Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Heisswolf Modellbahnzubehoer

Thema: Arnold 7390 Rauchgenerator, neue Test-Versuchsreihe 2019
fuelcar - 04.11.19 23:56

Hallo Zusammen,

ich erlaube mir für die neue Test-Versuchsreihe einen neuen Threat zu öffnen, halte mich kurz und verweise auf die Videos.

https://youtu.be/4HTkk8Bm98Y  vom 25.10.2019
https://youtu.be/sxJrbTr3URA  vom 27.10.2019
https://youtu.be/mG-NFkoB8J4  vom 29.10.2019
https://youtu.be/b3cSQsLXwUY  vom 02.11.2019
https://youtu.be/EEtW-U2jDsc  vom 04.11.2019

Gruß
Hans-Werner


Moin Hans-Werner,

das sieht richtig gut aus. Ich schaue mir heute Abend mal die Videos mit Tona na, das klärt vielleicht auch meine Fragen.

Gruß
Freddie

Edit: Tona na = mit Ton an


Hallo Freddie,

ich werde jetzt alle meine Raucher Überholen, Funktionsprüfung, reinigen, usw. Wenn das Abgeschlossen ist, geht die Test-Versuchsreihe weiter und halte Euch auf YouTube viva Video auf den neusten Stand.
Es ist schon beeindruckend was alles geht und im Anschuss werde ich mich mit dem Eigenbau von Rauchgeneratoren beschäftigen, dass ist kein Hexenwerk.
Sollten Fragen aufkommen, bitte nur über YouTube hier gibt es zu wenige die das Thema Interessiert.

Gruß Hans-Werner

Moinsen.

Irgendwie mag Youtube meine Antwort nicht, oder dauert es bis zum Erscheinen länger?

Gruß
Freddie

Hallo Hans-Werner,

Also mich interessiert das Thema auch sehr. Ich hatte bisher nur zu  viele Baustellen. Habe aber auch schon etwas rumexperimentiert. Vielleichtsolltet ihr auf das nächste Wochenende warten, da melden sich bestimmt noch ein paar Interessenten!

Beste Grüße, Thomas

Hallo Freddie,

wenn Du etwas unter Antworten eingetragen und abgesendet hast ist es gleich sichtbar. Wartezeiten wären mir neu.

Gruß
Hans-Werner

Hallo Hans, klasse Deine Experimente, my favorit  flavor ist Jack Daniels Tennessee Whisky, sowohl vom Geschmack als auch vom Duft. wenn sich der gut verdampfen lässt, ist für mich Seuthe Schnee von  gestern ...😎
Weiß nicht, ob Du einen da hast, wenn nicht, teste Ich ihn selbst aus.
Viele Grüße, Dieter

Hallo Dieter,
ich hätte einen besseren Vorschlag da ich keinen Jacky habe. Schicke mir die Flasche zu und ich werde Testen bis zum Umfallen. Zwei Tröpfchen für die Lok und jeweils einen Schluck für mich. Haha.
Kitty ist auch schon völlig neben der Spur was in meinem Raum abgeht aber die Augen hat Sie noch nicht Verdreht.

Gruß Hans

Moin,

auch interessiert... Tolles Thema.

Gruß Björn

... wenn ich wieder WLAN habe, schaue ich mir die Videos auch an. Dann habe ich auch ein vernünftiges Wiedergabeequipment zur Verfügung. (Nicht so'n Smartphonegemurkse)

Scheint ja irgendwie sehr "anregend" zu sein.

Gruß aus Nordertown

... da frage ich mich doch:
Darf ich nach drei Runden Whisky-Rauch-Fahrt(Genuß) noch an's Pkw-Steuer ?
... und was ist mit Rum / Gin / Wodka / Korn ?
Die Liköre lassen wir besser mal weg, die verkleben nur den Schlot

Gruß aus Nordertown

Hi, mit dem Whisky das war ja nur ein Spaß aber funktioniert.
Am liebsten ist mir nach wie vor der Vanille-Duft.

Hier das neuste aus der Hexenküche: Leistungsvergleich und Raucherzeuger für Gebäude.
https://youtu.be/iqg4zI2LzBY

Gruß
Hans-Werner

Moin Hans Werner,

was meinst du mit Vanille Duft? Aroma? Oder nutzt du Liquids für E Zigaretten Dampfer? Das. Müßte ja eigentlich auch gehen (Nikotin freies Liquid).

Gruß Björn

Hallo Björn,

hier meine Ausführliche Antwort auf Deine frage.
https://youtu.be/ZAYTSqpzx4Q

Gruß
Hans-Werner

Hallo Hans Werner
wie planst du den Selbstbau von Rauchgeneratoren?
Mit einer Glühkerze aus dem RC-Modellbau?

Deine Versuche mit verschiedenen Flüssigkeiten als Rauchmittel sind mit Vorsicht zu betrachten.
Z.B. Bremsenreiniger ist nicht ungiftig, die Dämpfe sollte man besser nicht einatmen. Benzin könnte auch mal knallen, statt nur verdampfen
Ev. div. Nebelmittel für Partynebelmaschinen probieren.

