Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Traincontroller - Software für perfekt gesteuerte Modelleisenbahnen

Thema: Fleischmann BR 254 loknummer?
ruebchen - 26.10.19 10:49



Hey Stephan,

man kann bei ebay auch eine Frage an den Verkäufer stellen;) Der sollte sie wissen:)

/Martin

254 059-9

https://www.fleischmann.de/de/product/243017-0-0-0-0-0-0-002002-0/products.html

Die Lok ist allerdings noch nicht ausgeliefert, weshalb ich vermute, daß es sich um das Vorgängermodell oder einen Fake handelt.

https://www.fleischmann.de/de/product/161146-DR...2002-0/products.html

Hallo,

ausgeliefert ist sie schon. Hier z.B. bei DM-Toys:

https://www.dm-toys.de/produktdetails/items/Fleischmann_739416.html

Beste Grüße
Karsten

Gut, der Fake gilt dann nur für die Soundvariante. Die war eigentlich gemeint.

Hallo


Wenn die Frage gestattet ist, hat die Lok wirklich ein Dreilicht Spitzensignal mit der Fahrtrichtung wechselnd ?
Oder sind nach wie vor nur die Vorbau Laternen beleuchtet und die Laterne über den Führerstandfenstern nur angedeutet wie bisher?


Vielen Dank schon im Voraus.


Grüße Jens

Ich hoffe doch. Steht jedenfalls so in der technischen Beschreibung.

Die 254 ist jetzt lieferbar. Bin gespannt :)

Hallo,

ich habe mir die neu ausgelieferte BR 254 der DR Epoche 4 ( 739416 ) mal beim Fachhändler auf das Gleis stellen lassen. Folgendes habe ich festgestellt.

Das Modell hat je nach Fahrtrichtung nur zweifaches Licht. Das obere Spitzenlicht ist nur angedeutet und nicht beleuchtet. Die Betriebsnummer des Modells ist 254 059-9.

Viele Grüße
Andreas


Hallo


Dank Andreas Initiative,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Hallo,

ich habe mir die neu ausgelieferte BR 254 der DR Epoche 4 ( 739416 ) mal beim Fachhändler auf das Gleis stellen lassen. Folgendes habe ich festgestellt.

Das Modell hat je nach Fahrtrichtung nur zweifaches Licht. Das obere Spitzenlicht ist nur angedeutet und nicht beleuchtet.



habe ich für mich entschieden keine weitere E94 zu kaufen.

Positiv anmerken möchte ich jedoch die Preissekung gegenüber den Vorgängermodellen, als die damalige Neuauflage der E94/ BR 254 mit UVP 220€ verkauft werden sollte, die Händler boten sie damals für ca.205€ an, die jetzigen ca165€ sind da schon ein deutlich schönerer Preis wie damals.

Grüße Jens

Also optisch ist die lok top, aber ich bin technisch enttäuscht. Beim anfahren wird bewegt sich die lok um die längsachse und das drehgestell in fahrtrichtung hebt sich an. Sie hat einen sehr rauhen und lauten lauf und die spitzenbeleuchtung scheint zu den vorbauten nach hinten raus. Zur zugkraft kann ich nichts sagen, da das modell nach 10min direkt wieder in die kiste ging. Den rauhen lauf kann man vllt mit ein bisschen fett entgegenwirken, dem herausscheinen der beleuchtung auch, aber wie die lok anfährt verdirbt mir echt den spass an der sache

Guten Morgen.  
Gestern kam meine 254er und musste feststellen das Roco/Fleischmann ein zweites mal mich enttäuscht hat, nach der 118ner.    Einbauen kann man nur einen "Fleischmann 685504
DCC-Decoder 6-pol. 35mm Litzen" und man muss das Gewicht entfernen. Damit verliert sie an Gewicht und die Zugkraft für so eine Baureihe lässt zu wünschen übrig.  
Die Fahreigenschaften sind genau so wie User "bjoerno" geschrieben hat.  Selbst nach 20 Minuten einfahren blieb sie laut und hatte Aussetzer.
Meine fand heute den Weg zum Laden/Hersteller zurück, im Tausch auf eine neue.  
mfg daniel





Zitat - Antwort-Nr.: 11 | Name: Daniel

Einbauen kann man nur einen "Fleischmann 685504



Hallo,

das obere Zusatzgewicht sollte man auf alle Fälle eingebaut lassen und auch die im Zubehöhr erhältlichen Zusatzgewichte nachrüsten (in den Drehgestellen und in den Führerständen). Werner Eichhorn bietet diese ja zum Glück an.

Anstelle des Fleischmann Decoders 685504 kann man einen Minidecoder vom Typ DHL PD05 oder Tran DCX76 einbauen. Die passen auch direkt in die Schnittstelle. Oder man lötet die Schnittstellenbuchse aus und direkt einen Decoder auf die Platine ein (siehe Beitrag 42):

https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=727417

Mit all den Maßnahmen bekommt man eine Lok die für mittelschwere Züge ausreicht. Für richtig schwere Züge braucht man entweder Vorspann oder Schubhilfe

Grüße
Markus

Hallo,

Meine ging auch zurück. Ich hatte aber auch kurz den pd05a von doehler und haas eingebaut. Das gewicht kann dan drinnbleiben, das gehäuse ging auch mit ein bisschen fingerspitzengefühl zu.

