Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
FKS-Modellbau Gerd Gehrmann

Thema: Kehrschleifen-Modul, ohne Relais
poker - 25.01.20 23:25

Hallo zusammen,

Mein bisheriges Kehrschleifen-Modul ist defekt. Die Firma gibt es nicht mehr. Ich habe in meiner Anlage Sensor-Geleise eingebaut. Über Jahre hinweg lief alles zum besten.

Ich bin auf der suche nach einem Kehrschleifen-Modul ohne Umschalt-Relais. Gibt es so was rein elektronisch. Ich habe H0. Das Modul sollte ein Strom von ca. 3 Ampere aushalten können.

Danke für Info. Gruss Peter.


Vielleicht ist das was für Dich:

https://www.firma-staerz.de/index.php?sub=produkt&id=191

Ist als Bausatz oder Fertigmodul sowie
mit und ohne Weichenansteuerung erhältlich.

Griessli
Tipsi

Tante Edit: Ich sehe gerade, dass da Relais verbaut sind, sorry.


Hallo Peter,

https://www.weichen-walter.de/download/anleitungen/dfj-Anleitung1-4.pdf

Da gibt es den Frog Juicer von Tam Valley. Kein Relais.
Bis 4A.

Mhh,  aber keine Sensorgleise sondern Kurzschluss Erkennung.

VG Uwe


Ist doch mit der Kurzschlusserkennung noch eleganter. Es muss dann beim Sensorgleis nur die Trennung einer Seite wieder aufgehoben werden.

Gruß aus Nordertown

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Umschalt-Relais



Hallo Peter,

was hast Du gegen das Umschaltrelais?

Grüße Michael Peters

@Peter: Das frag ich mich auch. Manchmal gibt es Anforderungen an eine Lösung, die keiner Anforderung des Problems entsprechen. Bin mal gespannt, was gegen Relais sprechen soll...

Gruß
Klaus

Hallo
den Frog Juicer kann ich sehr empfehlen. Habe zwei davon seit Jahren ohne Probleme im Betrieb.
Man merkt gar nicht daß man Kehrschleifen befährt.

Grüsse
Klaus

Hallo zusammen,
Ich dachte in der heutigen Zeit sind Schaltungen mit Relais nicht mehr "up do date". Also habe ich nach einer Möglichkeit gesucht um auf eine rein elektronische Lösung zu kommen. War anscheinend nicht so erfolgreich. Heute nehme habe ich mich für die Stärz Lösung entschieden, mit Sensor-Geleisen.
Danke für Info. Gruss Peter.

Hallo Peter,

die nutze ich auch...alle ohne Probleme bis heute.

Grüße
Christian

Hallo Peter
ich benutze von LS Kehrschleifen Modul
Das habe ich an ein Rückmelde Modul an geschlossen.
das ich die Strecke  auch überwachen kann
vielleicht ist das ja was du Brauchst
ich bin sehr zufrieden  

Gruß  Knut

Hello!
Zitat - Antwort-Nr.: 4 | Name: Michael Peters

was hast Du gegen das Umschaltrelais?


Da gibts 2000 Gründe, nämlich µS Unterschied Klartext: Ein Relais braucht 2-15mS zum Umschalten, das ist etwa im Bereich eines Digitalkommandos nur um die Zeit in Relation zu setzen. Die elektronischen KS Module mit Überstromerkennung (Kurzschluss wird ja verhindert) schalten schneller und können bei einem Fehler den Strom trennen. Das tun sie sehr schnell, für N überaus wichtig. Relais haben weiters den Nachteil, daß die Kontakte altern. Das Klappern des Relais, was oft auch angemeckert wird, ist mMn nicht so störend eine laufende Anlage macht auch Geräusche.
Relais Lösungen gibts aber auch bei Überstromgeteuerten KS Modulen, die sind nicht zwingend elektronisch.

Für die TamValey Module biete ich Umbauten zur Stromkompensation an damit diese keine Dauerbesetztmeldungen durch den Eigenstromverbrauch machen. Damit kann man das KS Modul auch NACH einem Besetztmelder einbauen was meist benötigt wird, weil die Besetztmelder meistens Mehrfachmodule sind.

Zu den Modulen mit Sensorgleisen: da gefällt mich halt nicht, daß es zu einem KS kommt sollte das Sensorgleis ausfallen was es meinen Beobachtungen an Anlagen überaus oft macht. Hinzu kommt der erhöhte Verkabelungsaufwand mit seinen einhergehenden Fehlerquellen. Das ist aber alles losgelöst vom Relais.
-AH-

Hi Arnold:

Zitat - Antwort-Nr.: 10 | Name: Arnold_Huebsch

Zu den Modulen mit Sensorgleisen: da gefällt mich halt nicht, daß es zu einem KS kommt sollte das Sensorgleis ausfallen was es meinen Beobachtungen an Anlagen überaus oft macht.


Kannst Du ein paar Worte darüber verlieren, warum das so ist? Ich meine, diese Sensorgleisüberwachung sollte doch ähnlich wie die bei den Stromfühler-Besetztmeldern funktionieren. Und die tun ja auch nicht permanent ausfallen. Wäre es so, würde sich diese Technik doch nie durchgesetzt haben?

Was den Verkabelungsaufwand betrifft, da stimme ich zu. Das ist schon ein Nachteil dieser KSMs.

Herby


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;