Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Heisswolf Modellbahnzubehoer

Thema: Ersatz Motor für HN2154 Arnold BR285 ?
wassi - 01.07.20 08:44

Hallo,

der Motor meiner HN2154 von Arnold arbeitet nur sehr wiederwillig. Welche Möglichkeiten gibt es für einen Motoraustausch auf Glockenanker/Faulhaber Motor ?

VG wassi


Hallo Andreas!

Hier wirst Du fündig:
https://www.sb-modellbau.com/details/N-Ersatz-M...85-Re-486-TRAXX-1073

Herzliche Grüße
Elmar

Hi,

Danke an Elmar, ist aber schon eine Hausnummer, deutlich mehr als ich mal für die neue Lok bezahlt habe.

Gingen auch die günstigeren Motoren von z.bsp 1001-digital ? Welche Teile bräuchte man dann ?

VG wassi

Hallo Wassi,
alternativ einen von meinen. Der Motor ist vermutlich der normale Arnold-Standard? Dann wäre der Adapter Typ 1 passend: https://shop.1001-digital.de/umbau/motor-und-g...er-arnold-typ-1?c=63

Dazu den Motor 0816-2: https://shop.1001-digital.de/umbau/motor-und-g...kermotor-0816-2?c=63

Ich nehme an, die Lok hat Kardan? Dann wird wahrscheinlich kein Wellenadapter nötig sein, die Kardanköpfe müssten mit 2K-Kleber anzubringen sein.

Viele Grüße
Carsten

Moin Carsten,

nicht ganz. Es müsste der identische Motor für den Adapter sein.
https://shop.1001-digital.de/umbau/motor-und-ge...yp-1/trix-typ-3?c=63

Ob er passt weiß ich nicht.

@wassi, was heißt er arbeitet nur widerwillig? Bist du sicher, dass es der Motor und nicht das Getriebe ist?

Gruß Moritz

Hallo Moritz,
danke! Hat Arnold den auch in Verwendung? Schon putzig, wieviele Motoren von mehreren Herstellern benutzt werden.

Viele Grüße
Carsten

Hallo Moritz,

der Motor hat kein Drehmoment, so mein Eindruck. Die beiden Getriebe sind leichtgängig.

VG wassi

PS: der Motor sieht ähnlich wie der Motor bei Trix Typ 3  aus, nur mit zwei Wellen


Hallo Wassi,

hast du den Motor mal außerhalb der Lok getestet?
Ich habe mal eine 130 von Arnold gekauft, da war auf der Platine statt einer 0 Ohm Brücke ein 220 Ohm Wiederstand aufgelötet. Einwandfreie Fehlbestückung, die es wohl auch bei anderen Loks aus der Serie gab. Mit Widerstand lief die Lok zwar, hatte aber keine wirkliche Kraft.

Grüße Torsten

Hallo Torsten,

nein meine BR285 hat keinen Vorwiederstand, wie bei den Ludmillas. Ich erinnere mich schwach das es damals bei den BR285 Derivaten ein generelles Problem mit der Motorcharge gab.

VG wassi


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;