LG
ThomasK

Hallo Thomas,

no risk no fun. Hier mal ein Auszug meiner Antwort, da ich schon öfters darauf angesprochen wurde.

Gesundheitlich gesehen, sollte man so einen Stoff natürlich generell nicht Einatmen, wie so vieles andere!
Auf meine Person bezogen mit fast 64 Jahren, als gelernter Kfz.-Mechaniker bei MAN, habe mich auf Diesel Motoren Technik Spezialisiert. Alleine in diesen Beruf war ich 35 Jahre tätig, wo ich abgesehen von den Abgasen, Schmierstoffen und Reinigungsmitteln soviel Ätzendes Zeug eingeatmet habe was mir bis Heute keine Schwierigkeiten gemacht hat.
Was als Hobby im Bereich Motorsport begann, war ich 30 Jahre im Drag Racing nebenher tätig. In dieser Zeit habe zudem jede Menge Methanol und Nitromethan eingeatmet und auch das habe ich überstanden.
Ja sicherlich schlägt sich der Rauch auf die Anlage nieder, wo soll er den hin aber ich bin zudem nach wie vor auch noch "Raucher". Auch kommen diese Verdammten Glimmstängel in meinem Moba-Raum zum Einsatz aber ich reinige meine Gleise nicht mehr als es andere machen. Kontaktprobleme an den Gleisen, nein, da zwischendurch die Gleise mit Getriebe Automatik-Öl abgewischt (Benetzt!) werden.
Unterm Strich gesagt, ich habe keine Probleme was ein Einatmen in Grenzen angeht, es ist aber zu bedenken das nicht jeder damit klar kommt.

Gruß Hans-Werner




#14Thomas

Sorry, das ich Dir noch nicht geantwortet habe was den Eigenbau betrifft. Gestehe, ich habe es völlig Verpennt aber jetzt geht es los, natürlich als Video.

https://youtu.be/rBoD0-XU57A
https://youtu.be/eve1DhapLTI

Gruß
Hans-Werner


Hallo Interessenten meiner Versuchsreihe.

Hier erlaube ich mir zu zeigen, wie ich meine Arnold Raucherzeuger reinige.
https://youtu.be/enWXDfYMFk4

Gruß
Hans-Werner.

Hallo H-W,
was nimmst du denn als Heizspirale? Oder habe ich irgendwo was übersehen 🤔

Gruß
Holger

Hallo Holger,

Du hast nichts übersehen. Nur das lose Dampfrohr, einbaufertig vorbereitet kannst Du hier beziehen.

https://seuthe-dampf.de/spur-n/
https://seuthe-dampf.de/wp-content/uploads/2015/10/Nr.-3-14-Einbauschema.jpg

Gruß
Hans-Werner

Mwaahhhh ,reine Klasse wie Sie das gemacht haben .
Dennoch gibt es fuer mich noch einige Fragen :
1  Welche Massnahmen nehmen Sie um trockenfahren und Ueberhitzung von Plastik vor zu beugen ?
2   a     Wieviel mA Strom nimmt dieses Ding ?
     b      Wie haben Sie das angeschlossen am Dekoder ? (Falls Digital)
3   Was mit dem Lichtleiter des Kessels ?
Wenn sie feucht wird ,tritt kaum noch Licht aus beim Arnold S3/6.....,
4    Wie ist der Raucherzeuger geklebt in der Lok: direkt auf dem Rahmen oder direkt imPlastikgehaeuse ?
5     Welche Loctite 2-Komponentenkleber haben Sie verwendet ?

Vielen Dank fuers teilen mit uns Mitforenten.
Freue mich jetzt schon auf ein Fahrvideo .

MfG.,
Rae

Hallo Rae,

alle Antworten findest Du im Internet, frage mal Mr. Google.
Zudem werden schon die meisten Fragen im Video unter #14 beantwortet und Fahr-Videos gibt es auf meiner Seite genügend.

Gruß
Hans-Werner

Moin Hans-Werner,

super Video, sehr anschaulich und fein gearbeitet. Danke für´s teilhaben lassen. Endlich sollte es mir evtl. möglich sein, die ein oder andere Lok zum rauchen zu bringen. Unabhängig von meinen begrenzten feinmotorischen Fähigkeiten habe ich wie Rae aber auch noch Fragen:

- Wie heiß werden deine Eigenbau-Dampfgeneratoren, bzw. auch die Arnold-Generatoren?
- Muß man die Rauchrohre evtl. je nach Lok kürzen? Oder braucht man die gesamte Länge zum Aufheizen?
- Der Kleber, Loctite 3090, ersetzt zuverlässig das löten?
- Kann man bei Verwendung von Decodern das "Trockenlaufen" durch automatisches Abschalten  
  verhindern?

Vorab schon ma vielen Dank für deine Mühe, und fünf von fünf Daumen hoch!!!!!

Beste Grüße

JürgeN

Moin Moin Jürgen,

was Ihr alles wissen wollt, jetzt muss ich mir auch noch ein Temperatur Messgerät kaufen.
Wenn ich den Kopf frei habe melde ich mich, da ich gerade eine weitere BR41 in Arbeit habe u.a. den Einbau von Mico-LEDs direkt in das Lampengehäuse.

