1zu160 - Forum



Anzeige:
etchIT - edle Modelle

THEMA: Fehlende Automodelle Spur N Fortsetzung

Startbeitrag
ll - 13.04.20 15:19
Fortsetzung fehlende Modelle Spur N

Hallo Phil,

plant Ihr auch ein aktuelles Modell von Mercedes, Citroen, Peugeot und Renault?
Hallo,

geplant wären eigentlich noch viele Modelle, wir haben davon auch schon die stl Dateien, aber leider führt bei vielen davon die Skalierung in N zu viel zu dünnen Wänden, die dann nicht druckbar sind. Momentan sind wir etwas ratlos, wie wir dieses Problem lösen könnten, da uns die Skills fehlen, die bestehenden stl Dateien entsprechend zu bearbeiten.

Citroen und Peugeot sind nicht dabei, könnte man aber besorgen.

STL Dateien von Karosserien haben wir folgende gekauft, davon wurden bisher 7 realisiert bzw. waren realisierbar:

Chevrolet Avalanche
Dacia Duster …fertig gedruckt
Dodge Ram…fertig gedruckt
Hyundai Tucson 2015
Jeep Wrangler Unlimited 2019…fertig gedruckt
Jeep Wrangler 1988
Jeep Rubicon
Jeep Cherokee
Jeep Liberty … fertig gedruckt
Jeep Grand Cherokee SRT8 …fertig gedruckt
Land Rover Discovery
Land Rover Serie 2
Land Rover Serie 3
Land Rover Freelander
Mercedes Benz GL
Mercedes Benz Klasse G
(Mowag Eagle)
Mitsubishi Pajero … fertig gedruckt
Nissan Patrol GR
Nissan Junior 1970
Nissan X-TRAIL
Nissan Frontier
Nissan Pathfinder R51 ..fertig gedruckt
Opel Astra
Opel Zafira
Porsche Cayenne
Range Rover Evoque
Range Rover Sport 2005
Renault V16 Clio
Renault Scenic
Suzuki Samurai SJ-410
Toyota Land Cruiser
Toyota Tundra
Toyota Starlet Glanza V EP91
Volkswagen Amarok
Volkswagen Touran

Also wie ihr seht, eine ganze Reihe schöner Modelle, die unsere Wohnwagen hätten ziehen sollen
Aber vielleicht ist hier jemand, der  solche Dateien besser bearbeiten kann als wir und Wandstärken verdicken kann ...?

Beste Grüße, Phil

Die von Phil zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Moinsens,

es ist gute alte Tradition, bei Themen-Fortsetzungen den Link zum Vorgänger einzustellen.
Ich erlaube mir, das nachzuholen:

https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1159155&start=2#top

Gruß aus Nordertown
Hallo Phil,

eine Möglichkeit wäre mit denjenigen in Verbindung zu treten, die bereits Modelle in 3 D Druck gegeben haben. Evtl. Maurice von Railnscale  mal ansprechen.

Hallo

Wir werden uns mal auf die Suche nach anderer Software machen, mit Fusion 360 kriegen wir das nicht hin. Wenns dann nicht klappt, wird das Projekt wahrsch. zur Seite gelegt, wir kennen uns da zu wenig aus und das Ganze wird dann zu zeitintensiv, obwohls schad ist ...

Beste Grüße, Phil
Hallo Phil,

wäre sehr schade, wenn es zur Seite gelegt wird. Ich sehe mich mal mit nach jemanden um der Euch vielleicht einen hilfreichen Tipp geben kann.
Was ist denn mit den ganzen anderen Druckern? Etch it, tpagency, c und f usw. Da kann doch bestimmt einer helfen.
Gruß Björn
Hallo,

habe bis jetzt zwei angeschrieben und nach einem hilfreichen Tipp gefragt.
Ich glaube nicht das irgendein Kleinserienhersteller ein anderen Kleinserienhersteller seine Daten überlässt.

Ich kann es verstehen.
Markus
Hallo,

@Markus Schiavo

Das Konkurrenzdenken n in diesem Bereich ist nicht schön. Wenn ich etwas mache in meiner Freizeit, woran ich kein Geld verdienen will, sehe ich jemanden der das Gleiche in seiner Freizeit macht nicht als Konkurrenten, sondern als Kollegen. Unter Kollegen kann man sich doch im Wissen ergänzen.
Hallo,

wenn man ein Modell, das es in Spur HO gibt in Spur N erstellen will, so kann man es nicht alles 1:1 runter skalieren. Gewisse Wandstärken müssen gehalten werden. Im Einzelfall muss man sich heran tasten. Bei den Wandstärken und A Säulen nicht um 43 % runter skalieren sondern mal mit 20 % anfangen und zur Probe drucken.
Hallo zusammen,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Ich glaube nicht das irgendein Kleinserienhersteller ein anderen Kleinserienhersteller seine Daten überlässt.



Der Punkt ist der, dass die anderen genannten KSH aus Sorge um Markenrecht nicht wirklich an neue Modelle wagen. Gerade Maurice hat oft betont nur Modelle älter als 20 Jahre zu machen. demnach wäre das keine Konkurrenz. Es wäre sogar zu überlegen, ob man das nicht einfach unter anderer Verantwortung macht.
Wenn Phil da keine Sorgen hat, könnte Maurice ja die Konstruktion überarbeiten und Maurice Drucken. Oder ganz was anderes: Maurice vertreibt ja viel über DM. DM hat zumindest bei LKW schon aktuelle Modelle gemacht - ich muss aber sagen, dass da Maurice der bessere Konstrukteur zu sein scheint. Maurice könnte ja auch Autos für Dm konstruieren, die dann unter dem Label ModellbahnUnion vermarktet werden.

