Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
N-tram FineScale-Kupplungen

Thema: Ersatzmotor für BR 614, Fleischmann 7434
gruga01 - 17.01.20 14:32

Hallo,
ich habe einen gebrauchten Triebwagen der BR 614 von Fleischmann gekauft. Allerdings hat sich nach gefühlten 3 Metern Fahrstrecke der Motor verabschiedet.
Jetzt kann man ja einen passenden Fleischman-Motor (Fleischmann 507430) für knapp € 30,- kaufen. Nur beim Durchsuchen des Forums zum gleichen Thema habe ich immer wieder gelesen, daß die Originalmotoren von Fleischmann nicht unbedingt die beste Qualität haben sollen.
Könnt ihr mir vielleicht eine Alternative nennen, insbesondere auch in Hinsicht auf die spätere Umrüstung auf Digitalbetrieb?
Danke!


Hallo,

woran machst Du denn den defekten Motor fest? Nur weil die Lok nicht läuft muss nicht der Motor defekt sein.
Ich hatte gerade gestern den gleichen Fall mit Hilfe der Forumsmitglieder lösen können: verölte und dadurch zu weiche Motorkohlen.

msfrog hat auf seiner Webseite einen hilfreichen Beitrag zur Motorwartung:

https://www.1001-digital.de/pages/basteln-bauen...n/motorreinigung.php

Ein neuer Motor ist schnell gekauft, die Wartung ist aber günstiger - zumal der neue Motor ähnliche Mucken haben wird (nach kurzer Zeit).

Gruß
Freddie

PS: bis auf die uralten Arnold Motoren haben alle meine Loks noch die Originalmotoren verbaut.

Hallo Thorsten!

Ich habe einen 614 mit zwei Faulhaber-Motoren ausgestattet, in beiden Endwagen, dann den ganzen Zug elektrisch durchgebunden und alle Haftreifen-Räder durch haftreifenlose ersetzt. Die Fahreigenschaften sind erste Sahne.

Vorher hatte ich den Zug mit nur einem Faulhaber ausgestattet, eine ältere Version noch ohne Schwungmasse. Das Chassis mit dem eingeklebten Motor habe ich noch. Hast Du Interesse?

Herzliche Grüße
Elmar


Hallo Thorsten,

ein Alternative wäre diese Tauschsatz hier:

https://www.sb-modellbau.com/details/N-Ersatz-Motor-Fleischmann-BR-614-2025

Ist allerdings auch der Mercedes unter den Antrieben. Gut aber eben nicht gerade günstig.

Du hattest ja nach Alternativen gefragt

Grüße
Markus

Hallo Namenloser,

so schlecht ist der Motor nicht, die Problem machen heute eher die neueren wartungsfreien Motoren.

Bei dem hier gilt: Erst mal reinigen und die Kohlen kontrollieren & ausglühen, gegebenenfalls erneuern.

Und wenn ein neuer Motor, dann ist der Vorschlag von Markus top.
Kostet zwar etwas mehr, aber besser geht nicht dürfte bei dem Modell auch gut bewerkstelligen sein.
Aber Vorsicht: der Umbau kann süchtig machen

Gruß Detlef

Hallo,

ich hatte letztens. Mal eine 218 mit ähnlichen Motor. Da hatte sich der Anker auf der Welle verdreht und dabei waren zwei Spulendrähte abgerissen. Eine Lage runter gewickelt,  den Anker richtig hin gedreht und am Kollektor angeklebt,  Drähte angelötet und wieder zusammen gebaut.

Grüße Torsten

Hallo zusammen,

danke für eure Beiträge. Dann werde ich mal den Motor ausbauen und nachsehen ob es tatsächlich "nur" an den Kohlen liegt. Bin überrascht, daß man daran heutzutage noch etwas reparieren kann. Üblich ist es bei elektrischen Geräten ja inzwischen die Baugruppe kpl. zu tauschen.

@Elmar
Danke für dein Angebot. Falls der Motor tatsächlich in den ewigen Jagdgründen sein sollte melde ich mich.

VG, Thorsten


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;