Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
aat-net - amerikanische und kanadische modellbahnen

Wahl zur Neukonstruktion des Jahres

Thema: Lint Liliput mit Pufferspeicher ausrüsten
Andreas71 - 29.11.20 13:41

Hallo ,

möchte gern meinen Lint in Vorberitung auf Soundeinbau mit einem Pufferspeicher ausrüsten.

Leider steige ich nicht so wirklich bei dem Stromlaufplan durch.
Wo muß ich denn jetzt den Puffer anschliessen (bitte ein Bild)

Gruß
Andreas



Moin Andreas,

lass mich raten, du hast einen LINT 21 von Lilitrix?

Einfach an + und - Pol des Decoders anschließen. Das funktioniert bei jedem Zug

Gruß Moritz

Hallo Moritz,

ist der Lint von Liliput.

Gruß
Andreas

Hallo ,

ein anschluß an + und - Pol funktioniert nicht wirklich da die Anschlüße der Next 18 schnittstelle doch sehr filigran sind

weiß jemand ob es noch eine andere Möglichkeit gibt?

Gruß
Andreas

Fährst du digital oder analog?, wenn digital, welcher Decoder ist verbaut?

Das ist hier ja keine Rateshow.

Hallo,

am Decoder ist meist ein Anschluss über Lötpads möglich wenn die Fahrzeugplatine das nicht heraus führt, was blöd ist - bei manchen Entwicklern von Lokplatinen frage ich mich schon mal...

Ist aber nicht nur in N so, man sollte es nicht glauben, auch in H0 - wobei das Löten an der Plux Buchse (RM 1,27) leichter ist.

Grüße, Peter W

Hallo,

ich fahre digital und es ist zur Zeit ein DH 18 verbaut.


Gruß
Andreas

Hallo,

noch keiner Versucht den Lint mit einen Pufferkondensator auszustatten??
kann mir da keiner weiterhelfen??
Gruß
Andreas

Hallo Andreas,

Der DH18 hat leider keine Lötpads, an die Du die Pufferschaltung anbauen könntest. Entweder Du verfolgst das Paltinenlayout vom LINT und findest dort einen Ansatzpunkt die Versorgungsspannung und Masse der SUSI-Schnittstelle anzugehen oder Du lötest das Ganze an die Diodenschaltung auf dem Decoder. Vielleicht kann Dir der Support von D&H einen Tipp geben, auf welcher Seite der Dioden Du anlöten kannst - die sollen recht freundlich sein. Offensichtlich bist Du aber hier der Vorreiter und kannst uns ja dann berichten
Viel Erfolg!

Sascha

Hallo Andreas!

Zumindest beim FLIRT hatte Liliput einen kompletten Schaltplan hinzugefügt. Wenn das auch beim LINT so ist, solltest Du leicht Punkte auf der Platine finden können, wo Du den Pufferspeicher unterbringen kannst.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo Andreas,

Hast du das Modell denn überhaupt mal geöffnet??
Mit minimalem Aufwand lässt sich herausfinden, dass der Kondensator auf Decoder +/- aufgeschaltet ist ...

@Elmar: na klar ist auch ein Schaltplan dabei ....

Da ich just dabei bin, einen Decoder einzubauen, habe ich das Modell zerlegen müssen ..
(habe aber beim Nachmessen des Kondensators nicht mal daran gedacht, dass es einen Schaltplan gibt .. der mir nur bestätigt: es ist ein 10µF Kondensator)

Viele Grüße, Franzi

Die von vbh zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;