. Die Susiausgänge können mit CV137 Bit 5 meine ich als Aux5 und 6 konfiguriert werden, sodass man insgesamt 8 Ausgänge zu Verfügung hat. Also sie wie bisher beim DH18, Funktionsdecodern und allen Sounddecodern.

Also warum kompliziert denken? Weil man da einen Nutzen draus ziehen kann 😜

Gruß Moritz

Hallo Moritz!

Wenn Du den Link in #5 geöffnet hättest, hättest Du gesehen, daß die Doku von D&H den Eindruck erweckt, daß die SUSI-Ausgänge wahlweise in AUX 3 und 4 oder in AUX 5 und 6 umprogrammiert werden können. Ich muß zugeben, daß ich das etwas überraschend finde, zumal es in der Zeichnung anders dargestellt ist.

Deiner Empfehlung, Zimo zu nehmen, werde ich nicht folgen, denn ich fahre Selectrix 2. Das kann der Zimo nicht.

Herzliche Grüße
Elmar

Moin Elmar,

das ist doch auch vollkommen richtig so.

Gruß Moritz

Hallo Moritz,
Dein Eintrag #7 hast du zu überschwänglich gepostet.Da liegst du komplett falsch.
Nur so nebenbei  - ich habe die 2. Decodergeneration seit 3 Monaten im Dauertest.
Du hast dich zwar später Korrigiert.....
Grüsse Hajo

Es ist schon Erstaunlich was so als "neuste Errungenschaft" gefeiert wird...

Moin,
ich frage mich nur, warum der neue Decoder auch DH10C heisst und nicht DH10D oder DH11C.
Bei der Bestellung muß man nun darauf achten, dass die neue Generation gliefert wird.
Die mir bekannten Shops haben diesen Decoder noch nicht gelistet. Wer verkauft sie schon, ausser D&H?
Gruß, Thomas S.

Hallo Volker!

Zitat - Antwort-Nr.: 11 | Name: Volli

Es ist schon Erstaunlich was so als "neuste Errungenschaft" gefeiert wird...



Ich kann nicht entdecken, daß in diesem Thread jemand von "neuster Errungeschaft" geschrieben hätte. Aber eins muß ich doch festhalten: Als ich vor etwa 17 Jahren mit der Digitalisierung begann, konnte ein Decoder dieser Größenordnung ein Digitalprotokoll und hatte gerade einmal einen einzigen, nur wenig belastbaren, AUX-Ausgang. Jetzt kann er drei Digitalprotokolle und hat sechs deutlich stärker (bis zu 20-fach!) belastbare AUX-Ausgänge. Ich kann da einen deutlichen Fortschritt erkennen.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo Elmar,

Ja, vor 17 Jahren...
Schau Dir doch einmal die Modellbahnentwicklung an...
Total hinterm Mond!
Da muss man umstä dich auf Knöppe drücken um zu Programmieren...

Gruss

Hallo Digitalisti,

bin beeindruckt, klingt die »Produktpflege« doch für mich nach fein und klein.
Nicht verstehen kann ich die Nomenklatur, denn die Unterschiede sind größer und auch wenn der Dekoder innerhalb seines Anwendungsspektrums bleibt, empfinde ich die Weiterentwicklung als mehr, als nur eine Pflege.

Wurschd, zumindest wir hier wissen nun Bescheid

Schöne Grüße, Carsten

Hallo zusammen,

wenn man die Daten mal vergleicht, dann ist das schon eine deutliche Verbesserung der Leistungsfähigkeit, Respekt! Aber dass er auch noch kleiner geworden ist..... Jetzt wird es wohl noch fummeliger, ihn anzuschliesen

Grüssle aus dem Schwabenländle

Bernhard

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Da muss man umstä dich auf Knöppe drücken um zu Programmieren...


Nö, muss ich nicht.
Meine Zentrale hat nicht einen einzigen Knopp und die ist schon viele Jahre alt.
Geht alles entweder über Touchscreen, Handy, Maus und PC, also Stand der Technik.

Jürgen H.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:


warum der neue Decoder auch DH10C heisst und nicht DH10D oder DH11C.


Da haben sie sich gerade einen Supportklotz ans Bein gebunden. Ich beneide D&H dafür nicht.