Zu den Modellen von Phil. Die gefallen mir eigentlich sehr gut, aber die Räder, gerade vorne, stehen so weit nach außen über. Kannst Du das noch verbessern?

Viele Grüße

Dirk
Hallo zusammen,

wie bereits beim Vorgänger-Thema #63 erwähnt, hat unser Projekt 3D Druck von modernen PKWs einen großen Spaßfaktor für uns, da es uns eine Freude ist, wenn wir unsere Wohnwagen an individuelle, und der Zeit angepasste Wagen hängen können.

Für uns ist dieses Thema Neuland, da gibt es natürlich eine Reihe ganz anderer Leute hier, die da wesentlich mehr Erfahrung und Kompetenz auf dem Gebiet haben, und das ist gut so. Hut ab vor den Modellen von Maurice, die gefallen uns sehr gut!

Natürlich würde es uns sehr reizen, wenn wir das eine oder andere Modell ganz offiziell in unser Programm aufnehmen könnten, aber auch für uns ist die Lizenzfrage ungeklärt, deshalb läuft das Ganze jetzt mal eher unter Privatvergnügen. Eine ganz kleine Stückzahl bieten wir testweise zum Verkauf an, wenn jemand von euch Interesse an den Modellen hat, kann er sich gerne melden, wir sagen aber gleich dazu, für den einen oder anderen werden sie zu wenig perfekt sein. Das muss jeder für sich anhand der Fotos entscheiden.

Wenn sich dann mal irgendwann mehr daraus ergeben würde, wäre es natürlich auch schön, aber da sind wir noch etwas planlos .

Davon abgesehen sehen wir den Verkauf unserer Campingmodelle nach wie vor mehr als Hobby denn als Kleinserienherstellung. Wir sind zwar offiziell ein Kleinunternehmen, damit natürlich alles seine Richtigkeit hat, wir gehen aber sehr unverbissen an die Sache ran, für mehr fehlt uns die Zeit und wir leben ja schließlich nicht davon . Wir freuen uns, wenn wir Modelle anbieten können, die so manch anderer auch schon immer gerne gehabt hätte und nun auch bekommt. Wir haben auch gar nicht vor, Konkurrenz für irgend jemanden zu werden, das wollen und können wir auch gar nicht.

In diesem Sinne werden wir uns weiter bemühen, noch ein paar druckbare Modelle zustande zu bringen und diese dann gerne hier präsentieren. Das Thema bleibt jedenfalls spannend .

Vielen Dank für die bisherigen Anregungen und Ratschläge,

Beste Grüße, Phil und Phils Frau

@Dirk, das mit den Rädern können wir leider nicht mehr ändern, tut uns leid ...



Hallo,

@Dirk

In der Sache stimme ich Dir voll zu. Solange es jemand nur in seiner Freizeit betreibt und kein Geld damit verdienen will ist es keine Konkurrenz. ich fände es schön, wenn andere die es auch nur in Ihrer Freizeit machen ohne damit Geld zu verdienen, stärker miteinander kooperieren würden.
Guten Morgen,

um die heiße Diskussion bezüglich Kooperationen etwas zu entschärfen: wir verstehen es natürlich auch, dass andere Kleinserienhersteller kein Interesse daran haben, unsere Modelle druckfähig zu machen
Das kann man gar nicht erwarten und kam uns auch nie in den Sinn! Offiziell sind wir halt nun mal die Verrückten mit einem Kleingewerbe, die wahrscheinlich argwöhnisch betrachtet werden LoL
Davon abgesehen sind, wie schon erwähnt, unsere stl Dateien zugekauft und unterliegen nat. auch Lizenzen, d.h. diese können nicht einfach so weiterverbreitet werden, vor allem nicht an andere Personen, die sie kommerziell verwerten könnten.

Wenn es allerdings Hobbydesigner hier gibt, die sich mal mit einer Datei spielen wollen, hätten wir kein Problem damit, mal eine zur Verfügung zu stellen, es hätten ja beide Seiten was davon und unsere Lernkurve würde ansteigen. Aber Hilfe kann und soll man nicht erzwingen und daher wäre es glaube ich gut, wenn die Diskussion diesbezüglich jetzt beendet werden würde ...

Übrigens:
An alle, die N-mäßig in den USA zu Hause sind: es gibt auf Shapeways einen Designer namens madaboutcars, der macht ganz tolle US-Modelle, ein riesiger Fundus auch an modernen Autos, da schlägt das Herz höher!!!

In diesem Sinne wünschen wir einen schönen Tag,

Beste Grüße, Phil und Phils Frau

Hallo Phil,

ich bin zwar absoluter Laie im 3D-Druck, aber für mein MD 36 Drehgestell, hier bei 1zu160, habe ich das freie Programm Meshmixer von den Profis von Autodesk verwendet (Punkt "Sculpt").
Mir, als Laie, war es ohne weiteres möglich zu dünne Teile zu verdicken. Ich gehe ja davon aus, dass man problemlos nach "Innen" verdicken kann und es da auch nicht auf absolute Exaktheit ankommt.
Probiert es einfach mal aus 😉.
MfG
Frank
Hallo Frank,

vielen Dank für deinen konstruktiven Hinweis!
Ja, Meshmixer haben wir uns auch vor 2 Tagen mal runtergeladen und damit rumgespielt, das scheint uns ein gutes Programm zu sein. Mit Fusion 360 sind wir ja nicht weitergekommen. Bislang hat es aber leider nicht funktioniert, nur einzelne Teile nach innnen zu verdicken. Irgendwas machen wir da falsch. Vielleicht kommen wir am WE, mit mehr Zeit dahinter ...

