1zu160 - Forum



Anzeige:
Exklusive Modelle von MTR Mende

THEMA: Neukonstruktion BR 44 Fleischmann, neuer besserer Motor?

Startbeitrag
Kampfkater - 23.11.19 11:48
Guten Tag,

wie viele Spur-N-Bahner bin ich schon sehr gespannt auf die demnächst erscheinende Neukonstruktion der BR 44 von Fleischmann.

Wie bekannt, verwendete Fleischmann ja oft nicht die besten am Markt erhältlichen Motoren. Auch wenn diese preislich durchaus möglich wären, ohne den Endkundenpreis zu auffällig nach oben zu treiben.

Man "konstruierte" ja sogar "fahrtechnisch bescheidene" Eigenkreationen. Mit den bekannten Folgen.

Nun könnte es aber passieren, dass die Modellbahnholding endlich zur Vernunft kommen könnte, und die neue BR 44, sicherlich ein mögliches Spitzenmodell, auch in den Absatz- und Variantenzahlen, einen wirklich erstklassigen Motor einbauen könnte.

Der aufgerufene UVP würde dies hergeben.

Wäre klasse und ein echter Gewinn für uns Spur-N-Bahner. Eine neukonstruierte Schlepptenderlok mit perfekten Laufeigenschaften und erstklassiger Modelldetailgüte.

Meine Vorfreude steigt....  

Beste Grüße

Claus

Hallo Claus,
ich brems dich ja nur ungern ein, aber auch die 118 machte auf dem Papier einen hervorragenden Eindruck. Optisch ist sie natürlich super geworden, aber den Rest der Tragödie kennen wir ja. Der Motor ist da nur eine Baustelle von vielen. Bevor du also allzu überschwänglich wirst, warte erstmal ab, wie die Konstruktion und vor allem die Qualität der Herstellung ist. Dass Fleischmann es prinzipiell kann beweist ja die 52, hoffen wir, dass die 44 ähnlich gut wird.

Viele Grüße
Carsten
Hallo Claus.

es könnte beides möglich sein - ein erstklassiger Motor der was taugt oder ein Billigmotor der nicht viel taugt wie bei der Ost-V100. Hier kann man nur abwarten und hoffen.

Grundsätzlich bleibt einem immer auch noch der Umweg über sb-Modellbau. Die bieten nach ein paar Monaten immer einen Tauschantrieb an. Spätestens dann hat man ein Spitzenmotor, ist aber auch meist gleich einen hunderter mehr los. Aber lieber habe ich ein paar wenige sehr gut laufende Loks als viel schlecht laufende Krücken auf der Anlage. Ich habe bislang fünf Loks, die nicht so gut liefen, bei sb-Modellbau umrüsten lassen. Es hat sich bei allen Loks mehr als gelohnt. Von daher sehe ich der Sache eigentlich gelassen entgegen.

Die 52 ist optisch ja nicht schlecht, die Zugkraft war aber im Auslieferungszustand eher enttäuschend. Hier hoffe ich das Fleischmann was dazu gelernt hat.

Grüße
Markus
Hallo Markus,
es muss ja nicht immer gleich SB sein. Die Maxon und Faulhaber sind für unsere Klappergetriebe eigentlich viel zu schade, da tuts ein günstiger China-Glockenanker genauso.

Viele Grüße
Carsten
Hallo Carsten,

da gebe ich dir recht. Der Vorteil bei sb ist eben das man entweder ein fertigen Tauschsatz bekommt oder die Loks für den Umbau einsenden kann.
Um selbst einen Glockenanker einzubauen benötigt man Erfahrung und Werkzeug. Das hat nicht jeder. Du bist ja dazu in der Lage aber viele sind es halt nicht.

Grüße
Markus
... und sb montiert auch gleich die passenden Schwungmassen.

Gruß
Rainer
Hallo,

ein vernünftiger 4-achs-Tendenantrieb sieht so aus:

1. Achse starr, 2 Haftreifen
2. und 3. Achse gefedert, Stromabnahme
4. Achse 2 Haftreifen, pendelnd

Dann liegt fast das ganze Gewicht immer auf 4 Haftreifen sowie Stromabnahme stets über 4 Räder. Ist das vielleicht so?

Und dann noch ein guter lebenslanger Motor mit Schwungmasse?
Wär ein Traum.

Viele Grüße
Nimmersatt
Hallo,

zur Info: Vorhin war auf der SMDV Seite als Liefertermin Anfang Januar 2020. Auf der FLM Seite ist noch KW 49.

VG
Georg
Hallo,
auch bei Völker steht Lieferung des Modells 714402 ab 02.01.2020 auf der Internetseite. Da der Liefertermin bereits mehrfach verschoben wurde, wird es vielleicht wieder Probleme bei der Produktion gegeben haben. Freiwillig wird man sich das Weihnachtsgeschäft mit der verzögernden Auslieferung gewiss nicht kaputt machen. Es ist aber besser ein fehlerfreies Modell auszuliefern als wie bei dem Modell der sechsachsigen 118 wegen Nachbesserungen die Auslieferungen an die Endkunden zu verzögern.
Gruß Manni
Hallo,

Völkner uns SMDV gehören zusammen, natürlich steht dort dann das gleiche.
Aber kann schon gut sein - wenn Fleischmann in Stuttgart ja jetzt kein Serienmuster oder zumindest  Freigabemuster sondern dieses unfertige , unbeschriftete Handmuster zeigt - siehe Foto https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1134588#aw72 - dann sieht das vielleicht nicht unbedingt nach Auslieferung Serie nächste Woche in KW 49 / 2019 aus.

Schöne Grüsse

Dirk
Moin,
Art. Nr 714401 soll bei SMDV ab 29.11.19 verfügbar sein mit garantierter lieferung zum 24.12.19

PS: bei Völkner auch.


