Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Neues von Lemke Collection - Hobbytrain / KATO

Thema: Brawa Neuheiten 2020
ChristiaN9 - 16.01.20 18:21

Hallo zusammen,

hier die enttäuschenden Brawa Neuheiten. Masse in H0 keine Neukonstruktion in N!

https://www.brawa.de/fileadmin/Kundendaten/Down...nprospekt_2020_D.pdf

Viele Grüße

ChristiaN


Hallo,

ja H0 Bahner müsste man sein: VT 60.5, Donnerbüchsen...
Wir kriegen nur ein paar Wiederauflagen.

Gruß Engelbert

Hallo,

nicht mal ein paar lausige Wiederauflagen des G10 und anderer Güterwagen... nicht mal Farbvarianten... wasn da los? Naja, wer nicht will, der hat schon...

Grüße,
Rico

Hallo,
scheinbar gibt es eine weitere Auflage dersTWINDEXX Vario® Doppelstock-Triebzug der DB AG, 3er-Einheit Nr. 64515 .
Hoffentlich haben die den überarbeitet gegenüber der ersten Auflage. Hatte meinen seinerzeit zurück gegeben.

Gruß Peter

Hallo

Das sind doch schöne Neuheiten !
Endlich was für DR-Fahrer ... Hoch die Becher und trinket aus!!
....
Einige User werden sich über die Bghwe Wagen freuen...


Prost und Grüße Jens


Hallo,

klassische Nullrunde.

Gruß Berni

Zitat - Antwort-Nr.: 4 | Name: DR-Bahner Jens

Das sind doch schöne Neuheiten !
Endlich was für DR-Fahrer ... Hoch die Becher und trinket aus!!
....
Einige User werden sich über die Bghwe Wagen freuen.



Ja, icke!

Prost, Jens! Bghwe sind immer willkommen!

Liebe Grüße

Holger

@5

Hallo Berni hängt jetzt ganz stark vom grün der Rekowagen ab?

LG Stephan

BR 142 und eine grüne 242 habe ich gehofft :(

Moin,
bin auch eher negativ erstaunt.
VG
Horst

Hm, ob die Rekowagen dieses Jahr noch weiter auf die 50 € zusteuern? Eigentlich kann man von den Wagen ja nie genug haben... Aber die Preise zuletzt waren mir schlicht zu hoch. Zumal die langen Halberstädter teilweise für 15 € pro Wagen über den Tisch gingen.

Viele Grüße
Carsten

Hallo,

das ist ja weniger als sie sonst in den Neuheitenexpress's drin hatten.
Warum keine E44 mehr? Da stehen auch noch einige aus, oder?
Nichtmal ein paar schöne bunte Güterwagen?

VG Nico

Hallo,

da hat sich Brawa in N nicht gerade übernommen (hoffentlich kein Abgesang). Eine Güterwagenvariante und das wars. Bei Reisezugwagen erfreulicherweise DR Wagen. Bloß habe ich schon genug Rekos. Mal sehen, evtl. lege ich mir noch einen Speisewagen zu

Gruß
Rainer

Och nöööh! Hatte eigentlich auf einen Uerdinger mit EVA-Logo gehofft. ... und wieso kommt da nichteinmal eine neutrale Version vom K2 der SBB? (Schluck)

Magere Zeiten dieses Mal, da könnten die Marken unter Lemke ja eventuell richtig abräumen.

Viele Grüße
Frank

...gerade hatte ich mich eingeloggt, um über die fehlende Lok-Neukonstruktion bei Minitrix zu maulen... und dann das... nicht mal eine Farbvariante die nicht schon mal gab...
Grüße
Jürgen


Auch kein twindex im nah.sh design. Da haben die wirklich nicht gelogen im Email das die nicht geplant ist. Schade, bleibt mein Geld in der Tasche.

Mfg Joost van Dijk

DR-Rekowagen hätte ich auch gut gebrauchen können, jedoch aber allerdings in Epoche III. Da sehen diese Wagen irgendwie noch etwas gediegener aus mit diesem dunklen Grün und den weissen Zierstreifen ...

Im Grossen und Ganzen hatte ich jedoch auf viele bunte Güterwagen (ob Kessel- oder gedeckter Wagen wäre noch Wurscht) gehofft. Aber dies sieht eher nach einem Sparprogramm aus. Vielleicht muss man bei BRAWA eine Verschnaufpause nach den vergangenen Jahren einlegen oder man bereitet sich intensiv auf einen Quantensprung im 2021 vor. Von nichts kommt bekanntlich schliesslich nichts ...

Beste Grüsse
Stefan

Hallo,

Das klingt nach Abgesang.

Gruß Maik

Eine neu konstruierte Austausch-Frontschürze für den IC-Steuerwagen, DAS wäre mal eine Neuheit gewesen. Würde bei der Wahl zum 'Modell des Jahres 2020' auf einen der besten Plätze rutschen.

Gruß
Olaf

Hallo,

boah, ist das enttäuschend. Ich hatte wenigstens noch auf eine Variante von den DR- Dieselloks gehofft, oder vielleicht bei den Rekos mal den Bdwsb.

Die machen den N- Laden wohl bald dicht...

Beste Grüße
Karsten

Hallo zusammen, hallo Jens,
ick och. Abba ick seh das so wie Carsten. Die waren mir in den letzten Jahren immer vieeel zu teuer. Zumal die Teilung der Türen weiterhin falsch bleibt...

Ansonsten ist das schon sehr bitter...vor allem wenn man einen Blick auf H0 wirft, was da so an interessanten Güterwagen angeboten wird. Da bräuchte ich keine Loks mehr, da würde mein Budget da rein versenkt. Aber man hat da scheinbar zu wenig Gewinn gemacht in N. Ich frage mich nur immer wer das ganze Zeug in H0 kauft. Das muss ja auch irgendwo hin...soviel Platz hat doch auch nicht jeder, wenn es nicht schon an den Finanzen klemmt...
Viele Grüße,
Pierre
PS: vielleicht gibt es schlicht den Konstrukteur für N nicht mehr bei Brawa? Das kam mir immer wie ne One Man Show vor....

