Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Heisswolf Modellbahnzubehoer

Thema: Pufferkondensatoren am PD05A
Mobafan160 - 16.05.20 13:17

Hallo

wo schließt man Pufferkondensatoren an einen D&H-PD05A an?
Stimmt das auf dem angehängten Bild?


Danke.

Gruß

Christian

Die von Mobafan160 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Halt doch mal ein Messgerät an die Stellen.

Bringt nichts, kenne mich nicht aus.

Dann lass das besser bei so einem Winzig-Decoder, der nicht dafür vorgesehenen ist.

Grüße, Peter W

Hi Christian,

Schaue Bitte mal hier. Schenkt zu funktionieren.

Gruß Claus

https://modellbahn-spur-n.jimdofree.com/umbauten/digital/tmii/

Hallo Peter,

Verstehe deine Antwort nicht, du bist ja ansonsten ein wenig hilfsbereiter und pragmatischer..?

Wozu braucht man kleine Decoder wenn nicht für kleine Loks? Und wozu braucht man Pufferkondensatoren wenn nicht vor allem auch und vorwiegend für kleine Loks mit wenigen Achsen und bzw wenig Kontakt zur Schiene?

Ich hätte lieber einen Tipp wo ich die Kondensattore anschliesse. Zum Anlöten an Kleinteile habe ich keine Probleme.

Danke Claus.

Gruß

Christian

Hallo Christian,

Deine Antwort #2 hat Peter zu der Aussage veranlaßt.

Grüße Michael Peters

Hallo Christian,

entschuldige meine Überreaktion, aber ich vertrete halt den Grundsatz, dass das Messgerät unentbehrlich ist, wenn man sich intensiv mit der elektrischen Eisenbahn beschäftigt und wen man an Decodern arbeitet, erst Recht. Ansonsten gibt es Fehlschläge und Frust
Mir ist schon klar, ich habe leicht reden, habe das gelernt, doch sehe ich im Verein, dass sich die Verwendung der Messgeräte gegenüber dem Rätselraten durchsetzt.
Gerade bei so komplexen Teilen wie Decodern ist es nahezu unentbehrlich wenn man etwas mehr machen möchte, als in der Anleitung steht.

Grüße, Peter W

Wasch mich, aber mach mich nicht nass...

Ich kann Peters Reaktion nach @1 schon verstehen, dafür braucht er sich auch nicht zu entschuldigen...

Gruß,
Torsten

Hallo

würde mich bedanken wenn mir jemand lieber erklärt wo man die Anschließen kann.


Gruß

Christian


Hallo Christian

Steht doch in Anwort #4.

https://modellbahn-spur-n.jimdofree.com/umbauten/digital/tmii/

Grüsse, Kessi

Ja Kessi, danke.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

würde mich bedanken wenn mir jemand lieber erklärt wo man die Anschließen kann.



Sag mal, was willst du denn ? Du stellst doch schon ein Bild mit dem markierten Anschlüssen hier ein, was soll dann diese Fragerei ???

Mfg
Christian W.

Christian wollte die Richtigkeit seiner Annahme bestätigt haben und hat sich nicht zugetraut, das selbst durch Ausmessen nachzuweisen.
Ich bin nicht sicher ob der PD das packt, da ist die Firmware bedingt durch den kleinen Prozessor vermutlich etwas abgeändert.
Am besten gleich beim Hersteller fragen!

Grüße, Peter W


Danke Peter,

das ist eine gute Überlegung.
D&H ist mit Info sehr Kundenfreundlich.

Gruß

Christian

...ja, und wenn Du eh kein Vertrauen hast in die Antworten die du hier bekommst, würde ich Zukunft generell die Hersteller oder den lieben Gott fragen und das Forum nicht mehr als Informationquelle nutzen...

Liebe Grüsse
Kessi

Hey, das war jetzt nicht mehr nötig.

Grüße, Peter W

Hallo Christian,

nach meinen Infos hat der PD05A die CV137 mit Bit 1.
Wenn Du pufferst, dann sollte der Energiesparmodus ausgeschaltet sein.

Grüße
Stephan

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

nach meinen Infos hat der PD05A die CV137 mit Bit 1.
Wenn Du pufferst, dann sollte der Energiesparmodus ausgeschaltet sein.


Das trifft auf alle D&H Decoder zu, nicht nur auf de PD05A

Mfg
Christian W.


Hallo Christian,

woher hast Du die Infos. Bei D&H ist dazu nichts zu finden.

Grüße
Stephan

Moin Stephan,

probier es mal aus.. Dann siehst du es.

Mfg
Christian W.



Zitat - Antwort-Nr.: 19 | Name:

woher hast Du die Infos. Bei D&H ist dazu nichts zu finden



Hallo Stephan,

das steht in der D&H Decoderanleitung

gruß
hajo

Hat sich erledigt!