Grüße Heiko
Hallo zusammen,

die Bundesbahnversion soll jetzt, laut smdv, ab dem 23.12. lieferbar sein.Schade, ich hatte sie mir zu Weihnachten gewünscht.

Viele Grüße

Christian
Hallo,
kennt jemand das Auslieferungsdatum der BR44?
fragt wartend
Günter
Hallo Günter
Schau doch auf der HP von Fleischmann nach, dort steht (noch) KW50..... Die wissen es sicher besser als jemand hier aus dem Forum......
Grüsse ErwiN
Hallo zusammen

Ich hätte die 44 auch gern und habe Fleischmanns Ankündigungen verfolgt. Als ich sie zuerst angekündigt sah, war eine Auslieferung in der 41 KW 2019 vorgesehen. Kurz darauf wurde der Termin auf die 44 KW, dann auf die 46. KW verschoben. Mittlerweile ist Fleischmann bei KW 50 angelangt, und ich fürchte, damit ist das Ende der Fahnenstange wahrscheinlich noch nicht erreicht. Ich habe es inzwischen aufgegeben, die Terminvorgaben der Fa. Fleischmann ernst zu nehmen. Ich habe sie bei MSL vorbestellt und warte darauf, dass mir der Lieferant eine Mail schickt, sollte die Lok wirklich verfügbar sein, wann auch immer das ist. Da ich ein Pessimist bin, rechne ich für dieses Jahr nicht mehr damit, würde mich aber freuen, wenn es anders kommt.
Mit freundlichen Grüßen Winfried Matern
PS. Arnold hat seine 42 auch für das 4. Quartal 2019 angekündigt, da gilt sicher das Selbe wie bei Fleischmann.
Zitat - Antwort-Nr.: 14 | Name:

Ich habe es inzwischen aufgegeben, die Terminvorgaben der Fa. Fleischmann ernst zu nehmen.


Du verwechselst jetzt wohl Fleischmann mit Minitrix. Fleischmann ist in meinen Augen eine der wenigen Moba-Firmen, die sehr zeitnah ihre Produkte ausliefern (Piko und Auhagen fallen mir dazu noch positiv ein).

Wenn bei der 44 jetzt ständig Verschiebungen kommen vermute/hoffe ich, daß sie mit dem Modell evtl. unvorhergesehene Schwierigkeiten haben und diese beseitigen wollen.

Da warte ich in diesem Fall lieber noch ein wenig und meckere nicht rum. Bei Mtx wäre es bei mir anders. Aber da sage ich nichts weiter, da die bei mir als Moba-Hersteller sowieso so gut wie ausgelistet sind.

Gruß
Rainer
N‘Abend,

Gerade mal in die Bedienungsanleitung geschaut...
Scheint ohne Schwungmasse zu kommen:

https://www.fleischmann.de/doc/an/2/de/80714401920.pdf

Viele Grüße,

Andreas
Hallo,

scheint ein hochwertiger Schrottmotor zu werden, der braucht keine Schwungmassen.

Ne im Ernst, die Anleitung steht schon lange im Netz. Gerätselt wird ja auch noch, ob 2 oder 4 Achsen angetrieben werden...

In der Artikelbeschreibung steht ja auch 2 Achsen und  3-poliger Motor.

Aber die wissen wahrscheinlich selber noch nicht, was da aus Fernost kommt. Denen traue ich mitlerweile alles zu


Also abwarten....

Gruß
Uwe

Hai Uwe,

Die Anleitung zeigt  Allradantrieb mit 4 Hafties.....
Mir ist unklar warum die 2 mittlereTenderachsen angetrieben werden : unangetrieben koennen diese Achsen besser abgefedert werden fuer die Stromabnahme statt eine -derKonstruktion bedingte - starre achslagerung !( wegen die Zahnraeder )

MfG.,
Rae
Hallo Rae,

da steht ja auch : Antrieb im Tender mit 4 Haftreifen, eine Antriebsachse pendelnd gelagert. Zwei gefedert gelagerte Tenderachsen. Kurzkupplung an der Lok vorne.

Passt ja auch irgendwie nicht zur Anleitung.

Bin mal gespann, was da kommt

Gruß
Uwe
Hallo,
@ErwiN: bei MSL steht noch KW 43, wo ich vorbestellt habe, darum meine Frage.
Aber du hast natürlich recht, bei Fleischmann zu suchen ist die erste Wahl
LG
Günter
Hallo an Alle,

aktuell steht die 44er auf der FLM Seite noch auf KW 50. Ich warte auch schon sehnsüchtig auf das Model und habe bereits im April bei MSL vorbestellt. Es scheint mir die ständigen Verschiebungen rühren daher das man bei FLM mit dem Antrieb / Motor nicht so wirklich weiß was man da machen oder verwenden soll. Denn vor ca. 2 Wochen sah diesbezüglich die Bedienungsanleitung noch anders aus (siehe Bild). Aber auch in der aktuellen Bedienungsanleitung ist noch immer zu sehen das der Antrieb auf alle 4 Achsen zu sein scheint. Selbst wenn der Antrieb so sein wird wie es Laut BDA den Anschein hat, wäre das nicht falsch. Bei der BR 50 mit Kabienentender ist der 4 Achsantrieb in dieser Form auch vorhanden. Und zumindest meine BR 50 fährt und zieht damit problemlos einen 30 Wagenzug (alles  2 Achser) auf meiner Anlage die nicht unbedingt vorteilhafte Kurvensteigungen hat und bald abgerissen wird. Ich bin sehr gespannt was da nun wirklich ausgeliefert wird. Auch wenn ich es kaum noch erwarten kann die 44er endlich auf meiner Anlage im Betrieb bestaunen zu können, so bin ich trotz dem der Meinung, wenn die Lok am Ende Technisch gut konstruiert und Optisch das Original perfekt wiedergibt, kann sich FLM meinetwegen auch noch Zeit lassen, wenn es dem perfekten Ergebnis zuträglich ist.

