Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
N-tram FineScale-Kupplungen

Thema: SBB Wagen von FLM und MW Modell
MarcX - 14.09.20 17:07

Hallo zusammen an unsere Schweiz-Kenner,

waren diese Wagen im Deutschen Raum ebenfalls unterwegs da ich weder bei Wiki noch sonst wo richtig schlau werde zu diesem Wagentyp!?!?


Hallo Marc,

geht es um die vierachsigen Personenwagen? Ja, die kamen z.B. bis Stuttgart und München.

Grüße
Markus

Ja genau zB der 813909...

Aber manche haben Dachlüfter bei MW Modell und manche nicht???

Und in welchem Zeitraum waren die so in Süddeutschland anzutreffen?
Waren das ganze Züge oder vereinzelt zwischen DB Wagen?


Hallo MarcX,
Zitat - Antwort-Nr.: 0 | Name: MarcX

waren diese Wagen im Deutschen Raum ebenfalls unterwegs da ich weder bei Wiki noch sonst wo richtig schlau werde zu diesem Wagentyp!?!?


Welche Wagen meinst du denn genau?

- Von FLM gib/gab es Umbauwagen der SBB aus Ep. III und IV. Das waren reine Inlandswagen, nur der Gepäckwagen war auch im Ausland unterwegs. Von den Wagen gab/gibt es auch Bedruckungsvarianten von MW Modell.

- Dann gibt es die RIC Wagen ("Schlieren-Wagen"), das ist eine Eigenentwicklung von MW Modell:
https://www.mw-modell.de/produktkatalog/schweiz...enset-3-wagen-detail
Diese Wagen waren international unterwegs. Es gab z.B. einen Zug bis Stuttgart mit einem RIC A-Wagen und UIC-X B-Wagen der SBB.

Von den RIC/Schlierenwagen gab es auch Liegewagen (auch bei MWM) und Wagen bei der BLS. Manche hatten Dachlüfter, manche nicht.

Beide Wagentype waren nicht in Ganzzügen unterwegs, sondern als Einzelwagen in Züge eingereiht.

  Andreas K.

super da hab ich ja echt die richtigen hier gefunden- vielen Dank!

Ich meine dann die von MW-Modelle, denn der Süddeutsche-Raum ist genau mein Themengebiet!

Hat wer auch noch zufällig Bildmaterial oder einen Link zu diesen?

Zitat - Antwort-Nr.: 3 | Name: kleber

Von FLM gib/gab es Umbauwagen der SBB aus Ep. III und IV. Das waren reine Inlandswagen, nur der Gepäckwagen war auch im Ausland unterwegs



Hallo Andreas,

bist du dir da 100% sicher? Viele der vermeintlichen Innlandswagen liefen in den Anfangsjahren auch im Ausland


Hallo Marc,

schau dir mal hier die Bilder 32 - 34 an. Da sieht man die Umbauwagen der SBB und die Schlieren des BLS in Deutschland:

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?017,9071365


Hier auf Bild 1 ist ein SBB-Schlierenwagen 1989 noch im internationalen Verkehr in Deutschland zu sehen:

http://www.welt-der-modelleisenbahn.com/d-zug-barbarossa.html


Grüße
Markus

Hallo Markus

Ja wie zB im D-Zug Barbarossa *Daumenhoch* so meinte ich es!

Hats du ohne viel Umstände noch weitere Beispiele?
Das mit dem So-Zug ist für mich zu exotisch!


Die Flm-Wagen 8138xx und 8139xx sind allesamt Umbauwagen mit Großraumbestuhlung und beidseitig jeweils zweisprachiger Beschriftung. Die Varianten der Epochen III und IV tragen kein RIC-Zeichen.
Umbau-Abteilwagen auf gleichem Basis sind von MW - https://mw-modell.de/produktkatalog/schweiz/personenwagen-,-speisewagen-etc-ch - gefertigt worden. Auch diese tragen kein RIC-Zeichen.
Die SBB-Schlierenwagen, die MW auf Basis von L.S.Models gefertigt hat, sind Abteilwagen mit - zumindest auf den in meinem Besitz befindlichen Epoche-III-Varianten N-CH-210a und 211a - schlichtem RIC-Zeichen, in dem also nebst »RIC« nur das Ankersymbol und die vier zulässigen westeuropäischen Bahnstromsysteme angeschrieben sind. RIC-Schlierenwagen waren gelegentlich im Zugpaar 296/297 (Basel-Luxemburg-Maastricht-Amsterdam v.v., also Deutschland umgehend) der 60ern eingesetzt worden.
Gruß von
Valéry

Zitat - Antwort-Nr.: 8 | Name: Valéry

Umbau-Abteilwagen auf gleichem Basis sind von MW - https://mw-modell.de/produktkatalog/schweiz/personenwagen-,-speisewagen-etc-ch - gefertigt worden. Auch diese tragen kein RIC-Zeichen.