Sieht fast so aus als wenn Sie sich langsam verabschieden.......................

LG Stephan

He Leute,
bleibt mal ganz ruhig.
Nur weil eure Wünsche nicht berücksichtigt worden sind geht doch die Welt ( Brawa ) nicht unter. Kopf hoch.

Gruß Peter

"... Das klingt nach Abgesang ... "

Hallo Maik,

ich wär da nicht so pessimistisch.


Brawa hat die letztes Jahr ausgelieferte Neukonstruktion schweizer Standard-Güterwagen K2 ( der überall international unterwegs war, auch in Deutschland, Österreich usw ) sehr gut verkauft, die Hauptversionen SBB Epoche 3, graue SBB Epoche 2, und BLS Epoche 3 waren sehr schnell ausverkauft . Nur die 'normale' (Nicht-Werbe-Version ) K2 der schweizer MThB Epoche 3 mit Aufschrift SP ist noch zu haben - da haben noch zu wenig begriffen dass der auch international  unterwegs war.

In N war ebenfalls der Twindexx IC-Version Vario war auch trotz Kritik ruckzuck ausverkauft, Und wenn der rote Twindexx Triebzug REGIO-Version nicht sehr schnell ausverkauft war, oder es viele Rückläufer / Reklamationen gab, dann weiß man wohl auch bei Brawa dass das nicht an einer mangelnden Kaufbereitschaft der N-Bahner lag ( und wenn ein paar Schwachpunkte verbessert werden bei der nächsten Version ist wohl klar dass der sich bestimmt sehr gut verkauft )

Denke nur dass bei viel zu viel Fantasie-Werbe/Firmen Lackierungen des 'G 10' und des K2, und vor allem auch der 2achsigfen und 4-achsigen neukonstruierten Kesselwagen der Vorjahre, dann doch sich viele Versionen nur schleppend verkaufen - vielleicht hat da der Handel auch signalisiert: vorerst mal genug von solchen Fantasy-Versionen / oder auch von zuviel Firmen-Versionen ( auch realistischen daunter) auf ein Mal.
( der Länderbahn-Champagner -Wagen der E,.L. die überall im deutschen Kaiserreich den Champagner auslieferten,  ist übrigens von der Gestaltung kein Fantasie Produkt, bei der deutschen Länderbahn E.L. waren tatsächlich exakt so gestaltete Wagen eingestellt, die Bauart war anders, aber wenn diese Firma MERCIER dann noch mehr Wagen beschafft hatte damals, dann sehr große Chancen auf den Verbands - 'G 10' - Kühlwagen . Da die E.L. natürlich nach 1909 wie andere deutsche Länderbahnen ebenfalls in erster Linie solche Verbands-Bauarten beschaffte https://www.dm-toys.de/assets/images/9/Brawa_67492-6758d9a4.jpg  ).

Denke dass Brawa die letzten Jahre, und auch letztes Jahr sehr sehr gut die Neukonstruktionen in 1:160 verkaufte, und bestimmt kommt da noch mehr. Aber auch erst mal Wunden lecken vom Twindexx Vario Regio ... .

Jedoch , hab ich schon öfter geschrieben , unübersehbar liefert sich Brawa seit ein paar Jahren vor allem mit Piko und Roco eine gigantische Material-Schlacht um den H0-Markt - und allein Brawa feuert dabei pro Jahr jedes mal 8 - 10 Formneuheiten in 1:87 ab , und dann natürlich im Anfangsjahr und in den Folgejahren dann auch unzählige Varianten einer jeweiligen neuen Konstruktion ( und auch bei nur sinnvollen Versionen wären das SEHR SEHR viele Modelle in H0 )

Kurzum, auch bei Brawa gibt es dafür auch begrenzte Kapazitäten, und dass die Produktion nun erneut voll angelaufen ist, wird halt vor allem für den Kampf am H0-Markt verwendet ...und auch um weiter offene Rückstände in H0 abzuarbeiten (vielleicht sind diese H0-Rückstände auch der Hauptgrund, dass Brawa dieses Jahr bezüglich N eine Entscheidung getroffen hat . Falls der Twindexx Regio in N teilweise überarbeitet wird, ist dass ja automatisch auch wie ein Rückstand in N ) .

Bin zuversichtlich dass da in Zukunft in N wieder mehr kommt ( das ist war jetzt sehr wenig, aber vielleicht darunter sinnvolle neue Versionen / neue Auflagen ) - und solange ist das ja gut für andere N-Hersteller dieses Jahr , solange sich Brawa in 1:160 zurückhält  
( Dafür beginnt ja Arnold gerade wieder den N-Markt zu fluten, eine ganz wichtige Neukonstruktion ist ja den meisten N-Bahnern bisher entgangen - da die nur im Hornby International Gesamtkatalog  im Arnold N Kapitel als Formneuheit gekennzeichnet ist, aber bisher nicht auf der Hornby-Seite )
----------------

Also ich hoff dass der Twindex Regio etwas nach-gebessert auf den Markt kommt, dann wär der was für mich.

Schöne Grüsse

Dirk





Hallo,

nachdem es mit Minitrix dünn würde, gähnt nun die Leere.

Ja, Twindexxe ohne die Mängel würden mir auch unterkommen...

Im Schnitt über alle bekannt gegebenen aber sind es dieses Jahr so viele für mich interessante Neuheiten wie lange nicht zuvor, vor allem dank Arnold, aber auch Fleischmann. Und Rückstände gibt es ja auch noch unzählige.