Viele Grüße
Wolfi

Die von 218Fan zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,
sollte da so ein Schrottmotor ´drin sein, geht sie wieder zurück!
Ich hatte in den ersten Anzeigen/Beschreibungen gelesen: neuer 5-poliger Motor mit Schwungmasse.
Was "neu" für Flm ist kenne ich nicht; aber der "neue" Motor in der IC2-Lok läuft schon super, darum warte ich einmal ab, und bin zuversichtlich
Grüße aus Nds
Günter
Hallo,
natürlich sind viele Kunden ärgerlich wenn ihr Wunschmodell diesjährig nicht unter dem Gabentisch liegen sollte. Anderseits wird so mancher Käufer erst einmal die Testergebnisse abwarten wollen. Heutzutage erfolgt ja eine Modellauflage nach der nächsten. Bei dem Verkaufspreis glaube ich aber nicht, dass jeder Möchtegern-Besitzer der 44er sich das Modell jetzt auch wirklich zulegt. In einem Jahr ist ja wieder Weihnachten...
Übrigens ist die H0-86er von Roco ein wahres Schmuckstück geworden. Wer sich das N-Modell von Fleischmann zum Vergleich mal ansieht kann da schon neidisch werden. Allerdings kostet das neue H0-Modell der Baureihe 86 auch etwa 100.- Euro mehr, während die N-Variante nur eine weitere Beschriftungsvariante ohne Formänderung ist.
Gruß Manni
Hallo,

es wurde aber schon mal geschrieben dass der 5pol. Roco Eigenbaumotor nicht funktioniert, daher ein Zukaufteil rein kommt. Schaun wir mal.

Grüße, Peter W.
Hallo,

habe heute mit der Fleischmann-Hotline telefoniert. Die freundliche Mitarbeiterin hielt Rücksprache. Die Auslieferung an der Handel soll nun in der 51. KW. erfolgen. Lok beim Kunden bis zum 24. hielt sie eher für unwahrscheinlich. Kaum Wartezeit am Telefon. Telefonstandort ist die Slowakei, auf Nachfrage.

VG
Klaus
Hallo zusammen,

die Modellbahnholding wollte ja im Zeitablauf immer mehr auch Lokproduktion in Spur N in die eigene Fabrik nach Vietnam verlagern.

Nachteil wäre dann insoweit, dass viel Zeit benötigt wird, wenn es bei der hoffentlich vorhandenen und funktionierenden Qualitätssicherung Optimierungsbedarf gäbe.

Glaube nicht, dass 100% der Verantwortlichkeiten (auch Recht auf Serienproduktionsfreigabe) nun direkt in Vietnam vor Ort liegt.

Man sieht es ja an der immer noch fehlenden Lokneukonstruktion von R. Fleischmann (NME), was es bedeutet, diese enorme räumliche Distanz zu haben. Oder auch bei Brawa.

Noch ist meine Vorfreude auf die neukonstruierte BR 44 sehr groß, da ich aber in der Vergangenheit bei Vorbestellungen oft genug enttäuscht wurde, bestelle ich nicht mehr vor. Ich übe mich in Geduld und lasse zuerst andere Modellbahner ran.

"Den first mover" habe ich mir bei Fleischmann abgewöhnt. Kommen ja weitere Varianten in schneller Folge.

Vor vielen Jahren war es bei uns "Tradition", dass ich das Formneuheitenhighlight Fleischmanns unter dem Weihnachtsbaum hatte als Geschenk. Hätte dieses Jahr, mal wieder, eh nicht zeitlich funktioniert. Und wer weiß, wie groß dann der Ärger wäre über Pfusch.

Viele Grüße

Claus
Hallo zusammen,

wenn ich die Produktbeschreibung und Zeichnungen auf dem Waschzettel so ansehe,
denke ich, dass im Tender nur die 1. und 4. Achse angetrieben wird. Diese beiden Achsen haben auch Haftreifen. Die 2. und 3. Achse sind nicht angetrieben, sind pendelnd gelagert und werden zur Stromabnahme herangezogen.
So macht m.E. die Konstruktion Sinn.
Aber in einer Woche wissen wir mehr. Vielleicht kommt ja da noch eine Überraschung aus Fernost.
Beste Grüße
Klaus
Guten Morgen zusammen,
auf der Fleischmann-Homepage ist als Liefertermin nun die 52. Kw. angegeben.
Schade.
Liebe Grüße und ein frohes Fest
Hartmut
Hallo,
ich bin ja mal gespannt, wie die 44 wird. Leider ist mein Budget diesmal ausgeschöpft, werd mich da also wohl nicht dran beteiligen können, falls was zu "richten" ist.

Viele Grüße
Carsten
Hallo zusammen,

Jetzt ist es schon KW 02/2020 für die DB Soundversion...

https://www.fleischmann.de/de/product/240693-0-...2001-1/products.html

Solange dann alles passt...

Viele Grüße
Tobi
Hallo
Und DR Version mit Sound KW 04/2020
Viele Grüsse Wolle
Hallo,

lieber wieder ein paar Wochen länger und die schauen das bei der Konstruktion und Fertigungs-Qualität alles passt und stimmig ist - und nicht schnell schnell ausliefern und dann so ein Desaster wie z.B. bei der DR BR 118 durch bei der Erstauslieferung übersehene kleine aber wichtige Feinheiten ...
Weihnachten und Neujahr kann auch so schön werden ....

Gut finde ich wenn es Verschiebungen gibt dass man immer relativ zeitnah auf dem laufenden gehalten wird ( auch zwecks Finanzplanung, man kann dann auch einen anderen Kauf vorziehen usw ), das machen sowohl Fleischmann als auch Minitrix .
LIeber bekam ich jetzt auch bei MTX aif der Homepage mitgeteilt dass die SNCF BB 9200 auf 02/2020 verschoben ist, als jetzt schnell noch vor Weihnachten geliefert, und dann vielleicht Frust / Umtausch oder sonstiges ...

