Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
etchIT - edle Modelle

Thema: Einbaubericht KATO Gottardo gesucht ERLEDIGT
woffi - 14.01.20 11:43

Hallo Gemeinde,

habe hier o.a. Zug liegen und soll diesen auf die Schnelle umrüsten. (Lok- und F-Decoder für die Steuerwagen, keine Innenbeleuchtung). Mit D&H, nicht mit den vorgesehenen ZIMO-Decodern. Leider finde ich keinen Umbaubericht. Kann mir jemand helfen?

Danke und Gruiß

Woffi



Ich hab beim Motorwagen den Decoder huckepack auf die kleine U-förmige Platine gesetzt.

Beim Steuerwagen hab ich von der Lichtplatine zu einem DCC-Leuchtstab verkabelt.

Ich hab wahrscheinlich Bilder für dich, bitte etwas Geduld.

Grüße,
Harald.

Hallo Woffi

Alte oder neue Ausführung? Beim neuen hat der Motorwagen eine eigene Stromabnahme.

:-? Dietrich

Gute Frage, ich hab die neue ohne Strom durch den ganzen Zug.

Grüße,
Harald.

Hallo Harald

Beim neuen Zug macht es mehr Sinn die neuen Zimo-Decoder einzubauen. Meinen Bericht dazu findest du hier: https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1117928

Dietrich

1. Als ich das gemacht habe gabs die angepassten Zimo noch nicht.
2. Woffi wollte keine Zimo (warum auch immer).
3. Woffi hat noch nicht geantwortet welchen Zug er hat, ist er "auf die Schnelle" schon fertig?



Grüße,
Harald.

Hallo,

mir liegt der Zug ohne durchgehende Stromdurchleitung vor.

ch hatte versuchsweise ZIMO-Decoder eingesteckt. Lesefehler. Vermutlich sind es doch nicht die richtigen Decoder, denn auf der Packung steht :Set MX 605 für ICE4, K10950-D1.

Laut Abbildung in der Kato-Anleitung, sind die Richtigen auch anders bestückt. Daher dachte ich an einen manuellen Einbau von D&H, allerdings müssten dazu die Platinen der Steuerwagen wohl umgestrickt werden???

Gruß
Woffi

Hallo Woffi

Zitat - Antwort-Nr.: 6 | Name: Woffi

Vermutlich sind es doch nicht die richtigen Decoder, denn auf der Packung steht :Set MX 605 für ICE4, K10950-D1.

Das sind die richtigen Decoder!

Zu den Tücken des Einbaus habe ich berichtet. Den Hinweis dazu findest du in #4. Hast du das beim Einbau beachtet? Damit läuft der Zug sehr geschmeidig und gut regelbar.

Zitat - Antwort-Nr.: 6 | Name: Woffi

Laut Abbildung in der Kato-Anleitung, sind die Richtigen auch anders bestückt.

Dort sind die alten Kato/Digitrax-Decoder abgebildet, die niemand mehr wirklich will.

Dietrich

Hallo Dietrich,

das mit dem Bearbeiten des Motordecoders hab ich noch nicht probiert. Allerdings gehen bei mir die Kontakte bis zum Ende der Platine und die Funktionsdecoder gehen überhaupt nicht.
Hast du Bilder???

Gruß

Woffi

Hallo Woffi

Nein, Ich habe leider keine Bilder. Es ist auch ziemlich witzlos, die eingebauten Decoder zu fotografieren. Nachdem der Motordecoder funktioniert hat, wollte ich ihn natürlich auch nicht mehr ausbauen.

Zitat - Antwort-Nr.: 8 | Name: Woffi

Allerdings gehen bei mir die Kontakte bis zum Ende der Platine

Kannst du davon mal Fotos machen (beide Seiten)?

Bei den Funktionsdecodern habe ich es so gemacht, dass ich den auf dem Rücken liegenden Wagen über Kabel mit Gleichspannung versorgt habe. Dann den Decoder etwas hin und her schieben, bis es leuchtet. Dann die Polarität umkehren und prüfen, ob die andere Farbe auch leuchtet. Wenn nicht, dann den Decoder etwas hin und her schieben...

Diese Aktion war aber vor allem beim 425 nötig, der RAe ging gleich.

Dietrich


Hallo liebe MoBa Freunde,

Ich habe auch noch etwas dazu gefunden. Denn ich halte es für ein Gerücht, dass Digitrax keiner mehr will. Ich benutzte nämlich Digitrax Decoder. So schlecht sind sie nicht, vielleicht zunächst etwas ungewohnt.
Ansonsten gestaltet sich der Umbau eben nur mit Aufwand, es sei denn man hat einen genau passenden 1:1 Ersatz aus Europa und benötigt RailCom zusätzlich.

Umbaubericht mit Digitrax Decodern: https://www.gotthardmodell.ch/digitales/decode...reinbau/kato-rae-ii/

Schönes Wochenende.

Frank


Hallo

Zitat - Antwort-Nr.: 10 | Name: Frank

es sei denn man hat einen genau passenden 1:1 Ersatz aus Europa

Der Zimo MX605 IST der genau passende 1:1 Ersatz aus Europa MIT Railcom.

Dietrich

Jetzt mit Bildern (unten). So hab ich das 2018 gemacht.
Heutzutage würde ich für den Motorwagen den Zimo nehmen und es für die Steuerwagen wieder so machen (unabhängig ob jetzt ESU oder Digikeijs).

https://www.stacken.kth.se/~haba/slamra/dcc/RAe/

Grüße,
Harald.

Hallo an alle, die mir geholfen haben.

Vielen Dank für Euer Engagement.

LG

Woffi

Hallo Woffi

Wie hast du es denn nun gemacht?

:-? Dietrich

Hallo,

nachdem Du mir geschrieben hattest, dass das doch die richtigen Decoder wären, habe ich intensiv nachgeforscht, denn ursprünglich gab keiner der drei ZIMO-Teile einen Mux von sich.

Beim Motorwagen brachte tatsächlich das Kürzen um etwa 0,5mm den Erfolg.

Bei den Steuerwagen war es wohl so, dass der Besitzer schon so viel herum gespielt hatte, dass die Kontaktbleche nicht mhr exakt ausgerichtet waren. Analog funzte alles noch.

Nachdem ich die Wagen komplett zerlegt, die Kontakte neu justiert und alles wieder zusammengebaut hatte, ging es dann. Allerdings bekomme ich mit der FCC beim Lesen und Beschreiben, "Fehler" angezeigt. Funzen tut es aber trotzdem.

Ende gut, alles gut und Gruß
Woffi

Hallo Woffi

Danke für deinen Bericht. Das hilft sicher auch anderen Umbauern weiter, wenn sie sehen, wo die Stolperfallen und deren Abhilfe sind.

Dietrich


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;