Viele Grüße,

Simon

Hallo,

was hängt denn auf dem Foto auf der Seite 62/63 hinter der V 160? Wenn das Spur N ist, könnte das bedeuten, dass da Polen-Hechte in der Entwicklung sind?

VG NOlli

Hallo Dirk,

Pessimismus würde ich das nicht (unbedingt) nennen. Wie du selbst schreibst, haben einige Hersteller das Problem nicht in allen Spuren gleich stark sein zu können und müssen folglich und vollkommen zu Recht genau abwägen, wo und wie der Return of Invest, am schnellsten und sichersten zu erreichen ist. Und wir alle wissen, dass N aus wirtschaftlicher Sicht wesentlich uninteressanter als H0 ist. Wenn sich also ein Hersteller in diesem Sektor zurücknimmt oder ganz aussteigt, dann ist das zwar für uns schade aber gegebenenfalls im Interesse des Unternehmens. Das kann ich zumindest gut nachvollziehen.
Noch glaube ich nicht, dass Brawa endgültig einen Schlussstrich unter Spur N gezogen hat, aber die recht zurückhaltenden Neuheiten in diesem und letzten Jahr lassen zumindest vermuten, dass es so sein könnte.

Andererseits wurde Arnold letztes Jahr auch schon tot gesagt und dieses Jahr überraschen sie mit einem sehr breiten und vielseitigen Neuheitenprogramm.

Es bleibt spannend.

Gruß Maik

Moin Joost,

wir müssen uns bei Brawa mal mehr in die Ohren legen. Ich will den auch. Auch gerne zusätzliche Mittelwagen...

Gruß Moritz

Hallo.


Was ist  das denn?

Meinereiner denkt noch, dass nun endlich die Polen-Hechte
(zu sehen hinter der 216!) und/oder die Stahl-Preußen kümmen könnten -
- und nun so eine Pleite!

Wobei da durchaus z.B. noch einige G10-Varianten gegangen wären,
z.B. grüne und braune Belgier mit und ohne Bremserhaus.
Und zack - schon wieder vier Wagen mehr im Programm!

Ja, dann träume ich mal weiter . . .


N-Gruß
Chris

Hallo Olli in #25,
das sieht für mich wie ein H0 Modell aus, somit glaube ich nicht so recht an die Hechte.

Ich habe gerade gesehen, in H0 überarbeitet man die Türen der Bghw, in N leider fehlanzeige

VG
Pierre

Hallo,

H0 ist nicht automatisch interessanter weil es mehr H0-Bahner als N-Bahner gibt - dann gäbe es wohl jetzt schon exakt NULL Hersteller für N.

H0-Bahner gibt es ca 3 mal so viel wie N-Bahner ( und vielleicht geben diese auch für Großserie ein bisschen mehr aus im Schnitt pro Jahr - das ist aber sehr schwer einzuschätzen wieviel pro Nase )  - aber in H0 werfen die Hersteller minimum 10 mal so viel Neuheiten auf den Markt ( wobei gleichzeitig laut Aussagen einiger Hersteller der H0-Markt stärker schrumpft als der relativ stabile N-Markt ) .
Daher lohnt es sich seit Jahren für immer mehr Hersteller ebenfalls was für N anzubieten - auch wenn da das Überangebot immer grösser werden kann ( das geht bisher nur auf weil viele neue Modelle in immer kleineren Auflagen auf den Markt kommen - und daher auch mehr kosten ) .

Aber wenn einige Firmen sich für die Zukunft gigantische Material-Schlachten um höhere Marktanteile in H0 liefern , dann interessiert die vielleicht gerade oft nicht so ob dass Überangebot in H0 schon viel grösser ist als in N . Und dann kürzt ein solcher Hersteller dann auch mal sein N-Segment zusammen, auch wenn er da ebenfalls ganz gut verkaufen könnte, wenn er gerade die Kapazitäten hauptsächlich für H0 braucht. Und die H0 Hersteller liefern dann noch mehr Doppelt- und Dreifach-Neukonstruktionen ab für diesen Kampf als in N . ( Wobei Brawa diesmal sehr geschickt ausgewählt hat in H0 - diese Typen wird vermutlich kein anderer dieses Jahr ankündigen )

Das nützen natürlich andere Hersteller und bringen immer mehr Modelle und Formneuheiten für 1:160.  Wenn die einen Hersteller das eine Jahr weniger, dann die anderen umso mehr.

wie du schreibst, es bleibt spannend was andere jetzt noch für N ankündigen, und auch Brawa vielleicht wieder im Laufe des Jahres für N, oder nächstes Jahr ...
(siehe z.B. diese Kommentare die für H0 noch was bei Brawa vermissen https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.p...,9180130#msg-9180130 und https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.p...,9180219#msg-9180219 )

Schöne Grüsse

Dirk

( und falls das so ist das die Hersteller ja ebenfalls unter dem Jahr mehr ankündigen wollen - vor allem zeitnah kurz bevor eine Neuheit lieferbar ist - vielleicht könnte ja doch was wahr werden mit den oben erwähnten Polen-Hechten ?  Nach H0 sieht auf dem Foto mit der BR 216 meiner Meinung nach nichts aus, weder die Schienprofil-Höhe noch die Spielzeug-Bäumchen ... aber gut, das ist schon extreme Spekulation, das mit den Polenhechten in N... )


Zitat - Antwort-Nr.: 29 | Name: pierre

in H0 überarbeitet man die Türen der Bghw, in N leider fehlanzeige



Das finde ich auch sehr schade. Habe mich schon gewundert, dass kein anderer Hersteller in der vergangenen Zeit die Rekowagen nach dem "Verriss" von Brawa - naja, die korrekten Türen fand ich eben wichtig - ins Programm genommen hat.
Gab's da eigentlich mal eine Popcorn-Diskussion drüber?

