Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
N-tram FineScale-Kupplungen

Thema: 3dprint4Moba / Sylter Inselbahn (rasende Emma)
etsaffm - 05.01.20 12:09

Hallo zusammen,

über Weihnachten ist die Idee für ein neues Projekt entstanden. Ich wurde von Ingo angesprochen, ein Modell der Sylter Inselbahn, die Rasende Emma, als Funktionsmodell mit Antrieb zu drucken.

Nachdem ich jetzt erfolgreich Drehgestelle und Wagengehäuse gedruckt habe, möchte ich im nächsten Schritt ein Funktionsmodell mit Antrieb (analog/digital) von der Rasenden Emma bauen. Da ich bisher aber nur die Kunststoffteile gedruckt habe, würde ich mich über willige Partner für die mechanische und elektrische Ausrüstung freuen.

Hier also ein paar Fragen:

Wer hätte Interesse bei diesem Projekt mitzuwirken?
Wer hätte Interesse eine Rasende Emma auf seiner Anlage zum "rasen" zu bringen?
Gibt es hier möglicherweise lizenzrechtliche Probleme für einen gewerblichen Nachbau die zu beachten sind?

Über euren Input würde ich mich freuen!

LG Erhard (3dprint4Moba)



Moin Erhard,
Fahrgestell aus Messing mit Getriebe und Motor könntest du von uns haben.
Bitte PN an mich
Gruß
Jürgen

Hallo Erhard,
mir gefällt die Idee, obwohl  ich noch nicht auf Sylt war, sehr gut. Ich kenne nur Niebüll.
Ich würde die rasende Emma auf meiner Straßenbahnlinie, die auch über Land geht, einsetzen.
Beitragen kann ich zu dem Projekt nichts, würde mich aber als Betatester Bereiterklären.

Viele Grüße und alles gute für das neue Jahr.
Uwe

Hallo,

ich musste erst googeln, der Name "Rasende Emma" war mir unbekannt. Für alle, denen es genauso geht:
Gemeint sind die Borgward Sattelschlepper LT 1 - LT 5 der Sylter Inselbahn:

https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/spitzname...,w=1280,c=0.bild.jpg

Ja, grundsätzlich wäre ich an einem Modell interessiert (übrigens auch am Beiwagen). Müsste natürlich auf 6,5 mm Gleisen laufen.

Gruß Engelbert

Moin Erhard,

eine Mega Idee das Du die Idee hast die Rasende Emma umzusetzen. Habe als Norddeutscher schon immer neidisch auf das HO Modell geschaut.

Zur Umsetzung kann ich zwar auch nichts beitragen, kaufen würde ich allerdings bei guter Umsetzung sofort ein Modell. Da ich eh gerade ein N / Nm Modul aufarbeite welches u.a. einen kleinen Hafen zum Thema hat, passt das Modell natürlich super.

Sehe es aber auch wie Engelbert: es müsste ein Spur Z Fahrwerk sein. Wie aufwändig es wäre ein Fahrwerk für Nm und für Spur N anzubieten kann ich natürlich nicht abschätzen. Würde aber vermutlich den Käuferkreis erheblich erweitern.

Gruß aus Hamburg
Thorsten


Hallo,

es gibt diesen Triebwagen als N Modell als Kartonbausatz bei
www.feldbahn-schmalspur.de

Ich habe diesen Kartonbausatz. Und einen passenden Antrieb, allerdings 9mm gibt es auch.

Brummi

Hallo zusammen,

So einen kleinen selbstgestrickten  Borgward - Verbrennungstriebwagen würde mir auch
gut gefallen.
Vielleicht passt ja ein Rokuhan Shorty Antrieb als Doppeldrehgestell in oder unter das Personenabteil .
Eventuell passt unter das LKW Führerhaus ein kurzes  Z Güterwagen Chassis?
Eine schöne knifflige Bastelaufgabe . Irgendwo gab es da einen der das im Stummiforum schon einmal gebastelt hat.

