Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Spur Neun - Feines Modellbahnzubehör

Thema: Minitrix Clubmodell 2021- BR 44
N-bahner1 - 20.11.20 14:17

Hallo zusammen,

soeben die Nachricht erhalten, dass für 2021 folgende Lok als Clubmodell vorgesehen ist:
Die BR 44 mit Wannentender
https://www.trix.de/de/produkte/produkt-informa...initrix-clubmodelle/
Lok-Nummer 44 1143.
Lok gehörte zur vorletzten Lok der Lieferserie von Borsig, gebaut 1942.
Lok wurde am 29.06.1942 abgenommen; Erst-Bw Minden (West).
1943 wanderte sie nach Bayern ab, dort war sie in Würzburg, Schweinfurth, Bamberg und Gemünden (Main) stationiert, Ausgemustert im März 1966 beim Bw Würzburg.
Die Lok ist mit einem Wannentender gekuppelt, soweit ersichtlich der von der BR 42/52 stammt. Das war eine zeitweise Zutat der DB, ebenso wie die Windleitbleche. Im Original gehörte die Lok zu den ersten "ÜK" -Serien. Auf Fotos vom Juli 1950 ist die Lok mit Wannentender 2'2' T30 zu bewundern, den sie wohl erst dann nach einer L3 bekommen hat. War aber nur ein Behelf..
Beste Grüße
Klaus




Hallo

der Wannentender wurde im Bereich zur Lokomotive überarbeitet.

Gruß

Klaus

Die von KK zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo
mit DCC-mfx Decoder, wer von euch N-Bahnern fährt denn mfx ?
gruß Detlev

Hallo,

Bin gespannt auf die Ausführung, Loksound ist für mich ein Thema, geschwindigkeitsabhängiger, realistisch klingender Schienenstoß und ich kaufe die Lok.

Gruß

Klaus

Hallo,

das Modell wäre für mich generell interessant, da die 44er auch hier bei mir vor der Haustüre fuhren. Leider fahre ich mit Selectrix, müsste mir dann erst mal eine Multiprotokollzentrale beschaffen, was ich zwar früher oder später sowieso mache, aber der Preis der Lok schreckt mich schon ab.

Gruß
Ralph

Hallo,

hier das Vorbild:

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q...Mir19igzgPAw6RyH3mC8

6. Seite, mittleres Foto.

Ich wusste bislang nur von 44 mit größerem Versuchswannentender 2'2' T34, aber die 1143 hatte tatsächlich den 52er Tender.
Später bekam sie dann den Einheitstender:

http://albert-gieseler.de/images/080-32.jpg

Laut Gieseler ausgemustert als 044 142-8 im Bw Rheine am 02.10.1968, laut revisionsdaten.de  im Bw Rheine am 15.7.68, zerlegt 3. Quartal 1968 AW Bremen.

Gruß Engelbert


Hallo Klaus,

habe dein Link erst jetzt gesehen. Ich kannte bisher nur die drei (fünf?) 44er mit dem größeren 2'2' T34 und den bekamen sie ab Werk:

https://www.bundesbahnzeit.de/page.php?id=2014-08-25_44_1267

Grüße
Markus


Hallo,

es gab auch bei der DR welche mit dem Wannentender. 44 808, die lief auf jeden Fall noch 1969 so.
Vielleicht kommt ja bei FLM mal jemand auf den Gedanken, dass sie die Teile für solche Loks ja hätten.

Viele Grüße
Georg

Hallo,

viel interessanter war für mich das H0-Modell E 44 507. Das gibt mir ein wenig Hoffnung, daß vielleicht doch nochmal ein neues Modell der letzten Bauserie der E 44.5 in Spur N herauskommt, fern in der Zukunft…

Klaus

Hallo,

Habe ich gut gelessen?? 450 Euro???

Ohne Worten

Miguel

Hallo,

ich maul schon mal , auf den Vorbildfotos hat die Lok Windleitbleche ohne Randsicken und die sind sehr eckig. Die am Modell (wenn sie so bleiben) sehen doch deutlich anders aus. Da könnten die von Gerd passen https://kuswa.de/.cm4all/mediadb/NN/nd216s.jpg .Die Tenderleiter könnte auch feiner sein und über die Spurkränze schweigen wir besser gleich.

Ich hoffe auf FLM.

Viele Grüße
Georg

Hallo zusammen,

wie zumeist müssen wir bei dem Foto auf eine Fotomontage schließen.
Da nächstes oder übernächstes Jahr zu lieferndes Modell sieht hinterher in Details anders aus.
Daher sind Spekulationen zum Modell im Moment nicht zielführend.

