Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Heisswolf Modellbahnzubehoer

Thema: Dampflok digit mit Sound und Rauch
Volker - 21.10.19 11:33

Hallo zusammen  wer hat Erfahrung mit Dampflok mit Sound und Rauch?


Hallo Volker,
kannst du evtl. etwas spezifischer fragen?

Viele Grüße
Carsten

Ich würde mir gerne eine Dampflok mit Rauch kaufen. Leider gibt es darüber wenig Infos bezüglich Erfahrung etc.
Gruß
Volker

Hallo Volker,
ich hab schon ein bisschen damit "rumgespielt". Waren Kundenloks, die ich nachrüsten sollte. Es ist ne nette Spielerei, aber ehrlich gesagt auch nicht mehr. Ich kann mir nicht vorstellen, öfter mit Dampf zu fahren, dafür saut das zu sehr rum und die ständige Nachfüllerei würde mir auch auf den Keks gehen. Ist aber natürlich nur meine Meinung, es wird wohl so sein wie beim Sound auch: Die einen lieben es, die anderen findens albern.

Ich würde jedenfalls eher zusehen, den Platz für einen anständigen Lautsprecher und Sounddecoder zu nutzen.

Viele Grüße
Carsten

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

die ständige Nachfüllerei würde mir auch auf den Keks gehen.



Die ständige Auffüllerei ist schlicht und ergreifend vorbildgerecht

VG Nico

Hallo Nico,
mit ner Spritze durch ein winziges Loch im Kessel, und wenns daneben geht, darf man erstmal Gleise schrubben?

Viele Grüße
Carsten

Hallo,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Ich würde mir gerne eine Dampflok mit Rauch kaufen. Leider gibt es darüber wenig Infos bezüglich Erfahrung etc.


Welche Loks gibt es denn am Markt die da in Frage kommen.... ?
Arnold 41 und 18 (nur noch gebraucht, wenn überhaupt) und Minitrix 18 ?!?

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

mit ner Spritze durch ein winziges Loch im Kessel, und wenns daneben geht, darf man erstmal Gleise schrubben?


Das war früher so...
Bei aktuellen Umbauten kann gerne der Schlot zum befüllen genutzt werden...

Mfg
Christian W.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

mit ner Spritze durch ein winziges Loch im Kessel, und wenns daneben geht, darf man erstmal Gleise schrubben?

... dann sollte dieses Klientel besser nicht mit dem Lötkolben am Decoder hantieren, oder ?

Gruß aus Nordertown

Ich finde den Ton bei Dampfloks eher "bescheiden". Der Ton ist nie synchron mit der Schieberstellung, oft nicht mal wirklich proportional zur Geschwindigkeit. Und eine Dampflok hört man eigentlich nur, wenn sie mindestens "etwas" Last hat, also in Steigungen oder bei etwas schwereren Zügen. Oft hört man aber einen dauerhaft falschen "Sound", der so tut, als laufe die Lok mit angezogener Bremse.

Nee, bei Dampfloks hat mich bisher nichts überzeugen können, was den Ton angeht.

Gruß
Klaus

Hi Chris,
was auch nicht viel besser ist.

Exitus, war klar, dass du sofort aus deiner Ritze gekrochen kommst. Lass es einfach stecken.

Hi Klaus,
man kann die Decoder auch entsprechend einstellen und notfalls auch einen Achssensor verwenden.

Viele Grüße
Carsten

Hi Folks
Ich klinke mich auch ein.. Also wenn noch ne Lock auf meine Bahn kommt(eigentlich schon längst überfüllt) dann auch eine Br18 mit Sound und Rauch...
Einer der letzten treats hier lässt ja kein gutes Haar an einer mtx br18   ... Und ich wollte sie eigentlich als Panoramalok für die R1 Bergstrecke.. 🤔

Zum Thema nachfüllen... Gibt es in der ganzen Digitaltechnik nicht eine Vorrichtung die ange(unter)fahren werden kann und sie Lok automatisch mit ein paar ml befüllt.. 😏.... Wo sind denn hier die Bastel und Technik Spezialisten.?
Wenn schon Pantografen eingefahren werden können und sich irgendwelche Klodeckel öffnen... Müsste das doch "vorbildgerecht" auch umsetzbar sein...