Gruß
Holger

Hallo,

vor einigen Jahren gab es mal von -  Gottlieb - Götz Notbom einen
Nm Ätzbausatz der Sylter Inselbahn mit mehreren Beiwagen
und einer Wiesen Drehscheibe !

Leider finde ich momentan die Bilder nicht dazu ?

https://www.sylter-duenenexpress.de/bildergalerie-n

Gruß
Gernot


Hallöle,

zuerst mal vielen lieben Dank für die Resonanz.

Also ich will versuchen beide Spurweiten N sowie Z anzubieten. Ich würde bei Z ein Fahrgestell von Rokuhan (aus Japan) und bei N ein Fahrgestell von Tomytec umbauen bzw. einsetzen.

Ich werde jetzt mal anfangen einen Prototyp zu Zeichen und mir passende Antriebe bzw. Radsätze zu besorgen.

LG Erhard (3dprint4Moba)




Hallo Ehrhard,
da bin ich auch dabei.
Habe auch noch des Westerländer EG als Lasercut-Bausatz liegen.
Aber im Moment zu viele Baustellen.
Viele Grüße
Klaus

Guten Morgen Erhard da bin ich mal gespannt auf dein Werk u ich mache mir heute schon Gedanken wie die rasende Emma sich auf meiner Anlage wohl machen wird.😉
Grüssle aus Filderstadt
Harald von den KüsteNbahner

Moin.
Wie ich gelesen habe brauchst noch Jemand für die Elektronik?
Wenn du magst unterstütze ich dich gerne.
Gruß,
Christoph

MoiN FreuNde,

in Kooperation mit der Sylter Verkehrsgesellschaft wird der letzte LT4 bei der www.Selfkantbahn.de (hier in meiner Nähe) aufgearbeitet. Weitere Infos sind unter www.Sylter-Duenenexpress.de zu finden.

Ein erfolgreiches neues Jahr wünscht
Wolfgang

Hier das Ergebnis von heute Abend!

Ich denke man sieht schon was es werden soll!


Fortsetzung folgt!

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hab heute die Fahrgastkabine ein wenig hübscher gemacht, den vorgesehenen Antrieb Tomytec TR02 skizziert und eingebaut. Er sollte passen!

LG Erhard

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallöle,

so, heute auch mal den LKW Borgward M4500 angefangen. Hat schon gewissen Ähnlichkeit, oder?

Aktuell läuft ein Probedruck von der Fahrgastkabine.

Werde dann erst mal auf die bestellten Antriebe warten. Ich gehe inzwischen davon aus, dass der TR02 nicht funktionieren wird und habe zusätzlich noch einen TM19 bestellt. Da die Emma ja auch Kurven fahren soll, muss das hintere Drehgestell drehbar sein, deshalb möchte ich versuchen ein TM19 als Basis zu verwenden und auf ein Drehgestell umbauen.

Als Bausatz für ein Standmodell wird es die Emma aber auf jeden Fall geben!

LG Erhard

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallöle,

die ersten Teile sind gedruckt:

Chassis

Dach

Seitenwand

Gesamt

Werde jetzt mal auf die Antriebseinheiten warten!

LG Erhard

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

ganz ehrlich, der gefällt mir überhaupt nicht. Viel zu eckig. Die runden Formen des Vorbilds fehlen komplett. Kaum ein Wiedererkennungseffekt.

Gruß Engelbert

Moin,

hm, Dach zu breit oder Wagenkasten zu schmal?

Gruß
Kai


Hallöle,

danke für die extrem konstruktive Kritik. Bilder im Internet kann ich mir auch ansehen. Vielleicht habt ihr übersehen, dass das die ersten Teile sind und ich zuerst dir Möglichkeit des Antriebs testen will.

Aber gut, werde bis zu einer vorzeigbaren Version keinen Zwischenstand mehr posten!

