1zu160 - Forum



Anzeige:
WAWIKO

THEMA: Problem Decoder D&H Soundprojekt aufspielen

THEMA: Problem Decoder D&H Soundprojekt aufspielen
Startbeitrag
B160 - 14.08.20 16:07
Guten Tag!

Ich habe hier eine Lok mit SD 10 A von Doehler und Haass mit aktueller Firmware, einen Programmer von D&H mit aktueller Firmware und die Programme Update, Programmer und Soundprojekt Editor in der aktuellen Version.

Seit Stunden versuche ich, auf dem Decoder ein neues Soundprojekt über das Gleis aufzuspielen. Das alte wurde erfolgreich gelöscht, erst danach kommt diese Fehlermeldung lt. Anhang.

Kann mir jemand bitte sagen, was ich falsch mache bzw. anders machen muss?

Bitte keine Vorschläge wie "probier über SUSI". Dazu müsste ich den Decoder auslöten und das kann ich nicht! Von Zimo bin ich gewohnt, dass es auch über das Gleis funktioniert, ich bin echt enttäuscht, dass es bei D&H nicht klappt, obwohl die Option im Menü angeboten wird.

Mit besten Grüßen

Boris


Die von B160 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Boris,
da wird der Decoder nen Hau haben. Tauschen!

Viele Grüße
Carsten
Moin,

Wichtig ist,  nur das Gleis mit dem Programmer ohne jegliche andere Verbindungen anzuschließen. Weiter, dass auch wirklich kein anderer Verbraucher am/auf dem Gleis vorhanden ist.
Ich versuche in so einem Fall nochmal ein Firmware Update. Leider gelingt es oft nicht mehr, so dass bei mir auch schon 2 dieser Kandidaten auf den Rückversand warten.
Mehr als Probieren kann man da nicht.

Viele Grüße, Franzi
Hallo Boris,

ich würde die Kabel zwischen dem Programmer und dem Gleis nicht all zu lang machen.
Eine kurze Verbindung für das Aufspielen in einem eingebauten Decoder ist da besser.

Kannst du den Decoder noch Reseten bzw. Auslesen?

Ich habe ebenfalls das Equipment von D&H und schon einige Decoder in den Loks bespielt bzw. mit neuen Soundfils überschrieben. Es dauerte zwar länger aber es geht ohne Probleme.

Grüße
Christian
Hallo,
ich hab schon mehrfach Decoder mit dieser Fehlermeldung gehabt, in aller Regel sind die nicht mehr bespielbar und müssen getauscht werden.

Viele Grüße
Carsten
Hallo Ihr Lieben!

Danke für die Rückmeldungen!

@Christian: Kabel zwischen Programmer und Programmgleis ist ~ 20 cm, ist doch nicht zu lang, oder?

Auslesen und Beschreiben mit CVs geht auch, ebenso ein FW-Update, obwohl eh die neueste FW am Decoder ist.

@Franzi: beim programmieren eh klar! Nur Gleis - Programmer - USB-Kabel -PC und eine Lok am Gleis.

@Carsten: danke, hab ich befürchtet! Gibt es dzt. bei D&H ein Problem mit der Qualität zumindest bei SD10A? Weil der gegenständliche Decoder ist berets ein Tauschdecoder und bei einem zweiten Tauschdecoder (auch SD10A) geht das Spitzenlicht wieder nicht. Fehlkonfiguration ist ausgeschlossen, da noch im Originalzustand. Sehr merkwürdig. :(

Beste Grüße

Boris
Hallo Boris,
das kann auftreten, wenn Kondensatoren an Vs und GND am Decoder angeschlossen sind.

Probiere bitte folgendes - CV361 vor dem Ladevorgang auf den Wert = 0 setzen.

grüße
hajo
Hallo Boris,
eigentlich nicht... Hat die Lok vielleicht was, was die Decoder killt?

Viele Grüße
Carsten
Hallo Hajo!

Danke für den Tipp, werde ich morgen testen.

Hallo Carsten!

Die getauschten Decoder waren ursprünglich in anderen Fahrzeugen (Waggons) und wurden dort, nachdem sie defekt wurden, durch Funktionsdecoder plus Soundmodul ersetzt und zu D&H gesendet. Die von dort zurückgesendeten "Tauschdecoder" wurden dann in andere Fahrzeuge eingepflanzt. Jetzt funzt bei einem der neuen Decoder in dem einen Fahrzeug das Spitzenlicht nicht und bei dem anderen in einer anderen Lok gibt es die Probleme mit dem Aufspielen des Sounds. Vier neue Decoder und vier unterschiedliche Fahrzeuge -> kein Zusammenhang mit einer Lok. Daher die Frage wegen Qualitätsproblem. Und: gemessene Gleisspannung meiner Anlage < 16V (gemessen mit digitalem Voltmeter von Arnold Hübsch, Netzteil der DR 5000 steht auf 16V).

Beste Grüße

Boris


Hallo Boris,
hm, so eine Häufung ist ungewöhnlich... Bei dem mit dem Licht könnte vielleicht ein Zusatzausgang verwendet werden, damit der Decoder nicht wieder komplett rausgerissen werden muss.