Beste Grüße, Phil und Phils Frau
Hallo Phil,

wünsche Euch viel Erfolg, das es mit der neuen Software klappt und IHR Eure Modelle verwirklichen könnt.
@II Vielen Dank und auch vielen Dank für deinen persönlichen Einsatz

LG, Phil

Noch zum Hinweis von Phil zu "madaboutcars".

Dahinter verbirgt sich Jens-Uwe Jahn aus Bornheim der weit über 2000 Modelle in seinem Portfolio hat, meist US-Fahrzeuge.
Es gibt aber auch eine mehr oder weniger deutsche Seite:
http://www.jahn3d.de/

Markus
Markus,

Ich kann die Modelle von madaboutcars nur empfehlen. Ich habe mehrere davon, die auch für deutsche Straßen taugen: Opel Omega B, Porsche Cayenne, Porsche 911 GT, Jeep Cherokee, Ford Focus, Chevrolet Spark, Jaguar S, Ford Transit Connect, Mercedes Sprinter, Volvo XC70.

Misha

Hallo,

madaboutcars hat in der Tat interessante Modell im Angebot. Schön wäre, wenn zukünftig das Angebot um moderne europäische Automodelle in Spur N die auch in den USA viel vorzufinden sind ergänzt wird. Da gibt es durchaus Modelle von VW, Audi, BMW, Mercedes, Volvo, die auch dort viel gefahren werden.
Hallo Misha,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Ich kann die Modelle von madaboutcars nur empfehlen. Ich habe mehrere davon, die auch für deutsche Straßen taugen: Opel Omega B, Porsche Cayenne, Porsche 911 GT, Jeep Cherokee, Ford Focus, Chevrolet Spark, Jaguar S, Ford Transit Connect, Mercedes Sprinter, Volvo XC70.



Tesla Model S gäbe es auch noch. Leider haben die fast alle geschlossene Scheiben Damit sind die raus. Der Focus passt eigentlich auch nicht, weil es die Variante mit Kofferraum ist, die es in Deutschland eigentlich nicht gibt.

Viele Grüße

Dirk
Dirk,


der Dodge Charger hätte doch etwas, gleich vor einem 68´Mustang, in dem Steve Mcqueen sitzt.

Andras
Hallo,

gibt es heute überhaupt noch ein weiteres modernes blaues Polizeifahrzeug abgesehen von der
B-Klasse?

VG, Johannes
Moin,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

gibt es heute überhaupt noch ein weiteres modernes blaues Polizeifahrzeug abgesehen von der
B-Klasse?



Nicht in Produktion, aber vielleicht bei irgendwelchen Händlern

Passat in silber-blau
https://www.dm-toys.de/de/produktdetails/Wiking_093506.html

A- und C-Klasse
https://www.dm-toys.de/de/produktdetails/Busch_8336.html

Viele Grüße

Dirk
Hallo,

schön wäre wenn zukünftig alle Fahzeuge von madaboutcars ohne geschlossene Scheiben herauskämen.

@JohannesNBahn

Ich vermisse auch moderne Ep. 6 Fahrzeuge. Dazu gehören auch entsprechende Polizeifahrzeuge. Es wird dringend Zeit das in EP.6 mal entsprechend geeignete Fahrzeuge in Spur n auf den Markt kämen von VW, Audi, Mercedes, Ford, Opel um darau Vrarianten für moderne Polizeifahrzeuge abzuleiten.
Hallo Pascal,

Entschuldigung, es wird langsam unerträglich. Zieh Dir doch endlich ein 3D Programm und lege los, statt immer nur zu fordern.
Mit 123 Beta Desk (kostenfrei), der Download wurde bereits durch ein Nachfolgeprogramm abgelöst, geht das recht einfach. Zwar absturzfreudig, aber mit stetem speichern ist das kinderleicht.

Hier mal mein aktueller Autoanhänger mit dem derzeit entstehenden Auto (Auto beginnt für mich bei 10m, alles kleinere ist Spielzeug). Für die Schiene ist auch schon einiges entstanden.

Gruß Frank U

Die von stadtverkehr zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Auto beginnt für mich bei 10m, alles kleinere ist Spielzeug


Volle Zustimmung, Frank!

Ich würde aber noch 10 Liter ergänzen … Hubraum versteht sich

grinst
Roger


Hallo Frank,
irgendwie schaut der Hess Hänger fertig aus,

ob er aber schon Druckfertig ist ??

Deine Post Garage wird sich freuen, Nachschub kommt !!

Der Fuhrparkleiter lässt schon Aufstellung nehmen.

Gr. G.
Griaß Di, Gernot,

noch nicht ganz. Es fehlen noch die Knubbel, damit der Kasten auf dem Fahrgestell sitzt. Der soll auch auf die Bodenplatte des Standmodells passen. Dazu kann ich im richtigen Thema mehr schreiben, wenn es soweit ist.

Roger, das wird jetz ein für Europa wirklich richtig großes Auto. Ein Buszug ist doch nur 23 Meter lang. In Australien gibt es bekanntlich noch wirklich richtig größere Autos.