Schöne Grüsse

Dirk

Hallo,

die analoge DB 44 steht jetzt wieder auf KW51🤔

Viele Grüße

ChristiaN
Hallo,

ich spüre Panik unter einigen Mobahnern.... hoffentlich wird die produzierte Menge - so sie denn mal ausgeliefert werden :-o - für alle reichen....

Gruß
Marco
Ahoi!

Äh das war heute vormittag noch anders mit den Lieferzeiten... Und verdammt KW51 ist ja jetzt ;)

Mal schauen ob das hinhaut.

Cheers
Jens
Hallo,

inzwischen ist ja bei der DB-Version ein neues Foto zu sehen (schon länger ?), vielleicht ist das ja schon ein Serien-Modell Foto, oder war das Freigabe-Muster für die Serien-Produktion:

https://www.fleischmann.de/doc/idimages/def2/218182.jpg
https://www.fleischmann.de/responsebinary.asp?id=884340680218182.jpg

Schöne Grüsse

Dirk
Hallo,

Links tut nicht...
Was sollen denn das für Ösen an den Kuppelstangen sein? Ich war auf der Seite von Fleischmann...
Gruß
Heiko

Hallo Heiko,


dann noch mal der Weg über die Fleischmann-Seite zum großen Bild:

https://www.fleischmann.de/de/product/218182-0-...2001-1/products.html

https://www.fleischmann.de/de/product/240693-0-...2001-1/products.html

( aber dran denken: vielleicht ist das auch doch nicht ganz das Serienmuster - wegen der Frage z.B. zu den Ösen. Die Öse in Höhe der 2. Kuppelachse war aber auch schon bei der Konstruktion vorgesehen https://encrypted-tbn3.gstatic.com/shopping?q=...Q-bdUMo&usqp=CAc )


Schöne Grüsse

Dirk


Hallo

In der Beschreibung steht jetzt:
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Motor              3-pol. Motor

Womit diese Frage nun geklärt ist.

Dietrich

Hallo,

ich weiß nicht...
Aber irgendwie sieht die Front der Lok etwas befremdlich aus.
Die Windleitbleche wirken auch schmal.
Es sei denn, es ist wirklich noch ein Handmuster.

Grüße
Hallo zusammen,
das etwas größere Loch in der Kuppelstange wird wohl gefederten Achsen geschuldet sein. Wenn da kein Spiel ist veklemmt sich durch die starre Kuppelstange das Gefüge der Kuppelachsen...

Viele Grüße,
Pierre
Hallo Leute,

Gelöscht, weil Unsinn 🙄

Viele Grüße

Christian

Hi Christian !
#42

Also ich zähle 9 Speichen.

Gruß Thomas
Hallo Christian,

in der Konstruktions-Darstellung sind es 9 Speichen
https://encrypted-tbn3.gstatic.com/shopping?q=t...Q-bdUMo&usqp=CAc
man muss bei manchen Details abwarten bis die Lok tatsächlich lieferbar wird.

Wie oben geschrieben vermute ich dass das auf der Fleischmann -Seite gezeigte Modell mindestens weitgehend das kommende Serienmodell zeigt , aber vielleicht noch nicht bis ins letzte Detail .

Schöne Grüsse

Dirk

EDIT : gerade auch noch nachgezählt, ich zähle ebenfall 9 auf dem neuen Modell-Foto
Hallo,

mir gefällt das was ich auf den Bildern sehe. Fleischmann hat in N die Lok fast genau gleich wie Roco in HO umgesetzt:

https://www.haertle.de/Modelleisenbahn/Spur+H0/...+044+DB+Spur+H0.html


Ich bin jetzt schon auf den ersten Vergleichstest zwischen der Minitrix und der Fleischmann 44er gespannt.

Grüße
Markus
Liebe Leute,
ich zähle NEUN Speichen, auch beim Handmuster schon...
Gruß
Stefan

PS Was ich vermisse ist die Innensteurung des dritten Zylinders - Duckundwech
Hallo Thomas und Dirk,

Ihr habt recht! Kommando zurück, es sind wirklich 9 Speichen. Ich hätte das Bild vergrößern sollen. Dann hätte ich den Fehler bemerkt.

Vielleicht könnte Ismael die #42 löschen?

Viele Grüße

Christian
Hallo,

also nochmal tief durchatmen und die Schweißperlen von der Stirn wischen 😁😁😁.
Bald haben die Spekulatius ein Ende...

Gruß
Heiko
Hallo Leute,

gelöscht weil schon jemand schneller war :-D

Grüße aus Hamburg
Wolfi
Nabend,

das Muster sieht sehr vielversprechend aus und das im Vergleich zu einem Top Preis, der im Handel bei ~265€ liegen wird.
Allerdings hab ich seit fast 15 Jahren die Mtx-Lok mit der ich soweit zufrieden bin..

Gruß
Marco
Hallo,

auf der FLM Seite steht jetzt auch, dass 2 Achsen angetrieben sind.
Stimmt, die Windleitbleche wirken ein wenig komisch. Vielleicht wirklich noch nicht der endgültige Stand (Form, Randsicken ziemlich markant, keine Nieten).
Vorbestellt habe ich die DR, die Bleche sehen hoffentlich besser aus. Notfalls hat ja Gerd Kuswa was passendes. Nächste Woche wissen wir vielleicht mehr.

Viele Grüße
Georg
Hallo,

da steht jetzt auch 3pol. Motor. Laut ET Blatt ist das ein N30 von KINMORE.

Hier ein Link zum N30:
https://www.kinmoremotor.com/product/1285/dc-motor/ff-fk-n30va.html
Abmessungen: 12 x 10 x 20 mm
Wellendurchmesser: 1 mm
Edelmetallbürsten

Da kommt wohl ein kundenspezifische Version für 12 V mit 2 Wellenenden zum Einsatz, vermutlich ähnlich dem aus der BR 52.