Ich bin gespannt... Ich kauf es auch wenns fertig ist.!!! (zumindest wenn ich bis dahin dir 18 habe)

Pijon

Moin Klaus #8

da die Schieberstange zumeist in neutraler Position ist - ist da eigentlich gar nicht an Fahren zu denken...
..aber in der Tat sind viele Soundprojekte noch recht einfach gestrickt, insbesondere was verschiedenen die Wiedergabe  verschiedener "Last-Situationen" betrifft.

(letztlich ist auch der Sound nur ein "Modell" und kann kein "perfektes Abbild" sein )

relativ gut gelungen ist das Soundprojekt für die BR57 (D&H)
Hier kann man mit der Fahrweise jederzeit bestimmen ob man die Lok  "arbeitend" oder "rollend" fährt.
Mit langsamen Fahrstufenänderungen bleibt man im jeweiligen  Fahrmodus - mit einer stärkeren Änderung wechselt man den Modus....und eine sehr starke Beschleunigung führt in einen weiteren Modus

..auch der Klangwechsel der Auspuffschläge mit wachsender Geschwindigkeit ist recht gut gemacht....
(inklusive der Übergänge)

Eine "Rauch-Phase" hatte ich auch mal - das Öl-Geschmiere und die eigentlich nötige Formung des Abdampfes/Rauches (ist aufwendig zu realisieren) lassen mich lieber darauf verzichten....  
(insbesondere im Sommerbetrieb bei guter Feuerführung ist beim Vorbild wenig am Schlot zu sehen)

mit Grüßen

Jens

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:


Hallo Nico,
mit ner Spritze durch ein winziges Loch im Kessel, und wenns daneben geht, darf man erstmal Gleise schrubben?
Viele Grüße
Carsten



Du hast aber schon das gelbe lachende Gesicht hinter meinem Beitrag gesehen, oder?

VG Nico

Nico,

grinsende Gesichter werden ignoriert. Ich habe in meinem Beitrag auch eines... und trotzdem 'nen dummen Text dazu bekommen, obwohl ich ihn gar nicht angesprochen habe. Naja, wem der Schuh passt, der zieht ihn sich an.   Da muss man eben mit leben.
Achtung - grinsender smiley

Gruß aus Nordertown

Hallo

Wer fährt mit seiner Dampflok oder benutz es im brennenden Haus

             das Dampfdestillat  KM 1?

Damit sollen doch keine Verunreinigungen von Model und Anlage
auftreten
aber eine hohe Dampfdichte und sehr schöne Rauchentwicklung!

Evtl. können Volker oder andere Kollegen dann besser entscheiden
Dampflok mit Dampf ja

         oder lieber nur Dampflok mit lastabhängigen Sound
         und evtl. einigen LEDs z. B. für die Triebwerksbeleuchtung!

MfG Hans


Ciao Jens

Welcher Hersteller bietet die von Dir beschriebene BR57 (D&H) an?

Danke und Gruss
Patric

Hallo,
Zitat - Antwort-Nr.: 15 | Name: Patric

Welcher Hersteller bietet die von Dir beschriebene BR57 (D&H) an?


Fertig - keiner!
Loks der BR 57 gab es mal von Minitrix und noch älter von Hobbytrain. http://www.modellbau-wiki.de/wiki/BR_57#Spur_N
D&H bietet für ihre Sounddecoder ein für die BR 57 zugeschnittenes Soundprojekt an.
https://doehler-haass.de/cms/pages/produkte/soundsystem.php
https://doehler-haass.de/cms/pages/produkte/soundsystem/soundprojekte.php
Da ist also ein größerer Umbau angesagt.

Viele Grüße ÷ Udo

Hallo
Hallo Patric

Ich benutze derzeit sehr gerne ein etwas modifiziertes Soundprojekt für D&H Sounddekoder
-welches zur BR 57 passen soll- gerne für verschiedenen Dampfloks.

Wenn man es für andere Dampfloks verwendet, mag es nicht zu 100% vom Klang her stimmen, aber auch ein und dieselbe Lok klingt je nach Fahrweise des Lokführers sehr unterschiedlich.

An dem Soundprojekt gefallen mir die Auspuffschläge, die immer noch ein gewisses "Strömen" erhören lassen - die gelungenen Übergänge und der Übergang der Einzelschläge in ein Räuschen bei hoher Triebwerksdrehzahl....

