Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
1001 Digital

Thema: ABC mit konstantem Bremsweg
55er - 25.03.20 19:44

Liebe N-Bahner,

ich habe mir für die geplante neue Anlage zunächst ein Testoval mit Überholgleis aufgebaut, um einige Komponenten und Funktionen der digitalen Steuerung zu testen.

Das Oval wird von einer z21-start versorgt. Die beiden provisorischen "Bahnhofsgleise" sind jeweils an der Einfahr- bzw. Ausfahrweiche einseitig elektrisch getrennt (Iso-Verbinder an der Weiche) und haben jeweils einen Fahrstromanschluss. Beide Weichen hängen an einem DR4018 (mit 4101 da Kato). Weichen und einfache Fahrt (beide Richtungen) funktionieren per Z21-App wie erwartet korrekt.

Jetzt bin ich dabei das ABC-Bremsen mit konstantem Bremsweg einzurichten bzw. zu testen. Dazu habe ich einen Dieseltriebzug GTW 2/6 BR 646 Stadler (Piko 40220), der mit einem IntelliDrive2 Lokdecoder (73145 von Uhlenbrock) bestückt ist, auf dem Gleis.

Zunächst habe ich nur CV27=1 (Bit 0=1) gesetzt. Während der GTW bei einfacher Stromlosschaltung des Überholgleises unmittelbar hinter der Weiche stehen bleibt, bremst er mit ABC-Bremse (BM1 von Lenz) kontinuierlich ab und kommt nach ca. 35 cm hinter der Einfahrweiche zum Stehen. Das funktioniert unabhängig von der Fahrtrichtung. So weit so gut.

Nachtrag am 26.03.: Eigentlich hatte ich erwartet, dass ABC nur in eine Fahrtrichtung wirkt. Schalte ich aber CV27 von 1 auf 2, ohne den TW auf dem Gleis zu drehen, durchfährt er die aktive ABC-Strecke; ebenfalls wieder in beide Richtungen.

Gemäß Programmieranleitung für den Lokdecoder habe ich nun CV143=2 (Bit 1=1) gesetzt, d.h., ABC-Erkennung als Auslöser für den konstanten Bremsweg. Die Länge des Bremsweges habe ich mit CV139 und/oder CV140 einzustellen versucht. Die Werkseinstellungen für diese CV sind 50 bzw. 25 (cm). Leider habe ich keinen längeren Bremsweg als den o.a. (ohne die Funktion Konstanter Bremsweg) hinbekommen.

Bei anderen CV, die etwas mit dieser Funktion zu tun haben, habe ich die Werkseinstellung bisher nicht verändert. Das sind: CV138=0, CV141=80 und CV142=87.

Was mache ich eventuell falsch? Muss ich außer CV27, CV 143 und CV 139 weitere CV anpassen? Im Moment bin ich etwas ratlos. Eine Handsteuerung einfahrender Züge vor dem Haltesignal kommt für mich eigentlich nicht in Betracht.

Liebe Grüße
Dietmar




Hallo N-Bahner,

hier noch ein Nachtrag:

Zunächst habe ich mal zur Illustration meiner Testanordnung eine Zeichnung hochgeladen. Diese ist nicht maßstabgerecht. Also nicht über die Gleislängen wundern .

Nach der (vorläufigen) Enttäuschung mit dem Piko Triebwagen mit Uhlenbrock Decoder habe ich den ICE2-Triebkopf von Fleischmann mit Zimo-Decoder getestet.

Auch dieser läuft im "Normalbetrieb" ohne Probleme, erkennt den aktiven ABC-Abschnitt mit CV27=1 und bremst bis zum Punkt (1) (siehe Zeichnung). Anders als der Triebwagen kann der ICE bei aktivem ABC rückwärts ausfahren und reagiert auch fahrtrichtungsabhängig ohne weitere CVs ändern zu müssen.

Doch auch mit dieser Kombination habe ich es nicht einrichten können, dass bei aktivem ABC der ICE  bis zum Punkt (2) abbremst und dort erwartungsgemäß hält.

Bei Zimo (kleiner MX-Decoder) ist zur Aktivierung der Funktion konstanter Bremsweg CV140 = 1 zu setzen. Der Bremsweg wird mit CV141 eingestellt. Sobald ich CV140 = 1 programmiere fährt der ICE durch die aktive ABC-Strecke einfach durch. Ganz egal, was in CV141 steht.

Uhlenbrock habe ich bereits per E-Mail um eine Problemlösung gebeten. Da der Triebwagen ein Piko-Modell ist und der Smart-Decoder 4.1 von Piko dem von Uhlenbrock sehr ähnlich - wenn nicht identisch- ist (u.a. identische CVs fürís ABC Bremsen), habe ich auch bei Piko nachgefragt. Substantielle Antworten stelle ich selbstverständlich hier ein.

Nun bin ich mit meinem Latein als Anfänger in Sachen ABC mit konstantem Bremsweg am Ende und benötige dringend Euren fachmännischen Rat.