Die genauen elektrischen Daten und die Nenndrehzahl sind unklar, daher kann man keinen Ersatzmotor berechnen. Vielleicht ist Carsten's (msfrog) Glocki mit 2 Wellenenden eine Option für alle, die auch eine kleine SWM aufziehen möchten.

Grüße, Peter W.
Hallo Peter,
Edelstahlbürsten wären ja schonmal was. Die älteren gekapselten Motoren bei Fleischmann hatten Kohlebürsten :/

Viele Grüße
Carsten
Hallo,

scheint wohl jetzt das fertige Modell zu sein.......

https://www.fleischmann.de/de/product/218182-0-...2001-1/products.html

Gruß
Uwe
Hallo Uw,

ja, um dieses neueste Bild was auf der Fleischman-Seite vor ca 2 Tagen eingefügt wurde, ging die Diskussuion hier seit Antwort 36 https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1138386#aw36 .

Schöne Grüsse

Dirk
Hallo zusammen,

Fleischmann hat jetzt noch weitere Bilder eingestellt:

https://www.fleischmann.de/de/product/240693-0-...2001-1/products.html

Viele Grüße
Tobi
Na toll, jetzt muss ich doch sehen, wie ich das Geld für die Lok zusammenkratze. Menno, die sieht aber auch hammergut aus.

Viele Grüße
Carsten
Hallo Carsten,

technisch aber hoffentlich besser als die 118. Oder möchtest du gleich weider auf die Problemsuche gehen .

Viele Grüße
Georg
Hallo Georg,
najaaaa... Streng genommen bastel ich ja gern an den Kandidaten rum :) Aber bei dem Preis wärs schon gut, wenn die Lok technisch in Ordnung ist. Wobei ich schon damit rechne, dass ich den Lautsprecher verbessere und evtl. auch den Motor tausche.

Viele Grüße
Carsten
Danke Tobi !

" ... Menno, die sieht aber auch hammergut aus. ... "   stimmt, Carsten :

https://www.fleischmann.de/doc/idimages/def2/714401-d1.jpg

https://www.fleischmann.de/doc/idimages/def2/714401-d2.jpg

https://www.fleischmann.de/doc/idimages/def2/714401-d3.jpg

https://www.fleischmann.de/doc/idimages/def2/714401-d4.jpg

https://www.fleischmann.de/doc/idimages/def2/714401-d5.jpg


Schöne Grüsse

Dirk

( wenn die Auslieferung dann wirklich beginnt denke ich wäre bestimmt ein neuer Thread besser über die dann tatsächlichen und ausgelieferten Serienmodelle )

Hi Carsten !

#58

Ist doch clever von Fleischmann, erstmal den Auslieferungszeitraum verschieben und dann so hammermäßig geile Bilder zeigen, da muss ja der Habenwilleffekt eintreten.
Kann es auch kaum erwarten, solange muss ich mir halt die Roco 44er ansehen, die finde ich ja auch hammerhart.

Ach ja die macht sich doch sehr gut auf N Finescale Gleisen. 🤔😉😂🤣😎😍

Gruß Thomas


Die von twingo zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,

wenn sie technisch i.O. ist, bleibt nur zu hoffen, dass sie bei FLM mit der Lok variantenmäßig etwas mehr anfangen können, als mit den 50 und 52. Mal auf die nächsten Jahre hoffen.
Ich würde ja auch auf "Exoten" (z.B. als Sonderserien) wie eine mit dem normalen Wannentender und mit einem T32 hoffen (aber bitte mit offener Schürze, geschlossen habe ich schon eine auf Roco Basis ).

Viele Grüße
Georg
Hallo,

die Bilder aus dem Link von Dirk sind wohl als Hotlinks nicht gleich beim ersten Mal zu sehen, erst beim direkten Aufruf der Fleischmann-Seite:

Zum Vergleich mal das erste oben verlinkte Bild mit neuem Link zum Klicken:

https://www.fleischmann.de/responsebinary.asp?id=884596404714401-d1.jpg

Viele Grüße,
Danilo

Hallo zusammen,

mich irritiert es etwas, dass wohl am Tender hinten keine KK verbaut sein soll. Das läuft dann wohl darauf hinaus, dass der Zug an der langen Leine mitgeführt wird. Denkbar ist dann auch, dass mit der Erbse ein vernünftiger Pufferabstand erreicht wird, weil der Unterschied ob mit oder ohne KK bei dem kurzen Fahrgestell des Tender nicht so gravierend ist. Schau mer mal....

Grüssle aus dem Schwabenländle

Bernhard
Hallo Bernhard,

woran machst du das Fehlen der hinteren Kulisse fest?

Ich würde eher vermuten, das mit der Beschreibung: "Kupplung Schacht NEM 355 mit KK-Kinematik" alles vorhanden ist. Wie das vorn gelöst ist frage ich mich aber schon, da scheint der Schacht einfach nur am Vorläufer zu sein laut Bildeindruck, obwohl im Text als Highlight "Kurzkupplung an der Lok vorne." steht. Aber die Texte in der Beschreibung müssen ja nicht mit dem gelieferten Modell übereinstimmen und können geändert werden.

Viele Grüße,
Danilo
Hallo Danilo,

vielen Dank für Deine Korrektur, das hatte ich überlesen. Ich habe nur das mit der Lok-Tenderkupplung und der vorne registriert.

Grüssle aus dem Schwabenländle

Bernhard
Hallo zusammen,

Habe gerade eine meiner Trix 44er neben das Bild (Seitenansicht) gehalten...

Auf den ersten Blick gar kein so großer Unterschied...
Am meisten fällt mir der Unterschied beim Vorläufer auf, der ist durchbrochen und sieht sehr viel filigraner aus.
Der Durchblick zwischen Fahrwerk und Kessel ist auch etwas schöner (muss ja auch kein Antrieb versteckt werden).