Ich schaue nun nach einer hornold 254. Falls jemand im forum eine abzugeben hat, schreibr mich an :)

Markus, kriegt man denn irgendwie das abheben der drehgestelle beim amfahren behoben? Die gewichte in der innenseite der drehgestelle zu befestigen, dürfte dem ja sogar noch entgegenwirken. Der rauhe lauf ist auch fleischmann untypisch (meine erdahrung). Dagegen flustert ja mein brawa uboot :))

Hi Björn !

Also ohne Zusatzgewichte von Eichhorn hatte sie diesen Zug nie geschafft.

https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=727417#28

Und noch mehr zum Thema wie ja schon von Markus # 12 erwähnt wurde.

Gruß Thomas

Hallo Björn,

es gab hier mal die Vorstellung eines Umbaus welcher das Abheben des Drehgestells vermindert hat. Ich finde den Link aber nicht mehr. Die Idee war, wenn ich mich noch richtig erinnere, mit einer Feder zwischen Drehgestell und dem Fischbauch der Lok, das Einfedern zu verhindern. Ist die Feder zu schwach, dann ist keine Wirkung zu spüren. Ist die Feder zu stark, dann entgleist die Lok beim befahren von Unebenheiten.

Grüße
Markus

Hallo N-Gemeinde!

Das mit der fehlenden Dreilichtspitze auf der Schnauze (von der Lok gibt es viele Aufnahmen aus der Einsatzzeit in den 80ern mit der Schnauzenlampe) vrmtl. im heutigen Museumszustand, könnte Fleischmann sicherlich ganz schnell beheben. Ich habe gesehen, daß Lichtleiter und Schnauzen mit drei Lichtern für die DB-Version für ca. 40€ als Ersatzteil zu haben sind.

Man könnte also auch Schnauzen mit drei Lichtern in chromoxidgrün und mit 259 059-9 vielleicht als Ersatzteil anbieten, wenn man clever wäre.

Ich überlege ernsthaft, der Modellbahnholding das mal ganz unverbindlich vorzuschlagen ;).

MfG Marc B.

Hallo Marc,

sie wird sich ganz nett und unverbindlich bedanken und... nichts tun.

Dein Beitrag selbst ist allerdings hilfreich für Bastler.

Meint
Pessimist Frank

Hallo,

der Meinung bin ich auch. Unsere Großserienhersteller unterstützen Bastler meistens nicht so gerne.

Grüße, Peter W

Hallo,

die 254 entspricht vmtl. sehr weitgehend der ÖBB 1020. Mit diesem m.M.n. unnötig schlecht konstruiertem Modell  habe u.a. ich mich seinerzeit etwas eingehender befasst,

Stichwort Zugkraft / abheben
https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=410250#66
(hier unbedingt auch weiter runter lesen bis zum Beitrag #70 von Horst)

und Lichtaustritt:
https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=412997

Vielleicht hilft es ja.

Wen das Motorgeräusch stört, dem kann ich aus eigener Erfahrung den SB-Austauschsatz (im Idealfall Plug&Play) ans Herz legen - natürlich nur, wenn einem das Modell so wichtig ist, dass man das zusätzliche Geld hier investieren möchte.

Viele Grüße,

Udo.



Hallo,
wenn die 254er ein Dreilicht-Spitzensignal erhalten soll, so könnten genauso gut die fehlenden Sandbehälter an den Drehgestellen nachgerüstet und DR-gerechte (hochstehende) Isolatoren an unter den Stromabnehmern angebracht werden.
Während bei der demnächst erscheinenden 44er verschiedene Einzelteile angebracht werden, so war dass bisher aus Kostengründen nicht der Fall. Die DR-86er hat z.B. die DB-typische zweistufige Luftpumpe statt einer Doppelverbundluftpumpe rechts neben der Rauchkammer. Rauchkammertüren mit Zentralverschluss und oberer Spitzenlampe hatte Fleischmann bisher nur für die Nachbildung der Traditionslok 50 849 übrig gehabt. Kurioserweise fuhr ihr Vorbild bis zur Wende meistens ohne die oberen Lampen herum. Das Dreilicht-Spitzensignal war bei der DR ab 1971 nur auf Strecken mit unbeschrankten Bahnübergängen vorgeschrieben. Erst nach der Wiedervereinigung wurde das Zweilicht-Spitzensignal
abgeschafft.
Gruß Manni

Hallo,

die H0 73362 aus gleichem Hause wäre ein ganz gutes Arbeitsmuster für etwaige Modifikationen.

Auch der DR-Hauptschalter ist beachtenswert.

Grüße, Peter W


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;