Gruß Frank
@Dirk #23,

Ich meine nicht den alten US-Focus (2000-2004 - der hat abgesehen vom Stufenheck auch sonst eine ganz andere Form als das Europa-Modell), sondern den neueren als 5-Türer, so wie er auch in Europa fährt. Siehe hier:

https://www.shapeways.com/product/ZCECZTY4N/1-1...8&li=marketplace

Und ehrlich gesagt finde ich die geschlossenen Scheiben oft realistischer als die "Prismen", die viele Großserienhersteller in ihre Modelle bauen, und die das Licht ganz komisch brechen (siehe Busch, Wiking). Man muss nur eine glaubwürdige Farbe wählen.

Misha
Hallo Misha,
trage einmal auf die Prismen von unten schwarz auf. Das hilft viel. finde ich wirkt besser.
Hier auf den Fotos sind viele PKW so behandelt worden.
https://www.mobablog.info/blog.php?id=2526
Gruß
H-W
Hallo Werni,

toller Mobablog-Eintrag, gefällt uns! Und ich denke dein Tip ist gut und macht Sinn

Grüße Phil
H-W,

Danke. Das tue ich ja auch. Ich mach's auch auf der Decke manchmal, weil nur von unten nicht ganz reicht. Aber wenn man schon mit Farbe und Pinsel ankommen muss, damit die Dinger vernünftig aussehen, dann sind auch die nicht durchgebrochenen Scheiben der 3D-Druck Modelle von Madaboutcars genauso gut. Bei beiden gibt es eh keinen detaillierten Innenraum.

Misha
Hallo,

@stadtverkehr

ich möchte feststellen, jeder darf hier seine Meinung frei äußern.
Servus,

#36 Misha,  wie ist denn die "Außenhaut" von ....Madaboutcars  ?
Glatt oder muss viel geschliffen werden ?

Danke und Grüße.......Rainer
Rainer,

Wenn du Smoothest Fine Detail Plastic bestellst, ist der sehr glatt und braucht keine Nachbearbeitung vor dem Bemalen. Selbst bei Smooth Fine Detail Plastic ist nur stellenweise Nachbearbeitung notwendig. Der macht das schon sehr gut. Da sind andere Anbieter bei Shapeways deutlich rauher und gröber im Detail.

Misha
Hallo,

ich habe meine Citroens GS bei Shapeways hochgeladen. Ich lasse in den nächsten Wochen einmal ein paar drucken und sehe mir an, wie sie aussehen. Wenn sie in Ordnung sind und andere sie auch haben wollen, lasse ich sie freischalten.

Andras

Die von Andras zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Andras.
Der Citroen GS ist geil. den gabs auch in homöopatischen Mengen in der DDR.
Gruß,
Harald
Hallo,

bei uns gibt es endlich gute Neuigkeiten, wir haben die stl Dateien jetzt nach ein paar durchwachten Nächten so hinbekommen, dass sie in 1:160 gut druckbar waren.
Wen es interessiert: Bearbeitet haben wir die Dateien im Programm Meshmixer, unter der Funktion "Edit" "Make Solid" muss man den Solid Type auf "Accurate" stellen, Solid Accuracy und Mesh Density auf die höchste Stufe. Und dann muss man sich mit der Offset Distance so lange spielen, bis es passt, hat uns viele Stunden gekostet, aber es hat sich gelohnt. Bei einigen Modellen war der Trick, die Modelle erst auf größer zu skalieren, die Offset Distance dann mögl. groß zu wählen, und dannn erst wieder verkleinern (falls das mal einer nachmachen möchte )
Anbei ein paar nicht sehr gute Fotos, sind nur mal die ersten Eindrücke, einige Modelle sind noch nicht fotografiert. Jetzt müssen noch die Chassis gemacht werden, das wird aber noch eine Weile dauern. Wir sind aber total erstaunt, wie toll sich die Dateien im Endeffekt gemacht haben und freuen uns schon auf das fertige Ergebnis inkl. Chassis. Insgesamt ein Megaprojekt, das wir zum Großteil auch einem Modellbaukollegen zu verdanken haben.

Folgende Modelle sind jetzt schon gedruckt und warten auf ihr Untergestell
BMW X4
Chevrolet Avalanche
Dacia Duster
Dodge Ram
Hyundai Tucson 2015
Karman Ghia
Kia Sportage
Jeep Wrangler Unlimited 2019
Jeep Wrangler 1988
Jeep Rubicon
Jeep Cherokee
Jeep Grand Cherokee SRT8
Land Rover Discovery
Land Rover Defender
Land Rover Serie 2
Land Rover Serie 3
Land Rover Freelander
Mercedes Benz GL
Mercedes Benz Klasse G
Mitsubishi Pajero
Mitsubishi Eclipse
NISSAN PATROL GR
Nissan Junior 1970
Nissan X-TRAIL
Nissan Frontier
Nissan Pathfinder R51
Opel Astra
Opel Zafira
Porsche Cayenne
Range Rover Evoque
Range Rover Sport 2005
Renault 12
Renault Scenic
Suzuki Samurai SJ-410
Suzuki Jimney
Toyota Land Cruiser
Toyota Tundra
Toyota Starlet Glanza V EP91
Volkswagen Amarok
Volkswagen Touran
Vespa
Suzuki Motorrad
(Chopper)
(Harley)


Beste Grüße, Phil

Die von Phil zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Phil,

beeindruckendes Ergebnis. Auf Touran, Astra und Safira kann man ja schon neidisch werden.