Moin,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

....vielleicht wieder im Laufe des Jahres für N, oder nächstes Jahr ...


....oder wenn Weihnachten und Ostern auf einen Tag fallen, etc....

Grüße aus NordhesseN
BerNd

ja, da schau mer mal bei Brawa

Schöne Grüsse

Dirk

Moin in die Runde,

überlegt einfach mal, was uns Brawa hier "durch die Blume" mitteilt: Sie bringen in H0 ein "Feuerwerk" von Donnerbüchsen, alle möglichen Versionen. Und dies, obwohl die letzten Ausführungen der Konkurrenz nicht so wirklich schlecht waren (immer im Vergleich zu den N-Krücken...). Märklin, Fleischmann, Roco, jeder hatte bereits die Einheitswagen als brauchbare Umsetzung im Programm und sie sind auch für Leute, die sie "jetzt" brauchen, einigermaßen leicht beschaffbar, wenn auch nicht neu. Und, ja, jede Ausführung hatte ihre Fehler, sind vielleicht nicht mehr ganz "zeitgerecht" und ich gönne den H0-Bahnern durchaus die Serie...
Aber: damit teilt mir Brawa gleichzeitig mit, "egal, wie bescheiden die 40 Jahre alten Krücken aus dem Hause Fleischmann auch sind, für euch N-Bahner reicht's immer noch, wir haben jedenfalls keine Lust, sowas auch in N zu machen! Auch das ist für mich zumindest ein Statement und ich werde dies sicher in meinen weiteren Kaufambitionen berücksichtigen, danke Brawa...

Ähnlich sieht es übrigens beim KKDS 55 aus... - sicher werden sich viele H0-Bahner ein Loch in den Bauch freuen, gab es doch diesen prägnanten Wagen bisher nur als 1:82-Modell uralt von GFN und als Bausatz von Wagenwerk, sicher auch nicht jedermanns Sache. Aber auch wir N-Bahner hätten sicher einen Sprung gemacht, gab es ihn doch bislang nur von Minitrix in einer nicht sehr detaillierten Version (von 1971, klar damals war's ein schöner Wagen) ohne jegliche Kulisse und seit x Jahren nicht mehr neu. Aber N-Bahner brauchen sowas offensichtlich nicht...

meint grüßend
Roland

Guten Morgen,

meine Güte, was ist das denn hier für ein Kindergarten?

Die einen sind davon überzeugt, daß Brawa sich von N verabschiedet, weil es keine Formneuheit gibt.
Haben aber NULL Wissen, was Brawa wirklich macht.
Die anderen sind gleich Beleidigt und werden "dieses Statement bei ihren weiteren Kaufambitionen berücksichtigen".

Sagt mal, sind wir hier eigentlich in einem Forum für erwachsene Modellbahner, oder ini einem Kindergarten?

Genervte Grüße
ChristiaN

#35

Es war zwar nicht zu Kindergarten- oder zu Grundschulzeiten, aber es war sicher kindlich naiv, dass ich damals mit 13 +/- mal an Roco schreiben wollte, sie sollten doch mal ihre ganzen schönen H0-Modelle auch in N bringen. Mit 15 oder 16 habe ich dann zum ersten Mal etwas über die Marktanteile gelesen, die Spur N im Vergleich zu H0 hat. Ich glaube nicht, dass sich daran viel geändert hat, aber die Anzahl der Modelle in N hat sich in den letzten 40 Jahren doch vervielfacht.

Und wenn dann jemand neu in den Markt einsteigt, dann kann ich schon verstehen, dass da nicht in jedem Jahr 10-20 Neuheiten kommen können. Ende der 70er bestand ein Neuheiten-Prospekt auch bei Arnold, Fleischmann oder Minitrix aus 4-8 Seiten. Was da Ende Januar abgebildet war, konnte man Ostern allerdings i.d.R. schon kaufen.

Gruß

Frank

Hallo Stefan

Zitat - Antwort-Nr.: 15 | Name: SBB

DR-Rekowagen hätte ich auch gut gebrauchen können, jedoch aber allerdings in Epoche III. Da sehen diese Wagen irgendwie noch etwas gediegener aus mit diesem dunklen Grün und den weissen Zierstreifen


Die Epoche III-Rekos waren doch die einzigen, die man fast immer mit Rabatt bekommen hat, ich hatte immer den Eindruck, die will kaum einer. Schau dich mal um, die gibts bestimmt noch.

Viele Grüße
Carsten

Hallo,  

seit Jahren wünschte ich mit von BRAWA in Spur N entweder die BR 19.10 oder die BR 06, gerne auch beide, beides bleibt wohl absehbar ein Wunsch.

Vom aktuellen Neuheiten-Angebot bin ich mal wieder enttäuscht, leider.

Herzliche Grüße

Karl Heinz

Hallo,
Zitat - Antwort-Nr.: 36 | Name:

Ende der 70er bestand ein Neuheiten-Prospekt auch bei Arnold, Fleischmann oder Minitrix aus 4-8 Seiten.


Allerdings waren die Modelle in den 80er Jahren (in den 70er war ich noch nicht aktiv) viel länger erhältlich. Heute wird quasi jedes Modell in einer einmaligen Serie produziert. Früher wurden solche Modell noch im Katalog speziell gekennzeichnet, heute ist das die Norm. Doch dafür haben wir, über viele Jahre betrachtet, am Ende eine größere Auswahl.

Gruß,
Mike

Hallo die Reko Ep III bekommst Du in der Bucht zu Hauf, alle anderen sind recht knapp.

Kindergarten?    Das ist meine Meinung das Brawa sich zurück zieht die kann ich frei vertreten, dafür muss ich auch keinen Beweis haben. Es geht nicht um Formneuheiten es geht darum das in Spur N fast gar nichts mehr kommt, Brawa hätte genug Modelle die sie in Farb- und Beschriftungsvarianten bringen könnten.