Hallo Valéry,
Michael Werning beschreibt die Wagen aber als "RIC Umbau(Abteil-)wagen", Epoche IV mit Austauschkennzeichnung 51, z.B. diese:
https://www.mw-modell.de/produktkatalog/schweiz...-2-kl-,-epo-4-detail
https://www.mw-modell.de/produktkatalog/schweiz...po-4-,-uic-nr-detail
Man muss hier wohl streng zwischen Umbau-Großraumwagen und Umbau-Abteilwagen unterscheinden.

Grüße Reinhard



Sind die Wagen dann erst Epoche 4 nach Deutschland gekommen oder auch schon mit der Epoche 3?

Zitat - Antwort-Nr.: 9 | Name: Reinhard


Bezüglich Epoche IV kann ich Reinhard nichts erwidern. Das erste UIC-Zifferpaar »51« weist ja auf das herkömmliche RIC-Austauschverfahren hin.
In meiner Sammlung befinden sich die Epoche-III-Varianten der sog. Umbauwagen 201a, 202a, 202b, 203a, 203b, 204a und 204b, sämtliche ohne RIC-Angabe.
Fleischmann hat sich mit 8138xx und 8139xx auf die Großraum-Innenausstattung beschränkt; der Umbau-Abteilwagen hat sich MW angenommen.
Vielleicht kann ein(e) Epoche-IV-Sammler*in/Fahrer*in mit Schweiz-Zuneigung sich hier über das Dasein des RIC-Zeichens auf die MW-Umbauwagen aufschlussreich äußern.
Nochmal Gruß von
Valéry

Dann sind es nur die SBB RIC Umbau(Abteil-)wagen und nicht wie zB im Set CH-210a die SBB RIC-Schlieren-Wagen, Epoche 3?

Ich versteh jetzt nur noch Bahnhof *hahaha*

Zitat - Antwort-Nr.: 12 | Name: MarcX


Wie schon geschrieben:
Zitat - Antwort-Nr.: 8 | Name:

SBB-Schlierenwagen, die MW auf Basis von L.S.Models gefertigt hat, sind Abteilwagen mit - zumindest auf den in meinem Besitz befindlichen Epoche-III-Varianten N-CH-210a und 211a - schlichtem RIC-Zeichen


Hallo,

neben dem Umbauwagen von FLM (mit Bedruckungsvarianten von MW Modell) und den RIC-Schlierenwagen, die von MW Modell neu konstruiert wurden, gibt es einen *dritten* Wagentyp von MWM, nǎmlich diesen hier:
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Michael Werning beschreibt die Wagen aber als "RIC Umbau(Abteil-)wagen", Epoche IV mit Austauschkennzeichnung 51, z.B. diese:
https://www.mw-modell.de/produktkatalog/schweiz...-2-kl-,-epo-4-detail
https://www.mw-modell.de/produktkatalog/schweiz...po-4-,-uic-nr-detail
Man muss hier wohl streng zwischen Umbau-Großraumwagen und Umbau-Abteilwagen unterscheinden.



Die sind auch auf FLM Basis, sind aber *länger* als die Umbauwagen von FLM, für einen dieser Wagen musste Michael Wernig *zwei* Spenderwagen von FLM schlachten. *Diese* längeren Wagen (mit Abteilen) waren international unterwegs. Die kurzen Umbauwagen von FLM, soweit ich weiß, nur im Inland (außer, wie gesagt, dem Gepäckwagen).

Ein auffälliges Merkmal der längeren (Abteil-)Umbauwagen ist das kleine Fenster etwa in der Mitte.

Die langen Umbau-Abteilwagen für den internationaleln Verkehr waren bei MW Modell waren entsprechend teuer, in der Bucht sind dafür 180 Euro pro Wagen aufgerufen worden.

  A.K.


Heißt das, bei denen ist das Fahrgestell aus zwei Fleischmann-Chassishälften (bzw. etwas mehr als den Hälften) zusammengeklebt? Und das Gehäuse 3D-Druck oder so? Hab' noch keine in echt gesehen.

LG, Andreas

Nix 3D Druck. Bei MW sind solche Kleinserienmodelle in der Regel Vakuum-Resinguss.

Hallo

ab wann gab es denn die langen SBB Schlierenwagen?

Grüße
Markus

Hallo Markus,

Es gab Schlieren-RIC (Typ BLS), Großraum-Umbauwagen und längere Abteil-Umbauwagen.

Die Schlieren-RIC fuhren erstmals um 1955, die Liegewagen des gleichen Typs ab 1960.

Schöne Grüße,
Mike

Hallo Mike,

danke für die Infos. Ich habe heute ein Bild eines kurzen Anteil-Umbauwagen 1957 im badischen Offenburg gefunden. Das wäre genau das Modell von Fleischmann.

Grüße
Markus


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;