Auf jeden Fall viel Erfolg bei den Chassis. Mit den Erfahrungen, die ihr jetzt gesammelt habt, könnt ich doch für die Fahrzeuge aus #2 auch weniger überstehende Räder hinbekommen, oder?

Viele Grüße

Dirk
Hallo,

das sieht richtig gut aus!

Olli

Servus,

#43 Dirk,..... die Geländewagen fahren im Sommer meist mit "breiten Schlappen" !

Grüße.......Rainer
Hallo Phil,

sehr schöne Modelle. Freue mich auf weitere.
Hallo Phil,

wie druckt Ihr die? Die scheinen irgendwie überzogen zu sein, so ein bisschen wie bei Etchit Drucken?

Wärt Ihr bereit, meinen GS und ein paar LKW´s testweise zu drucken? Dann muss ich nicht drei Monate auf Shapeways warten.

Danke

Andras
Hallo Andras,

neben einem möglichen Probedruck bei Phil, hast Du auch schon mal an eine andere 3 D Druck Firma gedacht als Shapeways. 3 D Labs, Noba Modelle, NordModell, Fabberhouse.
Phil hat ua den Charme, dass er keine 5 km von mir weg ist. Alles andere ist schon hinter dem Limes im dichten deutschen Wald.

Andras
Andras, wir drucken aber auch nicht selbst - ich hab dir zu dieser Überlegung eine Mailinfo geschickt.

Beste Grüße, Phil
Danke, kann man nichts machen.

Andras
Hallo,

es ist schön, das sich bei der Modellvielfalt etwas tut. Möglicherweise wird TPA in Zukunft auch im PKW, Transporter Sektor zur Modellvielfalt einen Beitrag leisten.
Guten Tag,

ich habe heute die Bestellung meiner Modelle an Shapeways geschickt und bekomme die Modelle in einem Monat hoffentlich in vernünftiger Qualität zurück. Bei den Versandkosten hat das aber nur dann Sinn, wenn man gleich ein ganzes Paket von Bestellungen aufgibt.

Weiss jemand vielleicht im Nahbereich Wien einen 3D Drucker, dem man so kleine Automodelle anvertrauen kann, und der zB gegen einen vertretbaren Betrag Probedrucke durchführen würde?

Danke

Andras

Guten Abend!

Meine ersten GS Modelle sind eingelaufen und haben eine schnelle farbliche Behandlung bekommen. Es gibt einen Wagen in Fahr- und einen in Schlafstellung. Der in Fahrstellung ist noch nicht wieter bearbeitet.

Dazu habe ich begonnen, meinen LKW Fuhrpark zu austrifizieren.

Photos sind leider immer noch mit Handy statt mit der Nikon, weil ich meine Linse mit fester Brennweite nicht mehr finde.

Der Citroen wird seine Windschutzscheibe mit Mikro Kristall Clear bekommen. Beim Steyr weiss ich noch nicht wie ich das machen werde.

Ich werde über Fortschritte weiter berichten.

Andras

Die von Andras zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Andras,

deine Modelle sehen sehr toll aus, freut mich, dass das mit Shapeway so gut geklappt hat!
Wir freuen uns auf weitere Bilder und sind gespannt auf deine weiteren Designs

Liebe Grüße, Phil

Hallo Andras.
Das ist ja sehr interessant, was du da machst. Theoretisch sind beide Modelle auch für die DDR- Modellbahn brauchbar. Der GS wurde offiziell importiert. Von den Steyr blieben einige nach der Leipziger Messe in der DDR, andere ließen österreischische Forstfirmen nach einigen Jahren harter Arbeit (extreme Schneebruch- Aufarbeitung) in der DDR zurück. Da war wohl die Überführung und technische Instandsetzung in der Heimat zu teuer, denn in der DDR konnten sie ja problemlos ohne TÜV fahren.
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Der Citroen wird seine Windschutzscheibe mit Mikro Kristall Clear bekommen. Beim Steyr weiss ich noch nicht wie ich das machen werde.


Ich kenn mich in den technischen Gegebenheiten beim 3D- Druck bzw. bei der Konstruktion dessen nicht so aus. Aber ist es möglich, den Fensterausschnitt der Frontscheibe incl. der Wölbung zu extrahieren und genau auf Papier auszudrucken? Wenn man dann diese Vorlage hat, könnte sich jeder die Frontscheibe selbst aus dünnem Klarsichtmaterial ausschneiden. Werni macht so was ja schon ohne Vorlage, aber nicht jeder hat die Geduld dafür. Wer das so nicht will, kann die Scheibe ja immer noch aus MKK selbst machen.
Gruß,
Harald
Hallo Andras,

der GS ist wirklich super geworden. So einen hatten wir in Kermit-Grün, als ich ein Kind war. Leider hat den der Rost "gefressen"...

Überhaupt sehr schöne Auswahl an Modellen hier. Danke auch an Phil, dass ihr euch bei dem Thema so engagiert.

LG
Manuel
Harald,

prinzipiell geht das, aus dem CAD Programm eine Zeichnung so zu exportieren, allerdings ist das Spiel so minimal, dass ein kleine Abweichung beim Schnitt schon ausreicht, dass es nicht mehr passiert. Das ist so ein bisschen das Dauerproblem bei unserem Maßstab. Umgekehrt ist das Fahrerhaus bei dem Steyr im Druck wirklich extrem filigran geworden.