Beste Grüße
Klaus

Miguel,

Du übertreibst ja ... "Nur" 449... Euronen, keine 450

Einen Vorteil hat es aber, dass das Modell von Mätrix sein wird. Sollte jemand mit Sound und/oder Fahreigenschaften unzufrieden sein, dann gibt's noch Hoffnung. Kurlaub auf der Insel bei ho.

Gruß aus Nordertown

Hi im Forum,

Simba Toys auf der Jagd nach dem Erlkönig... - ist's typisch für das Marketing der Firma oder sind sie so clever, zu wissen, daß sie ein Kaufpublikum haben, das am liebsten das kauft, was das Exotischste ist? Unabhängig davon, ob dieser Erlkönig überhaupt Sinn macht auf einer Anlage...

Man muß kein Prophet sein, um zu vermuten, daß der Tender nicht mal bis zur nächsten HU "gehalten" hat! Die 44er waren auf ihre Vorräte angewiesen und ich kann mir die Flüche lebhaft vorstellen bei Personal und Dispo, so eine Krücke im Haus zu haben... - ich bezweifle auch, daß es da mehr als diese eine Lok gegeben hat! Jedenfalls sind mir keine weiteren Betriebsaufnahmen bekannt.

Es hätte bestimmt ein halbes Dutzend Variationen und Varianten gegeben, um sich von Fleischmann abzusetzen und trotzdem ein Clubmodell rauszubringen. Da hätte sich sogar ein Wannentender angeboten, der K2'2' T34! Der sich an verschiedenen 44ern zumindest noch bis Ende der 60er gehalten hatte...

meint grüßend
Roland

Hallo Zusammen,
so schön die 44er ja auch sein mag, ich finds einfach klasse, dass die Herren um Herrn B. sich das Modell der schon 1968 verschrotteten 44er aussuchten.
So komme zumindest ich nicht in Versuchung mir diese Lok vorzubestellen, da sie ja heute nimmer exisitiert und so auf meiner Ep. VI Anlage auch keinen Platz hätte.
Weiter so Minitrix, so kann ich richtig sparen und mein Geld für Fleischmann, Arnold und Piko ausgeben.
Und Wenn Herr Lemke die Hobby-Trainer endlich dazu bekäme Ihre eigentlich recht tollen Modelle anstelle der blauen LED´s mit LED´s -tageslichtfarbe zu versehen, oder wie im Falle der eigentlich schönen E 189 mit schaltbarem roten Schlusslicht anbieten, würden sicherlich auch mehrere Modelle dieses Herstellers den Weg zu mir finden.

Viele Grüße
Thomas

Hallo Roland,

der 2'2' T34 Wannentender hätte ja eine Neukonstruktion bedeutet. Der 2'2' T30 Wannentender der 52 und die 44 mit Motor im Kessel sind vorhanden. Neu wird wohl nur die Deichsel zwischen Lok und Tender sein und fertig ist das Clubmodell

Der Wannentender an der 44 hatte auch Vorteile - die Lok konnte damit in beide Richtungen mit 80km/h fahren. Zumindest galt das für die 38 und 50 mit Wannentender.

Für die kommenden Jahre könnte man als Clubmodell noch die 44 Öl bringen welche in Göppingen auf dem firmeneigenen Museumsgelände steht.

Grüße
Markus

Hallo zusammen,

ob das ein Renner wird? Minitrix Dampfer finde ich zwar besser als ihren Ruf, aber nachdem FLM gerade die 44 / 043 herausgebracht hat und einige Exemplare sogar von guter Qualität sind (meine etwa, Glück gehabt), finde ich diese Auswahl eher gewagt. Der Minitrix - positiv formuliert: seit Jahrzehnten bewährte - Wannentender ist für mich auch nicht unbedingt ein Kaufargument.

Fühlen sich Clubmitgleider nicht irgendwie jedes Jahr etwas enttäuscht, wenn die Clubmodelle bekannt gegeben werden?

BTW: das Clubmodell für die Freunde der Baugröße HO ist eine E 44.5. Die gibt es in N in guter Ausführung von Liliput zu günstigen Preisen.

Grüße zum Wochenende
Jürgen




Ich wünsche mir immer noch eine SNCF 241 von Minitrix...
Werner

Hallo zusammen

Habt Ihr schon gelesen unter den beim Modell aufgeführten "Highlights": diese Treibwerksbeleuchtung ;o) Das muss ja den Preis ganz ordentlich in die Höhe treiben! Früher hat man sich noch mit einer sogenannten Triebwerksbeleuchtung zufrieden gegeben, aber eben immer diese neuen Erfindungen (für Altbekanntes) ...

