Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Menzels Lokschuppen: Ihr N-Spezialist am Rhein

Thema: Lasercut, Dach abnehmbar
Mats-SZ - 22.11.20 13:20

Moin N-Thusiasten,

nach längerer Modellbahn-Abstinenz habe ich mein Hobby wieder reaktiviert.

Früher habe ich schon einige Kunststoff-Bausätze montiert. Nun wage ich mich an Lasercut-Bausätzen. Habe erst einmal kleine Modelle montiert und jetzt baue ich gerade ein Wasserhaus mit integriertem Wasserkran zusammen.
https://www.dm-toys.de/de/liste/suche/N-B00054.html

Im Haus ist ein Servo enthalten, der den Wasserkran bewegen soll. Nun habe ich Bedenken das Dach aufzukleben. Falls mal etwas mit der Technik nicht mehr funktionieren sollte, so käme ich ohne Schaden anzurichten nicht mehr dran. Ich würde das Dach gerne abnehmbar montieren. Wie könnte man das am besten bei eine Gebäude machen, das überwiegend aus Pappe besteht?
- Magnete?
- Hin-und-Weg-Kleber?
- ??

Wer hat diesbezüglich Erfahrungen und lässt mich daran teilheben?

Grüße
Matthias

Die von Mats-SZ zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Matthias,

da würde ich auf die Unterseite des Daches einen Rahmen aus Pappstücken bauen, der passgenau in das Gebäude gleiten kann. Eine weitere Lagesicherung sollte nicht nötig sein, sofern du nicht Module baust, die für Transportzwecke über Kopf verpackt sein könnten.

Schöne Grüße, Carsten

Ich habe in den Lokschuppen an die seitenwand zwei Muttern geklebt und ins Dach die Magneten, weil ich Module habe und diese zu Ausstellungen transportiert werden habe ich mich für diese Methode entschlossen. Bei einem anderen Bausatz habe ich ein Dach aus Sandpapier gemacht und zwischen die zwei Giebelwände geklemmt.
Gruß elber

Moin,

danke für die Antworten.

@Carsten: Das ist sicher eine elegante Lösung. Ich befürchte nur, dass ich es nicht so hinkriege, dass das Dach genau richtig klemmt.

@Elmar: Ich tendiere zu Deiner Magnetlösung, zumal Du es schon erfolgreich praktiziert hast. Ich muss mir nur schwachere Magnete besorgen. Die, die ich habe, sind so stark, dass vermutlich die Klebekraft nicht ausreicht oder die Wände ausreißen. Versuch macht kluch, natürlich an einem Testobjekt.

Grüße
Matthias


Die von Mats-SZ zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


sind Magneten unbedingt erforderlich? Ich finde "da würde ich auf die Unterseite des Daches einen Rahmen aus Pappstücken bauen, der passgenau in das Gebäude gleiten kann. Eine weitere Lagesicherung sollte nicht nötig sein, sofern du nicht Module baust, die für Transportzwecke über Kopf verpackt sein könnten." aus #1 sehr leicht umsetzbar.


meint Jörch

Moin Jörg,

nachdem ich nochmal nachgedacht habe, glaube ich, dass Du und Carsten Recht habt. Das Dach ist ein Teil, bestehend aus einer großen, mittig geritzten Pappe. Damit es in seinem Winkel stabil bleibt, werde ich sowieso innen einen eigens konstruierten Giebel ankleben müssen. Den könnte ich entsprechend entwerfen, dass er dann an den Außenwänden klemmt.
Mal schauen, wie ich das hinkriege.

Grüße
Matthias

Guten Morgen Matthias,

du kannst mit dem Rahmen beginnen und dessen Abmessungen in Ruhe an die Hauswand anpassen. Sobald die stimmen und der Rahmen zusammengeklebt ist, kann die Verklebung mit dem Dach folgen. Um die richtige Lage zu erwischen, vorher Gebäude und Dach auf dem Kopf zusammenstellen und an der Unterseite des Daches die Wandkontur anzeichnen. Hierin muss der Rahmen zentriert angeklebt werden.

Falls es dir zu heikel erscheint, den Rahmen zu eng zu bauen. Wäre auch denkbar, etwas lockerer zu bauen und ggf. An einer Seite mit dünnem Papier aufzufüttern, bis die gewünschte Strammheit erreicht ist.

Viel Erfolg!

Schöne Grüße, Carsten


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;