Ist doch kein Compaq DL380 (wo sind die mittlerweile? Gen10?).

Grüße,
Harald.

Hallo!

Ich habe versucht, der Sache mit den AUX-Ausgängen auf den Grund zu gehen und habe in der Decoderanleitung gefunden, daß man mit Par 88 (CV 137) die SUSI-Ausgänge wahlweise als unverstärkte AUX 3 und 4 oder AUX 5 und 6 umfunktionieren kann.
Die verstärkten Ausgänge AUX 3 und 4 vertragen bis zu 1 Ampere. Das macht sie u. a. sehr geeignet für fernsteuerbare Kupplungen.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo!

Heute habe ich den DH10C 2. Generation bekommen. Das bedeutet: Er ist jetzt lieferbar.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo Elmar,

...gute Nachricht, ich warte auch schon die ganze Zeit drauf

LG Andreas

Hallo,
für alle die warten - hier Ansichten von DH10C-2
Die Rückseite zeigt die Anschlüsse der SUSI & AUX1/AUX2 sowie AUX3/AUX4 jeweils beidseitig zur mittigen SUSI-Schnittstelle.

gruß
hajo

Die von hajo zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Moin,

Ich habe gerade nachgeschaut, ich hatte nur als Reserve einen DH10C mitbestellt, bekam aber auch schon überraschenderweise letzte Woche den "neuen" geschickt.

Viele Grüße, Franzi

Moin,

Mit der "neuen" Generation des DH10C ist der Umbau des Arnold Metronom HN2153 doch entspannter von statten gegangen.
Statt für die Zugzielanzeige die unverstärkten Ausgänge nutzen zu müssen - mit dem Problem, dass die LEDs verpolt werden müssen - können jetzt die 2 zusätzlichen Ausgänge 3+4 genutzt werden, bei minimalem Umbau Aufwand.
Das Ziel: Licht weiß, Licht rot, Zugzielanzeige kann damit getrennt geschaltet werden.

Viele Grüße, Franzi

Die von vbh zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Franziska!

Ich freue mich auch schon auf den Umbau meines Umbaus des Desiro von Fleischmann. Bisher hatte ich, um Spitzen- und Schlußlicht führerstandsweise abschalten und außerdem Innenbeleuchtung und SD-Kupplung steuern zu können einen DH 16 mit zwei Schnittstellen in den kleinen Decoderraum gezwängt. Das wird jetzt alles viel entspannter.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo Elmar,

Das klingt spannend, mit elektrischen Kupplungen habe ich mich noch gar nicht befasst.


Viele Grüße, Franzi

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

SD-Kupplung



Hallo Elmar und Franzi,
bei Einbau der SD-Kupplung unbedingt an die Freilaufdiode denken  

grüße
hajo

Hallo Franziska!

Zitat - Antwort-Nr.: 26 | Name: vbh

Das klingt spannend, mit elektrischen Kupplungen habe ich mich noch gar nicht befasst.



Wenn Du auf den Geschmack kommen möchtest, lies mal die Umbauberichte auf meiner Homepage zum Koploper und Desiro:
http://www.ewetel.net/~elmar.werner/umbauten.html

Hallo Hajo!
Die Freilaufdiode ist schon da. Bei den bisherigen Decodern mußte ich da ja auch dran denken.

Herzliche Grüße
Elmar


Bei der guten Handvoll SD-Kupplungen, die ich seit 3 Jahren mit RMX 990 und 991 Decoder verbaut habe, hat noch niemand Freilaufdioden vermisst.
Bei der winzigen Spule in der Kupplung unnötig.

Jürgen H.

Hallo,

bei Lippe steht "etwa fünffache Pufferkapazität (daher längere Kontaktstörungen ohne Datenverlust durchfahrbar)
Was bedeutet das in Zahlen? Bei D&H finde ich nix. Lohnt es sich diesen Decoder gegen ältere zu tauschen?

fragt
Uwe

Hallo,

seit langem schiebe ich eine größere Bestellung Decoder vor mir her, um meine restlichen Analogfahrzeuge umzurüsten. Es scheint sich gelohnt zu haben!

Mit den 4 AUX-Anschlüssen hat man gerade in Triebwagen das ewige Probelm der fünf benötigten Ausgänge gelöst! Mit der kleineren Größe zudem öfter passend... Mehr Leistung kann ebenfalls nicht schaden.