Andras



Hallo Andras,

sehr schöne Modelle.
Hallo,
der Steyr und der Citroen sehen wirklich klasse aus. Mich beeindruckt der Steyr. So etwas würde ich auch gerne mal auf meinem Bastel (Küchentisch) haben,
Gruß und weiter so
H-W
Hallo,

der 890er hat in der Zwischenzeit einen Kühlergrill bekommen, wobei ich gelernt habe, dass man für die hellgrauen Varianten für die Kiemen eine hellere Farbe nehmen muss.

Jetzt aber zum eigentlichen Herzensprojekt. Was wäre Österreich in der Ep IV ohne einen 480er? Da wusste man noch, was beim Auspuffrohr herauskam.

Ganz unten die beiden Brüder nebeneinander.

Viele Grüße

Andras

Die von Andras zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Andras,

Hast Du den 480er auch auf Shapeways machen lassen?

Kann ich den wo bestellen?

Wird's auch einen 380er geben?
(Ich hab übrigens zahlreiche Zeichnungen und Bilder von 380ern aus dem Netz zusammengetragen -- falls Du welche brauchen könntest"

Fragen über Fragen hat

Winston, aka Helmut
Hallo,

das sind alles nur meine Probedrucke. Die sind noch nicht freigeschaltet.

Der 380er hat das Problem der freistehenden Scheinwerfer. Die werden sich nicht direkt auf den Rahmen drucken lassen, weil sie einfach zu klein sind. Da müsste man vermutlich mit Zurüstteilen arbeiten.

Andras
Beim 380er mit den freistehenden Scheinwerfern sollte das mit Zurüstteilen kein Problem sein -- schließlich braucht er ja auch noch die Peilstangen...

Aber Alle Achtung für das bisher Geleistete!

Winston, aka Helmut
Hallo Andras
Super die Steyr LKW
Ein absolutes Muss für jede Anlage mit Öbb Bezug Epoche 3 bis 5
Als 3 Achser ist der 890er aber ein 1490?
LG Herbert

Hallo Andras,
ich hab da auch noch welche !

http://www.zuckerfabrik24.de/

LG
Gernot

Die von ST.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Andras,

wir sind begeistert von deinen Modellen! Tolle Leistung

Grüße, Phil
Hallo,

weil der Thread ja fehlende Automodelle heißt, zeigen wir jetzt auch mal etwas Ungewöhnliches ... Wohnmobile aus Papier, mittlerweile sind schon einige entstanden, hier Fotos auch von den Neuzugängen 2020, die sind noch nicht mal auf unserer HP
Die echten Autofans mögen uns das Papier verzeihen, aber Not macht erfinderisch

Grüße, Phil

Die von Phil zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Ihr,

auch ich mache meine "Drohung" wahr und gehe mit Vorbild voran.

Gruß Frank U

Die von stadtverkehr zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Guten Tag,

anbei Photos von den beiden GS Modellen, einmal in Park und einmal in Fahrstellung. Ich habe dann noch Photos mit dem 504 von Maurice gemacht bzw. einem R4, den ich auf Shapeways gefunden habe. Sollte sich jemand für die Modelle interessieren bitte um ein PM. Dann schaue ich, ob ich das so hinbekommen, dass man die auf Shapeways bestellen kann.

Viele Grüße

Andras

Dass Mikro Krystal Klear und ich nicht die besten Freunde werden, ist, glaube ich, erkennbar.

Die von Andras zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo zusammen,
es fehlen auch Müllwagen, Abschleppwagen,Hubsteiger ,Containertragwagen usw.
Die namenhaften Hersteller haben doch gar kein großes Interesse an Spur N. Bei H0 wird ordentlich
neues auf dem Markt gebracht.Sicher ist H0 der grössere Kundenkreis ,aber so klein ist der N Markt
auch nicht. Aber das ist nicht erst seit kurzen so. Ich glaube auch nicht das sich etwas in den nächsten
Jahren daran viel ändern wird.

Gruß
Frank
Hallo was mir fehlt sind der Wiewald Anhänger der einachsige Kühlauflieger das Budamobil als zweiachsiger Auflieger der Möbelkoffer Anhänger und der Mischfutterauflieger für den W50

LG Stephan
Hallo N-Bahner

Ich habe ein 3D-Druck Modell eines Jeep`s blau gesprüht. Die Fenster sind ein Tiefziehteil eines Clubkollegen.

Die Anbauteile sind mit dem Pinsel hervorgehoben worden. Danach wurde das Fahrzeug mit LED`s beleuchtet.

Daneben auf dem Photo ist eine Telefonzelle der österreichischen Post zu sehen. Ebenfalls beleuchtet.