Hi,

sorry wenn ich jetzt hier mal einen kurzen Nachhilfekurs in gutem Benehmen und zielfrührenden Antworten anfüge.
Aber das Verhalten einiger Mitkommentatoren hier finde ich völlig daneben.

Christian hat eine konkrete Frage gestellt "Stimmt das..."

Statt einer einfachen Antwort "ja, das ist korrekt" oder "nein, das stimmt nicht, wegen..") kommt ein patziges Geflame.

N-Bahner94 hätte in #1 vielleicht damit rechnen können (spätestens nach der - zugegebenenermaßen etwas patzigen - Antwort #2), dass Christian nicht weiß, was er genau da messen müsste.

Eine Antwort #1 "Halt mal ein XY-Messgerät dran, das müsste xyz anzeigen, wenn das stimmt" hätte Christian geholfen, das selbst zu verifizieren und auch zu lernen, was man da messen muss. (und auch allen anderen Lesern, die das nicht wissen)

Antwort #4 bietet die Lösung, geht aber in den ganzen anderen Kommentaren unter.

Die Antwort #17 von ste111 ist auch etwas dürftig, wenn auch genügend drin ist zum googlen, was er damit wohl meint.

Ich fände es toll, wenn wir alle hier mehr darauf achten, auch zielführende Antworten zu geben und auch mal mit zu rechnen, dass nicht jeder den selben Kenntnisstand hat.
Ebenso würde ich zunächst mal jedem Fragesteller unterstellen, dass er auch bereit ist, zu lernen und selbst zu probieren (auch wenn es hier sicherlich auch Ausnahmen gibt).
Das hilft dann nicht nur dem Fragesteller, sondern auch anderen Mitlesern.

Vielen Dank

Micha

Hallo Micha

Ja, hatte sich für mich in #4 von Claus erledigt.
Den Leuten ist halt langweilig..

Gruß

Christian

Moin Michael,

grundsätzlich gebe ich dir recht, aber das hier ist ein spezieller Fall. Christian hat zu mindestens mich davon überzeugt, daß
Zitat - Antwort-Nr.: 23 | Name:

... er auch bereit ist, zu lernen und selbst zu probieren



beim ihm nicht zutrifft.
Spätestens seit dem LED-Fred (ab hier https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1133927#35 ) war klar, daß es ihm als Ingenieur wohl zu aufwendig ist, ein wenig Mathe und Physik anzuwenden und er lieber diejenigen beschimpft, die ihm doch helfen wollen.

Gruß
Kai

Na und Kai? Auch dann kann man ja trotzdem höflich bleiben und bissige Kommentare in die Toilette kippen. Oder einfach eben nicht antworten. So ein Thread impliziert doch keine Antwort-Pflicht.
Danke Michael für deine Mühe.

VG, Steffen

Hallo Kai

komme gerne wieder vorbei wenn du HELFEN kannst und möchtest.
Solange du nichts ergänzen kannst gehe doch einfach vorbei an meinen Fragen.
Wäre produktiver für alle. Ich danke dir.

Gruß

Christian

Moin Christian,

Zitat

komme gerne wieder vorbei wenn du HELFEN kannst und möchtest.



komisch, genau das hatte ich hier getan:

https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1131752#7

Deine Antwort daraufhin ließ jeden Respekt und Anstand vermissen.

Gruß
Kai

Hallo Kai

wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Versuche es nochmal mit #27

Gruß

Christian

Hallo zusammen,
noch etwas konstruktives bezgl. Pufferung des PD05:
Es kann passieren, dass bei einem gepufferten PD05 die Lok beim Abschalten der Digitalspannung einen unkontrollierten Satz nach vorne macht bis der Pufferkondensator leer ist. So war es jedenfalls bei mir bei 2 Exemplaren. Abhilfe: die Firmware des PD12 draufspielen (per Blindupdate).Und dann per CV29 den Analogbetrieb abschalten. Der PD12 kann dann aber keinen Sx-Betrieb, also kein Vorschlag für Sx-Bahner !
Noch etwas zum "Energiesparmodus" CV137 Bit 1 (Wert =2): Der bezieht sich nur auf die Licht-/Funktionsausgänge, nicht auf den Motor. Energiesparmodus einschaltet (Bit 1=0): Lichter werden nicht mitgepuffert (sinnvoll bei Glühlampenbeleuchtung), Energiesparmodus ausgeschaltet (Bit 1=1): Lichter werden mitgepuffert, flackern also nicht (sinnvoll bei LED-Beleuchtung).
Viele Grüße
Klaus


Hallo Klaus,

Danke. Jetzt scheint es mit dem alten Decoder  doch zu klappen, deswegen baue ich den PD05A  erst mal nicht ein. Aber sicherlich nützlich für die nächste Kleinlok.

Gruß

Christian


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;