Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Neues von Lemke Collection - Hobbytrain / KATO

Thema: Arnold BR 42 - Lieferung aus China eingetroffen Teil 2
141P - 22.05.20 16:59

Hallo,

nachdem der erste Teil https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1161533 voll ist, geht es hier weiter.

VG
Georg


Hallo,

ergänzend zur Zugkraft in #98 im alten Thread. Ich habe ihr jetzt 100 Achsen angehängt. Etwa die Hälfte der Wagen rollt zwar gut, sind aber keine super Leichtläufer. Den Zug zieht sie immer noch, fängt aber gelegentlich leicht an zu schleudern. Durch die Aktion mit der Bodenplatte dürften aber etliche Stromschleifer stärker anliegen, das bremst evtl. noch etwas. Insgesamt schätze ich eine Zugkraftsteigerung von 40-50 %.

Bei meiner anderen werde ich aber versuchen die Haftreifen so zu wechseln, die Bodenplatte werde ich sicher nicht mehr abnehmen.

Viele Grüße
Georg

Hallo Georg,

ich besitze die Lok noch nicht. Da du nun schon daran geschraubt hast, würde mich interessieren, ob die Lokachsen ein wenig Höhenspiel haben? In den div. Testberichten der Fachzeitschriften war zu lesen, dass alle Achsen kein Höhenspiel haben. Das würde bedeuten, wenn Räder der mittleren Treibachse etwas dickere Haftreifen aufgezogen bekommen, dadurch dann die benachbarten Räder evtl. den Gleiskontakt verlieren und nicht mehr zuverlässig Strom abnehmen.
Wie ist das bei deiner umgerüsteten Lok?

Gruß
Gabriel

Hallo Gabriel,

nein, die haben kein Höhenspiel. Ich konnte bei mir bei den Testrunden keine Verschlechterung der Stromabnahme feststellen. Die neuen sind um ca. 0,08 mm dicker und die alten sind m.M.n. nicht ganz auf den Gleisen aufgelegen.

Viele Grüße
Georg

Hallo Georg, ist ja echt klasse. Hast Du zufälliger Weise Fotos gemacht? Kann man evtl.  nur die Kuppelstange abbauen und den Radsatz  drin lassen?
Mir graut es etwas, wenn ich von Deinem Umbau lese?!

Hallo Thomas,

Fotos habe ich nicht gemacht. Bei meiner anderen werde ich den Radsatz sicher drin lassen. In den nächsten Tagen werde ich den nächsten Versuch wagen. Da werde ich es mal etwas anders versuchen. Kuppelstange eher unten und drin lassen, den unten aufgezogenen Haftreifen mit Tamiya Abdeckband sichern und dann versuchen oben mit Hilfe von Stecknadel drüberzuziehen. Oder so ähnlich. Ist letztlich einfach ein Geduldsspiel. Wenn ich geahnt hätte, wie das letztlich aufgebaut ist, hätte ich nie versucht den Radsatz auszubauen. Aber Vorsicht, die Bremsbacken sind ganz schnell verbogen.
Wenn man den Kessel abbekommt, müsste man wahrscheinlich die Kabel ablöten und dann solle man die Abdeckplatte problemlos abbekommen. Die muss aber dann natürlich auch wieder drauf. Da braucht man gute Nerven und am besten 4 Hände.

Viel Erfolg und viele Grüße
Georg

Hallo,

wie schwer geht der Kreuzkopf ab?

Grüße, Peter W

Hallo,

auf der einen Seite gut zu wissen das die Baureihe 42 mit den richtigen Haftreifen deutlich besser zieht. Aber so ein Fehler sollte einem renommierten Hersteller wie Arnold nicht unterlaufen. Schön wäre es wenn es hier von Hornby aus eine Rückholaktion geben würde. Es kann ja nicht sein das man als Käufer beidseitig die Steuerung zerlegen muss um die richtigen Haftreifen zu montieren können.