Mal sehen wie die beiden im Original nebeneinander aussehen. Und wie die neue klingt und zieht...

Freu mich auf jeden Fall auf die Lok!

Viele Grüße
Tobi
Hallo zusammen,
hmm, für die DR Variante gibt's noch keine richtigen Bilder, menno
Interessieren würde mich der Achsstand im Tender, ist der wie beim Wannentender? Dann könnte man die 52 damit pimpen...
Diesmal warte ich mal die ersten Meinungen ab bevor ich kaufe...
Viele Grüße,
Pierre
Hallo,

@65: Im ET Blatt sieht man eigentlich schon wie der Vorläufer konstruiert ist: Feststehende Steckkupplungsaufnahme an kulissengeführtem Gestell. Das hatte ich doch schon mal an einem anderen Modell gesehen, aber welchem, Hmmm....

Grüße, Peter W
Hallo,

Anmerkung  nebenbei. Auf der FLM Seite steht, dass bei der SNCF 14 Stück verblieben sind. Das ist ja nur die halbe Wahrheit. Nach dem Krieg wurden ja noch sehr viele direkt an die SNCF geliefert. Am 01.01.1950 waren insgesamt 239 Maschinen vorhanden. Also Grund genug auch korrekte SNCF Versionen zu bringen .

Viele Grüße
Georg
Hallo Georg,

genau genommen schreibt Fleischmann auf seiner Homepage das "nach Kriegsende" (also am 8. Mai 1945) 14 Stück bei der SNCF verblieben sind. Das ist also korrekt.

Laut Wikipedia übereignete die DB der französischen Staatsbahn (SNCF) als Reparationsleistung mindestens 291 Maschinen. Daraus kann man schließen das es sogar über 300 Loks der Baureihe 44 in Frankreich gab.
Die SNCF verkaufte 1955 dann 48 Loks an die Türkei. Damit könnte Fleischmann sogar ein Modell einer Türkischen 44er heraus bringen.

Grüße
Markus



Hallo,

die Bilder versprechen ja ein sehr plastisches Modell.
Was mir aber optisch auffällt: Die Speisepumpe halb schwarz, halb rot? Das sieht merkwürdig aud aber ich kenne mich bei der DB nicht so aus, vielleicht muss das ja so. Und wenn nicht hilft schwarze Farbe.

Grüße Torsten
Hallo zusammen,

jetzt wird schon fast ein Monat hier über ein noch nicht lieferbares Modell diskutiert!
Meine Meinung hierzu:
Bitte Geduld über und den Januar abwarten, bis die Lok im Handel ist. Dann erst kann man genau sagen, was an der Lok gefällt oder nicht.
Also: Abwarten und Tee trinken.

Beste Grüße
Klaus
Fehlalarm - gelöscht
Zitat - Antwort-Nr.: 72 | Name: Torsten

Die Speisepumpe halb schwarz, halb rot?  


Hallo !

Alle mir bekannten Bilder der Lok 044 256-6 (aus DSO) zeigen eine komplett schwarze Pumpe.

Gruß : Werner S.

Edit : Es gibt aber auch Lok,bei denen die Pumpe im Fahrwerksbereich rot lackiert ist. z.B. bei 043 326-8

Hallo,
zur SNCF:

'… weil in Deutschland die Produktion der Kriegslokomotiven BR 52 und 42 begann. Neben der Wiener Lokomotivfabrik Floridsdorf waren es vor allem französische Firmen, wie Batignolles, Cail, Creuzot und Fives-Lille.
… Diese vier französischen Firmen lieferten 1944 10 Lokomotiven, 1945 151 und 1946 65 Lokomotiven der BR 44 direkt an die SNCF als 150 X mit deutscher Ordnungsnummer. Später wurden diese Maschinen in 150X-226 umgezeichnet. Von diesen Maschinen verkaufte die SNCF 1955 48 Stück an die TCDD, die sie als Reihe 56 einordnete.
… Frankreich … forderte alle in französischen Fabriken gebauten 44er zurück und erhielt von der DB bis 1952 291 (nachgewiesene) Maschinen. Diese Reparationslokomotiven wurden nicht mehr eingesetzt, sondern an Schrottfirmen verkauft.'

(Weisbrod, Müller, Petznick, Deutsches Lokarchiv Dampflokomotiven 2)

Danach gab es also 226 44er bei der SNCF mit den Nummern 150 X-001 bis 150 X-226.

Viele Grüße
Nimmersatt
Hallo,

lese und sehe ich das richtig, das die Lok nur 2 Achsen angetrieben hat ?

https://www.fleischmann.de/doc/ET/2/DE/80714401930.pdf

https://www.fleischmann.de/de/product/218182-71...2001-1/products.html

Das ist ja eine Frechheit..... Damit bekommt die Lok genauso wenig Zugkraft die anderen Fleischmann Dampfer... Schade Fleischmann, change nicht genutzt...

Mfg
Christian Winkelmann
Hallo Christian,

ja, habe ich auch eben im Newsletter gesehen. Ob die Zugkraft deswegen schlecht sein wird, möchte ich erst noch testen bevor ich mir ein Urteil bilden kann. Wenn sie nicht ausreicht, geht die Lok zurück.

Grüße
Christian
Hallo Christian,

' Antrieb im Tender mit 4 Haftreifen, eine Antriebsachse pendelnd gelagert. Zwei gefedert gelagerte Tenderachsen. Kurzkupplung an der Lok vorne.'

Das ist, wie ich in #6 beschrieben habe, eine äußerst gute Kombination von Zugkraft und Kontakt und kein Vergleich zu den Wannentendern! Endlich mal realisiert!

Viele Grüße
Nimmersatt
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:


lese und sehe ich das richtig, das die Lok nur 2 Achsen angetrieben hat ?