Ich verwende die derzeit kleinsten LED`s im Handel (Typ 201 )

LG Viktor

Die von n1234 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo,

habe Anfang der Woche zwei moderne Rettungswagen mit Kofferaufbau au von Hoontjes Creative World erhalten. Es sind Rohlinge. Sie sind per 3 D Druck gefertigt. Sicher ist was Filligranität betrifft und Qualität noch Spiel nach oben. Dennoch gefallen sie mehr sehr gut. Grundsätzlich freue ich mich über jede Formneuheit.
Hallo zusammen
Was ich mir wünschen würde wäre der Smart vor dwo

Gruss Peter
Guten Morgen,
jetzt muss ich auch mal meine Wünsche äußern.
Schön, das es den Citroen GS jetzt dann gibt. Wichtiger wären mir allerdings der CX, unbedingt in break Ausführung, ein echtes Traumschiff...
Und aktueller ein Citroen C4 grand Picasso.
Weniger "dringend" ein Passat Variant der 1. Bauserie oder der seltene Renault R6.
Ich denke, dass es vielen so geht, dass sie die Autoflotte ihres bisherigen Lebens gerne in N hätten.
Daher diese Wünsche.
Bei mir kämen dann noch Mazda RX7 2 Serie, Renault Twingo 90er Jahre und ein Dacia Logan 1. Serie dazu.
Von allen Wagen die ich mal liebte ist eigentlich nur mein Erstwagen der Renault R4 als Modell zu haben. Am längsten fuhr ich den CX break, 5 Stück über 20 Jahre hinweg.


keep groovin´
Arno
Hallo Arno,

aus meiner Serie der Autos, die noch nie auf einer Anlage gefehlt haben, gibt es den Austin 1100. Den CX wird es bei mir sicher nicht geben aber ein Reliant Robin steht auf der Liste.

Viele Grüße

Andras
Hallo zusammen,

falls der Pickup, Ford F150 , auf der Liste der fehlenden Automodelle steht, kann er jetzt von dieser gestrichen werden. Denn bei https://tpaagency.eu, gibt es ihn jetzt ( ohne Blaulichtbalken und Decals ).

Viele Grüße,
Micha

Die von miga-74 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hi
Der steht nicht auf der Liste der fehlenden Autos

Den gibt es doch schon seit Jahren von Atlas.
http://www.spur-n.com/atlas.html#f150

Markus
Hi Markus,

uups , hab ich wohl übersehen...
Der von mir gezeigte ist aber ein moderneres Modell  ( Epoche VI ) 😉😉

Viele Grüße,
Micha


Hallo Andras,
kann es sein, dass der Citroen GS in N bei shapeways "verschwunden" ist?
Grüße
Chris
Ja, der ist irgendwie nicht mehr da.

Andras
Hallo

Bei der Suche nach Zug PKW, SUV, G-Modelle für meine Wohnwagen, Verkaufsanhänger sowohl Kirmes als auch Circus oder Wochenmarkt   oder auch zum Ziehen der Pferdeanhänger  THW Gulaschkanone, Wasserwagen usw. musste ich leider auch feststellen, dass es dafür kaum entsprechende Modelle in der Spur N gibt.

Aus diesem Grunde habe ich jetzt schon lange die  DB G-Modelle und jetzt neu auch 3 D Druckmodelle dafür gesammelt oder aufbereitet.

Würde mich freuen, wenn endlich einige KSH oder auch die großen Hersteller so etwas anbieten     man könnte mit solchen Fahrzeugen sehr schöne Szenen auf der Anlage oder auch als Diorama darstellen.
Auch kleine Anhänger für PKWs gibt es ja fast keine, oder?

MfG Hans


  

Die von HHB zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Gibt eine G-Klasse bei Wiking. TPA hat den auch. Panzershop.nl ebenso.
Reichen drei Anbieter nicht?
Gruß Björn
Bei den PKW wünschte ich mir, dass es bei den PKW von deutschen Herstellern alle Lücken geschlossen werden. Darüberhinaugehend auch bei französischen Herstellern, schwedischen, italienischen, spanischen und japanischen Herstellern.
Darüber hinausgehend Transporter von Mercedes und VW in allen Varianten.
Hallo,

einen CX könnte evtl. zukünftig von railnscale geben.
Hallo.
Zitat - Antwort-Nr.: 84 | Name: HHB

Bei der Suche nach Zug PKW, SUV, G-Modelle für meine Wohnwagen


Wenn dir z.B. als SUV der Dacia Duster (baugleich mit Nissan Terano), Mitsubishi Pajero, Jeep Wrangler und Nissan Pathfinder erst mal reichen, wirst du bei Phil fündig ( https://www.phils-miniaturwelt.at/eigenbaumodelle-1/spur-n-1-160/pkw-lkw-1-160/ ), der diese Modelle schon alle hier im Forum vorstellte. Er hat auch noch etliche Wohnwagen, Wohnmobile und kleine PKW- Anhänger im Programm und alles zu moderaten Preisen.
Zitat - Antwort-Nr.: 87 | Name: ll

Bei den PKW wünschte ich mir, dass es bei den PKW von deutschen Herstellern alle Lücken geschlossen werden. Darüberhinaugehend auch bei französischen Herstellern, schwedischen, italienischen, spanischen und japanischen Herstellern.
Darüber hinausgehend Transporter von Mercedes und VW in allen Varianten.


