Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
FKS-Modellbau Gerd Gehrmann

Thema: Ersatz Motor für HN2154 Arnold BR285 ?
wassi - 01.07.20 08:44

Hallo,

der Motor meiner HN2154 von Arnold arbeitet nur sehr wiederwillig. Welche Möglichkeiten gibt es für einen Motoraustausch auf Glockenanker/Faulhaber Motor ?

VG wassi


Hallo Andreas!

Hier wirst Du fündig:
https://www.sb-modellbau.com/details/N-Ersatz-M...85-Re-486-TRAXX-1073

Herzliche Grüße
Elmar

Hi,

Danke an Elmar, ist aber schon eine Hausnummer, deutlich mehr als ich mal für die neue Lok bezahlt habe.

Gingen auch die günstigeren Motoren von z.bsp 1001-digital ? Welche Teile bräuchte man dann ?

VG wassi

Hallo Wassi,
alternativ einen von meinen. Der Motor ist vermutlich der normale Arnold-Standard? Dann wäre der Adapter Typ 1 passend: https://shop.1001-digital.de/umbau/motor-und-g...er-arnold-typ-1?c=63

Dazu den Motor 0816-2: https://shop.1001-digital.de/umbau/motor-und-g...kermotor-0816-2?c=63

Ich nehme an, die Lok hat Kardan? Dann wird wahrscheinlich kein Wellenadapter nötig sein, die Kardanköpfe müssten mit 2K-Kleber anzubringen sein.

Viele Grüße
Carsten

Moin Carsten,

nicht ganz. Es müsste der identische Motor für den Adapter sein.
https://shop.1001-digital.de/umbau/motor-und-ge...yp-1/trix-typ-3?c=63

Ob er passt weiß ich nicht.

@wassi, was heißt er arbeitet nur widerwillig? Bist du sicher, dass es der Motor und nicht das Getriebe ist?

Gruß Moritz

Hallo Moritz,
danke! Hat Arnold den auch in Verwendung? Schon putzig, wieviele Motoren von mehreren Herstellern benutzt werden.

Viele Grüße
Carsten

Hallo Moritz,

der Motor hat kein Drehmoment, so mein Eindruck. Die beiden Getriebe sind leichtgängig.

VG wassi

PS: der Motor sieht ähnlich wie der Motor bei Trix Typ 3  aus, nur mit zwei Wellen


Hallo Wassi,

hast du den Motor mal außerhalb der Lok getestet?
Ich habe mal eine 130 von Arnold gekauft, da war auf der Platine statt einer 0 Ohm Brücke ein 220 Ohm Wiederstand aufgelötet. Einwandfreie Fehlbestückung, die es wohl auch bei anderen Loks aus der Serie gab. Mit Widerstand lief die Lok zwar, hatte aber keine wirkliche Kraft.

Grüße Torsten

Hallo Torsten,

nein meine BR285 hat keinen Vorwiederstand, wie bei den Ludmillas. Ich erinnere mich schwach das es damals bei den BR285 Derivaten ein generelles Problem mit der Motorcharge gab.

VG wassi

Hallo,

so die 285 fährt wieder. Hat jetzt einen 0816D drin.

Da ich auf anhieb keinen passenden Adapter bei den 3 Quellen gefunden habe, musste ich mir einen selbst machen.
Muss jetzt nur noch das geringere Gewicht kompensieren.

VG wassi

PS: wie passgenau sind eigentlich die FDM Druck Motoradapter von Tramfabrik ? Sehen ja sehr grob gedruckt aus.

Die von wassi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo wassi,

das sieht doch sehr gut aus. In den Taschen deines Adapters kannst du doch gut etwas Blei unterbringen. Auch zwischen Motor und Decoder scheint nach Luft zu sein.
Ich hatte jedoch bisher keine Probleme wegen geringerem Gewicht. So schwer sind die origialen Motore jetzt auch nicht.

Hast du die originalen Schwungmassen verwendet? Passt das direrkt auf den 0816 oder musstest du das friemeln?
Wäre dein Adapter nicht auch was für die 130 und 131 Ludmillas? Da hätte ich evtl. bedarf, die Motoren von den beiden sind mir etwas schnell.
Kannst du die Adapter zum kauf anbeiten?

Grüße Torsten

Hallo Torsten,

ja Platz für Zusatzgewicht bzw. Puffer-Cap's ist aussreichend noch vorhanden.

Das sind die orginal Schwungmassen (haben ja auch die Kardanaufnahme auf den Aussenseiten. Mit einem Wellenadapter 1-1.5 passte dann alles zusammen, ohne große Bastelei.

Vom Gewicht macht es nicht wirklich etwas aus 9g zu 5g, aber schaden kann es nicht.

Bei der Ludmilla muss ich mir das mal ansehen. Haben da (noch) keine Probleme.

Käuflich anbieten tue ich die Adapter nicht. Könnt aber gerne wie immer für die nicht kommerzielle Nutzung die STL-Datei haben.

VG wassi

Moin Wassi,

erreicht die 285 noch ihre Höchstgeschwindigkeit von 140km/h? Idealerweise auch noch 160km/h?

Wenn ja, wäre ich da durchaus interessiert dran

Gruß Moritz

Hallo Moritz,

nein leider nicht ganz. Handgestopt in etwa 125km/h bei 13.75 Vrms.

Kann jetzt aber auch nicht mit der Geschwindigkeit des richtig funktionierenden Orginalmotors vergleichen.

Im Vergleich zum "weichen" Motor aber schon mal deutlich besser

VG wassi


Moin Wassi,

danke für die Info. Das ist ein wenig Schade. Die maximale Geschwindigkeit der Arnold Traxx weiß ich jetzt leider auch nicht, aber die 146 schafft schon ihr 160km/h.
Und mit meiner 285 würd ich schon gerne ICE mit 140km/h abschleppen.

Was mir noch einfallen würde: hast du den CV5 auf Werkswert 92 oder auf 127 eingestellt? D&H drosselt ja pauschal ab Werk schon mal.

Gruß Moritz

Hallo Moritz,

das hatte ich schon von 92 auf 127 erhöht, hat sie leider auch nicht viel schneller gemacht.

VG wassi

Moin Wassi,

War ein Versuch wert. Vielen Dank für die Info.

Gruß Moritz


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;