LG Stephan

Gelöscht, falscher Thread

Moin!

Aber immerhin:
Brawa zeigt jetzt bei HO-Neuheiten Bilder von N-Modellen (V160).
Das kannten wir bisher nur umgekehrt, oder?
Fühlen wir uns geehrt...

Gruß
Jörg D

Hallo,

mal sehen, ob es dieses Jahr wieder ein Messevideo mit Herrn Buttig und Frau Braun von Brawa gibt. Vieleicht wird dann auch auf die Spur N eingegangen.

Beste Grüße
Karsten

Hallo,

hab mir noch mal das Bild bei den N-Neuheiten - die DB BR 216 mit Polen-Hechten noch mal genauer angeschaut, dass ist ziemlich sicher doch die H0 -Version ( vgl z.B. hier N https://www.haertle.de/out/pictures/master/pro...og-next18-n-1(1).jpg  , hier H0 https://www.haertle.de/out/pictures/master/pro...-db-spur-h0-dc-1.jpg )

Die Aufstiege wirkten auf dem Foto irgendwie zu dick für die feinen N-Modelle , aber das kommt wahrscheinlich nur durch den Schatten unten den Brettern.

Für mich als eindeutig H0-Modelle - die Polen-Hechte von Brawa kommend auch für N war doch nur ein Wach-Traum ...

hoffentlich hält sich jetzt nicht irgendwie in den Foren, Brawa würde die Polen-Hechtwagen für 1:160 vorbereiten.

( und dieses Bild bei den N-Neuheiten ist doch bestimmt keine Andeutung von Brawa, so wenig wohl wie die BR 93.5 auf dem Vorbild-Foto vor den Donnerbüchsen bei den H0-Neuheiten ... )


Schöne Grüsse

Dirk

Hallo

Thema "Abgesang" ....


Wer will wirklich so lieblose Modelle wie die die BR118 4achsig ( 61194 ) wo das Gehäuse der 6achsigen einfach verwendet wurde.
Oder Güterwagen wie die Leichtbaukesselwagen Uerdingen "Minol" ( 67723 ), die erst rollen, wenn sie erheblich Nach gearbeitet werden.
Oder Personenwagen wie die Bmh wo die Kurzkupplungskulisse massivst Umgearbeitet werden muß um die eigentliche Funktionsfähigkeit herzustellen.

Meiner möchte solche Produkte nicht haben!!
Von daher ist es schöner das es dieses Jahr vorerst sehr sehr wenig neues gibt.

Und wenn die "Neuen" Rekowagen in TGL 2233 dunkelgrün erscheinen, mit einer Überarbeiteten Kurzkupplungskulisse und richtiger Tür, dann wären das schicke Wagen....

Grüße Jens

Hallo,

jetzt sinddie neuen Twindexx IC und Regio auf der Brawa-Seite, sind alle auf III Q 2020 terminiert ( immerhin - die meisten Neukonstruktionen 2020 H0 sind auf IV Q 2020 terminiert, also Liefertermine momentan meist wohl noch völlig ungewiss ).

Eine Schwerpunkt-Bermerkung auf der Seitedort ist für ICund Regio-Version:

" ...Front originalgetreu wiedergegeben ... "

hier z.B. die Regio-Version https://www.brawa.de/produkte/n/lokomotiven/tr...g-db-ag-3er-einheit/ , Betriebsnummer , undauch Region immer noch nicht bekannt im Moment.

Schöne Grüsse


Dirk

Hallo  Dirk,
Wichtig wäre zu wissen ob die Frontschürze und die Probleme mit dem auf und ab fahren an der Steigung behoben worden sind.
Jedenfalls für mich !

Gruß Peter

Hallo Carsten

Zitat - Antwort-Nr.: 9 | Name: msfrog

Hm, ob die Rekowagen dieses Jahr noch weiter auf die 50 € zusteuern? Eigentlich kann man von den Wagen ja nie genug haben... Aber die Preise zuletzt waren mir schlicht zu hoch




Fast ... 50€
https://www.menzels-lokschuppen.de/Modellbahnen...en-n-Bghw-DR-IV.html

Grüße Jens

Üüüübel.....können se behalten die Gurken. Nicht zu dem Preis!

Grüße,
Pierre

Hallo Pierre,

einen Reko-Speisewagen aus älterer Produktion habe ich für meinen Interzonenzug. So schlecht finde ich den Brawa-Wagen gar nicht. Warum soll das eine Gurke sein?

Grüße
Markus

Moin,
naja, ganz ungurkig sind die nicht, Kupplungskulisse, Türen... Aber jeder Wagen hat ja so seine Fehler.
VG
Horst

Hallo,

ich bin mal gespannt, ob sie den Rotton diesmal besser treffen. Meiner ist viel zu dunkel, passt aber perfekt zu den Komfortwagen.

Beste Grüße
Karsten

Hallo Markus,
ich bin der Meinung, dass für 50 Euro so Fehler wie die falsche Teilung der Einstiegstüren und eine nicht normgerechte Kulisse nicht passieren dürfen. Das sind Preise auf LS Niveau, deren Wagen sind in diesen Punkten aber perfekt, zumindest die, die ich besitze...
Für 25 bis 30 Euro würde ich da drüber hinweg sehen...
Viele Grüße,
Pierre

Guten Tag,

ich finde das Rot auch deutlich zu dunkel, v.a. wenn mal zwei rote DR-Wagen zusammenhängen. Mein Wagen (Brawa 65054) ist aus der ersten Serie und m.E. streng genommen der einzige, der für Interzonenzüge u.ä. taugt, denn dort sind 140 km/h angeschrieben (Betriebsnummer 51 50 88-45 039-7).

