1zu160 - Forum



Anzeige:
Arnolds Modell Web

THEMA: Neue Arnold-Kupplung HN0503

THEMA: Neue Arnold-Kupplung HN0503
Startbeitrag
N-bahner1 - 23.03.20 17:28
Hallo zusammen,

dieser Tage ist die neue Arnold-Kupplung HN 0503 ausgeliefert worden. Sie ist kompatibel mit der Standart- Arnold-Kupplung, hat aber an einer Seite einen V-förmigen Einschnitt, das ungewolltes Entkuppeln verhindern soll.
https://www.spurweite-n.de/ncontent/ndb/ndb-artdetails.asp?ID=453095788
Meine Frage hierzu: Hat jemand von Euch schon praktische Erfahrung mit der Kupplung?
Beste Grüße
Klaus

Servus Klaus,

die Kupplung gibt es schon ein bisschen länger :) Lediglich die Auflage mit NEM-Schacht wird neu sein.

Ich bin Teppich-Bahner und hatte früher diese Kupplungen mit dem Einschnitt gegen den Höhenschlag gezielt im Einsatz und war sehr positiv angetan. Ist auf alle Fälle sehr betriebssicher. Inzwischen bin ich jedoch ja komplett auf Magnetkupplung gewechselt.

Aber ansonsten gibt es gegen diese Höhenschlag-Schutzvorrichtung nichts zu sagen :D

Gruß,
Daniel
Hallo,

idas 10er Set war bereits vorigen Herbst im Handel. Ein Test kann bei uns im Verein erst bei einer der nächsten Ausstellungen erfolgen.

Man kann aber auch Standard-Kupplungen mit einem Skalpell oder Cutter "nachschnitzen".

Grüße, Peter W
Hallo,  

dieses V ist das Geheimnis mit dem man viele neue Wagen überhaupt erst überreden kann sich nicht dauern von allein abzuhängen.
Mache ich bei allen mit dem Skalpell selber.

Grüße Torsten
Moin,
einen V-förmigen Schnitt nützt nichts wenn die Innenseite von der zweiten Kupplung nicht einen dazu passenden V-förmigen Auswölbung hat. Die kann man nicht einfach schnitzen. Alle Kupplungshaken ausser die damaligen Arnold kupplungen sind innen flach.

cheers,
Norman.
Hallo zusammen,

Danke für Eure Antworten. Werde mir auch eine Packung beschaffen und ausprobieren.
Wichtig war für mich die Info, dass das nur dann funktioniert, wenn beide Fahrzeuge diese Kupplung haben.

Beste Grüße
Klaus
Hallo,

ich habe genau gegentielige Erfahrungen gemacht. Insbsondere die Kombination mit Ausschnitt ohne Kinematik / ohne Ausschnitt mit Kinematik hat bei mir permanent entkuppelt. Erst seitdem ich diese Kupplung ausgemerzt habe ist Ruhe.

Gruß  Engelbert
Moin,
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

die Kombination mit Ausschnitt ohne Kinematik / ohne Ausschnitt mit Kinematik hat bei mir permanent entkuppelt.


Klar, wo soll der Widerhaken-Effekt herkommen wenn nicht beide Kupplungen damit ausgestattet sind?  Die alten Arnold Kupplungen waren die Betriebssichersten und konnten nur unter Entlastung entkuppelt werden.

Arnold war die Konkurrenz oft meilenweit voraus damals....

cheers,
Norman
Moin,
Zitat - Antwort-Nr.: 4 | Name:

Alle Kupplungshaken ausser die damaligen Arnold Kupplungen sind innen flach.


Ich muss mich korrigieren - die verkürzte Haken aus Metall, von Eichhorn glaube ich, sind auch mit dem Arnoldsche Widerhaken gemacht. Wenn die SK Kupplung von Spur Neun das hätte wäre sie unschlagbar. Mit KKK Puffer-an-Puffer. Leicht zu entkuppeln, Arnold Simplex und Digitalkupplungen kompatibel, Fleischmann Profi nicht; betriebssicher, Profi bekannt für spontan-entkuppeln; einziger Vorteil von der Profi wäre dann das Vorentkuppeln und das klappt selten.
cheers,
Norman.
Hallo n-bahnfreunde,

ich stehe schon seit mehr als 18 Monaten mit Arnold in Kontakt.
Das was (#4) enby/Norman beschreibt das die Innenseite eine gegensätzliche Auswölbung haben muß stimmt. Sonst kann sich nichts gegenseitig festhalten!
Dies kann mann auch Einfach an einem alten Arnold-Wagen oder Arnold-Lok sich unter der Lupe mal ansehen. Die Innenseite ist nicht gerade/glatt.

Leider hat Arnold/Hornby dies nicht umgesetzt. Ich hatte einige geordert doch alle fehlerhaft. Ob sich da in kürze was ändert, ich denke nicht - schade. Somit geht meine Order komplett zurück.

Auch stimme ich (#7+8) zu - Wenn die SK Kupplung von Spur Neun das hätte wäre sie unschlagbar. Leider müssten die SK-Kollegen eine neue Form erstellen und dies wird aus Kostengründen so schnell nicht passieren.