Bis dänne!!

Moin Erhard,

ruhig weiter Zwischenstände posten. Zumindestens ich weiß das es erst einmal ein erster Versuch ist um überhaupt zu testen ob es technisch geht.
Die von mir angeregten Wartesignale waren ja auch final wesentlich filigraner wie meine Testexemplare.

Ich freue mich schon auf mehr davon...

Gruß aus Hamburg
Thorsten


Hallo Erhard,
gibt es schon Fortschritte bzw.neue Überlegungungen bei deinem Vorhaben Inselbahn.

Aus meinem Beitrag @ 7 hab ich die Bilder gefunden !

Gruß
Gernot

Die von ST.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Moin Erhard,
für solche Formen, wo viele Rundungen in andere Rundungen übergehen, kann ich dir nur empfehlen auf eine vernünftige Software umzusteigen. Sketchup ist nicht dafür gedacht und dass sieht man sehr schnell.
Klar muss man sich bei neuer Software einarbeiten aber die Ergebnisse werden auch klar besser. Mit sketchup wirst du nicht annähernd die Rundungen der Frontkabine nachgebildet bekommen, das wird immer eckig sein.

Viele Grüße
Hannes

Hallo miteinander,
Angeregt durch diesen Thread habe ich mir auch einen Sylter Triebwagen gebaut, mit freundlicher Unterstützung durch Götz Notbom, allerdings auf Normalspur. Der Antrieb stammt von einer Brawa E52, die ich mal in einem Wutanfall an die Wand geschmissen hatte, Teile des Kopfes von einem Ü-Ei-Bus in Neongrün. Ich habe mich lange mit dem Antrieb herumgequält, weil die großen Achszahnräder mit den kleineren Rädern (von der Arnold T3)  auf Weichen Bodenkontakt bekamen. Also kleinere Achszahnräder eingebaut und die Achsen näher zur DG-Mitte verschoben, wo es dann andere Berührungsprobleme gab. Schließlich habe ich mich dazu entschlossen, nur die hintere Achse anzutreiben, was anscheinend funktionierend. Die Übersetzung von der E52 ist unschlagbar.

https://youtu.be/sByCzwUAtls

Natürlich fehlen noch einige Details und die Lackierung.
Beste Grüße,
Hansjörg


Hallo Hansjörg,

schaut schon gut aus, Götz hat da gute Arbeit geleistet !
Gratuliere !
Schade,das hätte auch in Nm funktionieren können ?

Gruß
Gernot

Hallo Gernot,
Leider habe ich selber keine Schmalspurstrecke auf meiner Anlage, aber Götz' Urbausatz ist in Nm, wenn ich das richtig sehe, und läuft mit einem Z-Fahrwerk. Brekina scheint sein Modell auch in H0 und H0m anzubieten.
Beste Grüße,
Hansjörg


Servus Hansjörg,

jo ,ich weis noch als Götz das Model mit allem Zubehör Beiwagen u. Wiesen Drehscheibe  gebaut hat.

Ich habe einige tolle Unikate von Götz.

Gruß
Gernot

Hallo Gernot,
Als ich den Hinweis hier im Thread gelesen habe, habe ich mich gleich an die Arbeit gemacht. Das ist doch mal ein interessantes Fahrzeug. Demnächst kommt dann die PKP Ty2, aber irgendwie langweilen mich diese ganzen 5-achsigen Kriegslokomotiven, die sehen für mich alle gleich aus ;)...
Beste Grüße,
Hansjörg

Hallo zusammen,
es wäre schön, wenn die Sylter Inselbahn zumindest im Modell wieder zum Leben erwacht!

Heute wissen die Verantwortlichen auf der Insel, dass man in den 70er Jahren mit der Schließung einen fatalen Fehler begangen hat. Damals hielt man es für einen Fortschritt, die altertümliche Inselbahn durch einen modernen Betrieb mit Straßenbussen zu ersetzen.