Grüße
Markus

Hallo Markus,

na ja, bisher scheinen sich ja noch nicht viele an der Zugkraft gestört zu haben . Scheint mir tatsächlich so, dass die meisten Loks (nicht nur die 42) wohl nur in der Vitrine stehen oder die Besitzer mit CV Änderungen beschäftigt sind. Ich habe schon von verschiedenen Seiten gehört (allgemein, nicht speziell zur 42): "Die meisten merken das gar nicht".

@ Peter: Warum willst du den Kreuzkopf abbauben? Da werde ich die Finger davon lassen.

Viele Grüße
Georg

edit: Womöglich sind auch nicht alle betroffen, evtl. schwankt die Dicke der Haftreifen. Die neuen sind auch aus speziellem Material und in D gefertigt.


Hallo Georg, ich denke auch, die meisten werden damit klar kommen weil kaum längere Züge befördert werden müssen auf den Wohnzimmeranlagen 2x1m...
Viele Grüße,
Pierre

Hallo Georg,

da ich die Lok noch nicht habe, frage ich mich wie man den Haftreifen zwischen Rad und Gestänge hoch bekommt.

Aufgrund der relativ großen Preisdifferenz zwischen der analogen Lok und der Soundversion habe ich mir gedacht, ich nehme mir die analoge und baue Decoder und Lautsprecher selbst ein. Hat jemand schon mal in den Tender rein geschaut? Laut Waschzettel soll da auch ein Lautsprecher-Einbauplatz sein. Allerdings mag ich Sound im Tender nicht so gerne. Wie sieht es denn in der Lok vorne aus? Ich hätte den LS gerne vorne in der Lok unter dem Schlot.

Grüße, Peter W

Hallo Peter,

zum HR Wechsel musst du nur die Gegenkurbel aushebeln (geht mit einem feinen Schraubendreher ganz normal, man muss nur auf das Distanzstück zwischen Kuppel- und Treibstange achten). Das Auffädeln ist halt dann ein Geduldsspiel.
Das Lokgehäuse konnte ich leider auf Anhieb nicht abnehmen. Nach Entfernen der Schrauben hat es sich erstmal überhaupt nicht bewegt. Nachdem ich eh schon genervt war, habe ich es dann gelassen.

Viele Grüße
Georg

Hallo Georg,

Danke für die Info, das ist beruhigend wenn nur der Gegenkurbelzapfen raus muss. Das kriege ich hin. Dann sehe ich mir die Lok beim Händler an und lasse sie probelaufen.

Vielleicht kann man später bei einer Messe im Herbst, so eine stattfinden wird/kann/darf, solche Hafties bekommen. Arnold Ersatzteile ist auch hier in Wien traditionell immer sehr kompetent vertreten. Hoffentlich sind die Informationen bis dahin auch ins ferne England diffundiert.

Grüße, Peter W

Hallo Peter,

ich denke H. Krella rüstet die von ihm ausgelieferten Loks entweder auf Wunsch oder zukünftig auch automatisch mit den anderen aus.

Ich habe mal 2 Bilder gemacht, darauf sieht man vielleicht ein wenig was,  gelber Pfeil ist das aufgesteckte Distanzstück, roter Pfeil sind die Stromabnahmebleche, die auf der Bodenplatte sitzen, grüner Pfeil sind die Achslager (dürften Messinghülsen mit einer Nut sein). Beim Bild 42_2 sieht man die besser. Wenn man die nach innen verschiebt, könnte man evtl. Höhenspiel erreichen.

Viele Grüße
Georg


Die von 141P zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Georg,

da werde ich mir mal die Haftreifen ordern! Vielen Dank für die weiteren Infos und die Bilder.

Herzl. Grüße, Thomas

Hallo Thomas,

wäre nett, wenn du einen Zugkraftvergleich machen könntest. Würde mich interessieren, wie es sich bei dir auswirkt.

Viele Grüße
Georg


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;