Bei der Neuauflage (Brawa 65057, Betriebsnummer 51 50 88-15 048-4) waren es dann nur noch 120, was m.E. nur für den Inlandsverkehr reichte.

Mit Inland meine ich innerhalb der DDR und möchte das hier jetzt auch nicht diskutieren ...

Was ich allerdings nicht weiß ... - Kann es sein, dass in die Bruderstaaten auch Züge fuhren, bei denen 120 km/h ausreichten? Immerhin steht da 120 RIC ... ?!?

Im Neuheitenprospekt steht als Betriebsnummer 51 50 88-15 024-5 - also auch 120 km/h (-15 !).

Gruß

Frank

Hallo Frank,

ich habe auch noch den Wagen mit RIC und 140 km/h.

In den "Bruderstaaten" waren die 120 km/h eigentlich der Standard. Die DDR und der komplette Ostblock hatten ja zu Zeiten des kalten Krieges keinen Hochgeschwindigkeitsverkehr wie man ihn heute teilweise dort hat.


Hallo Pierre, Carsten und Horst,

danke für die Infos mit den Türen und der Kinematik. Beides war mir bislang nicht negativ aufgefallen. Für mein Wagen habe ich ca. 30 € gezahlt und den Preis fand ich in Ordnung. Meint ihr mit der Kinematik dass die zu viel Toleranz in der Länge hat?

Grüße
Markus

Hallo Pierre,

50 Euro für eine LS Models Reisezugwagen heutzutage für einen Abverkaufs-Preis vielleicht, aber nicht nicht aktuelle UVP , die sind momentan für LS Models - Wagen Spur N so zwischen 70 - 90 Euro pro Wagen Beispiele :
https://www.lemkecollection.de/de/Uebersicht/Sp...e-Cote-dAzur-Ep.IIIc
https://www.lemkecollection.de/de/Uebersicht/Sp...rau/verkehrsrot-Ep.V
Neue UVP DR-Wagen bei Brawa 52,50 .

Es macht ja mal wohl kein Sinn jetzt irgendwelche Schnäppchen-/Lagerräumungs-Verkauf Preise ( die können ja auch 19.- Euro oder so für fantastische , sonst teure Modelle sein) mit den jetzigen UVP für die Neuheiten 2020 bei Brawa zu vergleichen  , das ist ja wie Äpfel mit Zahnbürsten vergleichen oder so.

Was erwartet man denn wenn man Modelle früher zum Abverkauf-Pries bekommen hat:
Das Brawa bei Neuheiten-Ankündigungen als UVP gleich Lager-Räumungs-Preise angibt ? Und man dann natürlich solange wartet bis man nur noch irgendwo die Hälfte dieser Räumungs-Preise zahlen braucht ?

Wenn schon kann man vielleicht die damaligen Straßenpreise bei Erscheinen der frühen Modelle nennen ( nicht ein Abverkaufs-Preis irgendwann später ), dazu das Jahr circa, und sinnvoller die UVP vor Jahren zum Vergleich mit der neuen.

--------------------

Etwas Überarbeitung an den Modellen wäre natürlich trotzdem gut, gerade wenn die Kulisse nicht so gut sein sollte.
Wenn man jetzt überraschenderweise eine Formvariante bezüglich der Türen machen würde, wär natürlich auch schön - aber hätte man dann nicht noch eine höhere UVP aufgerufen ... ? (  ist ja nicht gleich Straßenpreis )


Und Brawa hat sich ja jetzt auch noch nie als Anbieter von Discounter-Modellen engagiert.

Schöne Grüsse

Dirk




Wenn ich den neuen UVP von 52,50 Euro ins Verhältnis mit dem Minitrix Umbauwagen setze sind diese mit Innenbeleuchtung sogar noch ein Schnäppchen xD Eine Innenbeleuchtung kostet bei Piko (bewust gewählt da hier immer als so preiswet genannt) so um die 20-25 Euro je Wagen alles UVP dann ist der Brawa also teurer. Über sinn und Unsinn einer Zwangsinnenbeleuchtung brauchen wir nicht Diskutieren aber immer nur auf den Preisen von Minitrix rumhacken ist auch unfair. Die Piko Wagen sind nun alles aber auch kein Schnäppchen, unser Hobby kostet halt Geld. Bei dem Preis müsste Brawa aber die beiden groben Fehler mit der Kulisse und den Türen abstellen in HalbNull geht es ja auch.

LG Stephan

Zu der Kulisse:
Ich meine mich zu erinnern, dass die erstens gering zu lang ist, dann zu labbrig und gleichzeitig zu wenig Auslenkung für die Kurven hat, was bei der kurzen Wagenlänge allerdings noch nicht sehr auffällt.
Im Bgh-Wagenverbund mit Kuppelstange und größer R1 ging es, in der Gerade geringe Abstände.
Hätte man aber besser konstruieren können.

Dazu dann der grauslige Rotton... Zwar alles besser als die TT-Club-Klötze, aber alles keine 50 EUR mehr wert.

Übrigens zur Vmax: etwa 1985 Herabsetzung von 140 auf 120

Demnach gehört in der Inter-Ex ein 120er ;)

Hallo Dirk,

wenn ich schrieb auf LS Niveau meine ich die Preisregion. Ich bin mir bewußt dass die LS Wagen Liste meist etwas teurer sind. Und ja, der Begriff Gurke war polemisch.

Stephan hat das schon gut in Worte gefasst.

Trotzdem, die Formen der Wagen sind bereits abgeschrieben, man erdreistet sich jedoch, die fehlerbehafteten Wagen für einen Preis einer Neukonstruktion (siehe Piko) zu listen. Ich finde das...ich nenn es mal "unfair". Würde die Form überarbeitet sähe ich das auch anders. In Halbnull geht es doch auch, warum also nicht bei den N-Bahnern.
Natürlich kann ich es aus unternehmerischer Sicht absolut verstehen, die Wagen sind gefragt, einen großen Teil stört es nicht, so what? Spült es mit relativ geringem Aufwand etwas mehr Geld in die Kasse.