Ich sehe es auch. *Kopfschüttel*
Ein Triebtrender mit 4 angetriebenen Achsen ist doch wirklich kein Hexenwerk.

Grüße,
Harald.
Moin

Jetzt wartet doch erstmal ab, wie das Modell bei Tests abschneidet...
Ich sehe es jedenfalls wie #79. Die Bilder lassen ja schon mal auf was schönes hoffen. Zum Glück kommt ja (höchstwahrscheinlich) die DB-Version zuerst. So kann bei der DR Version eventuell auf Kinderkrankheiten reagiert werden...

Gruß  Ralph
Hallo

Anbei ein Hinweis auf eine interessante Tenderantriebsdiskussion.
( https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1133058#aw12  )



Zitat - Antwort-Nr.: 81 | Name: Errel

So kann bei der DR Version eventuell auf Kinderkrankheiten reagiert werden...




Hmmm, da sollte man wohl in den nächsten Tagen Kerzen anzünden... am besten in der Kirche um besseren Kontakt zu gewähren.


Grüße Jens
Nimmersatt: Jede Achse die nicht über Zahnräder angetrieben wird muss über die Reibung mitgeschleppt werden und die Kraft steht dann nicht für die Wagen zur Verfügung. Diese sind außerdem nicht spitzengelagert. Hier haben wir schon 8 von total 10 Achsen die mitgeschleppt werden müssen. Zu was brauchen die Tenderachsen gute Stromabnahme? Das sollten doch 5 oder 6 Lokachsen locker hinbekommen, oder willst du den Tender ohne Lok fahren lassen? Der Decoder sitzt sowieso in der Lok, also 3+1 Drähte (Motor und Licht) von der Lok zum Tender, der eine ist entweder gemeinsames Plus oder die _linke_ Schiene (sonst geht das Licht nicht im Analogbetrieb bei Rückwärtsfahrt) wenn Stromabnahme vom Tender. So wenn Tenderantrieb, dann alle Achsen angetrieben und den Tender bitte voll mit Blei stopfen ist meine Meinung.

Grüße,
Harald.
Hallo Harald,

wenn Du mal Loks mit Tenderantrieb digitalisiert hast, weißt Du, dass die Lokräder NICHT ausreichend Kontakt haben - bei Langsamfahrt bleiben die Loks immer wiederstehen. GFM hat das schmerzhaft lernen müssen, die Haftreifen im Tender reduziert und Radschleifer an den Unbereiften angebracht.

Da bei starrem Fahrwerk alle Räder bis auf (im Mittel) drei keinen Schienenkontakt haben (3-Punkt-Lagerung aus der Geometrie!), war das auch nicht der Brüller.

Bei neuen Konzept #7:

'Dann liegt fast das ganze Gewicht immer auf 4 Haftreifen sowie Stromabnahme stets über 4 Räder.'

Wenn die Kontakträder weich gefedert sind, erzeugen sie wenig Reibung. Ist ja bei vielen 6-achsigen E-Loks so, dass ein Radsatz ohne Zugkrafteinbuße mitgedrent wird (150, 151, 194  1200, ...).

Wart es ab ......

Viele Grüße
Nimmersatt
Hallo,

die gefederten Tenderachsen sind dazu da, dass der Sound nicht stottert wie blöde - angetriebene Federachsen sind ein bisschen mehr Herausforderung, so mit Gummiringfeder- oder Federtopfantrieb

Grüße, Peter W
Die Arnold E04 hat auch nur 2 angetriebene Achsen und zieht gut...so what? Da es 1. und 4. Achse sind wird das schon passen.

Viele Grüße,
Pierre
Hallo zusammen,
Leider kann man nirgendwo lesen, ob das Tendergehäuse aus Metall ist. Dies wäre bei einem 2-achs Antrieb sehr wünschenswert.
Bei meinen 41ern von Minitrix sind die Tender aus Metall, dadurch haben diese Loks eine sehr gute Zugkraft, sie ziehen mehr als die 44 aus gleichem Hause oder die Fleischmann 50.Es sind allerdings alles ältere Modelle ohne Sound.
Jedenfalls sollte man jede Gelegenheit nutzen, dem Tender möglichst viel Gewicht zu geben.
Gruß, Thomas
Hallo....

es wird eine Pendelachse versprochen...! Das heißt, eine zuverlässige Auflage aller beiden Haftreifenachsen! Wenn das so realisiert wird, ist das eigentlich die beste Voraussetzung für eine gute Traktion! Und zusätzlich gute Stromabnahme durch die gefederten mittleren Achsen, besser geht's nicht!
Schauen wir mal.....

Gruß zum 4. Advent

Gabriel
Hallo
Mittlerweile sind alle Liefertermine auf nächstes Jahr verschoben .
Schöne Weihnachten Wolle
Dann kann ich nur hoffen, dass eure Frauen Schusswaffen und Schlaftabletten sicher versteckt haben.
Also, liebe Ungeduldige,

gestern habe ich die DB 44er , FLM 714471, bei mir aufgegleist.

Optisch top, abgesehen von dem üblichen Lok-Tender-Abstand, welcher auf unsere 192mm-Radien-Fahrer zurück zuführen sind.

Fahreigenschaften sind super, genauso wie die Zugkraft. Das Modell besitzt einen bereits in mehreren Modellen verbauten FLM-Motor, also keine Neukonstruktion.

Mein persönlicher Minuspunkt, eigentlich sogar fünf Minuspunkte, für den Schei* Henningsound! Der Lautsprecher ist nicht 100%ig abgedichtet eingebaut, weil der Decoder zu lang ist und somit unterhalb der Feuerbüchse rausschaut. Aber bei einer DB-Version einen SBZ Rangierfunk, sowie eine selbige Bahnhofsdurchsage einzuspielen, ist leider am Ziel vorbei. Genauso wie das Fahrgeräusch an sich bei der in Auslieferungszustand eingespielten Version viel zu Hochtonlastig ist. Verbaut ist der kleinste Lautsprecher von Zimo. Den würde ich tauschen und anschließend nochmal gucken, ob der Ton angenehmer ist. Der Lautsprecher ist auf eine Kapsel geklebt, diese wiederum liegt steckbar auf dem Decoder auf.