Mit der Ankündigung dieses Club-Modells wird es wohl noch die eine oder andere 44er-Varianten als Neuheit(en) für 2021 geben. Sind die auf den Fotos hinter der Dampflok zu sehenden Erz IIId-Schüttgutwagen ebenfalls neu oder gab es die schon mal genau so (vor langer langer Zeit)?

Beste Grüsse
Stefan

Hallo Stefan,

das sind nur Erz IId (mit einem Doppelklick wird das Bild größer):

https://www.trix.de/uploads/pics/16441T_mot_02_rgb72.jpg

Grüße
Markus

Hallo zusammen,

sollte es nicht gerade bei so einem Club-Modell um Exoten gehen?
Für 80 Euro im Jahr will man doch bestimmt ein Club-Modell mit dem man auch angeben kann, weil es nicht Jeder hat.
Und Märklin/Trix muß ja auch irgendwie versuchen die Kunden in den Club zu locken, mit einer Standard 44 mit anderer Betriebsnummer wird das wohl kaum gelingen.

cu Ben

Hallo Werner (#17)

ich auch, Ich habe zwar Lematec vorbestellt, aber die würde ich trotzdem holen (auch eine 40100 ).

Mal so zur Anregung zum Basteln. Von FLM eine 38 mit passendem Wannentender, eine 44 und eine 39 kaufen. Tender der 44 an die 39, Tender der 38 an die 44, Tender der 39 an die 38, einige Ätzschilder und andere Kleinteile (für den Wannentender evtl. Motorumbausatz) .

Viele Grüße
Georg


Moin,
da kaufe ich mir lieber eine Currywurst.
Gruß, Thomas S.

Georg,

Tender der 44 an die 39 ergibt dann aber ein Rollmodell... 🤔
... wenn man nicht die Fleischmann nimmt. 😉

Grüße

450€ - ein NoGo! Ich stamme noch aus der DM-Generation und rechne immer nochmal gerne um ... ... 900DM! Sorry, aber ich würde mich als Club-Mitglied vera# fühlen.

Gruß Andreas

Hallo Dirk,

natürlich FLM   (da baucht man auch keine Spurkränze abdrehen), wenn ich nicht schon eine 39 mit T 34 und 38 mit T31,7 hätte, würde ich das glatt machen. Aber so hoffe ich, dass jemand bei FLM vielleicht doch mal in die Ergebnisse der Wunschmodellumfrage schaut oder womöglich sogar selber mitdenkt.

Viele Grüße
Georg

Hallo,
Leute, Ihr habt noch immer nicht das  Geschäftsmodell von Märklin/Trix für seine meisten Modelle verstanden.
Ihr gehört nicht zu der Zielgruppe und ich auch nicht ! Es gibt genügend Kunden die bereit sind soviel Geld für ein Modell auszugeben. Märklin /Trix hat nur eine gewisse Auflage und die werden auch fast immer verkauft! Ob bei einen geringeren Preis x Modelle mehr verkauft werden, ist Märklin/Trix eigentlich ziemlich egal. Die geplanten Auflagen werden verkauft und erwirtschaften damit den geplanten Gewinn.
Auch eine Marke wie z.B Mercedes könnte bei einen billigeren Preis mehr Autos verkaufen, aber deshalb wird dies trotzdem nicht gemacht. Der zusätzliche Aufwand (Material ,Maschinen, Personal und ganz allgemein Ressourcen) lohnt sich oft auf Dauer gar nicht. Wer weniger Geld ausgeben kann oder will geht eben zu anderen Herstellern. Außerdem gibt es auch genügend Kunden die ein Modell haben wollen ,welches sich nicht jeder leisten kann. Die meisten Luxusmarken funktionieren schließlich nach diesen Prinzip. Etwas Exklusives zu besitzen, ist so manchen eben etwas "wert".
Solange es genug Kunden gibt die bereit sind die aufgerufenen Preise zu bezahlen funktioniert dies auch und es gibt eigentlich immer Kunden mit genügend Geld. Auch in Zeiten von Corona.

Gruß
Thomas

Moin,
#26 - richtig, und Leute die richtig viel Geld haben kaufen ein original Rubens oder Monet, davon gibt's sogar nur einen, wie toll. Nachteil, keiner darf wissen wenn man sowas besitzt, sonst wird es geklaut - was für einen Schwachsinn.

ich geh jetzt spielen mit einem Wald-und-Wiesen Lok
Norman.