Wenn das Problem mit dem Aufspielen gleich bei 4 Decodern auftritt, liegts vielleicht am Programmer... Wieviel Spannung gibst du dem?

Viele Grüße
Carsten
Hallo Boris,

ich tippe auch auf den Programmer. Hatte auch mal solche Probleme. Daraufhin musste ich ein Bild vom Programmer an D&H senden.

Es erfolgte danach ein Austausch des Programmers. Seit dem keine Probleme mehr !!

Ich schlage vor, Du wendest dich nach dem Urlaub von D&H (im glaube bis 21.08 im Urlaub.) an D&H. Der Service ist dort unschlagbar.

Gruß Roland
Zitat - Antwort-Nr.: 9 | Name: msfrog

hm, so eine Häufung ist ungewöhnlich... Bei dem mit dem Licht könnte vielleicht ein Zusatzausgang verwendet werden, damit der Decoder nicht wieder komplett rausgerissen werden muss.

Wenn das Problem mit dem Aufspielen gleich bei 4 Decodern auftritt, liegts vielleicht am Programmer... Wieviel Spannung gibst du dem?



Hallo Carsten!

Uuups ich drücke mich scheinbar schlecht aus, liegt wohl daran, dass ich versuche, mich so kurz wie möglich zu fassen.
Das Problem mit dem Aufspielen habe ich erst zum 2. Mal. Bei zwei der anderen Decoder wurde innerhalb kürzester Zeit jeweils ein  Lichtausgang defekt, weshalb sie an D&H zurück gingen und getauscht wurden, nun ist bei einem der "Tauschdecoder" wieder ein Lichtausgang defekt.

Den Programmer betreibe ich mit dem origanelen Netzteil von D&H, Spannung ist auf 16V eingestellt.

Hallo Roland: Danke für den Tipp!

Übrigens: nachdem ich jetzt im gefühlt 25 Versuch zuerst die gesicherte CV-Liste einer anderen Lok in den Decoder geschrieben, danach die Firmware nochmals aufgespiellt habe, funktionierte plötzlich auch das Aufspielen des Soundprojektes :) obwohl ich auf den Tipp von Hajo wegen CV 361=0 vergessen hatte. Wahrscheinlich hat wirklich der Programmer ein Problem, dass es nach gefühlt 25 Versuchen plötzlich funktioniert. Daher werde ich nach dem Urlaub mal an D&H schreiben, vlt. tauschen sie mir ja den Programmer.

Beste Grüße

Boris
Moin Boris,

was ist denn aus Deinem Problem geworden? Was hat D&H gesagt?

Ich habe genau das gleiche Problem beim Aufspielen eines Sounds auf ein Soundmodul SH05A.

Das Soundmodul habe ich auf die aktuellste verfügbare Version geupdatet und das Soundmodul direkt mit dem Programmer über die Susi verbunden, also kein Update über das Gleis.

Auch mein Porgrammer hat die altuellste Version.

VG Tom

Die von TomG zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Tom!

Deine Fehlermeldung ist ja echt komisch. FW 1.14.031 oder höher erforderlich, aber es ist eh 1.14.050 drauf. 1.14.050 ist doch höher als 1.14.031 oder ist bei D&H der Zahlenraum invers?

Zu Deiner Frage: SoundMODULE über Gleis updaten oder neues Projekt aufspielen habe ich noch nie probiert, ist bei D&H meines Wissens nicht vorgesehen, soviel ich weiß, geht das nur über SUSI. Über Gleis wird da der Decoder dazwischenfunken. Bei meinem Problem mit SoundDECODER hat sich herausgestellt, dass verbaute Stütz-Kondensatoren gestört haben, wenn solche verbaut sind, klappt Update und neues Projekt aufspielen auch eher nicht oder nur mit Glück. Da ich leider Loks nicht öffnen und Decoder aus- / einbauen kann, musste die Lok zu einem Kollegen, der das kann. Habe ihn gebeten, die Kondis auszubauen, seither klappt es tadellos. Ich vertraue lieber auf saubere Schienen und Räder als auf solche Kondis, weil sie bei Updates, ... nur Ärger machen.

Wünsche Dir einen schönen Sonntag und bleib gesund!

Beste Grüße

Boris
Hallo Boris,

danke für Dine Info. Das Kondi öfters mal dazwischen funken, durfte ich auch schon lernen

Ich habe mal D&H angeschrieben. Schaun mer mal

VG Tom,

der Dir ebenfalls einen schönen (Rest-)Sonntag wünscht
Hallo Tom

Ich hatte das Problem auch. Der decoder ist in Ordnung. Wenn du über die Susi  Schnittstelle  gehst. Nimm das Soundprojekt Update 0.82 und nicht 0.83 Vorabversion  zum draufspielen. Die Antwort  von D&H war damals auch für mich nur sehr undurchsichtig und mit zwischen den Zeilen lesen verständlich.

Gruss Dirk

Moin Dirk,

vielen, vielen Dank für den Tipp.

Das scheint zu funktionieren, da die Fehlermeldung jetzt nicht mehr kommt und der Sound aufgespielt wird.

VG Tom
Dann funktioniert es Tom  -)
Jo, ist durch und macht das, was ein Soundmodul machen soll

Viele Dank nochmal

VG Tom


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;