In #2 wird zu Zimo als Alternative geraten. Mal abgesehen von persönlichen Vorlieben, was macht den Zimo (welcher ist das Äquivalent?) empfehlenswerter - bzw. wo sind die Unterschiede?

Viele Grüße,

Simon

Hallo,

die Frage von Uwe interessiert mich auch. Nur: was wird gepuffert? Der Decoderzustand, aber bei Kontaktschwierigkeiten bleibt die Lok stehen, nur fährt sie nach Anstupsen wieder in der alten Fahrstufe weiter, ohne neu von 0 auf zu beschleunigen *)

oder

wird die Fahrenergie gepuffert, so dass auch kleinere Aussetzer besser überbrückt werden?

Viele Grüße
Frank

*) bei Tran war diese Pufferung extrem: gefühlt eine halbe Minute konnte man die Lok vom Gleis nehmen, dann wieder draufstellen und sie fuhr mit alter Info weiter

Hallo Uwe,
Zitat - Antwort-Nr.: 30 | Name:

bei Lippe steht "etwa fünffache Pufferkapazität (daher längere Kontaktstörungen ohne Datenverlust durchfahrbar)
Was bedeutet das in Zahlen? Bei D&H finde ich nix



unter NEWS findest du das
https://doehler-haass.de/cms/pages/news.php

gruß
hajo

Zitat - Antwort-Nr.: 30 | Name: N-forever schrieb am 13.01.21 21:50

Hallo,

bei Lippe steht "etwa fünffache Pufferkapazität (daher längere Kontaktstörungen ohne Datenverlust durchfahrbar)
Was bedeutet das in Zahlen? Bei D&H finde ich nix. Lohnt es sich diesen Decoder gegen ältere zu tauschen?

fragt
Uwe



Woher soll irgendwer wissen, in welchem Modell DU den Decoder einbaust, und wieviel Strom das Teil bei dir verbraucht?

Probiere es aus und erhelle uns mit einem Messprotokoll ...

Gefühlt läuft es rund, nur wer soll jetzt für dich Decoder wechsel Dich spielen und die Decoder in allen möglichen Zuständen messen?

Viele Grüße, Franzi

Mal eine Frage zu dem Decoder:
Gibt es eine Möglichkeit das ESU Powerpack Mini anzuschliessen?
Die Pack`s von D&H sind leider etwas zu gross.
Ich habe vor, an meine Köf ein Geisterwagen mit dem Pack zuhängen.

Moin,
kann mir einer mitteilen, wie lang das Kabel vom DH10C-2 ist?
Ist die Kabellänge vergleichbar mit dem Fleischmann 685404 (ca. 35 mm)?
Gruß,
Thomas S.

Gelöscht, hatte überlesen, dass es um die Version -2 geht...

Hallo Carsten,

falls Du die Info für den DH10C-2 (1. Generation; gibt es den überhaupt?) hast, interessiert mich das auch.  

Gruß,
Thomas S.


Zitat - Antwort-Nr.: 42 | Name:

1. Generation; gibt es den überhaupt?


Hallo Thomas,
JA - die 1. Generation waren die bisher verfügbaren DH10C, die noch keine verstärkten AUX3 & AUX4 hatten.

Die 2. Generation der DH10C wurden um 2 Typen erweitert (-2 & -4) und besitzen zusätzlich 2 verstärkte AUX3 & AUX4 an separaten Pins.
siehe dazu https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1209092&start=1#aw22

gruß
hajo


Zitat - Antwort-Nr.: 40 | Name: Thomas S.

wie lang das Kabel vom DH10C-2



Die Kabellänge beträgt 35mm

gruß
hajo

Hallo

Ich habe nun einen Arnold 627 mit dem DH10C_2G (Was für ein Name! Warum konnte er nicht einfach DH10D heißen?) umgebaut, siehe Foto.

Der Umbau erfolgte gemäß diesem Beitrag: https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=699906#14  

Den Zusatztransistor kann man sich jetzt sparen.
Jetzt brauche ich nur noch eine neue Firmware, die auch Aux 3 und 4 dimmen kann!!!

Dietrich

Die von Dietrich M. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Dietrich!