Na,
bei allen Diskussionen, ich freue mich auf die Lok, es hat ja schon lange keine 44er von MTX mehr gegeben und ich hatte geglaubt, die würde es wegen der rapide gestiegenen Preise für die Maxxon-Motoren nicht mehr geben. Als ich mich vor zwei Jahren mit meinem Fachhändler über den Preis einer zukünftigen Minitrix Sound-44er unterhielt, hatte ich 420 € geschätzt. Da liege ich dann zwei Jahre später gar nicht so falsch wenn man noch bedenkt, dass bis zur Auslieferung wahrscheinlich die Jahreszahl 2022 in unserem Kalender steht.
Ich hoffe nur, dass die lieben Leute bei ihrem Soundprojekt von unserem Forenmitglied ho gelernt haben...
Und ich freue mich, dass ich wieder an neue Schleifer komme, meine sind schon "aufgelötet".
Jetzt werde ich mal wieder spielen gehen...
Lothar

Hallo,
@27) Zitat: Was für einen Schwachsinn.

Märklin/Trix lebt von diesen Schwachsinn aber sehr gut und von Einzelstücken wie ein Rubensgemälde hat hier keiner geredet.....Nur von relativ hochpreisigen Modelleisenbahnartikeln.

Für konstruktive Gegenargumente würde ich mich schon eher interessieren als für solche Aussagen ohne größere inhaltliche Tiefe.

Gruß
Thomas


Zitat - Antwort-Nr.: 29 | Name: Throge

@26) Zitat: Was für einen Schwachsinn.



Hallo Thomas,

der Beitrag 26 stammt doch von keinem anderen als dir selbst


Zitat - Antwort-Nr.: 20 | Name: Quante

sollte es nicht gerade bei so einem Club-Modell um Exoten gehen?
Für 80 Euro im Jahr will man doch bestimmt ein Club-Modell mit dem man auch angeben kann, weil es nicht Jeder hat.
Und Märklin/Trix muß ja auch irgendwie versuchen die Kunden in den Club zu locken, mit einer Standard 44 mit anderer Betriebsnummer wird das wohl kaum gelingen.




Hallo Ben,

kann man natürlich so sehen. Meine einziges Clubmodell ist aus dem Jahr 2001 die Neubaukessel 01. Kein Exot aber mir hat die Lok so gefallen das ich sie von einem Arbeitskollegen abgekauft hatte

https://www.spurweite-n.de/ncontent/ndb/ndb-art...6716&ShowState=3

Wer so Exoten wie die 44 mit Wannentender haben möchte ist im Club sicher gut aufgehoben. Wer nicht im Club ist kommt auch so an die Clubmodelle ran da Händler oft die Modelle haben und Club-Kunden sie nicht wollen.

Grüße
Markus

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Wer nicht im Club ist kommt auch so an die Clubmodelle ran da Händler oft die Modelle haben und Club-Kunden sie nicht wollen.

... auf diese Weise bin ich wohl auch damals an die 18 612 herangekommen.

Gruß aus Nordertown

Hallo,

2004/2005 ließ ich mich durch die E03 004  in den Minitrix-Profi-Club locken. 2011 bin ich da wieder ausgetreten, da das Club-Packet insgesamt für mich nicht interessant war. In dieser Zeit habe ich nur noch die blaue V300 gekauft. Die 18 612 konnte ich mir außerhalb des Clubs organisieren.

Märklin/Trix ist kein Modellbahn-Sentimentalitäts-Verein, sondern ein Geschäftsunternehmen und daher wird die Wannentender-44 ihre Abnehmer finden. Mich spricht dieser Exot nicht an.
Ansonsten macht Märklin/Trix seine Sache sehr gut und geschickt. Bei den Loks, Wagen und Wagensets aus der Ep. III / IV muss ich trotz der Mondpreise fast immer zugreifen und bin mit den Produkten sehr zufrieden.

Viele Grüße
Sven



Hallo,

bevor ich was bestelle prüfe ich, ob meine Erwartungen eventuell erfüllt werden könnten.

Da mir der Wannentender gut gefällt, kaufte ich die BR 52.
Überprüfte jetzt, nach jahrelangem Stillstand die Lok, fährt ohne Einfahr-Ritual gut.😁

Die 01 setzte ich zusätzlich auf das Gleis, wollte herausfinden, ob das Fahrerlebnis wirklich einen eventuellen Neukauf rechtfertigt.
Die 01 überzeugte und ich nehme an, dass BR 44 es auch tut.

Gruß

Klaus



Die von KK zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;