Auch die dynamische Wahl der Fahrmodi ist gut gemacht. Man kann also bewusst die Loks ins Rollen bringen  oder auch wählen, ob man mit mittelmäßigen Auspuffschlägen oder mit starken Auspuffschlägen fahren möchte - alles über die dynamische Fahrstufenwahl.

Ich habe mal versucht das in einem Video einzufangen. Auf dem Laptop kann man die Steuerbefehle nachvollziehen

https://youtu.be/Av4pCVhQouU

mit Grüßen

Jens

Hallo Volker,

hier einige Links zu meinen Rauchern. Bei den Arnold Loks ist es einfach, ansonsten muss man einen Raucherzeuger selber bauen.

https://youtu.be/EjN6YQ1cdsE
https://youtu.be/rBoD0-XU57A
https://youtu.be/4EXXiijyHKE
https://youtu.be/3GgJ_9NHAIs

Gruß
Hans-Werner

Hai Jens ,

Komplimente fuers Video denn mann sieht sehr gut die zusammenhaenge zwischen Lokbedienung und Sound !
Diese Weise von Presentation verdient Nachfolgung! !
Vielleicht kann das Bildschirm etwas klarer in Bild gebracht worden ?

MfG.,
Rae

Hallo Volker,
die Roco BR44 war auch in Grundzügen für den Arnold Rauchgenerator aus der BR41 vorbereitet.

Weiterhin muss es wohl auch von Ibertren ein oder zwei Modelle gegeben haben.

Ansonsten gab es noch vor ein paar Jahren noch von Trix ein Clubmodell der BR18 mit Rauchgenerator. Ich hätte das Modell grundsätzlich gerne gehabt, allerdings wurde die Auslieferung immer wieder verschoben, weil es m. W. ständig Probleme mit den Rauchgeneratoren gab. Daher habe ich dann storniert, zumal Trix wesentliche Teile wie den Rauchgenerator nicht als Ersatzteil bevorratet.

Gruß,
Torsten

Hallo Folks, zum Thema Rauch (Modelle sehr eingeschränkt, ich kenne nur die Dampfer von Arnold, 41 und 18) kann ich auch etwas beisteuern:

einige User hier aus dem Forum haben gar kein Dampfdestillat verwendet, sondern sich mit verschiedenen Fluidmischungen für E-Zigaretten beschäftigt (so auch ich).

Das Ergebnis war beeindruckend: nicht nur der Rauch war intensiver und roch besser (ich hatte Ananas-Mango im Test), auch die Dampfdauer pro Befüllung war erheblich höher.

Ich habe es mit einem Standard Raucherzeuger aus der Arnold BR41 getestet:

SR24 und Seuthe Destillat etwa = 2 Min.
Eigenmischung E-Fluid = 25 Min

Das Problem ist aber nach wie vor die Mischung, das Destillat sollte nicht zu dick sein da sonst der Raucherzeuger verstopfen kann (siehe auch Thread https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1073992&start=3) und hier speziell meinen Beitrag #23

Danach ist das Thema LEIDER im Sand verlaufen, es gab keinerlei Feedback mehr zu anderen Tests.

Gruß
Freddie

Hallo Freddie,
ich habe jetzt gerade reagiert unter: https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1073992

Gruß
Hans-Werner

Hallo Zusammen,

hier der letzte Test aber es geht weiter.
https://youtu.be/sxJrbTr3URA

Gruß Hans-Werner

Hallo Hans-Werner,

mein Got, was mischt du den da für Gifte an.
Da wird wohl bald die Greta mal vor deiner Tür stehen.

Gruß Jürgen

Hallo Hans-Werner,

Wahnsinn, die Züge fahren Problemlos über die Gleise obwohl gar kein Peco, sondern die ollen Arnoldgleise verlegt sind und auch noch oberflurantriebe angesteckt sind.
Soviel mal am rad dazu was das Gleismaterial an sich so angeht.

Zum "Rauchen", hast du mal SR 24 probiert?
in meiner einzigen analogen Raucherlok (BR 18) ist das für meinen Geschmack ganz ordentlich in der Wirkung.

Gruß Detlef


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;