Leider ist die Möglichkeit im N-Maßstab oft nicht gegeben auf ein Produkt eines Mitbewerbers ausweichen zu können. Naja, ich muß sie ja nicht kaufen....trotzdem ärgert es mich, vorallem weil es wieder die Chance auf ein korrektes Modell verbaut.

Grüße,
Pierre

Achso: ich spreche ausdrücklich von den Bghw, bei dem WR ist mir der höhere Preis durch geringere Stückzahl durchaus bewußt! Nur um Diskusionen in diese Richtung vorzubeugen...


@ Vmax Reko-Speisewagen

Hallo zusammen,

auch wenn das ein bisschen OT ist, aber auch im Westen fuhren nicht viele Züge schneller als 140 km/h, eigentlich nur TEE und IC, später EC und IR. Schnellzüge fuhren 140 sofern es die Strecke zuließ. Die übliche Lok war die E10, die konnte 150, später 140, und auch die meisten m-Wagen konnten nur 140, einige Am 203 konnten schneller und einige Bm 234 auch - Bm 235 fuhren überwiegend im IC bzw. EC.

Ich gehe mal davon aus, dass bei internationalen Wagen 140 km/h die Mindestgeschwindigkeit war, die für den Einsatz in der BRD erwartet wurde - und wenn DR-Wagen hierher kamen, dann sollten sie mindestens diese Vmax gehabt haben.

Im D242/243 Warschau-Paris-Warschau fuhr zeitweise ein "Mod-Gepäckwagen" - den gibt es einzeln von Arnold leider nur mit DBAG-Logo. Mit DR-Logo gab es ihn nur im Set.

Um zum eigentlichen Thema zurückzukehren: Kann jemand sagen, iIn welchen Zügen in die BRD ein Reko-Mitropa eingereiht war? Mit Ausnahme des genannten Mod-Gepäckwagens kann ich mich eigentlich nur an Halberstädter und gelegentlich an Y-Wagen erinnern, aber ich habe auch erst ab Anfang der 80er genauer hingesehen.

Gruß

Frank

Also, bei > 50 € bin ich definitiv raus. Sorry Brawa, aber ihr habt doch wohl nicht mehr alle Latten am Zaun? Für so viel Geld erwarte ich nen Wagen, der optisch und technisch perfekt ist und mit den Türen und der Kulisse sind die Rekos das leider überhaupt nicht. Wobei... Für sone Massenware ist mir der Preis eigentlich auch dann noch zu hoch.

Viele Grüße
Carsten

Hallo,

also im Netz liegen die Wagen bei ca. 45 bis 46 Euro. Reduziert von ca. 53. Mal schauen was da am Ende wirklich aufgerufen wird.

Gruß

Ronny

Hallo zusammen,

für mich wäre eine Brawa-"Neuheit" bereits die seit ewig angekündigte Bundesbahn-144.
Dann bin ich mal auf das II Quartal gespannt, so wie ich auch auf diverse Quartale im letzten Jahr gespannt war...

Aber wer weiß - vielleicht kommt auf der Messe noch irgendein Überraschungsknüller?
Eine supertolle, ozeanblaue 144 auf heutigem Qualitätsniveau, oder ein schöner Güterwagen ohne bunte (überflüssige) Phantasiewerbung?

Hallo Brawa - wie wäre es mit VTG- oder EVA Mineralöl-Kesselwagen endlich mit Vorbildern aus den 70er und 80er Jahren (damit wir die pummeligen 77cbm-Wagen der Konkurrenz in allen vorbildfreien Varianten mal endlich in Rente schicken können?
Oder vielleicht zeitgemäße Tal 963 mit Schwenkdach - ganz ohne "Waschmittelwerbung u.ä. Aufschriften", dafür mit werkseitiger Kalkkruste?
Zur Abwechselung einfach mal ein wenig authentische Bundesbahn als Apettithappen, damit die Regale im Handel nicht schwer wie Blei bleiben...

Kleiner Tipp: Schaut doch einfach mal in euren tollen H0-Katalog - da finden sich die besten Ideen... Nichts dabei für die N-Bahner? Da helfe ich doch gerne:
Eine zeitgemäße V200.0 als Vorserie (das war immerhin DIE Wirtschaftswunderlok - die hat es wirklich verdient, mal nachgebildet zu werden), nämlich 220 001 bis 005 - und das in der 216 und E44-Qualität...

Ach - ich geb´s auf. Die hören doch nicht auf mich

Schmunzelnde Grüße
Barbara




Hallo Barbara,

ich ergänze Deine Dachlattenwinke noch um ein paar zeitgemäße Donnerbüchsen...

Grüße, Jürgen

Hallo,

bei Brawa hatte ich einem Gepäckwagen Typ MDYG986 (oder ähnlich), einem Schiebewagen HBIS297, 4-achisgen Umbauwagen und eventuell mit einer V100/BR212 gerechnet ... alles Modelle, die sie in H0 anbieten und von denen es in N keine aktuellen Modelle gibt. Gut, Trix bringt jetzt die Umbauwagen, aber damit konnte ja keiner rechnen

Gruß Maik

Hallo,

hab ja schon oben geschrieben https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1149659#aw22 warum offensichtlich Brawa -  selbst wenn sie gut in N verkaufen und gut weiter verkaufen könnten - dieses Jahr erst mal für N nur ganz wenig bringen.

Und ein Hauptgrund daraus , bzw bestimmt der Hauptgrund ist : man hat in H0 erst mal sehr große Rückstände abzuarbeiten - und will zwecks gigantische Material-Schlacht in H0 mit einigen Mitbewerbern trotzdem einige Neuheiten 2020 in 1:87 bringen.