Wirklich alle??? Da gäbe es dann wirlich sogar mehr als in Spur H0. Nur mal die Frage, wird sich das überhaupt rechnen? Selbst wenn nur alle als 3D- Druck- Bausätze angeboten würden (Fertigmodelle dann noch etwas teurer), wie hoch schätzt man da die Abnahmemenge pro Modell bei einer solch hohen Auswahlmöglichkeit? Klar, wünschen ist einfach, nur das realisieren eben nicht.
Ich hätte da aber mal einen guten Vorschlag lieber ll. Setze dich mal an den PC, schreibe mal nicht Wünsche, sondern konstruiere die Modelle in 3D und biete sie mal an. Mit etwas Glück und Können wird das vielleicht was, du bekommst deine Wunschmodelle und nebenbei vielleicht auch noch Geld.
Gruß
Harald
Hi,
in # 72 wurde nach fehlende Müllwagen, Abschleppwagen, etc. gefragt.
Hier habe ich etwas aus dem 3D-Druck Bereich von: https://tpaagency.eu/
Auch bei http://www.etchit.de/ findet ihr einiges.
Fotos zeigen bemalte Modelle vom Abschleppfahrzeugen, Müllwagen und Absetzkipper.
Gruß
H-W

Die von Werni zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

SUV und Zugwagen

Von Tomytec & C&F Modellbau gibt es nocht den Toyota Land Cruiser.
Land Rover Defender von Busch & Oxford Diecast & C&F Modellbau.
Land Rover Discovery von Oxford Diecast.
Ford Bronco, Jeep CJ7,Suzuki Jimmy,   von C&F Modellbau.

Auf Shapeways, z.B. bei Jahn 3D (Madaboutcars) gibt es unter den über 2200 Modellen sicherlich auch einiges.
https://www.shapeways.com/shops/madaboutcars?section=1%2F160&s=0

Markus
Hallo Björn, Michael, Harald + Markus!

Bedanke mich für die Links und Vorschläge!

Wollte versuchen es einigermaßen  realistisch darzustellen um Verkaufs-, Pferdeanhänger oder
Große Wohnwagen ziehen zu können sind natürlich nur zugstarke PKWs oder SUV geeignet.

Der Dacia z. B. ist ein preisgünstiges Fahrzeug aber die Zuglast beträgt  maximal 1500 kg
Große Anhänger wie auch als Autotransporter oder für Mini Bagger usw. da müssen aber teilweise 3000 kg bewegt werden.  

Gerade eine ADAC-Liste gefunden woraus die Zuglast nachvollziehbar ist.
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/auto-kauf...ftipps/anhaengelast/

Wenige  Wiking, 3 D TPA und ältere  Busch Modelle  habe ich ja schon auf meinen Bildern vorgestellt.

Werde mir die von euch genannten  Fahrzeuge ansehen und sicherlich einige kaufen.


Was ich bis jetzt auch noch nicht gefunden habe ist ein Hundetransportanhänger
evtl. könnt ihr mir auch dafür einen Hersteller mitteilen?

MfG Hans

Lieber Maurice,

warum eigentlich keine Dyane? Enten sind ja doch nicht so selten. Außerdem müsste sich die Dyane auf der Basis der Ente doch ohne große Schwierigkeiten machen lassen.

Viele Grüße

Andras

Hallo,

Mercedes  S  Klassen, neuer als der W 126 von Gfn der auch schon H Kennzeichen tragen kann wären toll, z.B. W220, W221...und E und C Klasse  Modelle der letzten Jahre...

Gruß
Gabriel
Ich schließe mich Gabriels Wunsch an. Neuere Mercedes Modelle wären schön. Vor allem die Masseprodukte, die am häufigsten anzutreffen sind: C-Klasse, E-Klasse, aber auch also Kombi.

Misha
Hallo,

@Lohengrin

Dem stimme ich zu.
Was auch fehlt, sind verschiedene Vans.

@Harald Marsch

Bei Modellautos in Spur HO gab oder gibt es bei deutschen Herstellern im Laufe der Zeit schon nahezu
alle Autos.
Hallo #90 H-W

Danke für den Tip. Es sind schöne Modelle. Aber sie sind mir ehrlich gesagt etwas zu teuer.
Ich bin kein knausiger Mensch, aber ich finde irgendwo ist eine preisliche Grenze. Diese wird natürlich
auch vom Inhalt des Geldbeutel bestimmt. Aber ich meine ein N Fahrzeug muß nicht 25 Euro oder mehr kosten
Anmerkung : das ist keine Meckerei. das soll jeder für sich entscheiden.

Grüße frohe Festtage und bleibt alle gesund
Frank
Hallo,
ich habe einen Borgward B 2000 entdeckt.
Dies Fahrzeug war in den 1960-1970 er Jahren bei der BW, dem Bundesgrenzschutz, der Polizei, dem THW und vereinzelt bei der Feuerwehr im Einsatz.
Gruß
H-W

Die von Werni zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Frank,

es ist leider so, dass der qualititiv hochwertige 3D Druck teuer ist. Ich persönlich finde, dass sogar die 10 EUR, die ich bei Maurice für einen PKW zahle, zuviel sind. Das erklärt dann aber auch, warum das Angebot überschaubar ist. Wenn ich Stunden an einem Modell zeichne, das dann nur wenige Leute kaufen, weil schon die Druckkosten so hoch sind, kann ich das halt nicht als Geschäft machen. Eigentlich wäre das etwas für eine klassische Community. Jeder, der kann, zeichnet die Autos, die ihn interessieren und stellt sie dann den anderen mit oder ohne Aufpreis zur Verfügung. So füllt sich der Parkplatz dann für alle langsam aber sicher.

Andras




Hallo Frank,
Fertigmodelle unter 25 Euro findet man eigentlich nur bei Großserienherstellern, vor allem bei Wiking. Die Herpas und Minis liegen meist im Preis um 25 - 30 Euro.
Bei diesen findet man aber nur wenige verschiedene Modelle, meist Sattelzüge.
Natürlich hast Du Recht, dass jeder selbst entscheiden muss, ob ihm ein Modell der aufgerufene Preis es Wert ist.
Gruß
H-W


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;