Lange bevor das Normalspurgleis über den Hindenburgdamm 1927 die Insel erreichte, gab es bereits die meterspurige Inselbahn die vom damaligen Fährhafen Munkmarsch nach Westerland und durch die Dünen von Inselnorden in List bis zum Inselsüden in Hörnum führte.

Kurz nach dem Bau des Hindenburgdammes wurde der Ast zum Hafen Munkmarsch mangels Nachfrage schon wieder eingestellt. Dafür begann die Erfolgsgeschichte der Nord-Süd-Strecke, über die in Westerland ankommende Reisende ihre Urlaubsorte auf der Insel erreichen konnten.

Problematisch war von Anfang an die Verlegung der Gleise im weichen Dünensand. Es kam immer wieder zu Entgleisungen aufgrund abgesackter Streckenteile, die aber bei einer Geschwindigkeit von 25-30 km/h harmlos verliefen.

Dem Kostendruck anstehender Investitionen in die Gleise und dem Fortschrittsglauben der 70er, gab die Inselbahn 1970 nach und stellte den Betrieb bis zum Jahresende ein. In den folgenden Jahren verschwanden die Spuren der Bahn nach und nach und bilden heute die Grundlage für einen Radweg in traumhafter Lage abseits der Straßen!

Heute wünschen sich die Tourismus Verantwortlichen die von den Sylt-Fans nie vergessene Schmalspurbahn wieder zurück, weil diese einen ganz besonderen Charme bot, der von den langweiligen Bussen naturgemäß nie erreicht werden konnte. Während die Busse auf der überlasteten Kreisstraße fahren, führte die Strecke direkt durch die Ferienorte und Dünenlandschaften!

Viele Grüße,
Mathias

Hallo miteinander,
Nun läuft er endlich, aber es war eine schwere Geburt. Mein Sohn hat mir die Speicherkarte geklaut, daher nur ein kurzes Video, zudem in schlechter Qualität.

https://youtu.be/FP3VMmBEufU

Beste Grüße,
Hansjörg

Sieht toll aus da kamen gleich wieder die jugenderrinerungen hoch (grosseltern wohnten auf sylt)

Werde demnächst noch Fotos machen und ein besseres Video....
Beste Grüße,
Hansjörg

So noch ein paar Fotos, nachdem ich die Schienenräumer 'rangefrickelt habe. Der Fahrdraht 0,5 von Sommerfeldt ist für alles anderes als Fahrdraht super geeignet (es sei denn, man will sich Regenrohre als Fahrleitung hinhängen...) - z.B. auch für das Auspuffrohr.
Beste Grüße,
Hansjörg

Die von mixdorff zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Erhard,

ich wollte mich noch einmal bei dir für die genialen Magnetkupplungen bedanken.
Habe nun meine 14 Hobbytrain SBB Schotterwagen damit ausgestattet und nun verliert die Lok keine Wagen mehr auf der Strecke.

Grüße
Christian

Die von Christian69 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

auf der einen Seite freue ich mich das hier Hansjörg sein fertigen Sylter Triebwagen präsentiert, auf der anderen Seite bedauere ich es das Erhard hier nichts mehr von seinem Modell aus dem 3D-Drucker zeigt. Das finde ich sehr schade.

Grüße
Markus

Moin Hansjörg,

echt super deine rasende Emma! 😊

Gruß
Jürgen


Hallo Hansjörg,

gut gemacht, schaut echt super aus !!

Liebe Grüße auch dem Götz und bleibt gesund.

Gernot

Vielen Dank. Das ist der Vorteil des Moba-Hobbies: Man ist weitestgehend isoliert... Maximal bekommt man das Virus in einem kleinen Päckchen aus China...
Beste Grüße,
Hansjörg

Moin Hansjörg,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Maximal bekommt man das Virus in einem kleinen Päckchen aus China...


bei der üblichen Dauer des Transportweges haut das wohl eher nicht hin, selbst wenn sich der Versender "ernsthaft darum bemüht" haben sollte...