Wenn Du auf die führerstandsweise Abschaltung des Spitzen-/Schlußlichtes verzichten kannst und die roten Schlußlichter nicht unbedingt dimmen mußt, könntest Du auch tauschen: Schlußlichter an Aux 3 und 4, Innenbeleuchtung an Aux 1.

Herzliche Grüße
Elmar

Zitat - Antwort-Nr.: 45 | Name:

Jetzt brauche ich nur noch eine neue Firmware, die auch Aux 3 und 4 dimmen kann!!!


Hallo Dietrich,
schaun mer mal
hajo

Hallo

Zitat - Antwort-Nr.: 46 | Name: Elmar

Wenn Du auf die führerstandsweise Abschaltung des Spitzen-/Schlußlichtes verzichten kannst und die roten Schlußlichter nicht unbedingt dimmen mußt, könntest Du auch tauschen: Schlußlichter an Aux 3 und 4, Innenbeleuchtung an Aux 1.

Geht leider nicht. Um ehrlich zu sein, habe ich zwei 627er so umgebaut und fahre sie in Doppeltraktion. Die Schlusslichter sind auch gedimmt.

Dietrich


Hallo Dietrich!

Dann ist die Sache klar. Ich habe selbst auch eine ganze Reihe Triebwagen so umgebaut. Vielleicht könntest Du versuchen, in die violette Leitung noch einen Widerstand einzufügen, damit die Innenbeleuchtung weniger hell wird.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo,

ich kann bestätigen, dass die Gesamtlänge des neuen DH10C-2 mit NEM 651 Flachstecker und 6 flexiblen farbigen Litzekabeln inkl. der eigentlichen Platine ca. 60 mm beträgt und die Kabellänge ca. 35 mm. Habe zufällig Einen zum Einbau da.

Auf der Unterseite sind 8 vergoldete Lötpads in 3 Gruppen (2 - 4 - 2) angeordnet. Bestückt ist nur die Oberseite.

Anhang: 2 Bilder der Ober- / Unterseiten mit Kabel und Stecker

Grüße.

Frank

Die von ELNA5 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Dietrich!

Ich bin's nochmal. Ich habe entdeckt, daß es bei D&H auch eine Abschaltfunktion für Aux3 bis Aux 6 gibt (Par 141-144, CV 125-128). Wenn Du evtl. doch auf das Dimmen der roten Schlußlichter oder der weißen Spitzenlichter verzichten könntest, dann wäre doch ein Tausch möglich, und Du könntest die Innenbeleuchtung dimmen.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo Elmar

Danke für deine Bemühungen. Derzeit fahre ich erst mal mit "Flutlicht" weiter und hoffe auf eine passende Firmware. Ansonsten kommt der Widerstand, das habe ich schon öfter so gelöst.

Hallo Frank #50

Kannst du deine Bilder etwas beschneiden? Dann hat man auch eine Chance, das Objekt in der MItte zu erkennen. Danke.

Dietrich

Zitat - Antwort-Nr.: 52 | Name:

Dann hat man auch eine Chance, das Objekt in der MItte zu erkennen.



Hallo Dietrich,
siehe
https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1209092#aw22

hajo

Hi, ich als elektronik Dau, möchte mal nachfragen, wo dran erkenne ich denn welche Decoder Version ich denn nun habe?
Meine zweite Frage wäre,  wie ist die Pin Belegung auf der Unterseite, speziell die Aux Anschlüsse.
Ich würde gerne meine GFN 212 380-0 mit einer digital Kupplung ausrüsten, dazu müsste ich allerdings wissen, wo sich die Auxanschlüsse befinden.
Entschuldigt bitte meine nicht vorhandenen Fachkenntnisse, bin froh das ich bisher fast alle meine GFN Loks selber digitalisiert habe.
Gruss Norbert

Die von nwb1955 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Moin Norbert,

Zur Erkennung der diverse D&H Decodern ist dieser Tabelle Hilfreich:
https://doehler-haass.de/cms/pages/haeufige-fragen.php#a2aa

Du hast einen DH10C-3 der 1sten Generation.
Ein Abbildung der Pads gibt's auf Seite 5 dieser Anleitung:
https://doehler-haass.de/cms/media/pdf/DH05C_DH10C_DH16A.pdf

Grüße aus Assen (NL)
Jan


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;