Gruß
Hans-Werner

Moin Hans-Werner,

hahaha, ich glaube große Investitionen wegen der Temperaturfrage sind nicht notwendig. Diese Frage geht mir nur deshalb nicht aus dem Kopf, weil ich meine, ein anderes Forumsmitglied, den Namen hab ich gerade nicht parat, hätte vor dem Selbstbau gewarnt, eben weil da hohe Temperaturen entstehen würden, die zur Zerstörung von Kunststoffgehäusen führen könnten.
Besteht dieses Risiko?
Ohje, was für ein Satz, mein Deutschlehrer wird sicher im Grab routieren, smile.

Wünsche noch ein schönes WE

Beste Grüße

JürgeN

Hey Jürgen,

so teuer sind die wirklich nicht und werde mal einen bestellen.

Um es kurz zu machen, er hat RECHT !

Die Raucherzeuger werden wirklich so heiß, dass die Kunststoff-Gehäuse oben am Schlot schmelzen. Irgendwie muss die Flüssigkeit ja zum Brutzeln gebracht werden. Aber es geht doch, wie bei der Fleischmann Lok zu sehen ist.
Es ist doch ganz Einfach, dass Gehäuse in diesem Bereich vor Hitze schützen. Womit ?
Mit Hitzebeständigen Silikon-Schlauch https://de.wikipedia.org/wiki/Silikonleitung  welcher zwischen dem Röhrchen und dem Schlot sich befindet.

So wie dieser hier zum Beispiel:
https://www.rct-online.de/de/schlaeuche/gummisc...77tEuQBoCZlMQAvD_BwE

So jetzt muss ich an der BR41 weitermachen.

Gruß
Hans-Werner


Oke Juergen ,

Die Vermutung existiert bei mir dass ich den  duennsten Silkonschlauch ( innenmass 2mm;  aussenmass 4 mm) kaufen soll .
Kommen die Fragen :
1   soll mann so tief wie moeglich den Schlauch bis fast (!!!)auf den Boden vom Behaelter hinein schieben ?
2    Verkleben Sie den Schlauch am Behaelter oder am Schlott und mit welchem Kleber da Silikon kaum klebbar ist ?

Fragt
Rae , der sich in seiner Jugend (45 Jahren her ) schon oefters damit befasst hat ,aber leider ohne ausrechendem Erfolg .☹️

Hallo Hans-Werner,
danke für die Infos, ich hatte dich da falsch verstanden, ich dachte du baust auch den Dampferzeuger selbst, nicht "nur" den Behälter. Ist so natürlich einfacher und sicherer.

LG
ThomasK

Moin Hans-Werner,

Danke für die Info.
Bin gespannt auf deinen nächsten Umbaubericht.

Beste Grüße

JürgeN

Hallo Zusammen,

besteht evtl. auch Interesse an einer Foto-Dokumentation, wie die Mico-LEDs in die Lok eingesetzt werden?
So die Steuerung wäre auch wieder drin.

Gruß
Hans-Werner

Die von fuelcar zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Moin Hans-Werner,

bei mir besteht auf jeden Fall gesteigertes Interesse an deinen Berichten. Gute Ideen und schöne Darstellungen deiner Arbeiten mit tollen Erfolgen.
Trotzdem ergeben sich bei mir (vlt. dumme Fragen), so z.Bsp. bei dienen genannten Sillikon-Schläuchlein. Dein Link führt mich zu einem Schlauch AD 4mm, ID 2mm, meine bei meinen Lok´s gemessenen Schlot-Durchmesser sind Innen nur 3mm. Hab ich falsch gemessen oder hast du doch dünnere Schläuchlein im Angebot?

Beste Grüße

JürgeN

Hallo Jürgen,

das ist doch nur ein Lösungsvorschlag verbunden mit dem Hinweis, damit das Kunststoffgehäuse die Hitze nicht abbekommt und anfängt am Schlot-Austritt zu schmelzen.
Ein wenig sollte man sich der Sache auch selber annehmen und Suchen, wo und welches Material ich erhalte.

Gestern war unser Moba-Treffen und wurde auf das Thema mit einem breiten Grinsen ebenso angesprochen. "Und hast Du schon einen Temperaturfühler gekauft?"
Ich werde es nicht machen, da meine Versuche in der Vergangenheit schon genug gekostet haben, wie Lok-Gehäuse, Decoder, usw. aber das gehört dazu.

Ich mache aus meinen Erfahrungen kein Geheimnis, so etwas finde ich blöde. Ich versuche nur, am besten an Hand von Videos oder Foto-Dokumentationen zu zeigen was machbar ist.

Hier ein weiteres Beispiel, welches ich in dieser Art noch nicht woanders gesehen habe:
https://youtu.be/M9tk_rb9nLs
https://youtu.be/P2pjDkvQ9cA
https://youtu.be/MH4zG7JZzG4

Gruß
Hans-Werner


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;