Gruß
Roger

Da hast du vermutlich recht, Roger, aber vor ein paar Wochen hatte ich keine Ahnung, wie lang die Viecher so leben, als ich ein Schrauben-Set bekam. Jetzt sind wir plötzlich alle Virologen. Hat was für sich...
Hansjörg

Hallöle,

hab auch mal wieder etwas Zeit für "meine" Emma gefunden.

Jetzt rast die Emma schon. Heute hat sie die ersten Zentimeter gemacht. Ich habe als ANtrieb ein TM 19 von Tomytec verwendet. Ein Drehgestell entfernt, und das Chassis gekürzt. Jetzt passt diese Einheit in den Fahrgastraum. Platz für einen Decoder ist vorhanden. Sound wird aber nicht mehr möglich sein, hihi!!

Bild 1 : Provisorisches Führerhaus
Bild 2 : Fahrgastraum, vorbereitet für das modifizierte TM19
Bild 3 : modifiziertes TM 19, ein Drehgestell entfernt und Chassis gekürzt
Bild 4 : TM 19 eingebaut und funktionsfähig.

LG Erhard

PS.


LG Erhard


Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo zusammen,

und sie läuft.

Die rasende Emma läuft. Im Anhang ein paar Bilder der noch unlackierten Version. In der Kabine ist ein umgebautes TM 19 verbaut.

Gerne höre ich konstruktive Kritik meines ersten fahrbereitem Modells.

LG Erhard  (3dprint4Moba)



Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Sound wird aber nicht mehr möglich sein, hihi!!

.... warum nicht? Ich bin zwar kein Bastler auf diesem Gebiet, aber sogar ich sehe da noch Platz für einen Lautsprecher.
Das fertige Modell könnte mich durchaus reizen...

Gruß aus Nordertown

Moinsens

Bei mir meldet sich auch der "Will haben" Effekt

Könnte mich zu einer Vorbestellung entschliessen

Richard

Hallo Erhard,

das Modell sieht sehr gut aus und reizt mich sehr.

Gruß
Manfred


# LG Erhard  (3dprint4Moba),

ich hantiere auch mit Tomytec-Fahrgestellen. Dein TM19 ist das auch so schnell wie fast alle TMs ?

Wie bremst Du es ? Bei zwei kanad.Triebwagen habe ich jetzt von einem Forumsmitglied je ein 0816-2 GAM eingebaut erhalten und bin mit der Geschwindigkeit recht zu frieden.  
   - bin von Haus aus aber ein langsamer Dieselfahrer !

Grüße Rainer

Hallo Rainer,

ich fahre eigentlich digital und es ist kein Problem einen Decoder einzubauen. Aktuell mache ich die Fahrversuche analog mit Adresse 0000. Da gibt es eher kein Geschwindigkeitsproblem! Bin aber offen auch andere Antriebseinheiten zu verwenden.

LG Erhard

Hallo Erhard

Bin jetzt gemein. Wie wäre es mit einer Galopping Goose als Nachfolger.

Vg
Richard
Der schon jetzt für den Sylter spart

Hallöle,

es geht wieder ein Stück weiter zur finalen Version. Jetzt mit erstem Anstrich und transparenten Fenstern. Als Option auch ein Dach mit Innenbeleuchtung!


LG und schönen Sonntag

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


#48 / Richard,
die Galopping Goose gab es schon einmal; guckst Du hier:
https://aat-net.de/series/galloping-goose/
Meine Erfahrung: fährt recht gut.
Schönen Gruß
ANdreas


#48 Richard,
Du hattest doch schon eine, hast sie nur verkauft.
Gruß Micha


#50 ......leider .....mit "rotemPunkr" !

Gruß Rainer


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;