Da wollen die sich bestimmt solange mal nicht ein größerer Berg in H0 abgearbeitet ist, zusätzliche Rückstände aufhalsen mit mehr neuen N-Versionen oder gar Neukonstruktionen .
Die sind sicherlich schon froh dass es in N gerade keine Rückstände mehr gibt.

Und bestimmt ist denen auch nicht danach in N aus älteren Formen möglichst billig möglichst große Stückzahlen auf den Markt zu werfen angesichts des riesigen Rückstaus in H0 wegen offensichtlich momentan noch zu weniger Produktions-Kapazitäten um den Stau schnell aufzulösen ( viele von den den H0-Neukonstruktionen 2020 u.a sind auf 4.Quartal 2020 angekündigt ... )

Schöne Grüsse

Dirk

Hallo,

ich seh´ es eigentlich wie Barbara:
ein Blick in das H0 Sortiment, besonders bei Güterwagen, und schon gäbe es zig Vorlagen für wunderschöne DB Wagen und auch für internationale Modelle, z.B. bei den Kühlwagen...(der OSE würde "mir" besonders gefallen). Ob es auch anderen gefällt, sei dahingestellt .

LG  Berti

Hallo Dirk,

das mag objektiv natürlich alles richtig und nachvollziehbar sein.
Enttäuschend bleibt eine solche Vorstellung dennoch. Mit Blick auf die exorbitant größere Angebotsvielfalt dieses Herstellers in H0 werden krampfhaft einige "Alibi-Fahrzeuge" als Neuheit angeboten. Es tut mir leid - aber diese völlige Unausgewogenheit will - allen Argumenten zum Trotz - irgendwie nicht so richtig zusammenpassen.
Das finde ich persönlich einfach nur sehr schade, aber es ist halt nicht zu ändern.

Bis dahin...
Barbara

Hallo,

also auch in H0 wenn man richtig auf die Neukonstruktionen schaut doch sehr mau aus. Die 02 war bei der 01 schon mitenthalten von der Entwicklung und die fehlt auch das sonstige Sortiment an Feuerwerken die gern mal abgebrandt werden. Ein sehr bescheidenes Jahr. Es ist ja auch durchaus löblich, erstmal versprochenes zu liefern und nicht immer mehr anzukündigen und dem nicht nachzukommen. Und in H0 sehe ich außer den Donnerbüchsen, den Gmmhs56, den KKds55 keine so richtigen 100% Formneuheiten, sondern eher Formvarianten, wo mit vorhanden Baugruppen wieder was neues gemacht wird egal ob es die E11 oder der VT60.5 ist, wo man sicher auch auf dem Stettin aufbaut. von dem ich immer noch auf die DR-Epoche IV-Variante als VB warte, nicht dass Brawa mit V15 & V23 nicht noch die passenden Zugloks im Sortiment hätten um endlich mal um 1970 auf der Kleinbahn von Goldbeck nach Werben fahren zu können, aber vielleicht klappt es ja noch eines Tages ...

Was ich in N überhaupt nicht verstehe sind die Bmhe in grün mit rehbrauen Dach ausschließlich in H0. Die gab es noch nie von Brawa in N, also bitte nächstes Jahr umsetzen und 46042 bis 46044 in 1:160 bringen. Vergleichbare Modelle gab es zwar von Arnold, aber nur mit sehr unnötigen Zuglaufschildern. Wenn man jetzt zwei dieser grünen Bmhe umsetzen würde mit rehbraunen Dach und dazwischen eingereiht noch ein grün-bieger Rekohalbgepäckwagen Bauart BDghws wie Brawa 65042 und dann einfach eine V100-Ost als 110/112 bzw. 201/202 der DR davor, hätte man einen typischen Nahverkehrs- / Personenzug der frühen  1990er Jahre der Deutschen Reichsbahn. Wäre doch ne nette Idee auch für ein kleines Zugset.

Es macht für mich eher den Eindruck als hätte man wieder Auftragsfertiger verloren und würde erstmal auf Nummer sicher gehen und neue Auftragsfertiger an Güterwagen zeigen lassen was diese können bevor man diese auf Loks los lässt und das große Geld in die Hand nimmt. Aber das ist nur mein subjektiver Eindruck. Alles im allen könnte man auch meinen es wäre kein großes Neuheitenbudget mehr da, aber weniger ist manchmal auch mehr und solang das weniger auch kommt in guter Qualität, gibt es eigentlich nichts zu meckern. Die Donnerbüchsen und der Gmmhs56 wären sicher auch in N eine Bereicherung. Ob sich der Staubgutwagen KKds55 sich in N rechnen würde, bleibt zu bezweifeln, aber ein schönes zeitgemäßes Modell wäre für die auch in diesem Jahr eher wieder etwas vernachlässigten DB Epoche III-Bahner sicherlich ein Modell auf dass Sie sich stürzen könnten, wenn man es Ihnen nur anbieten würde.

Abwarten Tee trinken und auf das nächste Jahr und mitlesende Vertriebsmitarbeiter der Firma Brawa hoffen, wobei sich die Wagenneukonstruktionen sicher auch bei anderen Marken sicher gut im Sortiment machen würden, also da könnt so mancher sicher auch mit leben wenn Hobbytrain oder NME auf der Verpackung stehen würde und der Inhalt trotzdem schön umgesetzt wird


Gruß, Matthias

Ich staune echt das so vielgeschrieben wird um so wenig xD

LG Stephan









Hallo kann schon wer was zum grün der Rekowagen sagen gibt es Bilder aus Nürnberg???

LG Stephan

Hallo zusammen,
ich hatte immer wieder auf einen Gags in N gehofft. Das H0-Modell ist wirklich schön.
Gruß Michael


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;