Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
DM TOYS

Thema: Minitrix ET 87
Yeti - 11.02.20 20:08

Einen schönen Abend in die Runde,

Ich habe Probleme mit meinem ET87. Habe ihn gereinigt und aufgerüstet.
Decoder , Innenbeleuchtung und Fahrgäste habe ich nun Fertig gestellt.

Probrfahrt:  Upps  :-o     er entgleist.  Was mache ich den falsch ?

Die Metall-Verbindungsstange habe ich wie im Waschzettel eingebaut, nur scheint es da ein Problem zu geben.  Aber ich weiß es nicht.

Er fährt gut , Beleuchtung usw. alles okay.

Fährt er über die Weiche funktioniert es gerade so, an der Grenze.
Kommt er auf einen Bogen zur weiche und dann wieder gerade aus hebt es das Vorderteil an Hinteren Rad hoch und damit ist er raus. Beide Seiten sind gleich.

Ich Bitte hier um Hilfe wie ich dieses ganze beheben kann.
Hier weiß ich nicht weiter.

Herzlichen Dank und einen schönen Abend.

Gruß
Yeti




Die von Yeti zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Roger,

stelle den Triebwagen mal auf eine ebene, glatte Unterlage und bewege die Teile so wie bei Kurvenfahrt hin und her (ohne Gewalt). Irgendwann rasten dann die Deichseln richtig ein.

Grüße Michael Peters

Hallo Michael,

okay. Ich werde morgen mal DeinenTip ausprobieren.

Es ist so beim ansehen nichts zu sehen. Auch diese Deichseln sind vom Gefühl fest.

Ich mach das morgen.  Danke Dir.

Gruß
Roger

Hallo Michael,

Ich habe es getan. Nun ist er ausgehängt, so bekomme ich ihn nicht mehr hin.

Wird erstmal auf Eis gelegt. Er fuhr ohne Probleme auf geraden, nur in den Bogen hebt er raus.

Danke für Deinen Tip. Hat mir leider nichts gebracht.

Gruß Roger

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

nur in den Bogen hebt er raus.


Hallo Roger,

dann war die Deichsel nicht richtig eingehängt.
Versuche mal die Deichsel an einer Ecke einzufädeln und dann durch Bewegen in die andere Richtung die andere Ecke einzufädeln. Nicht mit Gewalt, sondern mit Gefühl.
Habe auch schon mehrer ETs auseinandergenommen und wieder zusammengebaut.

Grüße Michael Peters

Hallo Michael,

Danke für deinen erneuten Zuspruch.

Die Deichsel habe ich schon mal, nach langem hin und her einhängen können. Ich merke das bei Kurven Fahren etwas klemmt.
Die Deichsel habe ich so wie auf dem Waschzettel, eingebaut. Vielleicht liegt da mein Fehler.

Ich stelle die Tage nochmal ein Bild rein, denn ich verzichte ungerne auf ihn. War schon Arbeit das ganze.

Gruß
Roger

Hallo Roger,

sieh´ mal hier rein, da ist die Lage der Kupplungen recht gut zu erkennen:
https://www.digit-electronic.de/wiencirz/waschzettel/minitrix/234_minitrix.php

Schönen Gruß
ANdreas

Ich danke euch beiden vielmals.

Ich habe gerade ein paar Bilder gemacht.
Ich stelle sie mal hier rein, ich meine das alles richtig ist.
Aber ich schau mir die Internetseite auch an, sollte doch gefunden werden.

Schönen Abend noch
Gruß Roger

Bilder wieder zugroß. Folgen Später.

Ja, die Position 30 ist es. So habe ich diese auch eingebaut.

Seltsamme Geschichte.  Mein Waschzettel stimmt mit dem Überein.

Jeweils am Mittelteil ist die Deichsel raus.

Muss leider weg.  Bis Morgen

Gruß
Roger

Die von Yeti zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo,

Ich habe nun die Zeit gefunden mich damit auseinander zusetzen.

Es muss das Gehäuse im Mittelteil aufgesetzt sein.
Damit bekommen diese Dechseln halt. So ist es jetzt bei mir.
Die ältere Ausführung läuft jetzt. Schön sauber.

☺️😄

Die neuere Ausführung (12526) macht noch Probleme. Er fährt schubweise (holprig) dann geht es wieder. Der Wechsel auf D&H hatte nur kurz das Problem beseitigt.
Jetzt werde ich mal die Haftreifen wechseln und dann sehen ob diese ggfs. Glatt waren und nicht mehr greifen.

Gruß aus dem Kinzigtal

Yeti

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Er fährt schubweise (holprig) dann geht es wieder.



Prüfe auch mal, ob alle Räder einer Seite untereinander Kontakt haben, als Vergleich hast Du ja die ältere Ausführung.
Hat das neuere Modell schon die DSS? Dann auch mal hier forschen.

Grüße Michael Peters

Danke Michael,

Ich bin halt am verzweifeln. Erst dachte ich es liegt am ESU Decoder. Setzt einen D&H ein und das Problem war weg. Ich testete ja nur kurz um zu sehen was passiert.
Er lief ja nach dem Wechsel auf D&H dann eine ganze Zeit 1 Std.
Nächster Tag, Freude..... nochmal fahren..
Kurz...  Dann fuhr er wieder ruckelig.

Ja der 12526 hat schon einen DCC Anschluß.
Wackelkontakt dachte ich erst aber ist nicht.

Der Motor kann es auch sein. Daher täusche ich die Haftreifen und die Kohlen mal und schaue dann danach.
Der Motor ist ja als solcher nicht lieferbar. Denalten ja aber ich muss dann schauen ob das alles noch passt.

Zur Zeit habe ich, jetzt wo ich wieder Zeit habe, einige Probleme mit einigen anderen Loks. Das kommt auch noch dazu.

So lege ich eins nach dem anderen in ein Schächtelchen als unrepariert ins Regal.
Habe ich einen Erfolg, schnapp ich mir eine dieser Probleme.

Gruß Roger

Hallo Roger,

hast Du auch mal die Radlaufflächen gereinigt.
Wenn ich nicht eh schon genug zu tun hätte, würde ich sagen: schick mir das Teil und ich schaue es mir mal an.
Nach einer gewissen Zeit wird man einfach betriebsblind und vier Augen sehen mehr und teilweise etwas anders.

Grüße Michael Peters

Das mache ich gerne wenn Du die Zeit findest.

Danke und Gutes Nächtle

Gruß Roger



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;