Gruß n-bahnhermann

Die von n-bahnhermann zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo,

Danke für die Infos und die deutlichen Worte.
Das hat sicher wieder mal F.I.A.T. konstruiert

Hatte mich schon gewundert warum die "tolle" Kupplung nicht auf den Fahrzeugen ab Werk drauf ist.
Schade, da muss ich mich ja schämen, dass ich die Kupplungen gekauft und gehofft habe, das wäre was.
Kann man also weg schmeißen. Gut zu wissen.

Grüße, Peter W.


Hallo zusammen,

mit viel bastlerischem Geschick und einer ruhigen Hand kann mann die Kupplung seitlich mit einem o,2mm Bohrer durchbohren und einen dünnen Draht einkleben.
Habe das mal vor vielen Jahren gemacht, weiß aber nicht mehr, bei welchem Modell, so daß ich es zwecks Photo auch nicht mehr heraussuchen kann.
Ist natürlich auch keine Lösung für einen größeren Fuhrpark..

Grüße Michael Peters
Hallo,

mit dem Einkleben, wie Michael schreibt, kam mit auch in den Sinn, auch wenn ich die Standard Kupplung nicht verwende.
Bei der GFN Kupplung verwende ich die Technik mit kleben von Zusatzgewicht auf den beweglichen Teil. Ist ein blöde Arbeit, aber wenn man nur immer ein Paar neue Fahrzeuge mach geht das auch.

Halte ich durchaus auch für ein Lösung eines größeren Fuhrparks machbar.
Das Bohren des Lochs sollte für zusätzlich Stabilität des Drahtes sorgen, zum kleben ein Tröpfchen verdünnter Weißleim.  Die Kupplung muß halt dann auch entsprechend ausgerichtet hingestellt werden, das der Draht waagerecht liegt , also auf den Kopf stellen - z.B. in Vogelsand.  

Gruß Detlef
Hallo    vor meinen Umstieg auf KK  hatte ich auch diese Probleme . Sicher geklappt hat das nur wenn zwei gleiche Typen zusammen kuppelten  . Ich habe mir damals  ein kleines Polystyrol Dreieck profil beschafft  . Die Kerbe wie oben angeführt nach träglich angebracht  ( habe für den Lötkolben  anstelle der Spitze  ein aus Messingblech gefertigtes Teil angefertigt mit welchem ich das Dreieck einfach  einschneiden konnte   --   ermittlung der richtigen Temperatur war das schwierigste )  dann habe ich an der Innenseite die Polydreiecke eingeklebt  . Hat damals Topp geklappt
Gruß Werner
Hallo n-bahnfreunde,

lang lang ist´s her, doch ich bleib am Ball ...

Wie ich in #9 beschrieben habe hatte es leider mit Arnold/Hornby nicht geklappt.

Jetzt stehe ich in Verbindung mit einem Kolegen der per 3D-Druck so etwas fertigt. Der erste Test hat noch nicht ganz geklappt, jedoch sieht es sehr viel versprechend aus.
Dann gibt es den Arnold-kopf mit Steck-Ende nach NEM.
Sobald ich welche habe kommen auch Fotos.

Gruß n-bahnhermann

Hallo n-bahnfreunde,

es ist vollbracht.

Der Kollege von 3Dprint4Moba hat es geschafft diesen Kupplungskopf so zu formen das man jetzt endlich diese Art von Kupplung zum Stecken hat.
Ich bin zur Zeit dabei meine Wagen und Lok´s damit um zu stecken.

Gruß n-bahnhermann

Hallo Hermann,

zeigst du uns noch ein paar Bilder von Erhards Kupplungen? Ich hatte bei ihm ja auch mal ein paar spezielle Kupplungen anfertigen lassen.

Grüße
Markus

Die von MarkusR zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Moin zusammen,
die alte Arnold-Kupplung kenne ich auch noch aus Jugend-Tagen und von alten Fahrzeugen. So schön die Idee ist - es funktioniert aber auch nur dann, wenn man komplett umrüstet. Die ballige Innenseite der Kupplung drückt unter Zug eine Standardkupplung mit flacher Klaue nach oben oder unten weg, sobald auch nur ein kleiner Höhenversatz besteht. Und der V-förmige Ausschnitt rutscht natürlich auf der Innenseite einer Standard-Kupplung ebenfalls unter Last weg.

Im gemischten Betrieb waren die Dinger einfach nur übel...

Viele Grüße,
Torsten
Hallo zusammen,

es wäre großartig, wenn diese Kupplung jetzt mit NEM Steckkopf wieder verfügbar wäre. Was Arnold/Hornby da auf den Markt bringt ist ja nicht mehr zu unterbieten. Sind die Kupplungen von 3Dprint schon verfügbar oder dauert es noch ein wenig. Im Moment habe ich meine Kupplungen mit Hin und Weg Kleber gesichert, was aber auch keine schöne Lösung ist.

Gruß

Andre
Hallo n-bahnfreunde,

ja die Arnold-Kupplung zum Stecken habe ich bekommen.
Ob die auch schon auf der Seite von www.3dprint4moba.de im Shop gelistet sind weiß ich nicht. Doch eine einfache eMail-Anfrage sollte Erfolg haben.
Ich bin dabei meine Wagen damit um zu stecken.
Gewünschte Bilder werden folgen, da bitte ich noch um etwas Geduld.

Gruß n-bahnhermann


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;