Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
MTR Exclusive - Onlineshop und Exklusivmodelle

Thema: Hilfe für ein Detailproblem bei der Gleisplanung erwünscht
gosswald - 04.12.19 21:32

Hallo,
wie ich bereits im Faden:
https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1139328
erwähnt habe, werde ich mit meiner Moba umziehen müssen.
Einige Elemente möchte ich gerne übernehmen: Hauptbahnhof, Nebenbahnhof und natürlich die Gleiswendeln.
Der derzeitige Entwurf ist in Folie 2 dargestellt. Details muss ich noch weiter durchplanen.
MarkusR aus dem Forum hat mir nun einen "Floh" ins Ohr gesetzt, und einen weiteren Bahnsteig östlich vom Gleis 1 des Hauptbahnhofs vorgeschlagen. Die Idee finde ich klasse, habe aber noch keine Lösung für den Gleisanschluss gefunden.
Mir geht es bei meiner Frage konkret um die Möglichkeit einer Verbindung von "grün" auf "grün" siehe Folie 3
Ich plane mit Fleischmann Piccolo
Bislang habe ich die Verwendung von Bogenweichen vermieden.
Auch der Radius R1 ist bislang nicht verplant.
Einem vertretbaren Kompromiss wäre ich jedoch aufgeschlossen.

Ich hoffe hier auf eine Lösung, ansonsten werde ich diesen Bahnsteig wohl beerdigen müssen.

Danke schon einmal für eure konstruktiven Hilfen

viele Grüße

Günter



Die von gosswald zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hi,

wie wäre es, wenn Du "unten" im geraden Teil noch eine Verbindung vom oberen ins untere Gleis einfügst? Dann wäre die Kurve halt Teil des Vorfeldes. Dann brauchst Du keine Bogenweichen (welche ich bei Fleischmann aufgrund schlechter Erfahrung auch nicht verbauen würde)

Grüße Micha

Hallo Günter,

vielleicht hilft dir ja meine Lösung mit 2x 15grad Weichen weiter ?

gruss Hartmut

Die von fjrdueser zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Günter!

Eine andere Lösung könnte ein Überwerfungsbauwerk sein. Du könntest den Bogen 9136 am Ende von Gleis 1 durch eine Rechtsweiche ersetzen und das Ausfädelungsgleis über eine Rampe führen und in der Ecke unten rechts die Hauptstrecke queren lassen. Kurz vor dem Tunnelmund könnte es wieder in die Strecke münden. Falls Du mit Oberleitung fährst, wäre der Platz wahrscheinlich für die dann längeren Rampen zu knapp.

So eine Brücke kann durchaus ein Blickfang sein.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo,
vielen Dank für die Hilfe:

@Micha #1: ja, das scheint eine realistische Möglichkeit zu sein

@Hartmut #2: da wüsste ich nicht, wo ich dir plazieren sollte, ausser wie in #1 vorgeschlagen

@Elmar #3: deine Lösung hört sich interessant an, aber ich habe sie noch nicht richtig verstanden, könntest du das bitte nochmals konkretisieren? (Skizze?)

Danke euch für die Vorschläge

schönes Adventswochenende
Günter
Tante Edit: ich glaube ich habe es doch verstanden, aber eine Steigung von 11% ist nicht machbar, leider

Die von gosswald zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Günter!

Ja, so hast Du es richtig verstanden. Ich hatte mir das allerdings so vorgestellt, daß das Verlängerungsgleis ziemlich nah an die rechte untere Ecke gezogen wird und dann erst in einem Bogen mit kleinerem Radius die Hauptstrecke quert. Man sieht auf den Abbildungen nicht, wieviel Spielraum noch nach vorn ist. Vielleicht ist es ja auch möglich, die Hauptstrecke im Querungsbereich1 cm abzusenken.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo Elmar,
ja, die Gleise der Hauptstrecke werden schon in Richtung Tunnel abgesenkt, aber dadurch ersteht das 2. Problem: Das Gefälle wird dann wieder sehr extrem und ohne Realitätsbezug steil sein. Ich bin kein Nietenzähler, aber: alles größer 3-3,5% wäre mir zuviel! Oder ist das kleinkarriert?
Nochmals Danke für Deine Hilf
LG
Günter

Hallo Günter!

Ich hatte das so gemeint, daß die Gleise der Hauptstrecke bis zur Brücke tiefer werden und danach wieder ansteigen. Aber wenn da ohnehin schon insgesamt ein Gefälle vorhanden ist, wird das schwieriger. Dazu kenne ich Deine Landschaftsplanung nicht.

Ich finde bei der Modellbahn gar nichts kleinkariert. Entscheidend ist, was dem Modellbahner gefällt. Und bei Steigungen ist ein wichtiger Gesichtspunkt: Kommen die Züge da hoch? Da es sich bei dem besagten Gleis um ein Ausfahrgleis handelt, könnte man auch sagen: Runter kommen sie immer. Das Extra-Gleis könnte ja auch noch durch eine elegante Kurve verlängert und durch ein eigenes Tunnelportal in den Berg geführt werden. Dann würden sich die Gleise eben im Berg vereinigen.

Wie relativ unser Tun im Vergleich zum Vorbild ist, mag folgende Rechnung verdeutlichen: Beim Vorbild hat eine ICE-Strecke Kurvenradien von 3500 m. In Spur N wären das 21 m. Wollte ich das wirklich "vorbildgetreu" nachbauen, würde mein gesamtes Grundstück gerade einmal für einen Viertel-Kreis reichen. Es steht uns gut an, unser Hobby auch mit einem kleinen Augenzwinkern zu betrachten.

Herzliche Grüße
Elmar

Ach Elmar,
das ist wirklich einmal ein Statement was mir gefällt!! Man sollte nicht so detailverliebt sein, es gibt Lösungen, die einfach nur schön sind! Unabhängig der Detailtreue
meint auch Günter

Hallo Günter,

am 03.12 habe ich dir doch Abends noch den unter hochgeladen Vorschlag per Mail zukommen gelassen. Hast du die Mail nicht bekommen?

Das mit dem Über-/Unterführungsbauwerk ist zwar auch eine Idee aber das wäre nur bei einem dichten S-Bahnverkehr realistisch. In Stuttgart haben die Rampen der S-Bahn hierfür bis zu 35 Promille Steigung.

Grüße
Markus


Die von MarkusR zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Markus,
das ist irgendwie bei mir nicht angekommen oder untergegangen!
Sorry!
Ja, das wird die Lösung werden.
Ganz herzlichen Dank, ich hatte das Gefühl irgendeine Lösung/Möglichkeit zu übersehen

Schönen zweiten Advent

LG
Günter

Tante Edit: ich habe soeben noch einmal nachgeschaut: ist angekommen! Ich habe es übersehen!
tut mir leid @MarkusR


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;