Die Beleuchtung ist insgesamt mal wieder weiß, obwohl es schon gelbe LEDs aus 0201 Version gibt...

Die Fahrwerksbeleuchtung ist leider auch viel zu hell ab Werk. Hingegen ist der Lichtleiter von der Führerstandsbeleuchtung zu lang, die LED sitzt auf der Fahrwerksplatine und ist somit viel eher wahrgenommen als die Beleuchtung im Führerstand.

Alles in einem eine gute Neukonstruktion, aber wie gesagt, die Beleuchtung von der Helligkeit muss angepasst werden und der Ton ist leider wegen dem Lautsprecher und der SBZ Variante auch nicht besonders gut.

Grüße
Hallo Xaradox,

danke für deine sehr genau Vorstellung / Beschreibung des Modells ( Serienmodell-Fotos DB-Version können wir ja schon seit 2 Wochen oder so auf der Fleischmann-Seite sehen ).

Bitte schreib deine Analyse auch extra an Fleischmann, zur Weiterleitung an Projekt-Manager . Vielleicht führt das ja bei nächsten Versionen zur Verbesserungen .
( klar lesen die Hersteller auch in Foren mit - aber bestimmt nicht jeden Beitrag )

Schöne Grüsse

Dirk

Danke für den Bericht!

Aber:
Zitat - Antwort-Nr.: 91 | Name: Xaradox

Die Beleuchtung ist insgesamt mal wieder weiß, obwohl es schon gelbe LEDs aus 0201 Version gibt...


Warum sollten wir uns, nachdem jahrelang die verbauten gelben LEDs bei Stirnbeleuchtungen zu Recht kritisiert wurden, diese wieder zurückwünschen?

Oder meinst du damit vielmehr dass die Beleuchtung eventuell kalt-bläulichweiß ist, und eigentlich warmweiß sein sollte?

LG Didi
Hello again,

also eines vorab an alle die mir fleißig private Anfragen gestellt haben, ich kann leider keine Videos von der Lok derzeit machen, da ich im Moment kein Steuergerät für die Z21 habe, dass Tablet ist leider defekt, welches die Steuerung übernahm. Deshalb bitte Geduld!

Filmen und Töne abrufen ist mit meinem Knochen leider nicht möglich.

Zu #92,

ich würde lieber erstmal warten, was andere Käufer sagen, bevor ich mich direkt an FLM wende, da man so evt. Vorschläge sammeln kann.

Zu #93,

Für mein persönliches Empfinden ist das Licht eher blau-weiß... wie gesagt persönliches Empfinden. Dampfloks hatten Glühlampen, deshalb der warm-weiß Wunsch. ;)

Ein Lautsprecher von ESU ist jetzt verbaut, diesen kann ich beruhigt empfehlen, da der Ton jetzt deutlich besser ist. Die selben Resultate vom Ton zeichneten sich aber damals auch bei den V200ern mit dem kleinen Lautsprecher ab, oder der 52er mit Ton.

Grüße

Hallo und ich dachte das man in der ABZ heute soe fortschrittlich ist und mit dem Handy die Lok filmt und gleichzeitig steuert und das zeitnah im Internet sehen kann, da es automatisch eingestellt wird???

LG Stephan
Hallo,
hier mal mein"Senf". Habe die 44 heute Mittag direkt vom Briefträger mit zu unserer Modellbahnausstellung genommen. Seit langem (BR 82) mal wieder eine Dampflok, die aus der Schachtel direkt auf der Anlage sehr gut läuft. Zugkraft, Geschwindigkeit, Sound und Licht...alles soweit gut. Lok läuft jetzt 5 Stunden auf der Ausstellungsanlage.
Bin echt sehr zufrieden.
Im Gegensatz zur Konkurrenz hat man sogar den Dreizylindersound aufgespielt, nicht wie bei der 03 1010 einen Zweizylindersound...

Glückliche Grüße
Heiko

Die von mainecoon70 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Heiko,

der erste Eindruck ist gar nicht schlecht, gefällt mir. Wenn ich nicht schon eine Mtx-044 hätte könnte ich schwach werden..

Danke für die Fotos!

Gruß
Marco
Hallo Heiko,

danke für die Fotos. Die Lok gefällt mir und wenn sie gut läuft und zieht dann ist das doch traumhaft. Mit wie vielen Wagen hast du denn die Zugkraft getestet? Das Tendergehäuse scheint ja, wie bei Fleischmann üblich, aus Kunststoff zu sein. Oder ist das aus Metall?

Grüße
Markus
Hallo,

kurzes Video...

https://youtu.be/g7xez_lRE18

Gruß Heiko
Danke für die Bilder und Videos, und weiteren Bericht !

Wenn jetzt keinen dramatischen Mängel mehr auftauchen , dann hat sich doch das längere Warten, und mehrmalige weiter nach hinten schieben der Auslieferung bis Fleischmann die entsprechende Qualität sichergestellt hatte , gelohnt .

Oder ?

Schöne Grüsse

Dirk
Hallo Heiko,

danke für das Video von deiner netten kleinen und gut gemachten Anlage. Ich bin kein Soundfan aber das klingt doch für eine Spur N Dampflok ganz passabel. Da habe ich schon schlechteres gehört

Sehe ich das richtig mit zehn zweiachsigen Wagen in der Ebene? Damit lässt sich aber über die Zugkraft einer schweren Güterzugdampflok nicht viel aussagen.

Grüße
Markus


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;