Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Arnolds Modell Web

Thema: Schaltplan für Betrieb des Kontaktgleisses (Minitrix)
JoSchi - 17.01.20 13:34

Umfrage-Zwischenstand

Schaltplan für Betrieb des Kontaktgleisses (Minitr
Minitrix Kontaktgleise
1 Stimme (100 %)

Analoger Einbau von Kontaktgleisen
0 Stimmen (0 %)


Insgesamt 1 Stimmen

Hallo ich bin neu hier  und habe eine 30 Jahre alte Minitrix wieder aufleben lassen
ich Haber derzeit einige Probleme zwischen neuen und altem Material

Aber bei größtes Problem
ich such einen Schaltplan wie man eine Weiche mit dem Kontaktgleisen verbindet
für die gelben und grünen Kabel wird an zwei gleise verbunden

Das weisse Kabel der weich kommt an den Travo
aber wohin mit dem schwarzen Kabel, das ich früher immer über den Schalthebel verbunden habe und von dort aus wieder zum Travo

Vielleicht kann mir jemand weiter helfen
Vielen Dank jocharm Schiebel


Moin Joachim,

Ein Metallrad überbrückt die kurze Isolierung zwischen der kurzen Kontaktschiene mit dem Kabelanschluss zum anderen Gleis. Wenn du nun das schwarze Kabel (Trix Kabel-Farben-Code) an das durchgehende Gleis anschließt und das z.B. das gelbe an das Kontaktgleis macht das Rad beim Überfahren der Isolierung das gleiche, wie wenn du bei einem Trix-Weichenschalter die gelbe Taste drücken. Denn mit dem Taster überbrückst du das gelbe zum schwarzen Kabel.

War das so verständlich?

Gruß Jens
  
  Schwarz.   Gelb.        Schwarz
-----------------v----------v-------‐---------------
‐-----‐------------------‐----------------------------

Hallo !

Das geht zwar,ist aber auf Dauer nicht die beste Lösung.
Der Weichenantrieb benötigt ca. 1 A zum schalten. Das kann zu Funken beim überfahren führen,
was sich auf dauer in die Radreifen einbrennt. Habe deshalb alle Kontaktgleise durch Reed-Kontakte
ersetzt. Man kann aber auch ein hochohmiges Relais dazwischen schalten.

Gruß : Werner S.

Die von wernerS zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Joachim,

Die Ergänzung von Werner ist unbedingt beachtenswert.
Trix hat seinerseits für dies Zwecke das Electronic Relais ins Programm genommen. Dieses konnte auf der Eingangseite mit dem kleinen Impuls des Kontaktgleises geschaltet werden und an der Ausgangseite dann z.B. Weichen schalten.
Mit den originalen Trixkomponenten aber eine teure Lösung. Werners Vorschlag ist eleganter.

Gruß Jens

Danke ersteinmal  werde versuchen da mal umzusetzen

Hallo,

das Minitrix Kontaktgleis darf NUR mit der Masse (Schwarz) verbunden werden. Wir schalten gegen Masse  nicht gegen die Phase (weißes Kabel). Weißes Kabel = Wechselstromleitung geht an den Minitrix Weichenantrieb. Gelb oder Grün des Weichenantriebs geht an den einzelnen Anschluß des Kontaktgleises.

Die BLAUE Klemme des Trix Trafos wird mit der schwarzen Klemme des Trix Trafos mit einer kleinen Kabelbrücke verbunden.

Gruß von einem ehemaligen Minitrix und Trix Express Fahrer.

Frank

Hallo Frank,

in den Tread über die Mehrfachtraktion und deinen ausführlichen Erklärung zu den nötige Einstellung, mein Respekt dazu.
Aber was due hier von die gibst, ein Trauerspiel

Masse und schalten gegen Masse
und das sw = Masse ist ?

Wann hört die blödsinnige und irreführende Verbreitung von "alternativen" Wahrheiten endlich auf.

Es gibt bei der Modellbahn - 2 Leiter Gleis - grundsätzlich keine Masse, weder bei GS (DC) noch bei WS (AC).

Wer weiß was er tut kann natürlich für sich selbst einen Bezugspunkt (sprachlich gerne Masse) definieren.

Bei WS (AC) Stromnetzen spricht man schon mal von Masse, aber auch da ist das nur halbrichtig.
Es ist der Neutralleiter N, wenn der aber mit dem Schutzleiter PE verbunden ist, dann spricht man vob Masse.

Wenn du natürlich eine galvanische Verbindung von sw des Modellbahnreglers zum PE hast, dann hättest du tatsächlich sw auf Masse. Aber das wäre mir neu.

Der handelsüblichen mit WS geschalteten (Minitrix) Weichen ist es auch ganz egal ob sw oder ws an sie angeschlossen wird, ge und gn sowieso und diese zum Schalter, der andere von sw oder ws natürlich auch an den Schalter. Roco Weichen ist das sogar ebenfalls egal.
Aber Vorsicht bei DWW und den beleuchteten Arnoldschalter 7335 für DWW, da ist es dann nicht egal, damit die Rückmeldung auch funktioniert.

Gruß Detlef


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;