Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Muet GmbH

Thema: Roco 181 digitalisieren
Max-KA - 02.12.19 22:19

Hi,

Ich würde gerne die 181 von Roco digitalisieren, aber ohne Tauschplatine. Welche Decoder für Selectrix/DCC       passen denn da rein? Alle Umbauberichte sind ja schon etwas älter...

Viele Grüße

Max


Geloescht, siehe Unten

Klaus



Hallo Max

schau Dir folgenden Umbau an: https://www.digit-electronic.de/wiencirz/lokeinbauten/Roco/38_Roco.php

Ein DH05 paßt ohne Probleme.

Grüße Michael Peters

Hi,

evtl ESU Lokpilot 4.0 Nano? Gibt es auch mit Leitungen, stecker abschnieden und adern anloeten.

Gruss
Klaus

Hallo Max,
Du hast genügend Platz für den Decoder. Wichtig ist der Abstand zwischen dem Decoder und (nach oben) zum Kunststoffdach. Die Abwärme des Decoders sollte dem Kunststoff nicht schaden. Ich habe einen Kuehn N45 eingebaut, der 2,4 mm dick ist. Obwohl ich keine Probleme hatte, würde ich heute den DHC10-3 einbauen, weil der nur 1,5 mm dick ist. Und der kann auch Selectrix.
Gruß
Gerd

Genau. Der DH05 ist ultraflach. Den habe ich bei meiner 181 eingebaut. Funktioniert einwandfrei.

Misha

Hallo,
der DH05 hält nur 18 V aus. Den baue ich nur aus purer Not ein, wenn kein Platz für den DH10 zur Verfügung steht. Der DH10C ist halt wesentlich robuster - und preiswerter. Ich bin halt Schwabe
Nein, ohne Witz: Je weiter Du von den Grenzwerten entfernt bist, umso länger hält der Decoder.
Außerdem ist der DH10C nur 0,1mm dicker als der DH05. Das sind die Durchmesser von zwei Haaren!
Gruß
Gerd

Hallo Max,

mit der original Platine mit Digitalschnittstelle (auf der Plantine) hat man das Problem das man zwar ein Decoder an die lötbare Schnittstelle kann aber man bekommt das Gehäuse bei dickeren Decodern unter Umständen nicht mehr drauf. Die Tauschplatine von Arnold Hübsch hat im Bereich der DSS aus diesem Grunde eine Aussparung:

https://amw.huebsch.at/Produkte/Decoder_Platine_143.htm

Meine beiden 181.2 habe ich 1997 digitalisiert indem ich die original Platine in drei Teile geteilt habe. Der mittlere Teil fiel dabei komplett raus und der Decoder (damals ein 66830) wurde ein eingebaut. Beide Restteile wurden durch Kabel dann verbunden.

Grüße
Markus


Hallo Max,
stelle doch mal ein Bild der Platine Deiner BR 181 ein. Damit wir Klarheit haben, um welche Version der Roco BR 181 es sich handelt. Von einsteckbaren Decodern bei dieser Lok - außer der Austauch-Platine von Arnold - wusste ich bisher nocht nichts.
Gruß
Gerd


@Gerd #6: Das mag sein, aber der DH10 ist etwas breiter. Das beißt sich evtl. mit den Kabeln, die zu den DGs führen und auch noch da oben rumliegen. In der Lok ist nicht viel Platz oben.

Misha

Hallo Gerd,

in der Roco 181.2 ist keine Schnittstelle zum Stecken sondern eine zum Löten.

Grüße
Markus

Wow, hier gehtís ja ab 😄 ich mach n paar Bilder am Donnerstag. Ich habe ja auch schon einiges über den Umbau gelesen und ich denke ich probiere es mit dem DH10C. Danke schonmal an Alle 😊

Grüßle

Max


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;