Liebe Grüße
Dietmar

Die von 55er zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo N-Bahner,

für den ICE2 mit Zimo habe ich das Problem gelöst. Ab Softwareversion 37 (habe 37.1) muss CV141=0 gesetzt werden, sonst fährt die Lok einfach durch. Die Bremsweglänge wird über CV830/831 (vorwärts) und CV832/833 (rückwärts) eingestellt.

Die Anleitung von Zimo kann man da durchaus falsch interpretieren und annehmen, über CV141 ginge es auch, eben nur grober. Da sollte eindeutig sowas stehen wie: "Ab SW-Version 37 den CV141 immer =0 stellen und die Bremsweglänge ausschließlich über CV830 bis 833 programmieren."

Vielleicht finde ich sowas auch bei Uhlenbrock.

Gruß
Dietmar

(P.S.: Hatte nicht erwartet, dass das hier ein Monolog wird .)  

hallo dietmar

ab version 37.18 ist die abc erkennung verbesert worden


mfg
ono

Hallo Ono,

sollte ich dann auf Version 37.18 updaten; bzw. gleich auf die neueste Version? Geht das mit der Z21 Maintenance App?

Gruß
Dietmar

hallo dietmar

das geht mit der Z21 kanst du denn decoder ubdaten von zimo mx geht da mit aber nur zimo keine fremden decoder

sie dir mal bei zimo auf der seite dort finde du die firmware bis v39

ab v37.18 oder die neu must du wissen

mfg
ono

Hallo Ono,

danke. Probiere das mal in den nächsten Tagen.

Mfg
Dietmar

Hallo,

für den ICE mit Zimo (MX617) ist das Problem wie oben beschrieben gelöst. Zu einem Decoder-Update sehe ich mich somit im Moment nicht veranlasst.

Für den GTW mit Uhlenbrock habe ich eine Antwort des Uhlenbrock-Kundenservice. Die hilft mir aber auf den ersten Blick nicht viel, da lediglich relevante Passagen aus der Betriebsanleitung wiedergegeben werden. Gehe da in den nächsten Tagen nochmal ran und melde mich dann wieder.

MfG
Dietmar

Hallo,

In Zeiten wie diesen auch mal eine gute Nachricht:

Nachdem ich dem ICE2 meinen "Willen aufdrücken" konnte, habe ich nun ebenfalls mit dem BR646(GTW) mit Uhlenbrock ID2 73145 die Funktion "konstanter Bremsweg" hinbekommen. Da ich beim "Herumwerkeln" mit der z21-App (POM) anfangs nicht alle Schritte dokumentiert hatte, kann ich den eigentlichen Erfolgsfaktor nicht einmal richtig dingfest machen.

Zunächst habe ich die Vmax meines Triebwagens für CV141 bestimmt. Der GTW fährt auf der Anlage tatsächlich 44cm/s bei CV5=max (im 73145 ist das CV5=63). Da der GTW in der Realität nicht so schnell fährt, habe ich anschließend natürlich die CV5 und 6 nach unten angepasst (Vmax ca. 140km/h bzw. 24cm/s).

Danach habe ich erneut CV139 variiert. Als ich z.B. 200 eingetragen und der GTW das auch irgendwie angenommen hatte, ist er am ca. 160 cm langen ABC-Abschnitt (langsamer) durchgefahren. Nach dem Zurückstellen auf 70 ist er immer noch nicht stehen geblieben. Dann habe ich - warum auch immer - nach der CV-Änderung und dem Schreibbefehl die Stoptaste in der App gedrückt. Und siehe da, nach dem Ende des Stopzustandes konnte ich den GTW aus dem ABC-Abschnitt ausfahren lassen. Nach der Runde auf dem Oval ist er dann im ABC-Abschnitt nach dem eingestellten Bremsweg zum Halt gekommen .  

Weil ich mich versichern wollte, dass das kein Zufallstreffer war und der Bremsweg fahrstufenunabhängig konstant ist, habe ich gleich eine ganze Testreihe durchgeführt (siehe Anlage). Eine weitere Erkenntnis: Beim Bremsweg ist wohl der letzte stromführende Radsatz an der Trennstelle entscheidend. Daher habe ich bei eingestellten 50 cm ca. 70 cm (Zugspitze in Fahrtrichtung) gemessen. Die unteren Fahrstufen sind für die Einfahrt in einen Bahnhof nicht unbedingt relevant. Daher habe ich mir dafür die Zeit zur Messung gespart.  

Die Tests habe ich in Vorwärts- und Rückwärtsfahrt mit der Aufstellung des GTW nach rechts, ABC-Erkennung am rechten Gleis) durchgeführt. Mit CV 27=3 und Drehung des GTW auf dem Gleis hat es aber ebenso funktioniert. Was will man mehr.    

Und das Ganze ging ohne Update. Dazu benötigt man laut Uhlenbrock-Service übrigens tatsächlich das "hauseigene" Programmier- und Testgerät. Offensichtlich ermöglichen viele Systeme das Programmieren von Decodern verschiedenster Hersteller aber eben nicht das Updaten. Sehr positiv: Der Servicemitarbeiter hatte gleich ein kostenloses Update (Decoder einsenden) angeboten.

Nochmals vielen Dank an alle Ratgeber.

MfG
Dietmar

Die von 55er zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;