Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
1001 Digital

Thema: Brawa TWINDEXX IC Doppelstock Vario - Teil 2
S.Bahn - 07.10.19 13:46

Dann eröffne ich mal den Thread 2 zum Thema - hier geht es zum Vorgänger: https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1129519

Mich würde interessieren, welche Diesellok zu diesem Set passt.

Herby


Moin Herby,

einzelne Wagen und vollständige Züge (mit 146.5 oder 147.5) können von ner Ost V60 (Werkslok Bombardier) oder DB Gravitas gezogen werden.

Mir ist auch bekannt, dass ganze Garnituren (mit Lok) von einer Press 285 abgeschleppt wurde. Je nach Region wäre da auch eine DB 218 oder 245 denkbar.

Fahrplanfahrten gibt es nicht mit Dieselloks. Auch wenn Hobbytrain mit den IC Dieselvectrons anderes suggerieren möchte.

Gruß Moritz

Hallo,

meine Frage wiederholt aus Teil 1 Antwort 100:

Da ich noch keine Bedienungs-Anleitung auf der Brawa-Seite zum Download finde :

Wenn man die Kupplung einsetzen will an einer Seite des Zugs, um die Lok anzukuppeln:
Wird dann die komplette Schürze ausgetauscht, oder nur das mittlere Stück davon ?  Oder wie ?

Schöne Grüsse

Dirk

Hallo Dirk,

lt. Anleitung muss das Gehäuse demontiert, und von dort die Frontschürze abgeklipst werden.
Die Schürze klemmt komplett am Wagengehäuse.

Gruß Stefan

Danke Moritz - mir geht es eh weniger um realistische Zugsverbände (die gehen mir auf meiner Anlage sowie am sprichwörtlichen A**** vorbei), sondern eher um das optische Erscheinungsbild. Passen die Hobbytrain Dieselvectrons farblich mit den Brawa-Wagen zusammen? Oder ist mit zu deutlich sichtbaren Farbunterschieden zu rechnen?

Herby

Hallo Herby!

Das kannst Du in dem Video im Vorgängerthread (#53) sehen.

Herzliche Grüße
Elmar

"Ich habe auch bei MSL vorbestellt gehabt, noch ist aber nichts geliefert. Ich finde es tatsächlich schade, wenn die Frontschürze so wie bislang abgebildet verbleibt. Dann geht meine Basiseinheit wohl zurück, und ich schaue, wem ich mit den beiden Ergänzungswagen glücklich machen kann."

Hallo Montair (99),

wie es aussieht wirst Du alle Wagen inkl. Basiseinheit mit einem extra Sehnsuchts-Zuschlag unter die Leute bringen können. Gerade wenn Du den Zug komplett hast. Das mit der Rückgabe würde ich mir echt überlegen. ;)

Gruß
Olaf

Für alle, die noch Zusatzwagen suchen:

Modellbahn-Kramm hat heute Mittag eine Lieferung erhalten (habe ich gerade per Mail erfahren). Allerdings kann ich nicht sagen, wie viele sie bekommen haben und noch stehen sie im Shop auch nur auf Vormerken.

Gruß Heiko

Hallo N-Bahner,

gerade auf der Brawa-Homepage bei den Artikeln 64507 bis 64509 gesehen:
Liefertermin: Q IV/2019
Wird es eine Nachauflage geben ???

Gruß
Mario

@ Elmar #5

Danke - das Video ist komplett an mir vorbei gegangen ...

Herby

Hallo Mario!

Das ist bestimmt nur die Korrektur, weil die Wagen ja nicht bis zum 30. September, sondern erst am 1. Oktober ausgeliefert wurden.

Bei den Einzelwagen ist nach wie vor der Vermerk "werksseitig ausverkauft" vorhanden.

Herzliche Grüße
Elmar

@94 erster Faden

hallo Matthias ,

wie hast du es mit der Bezahlung bei Exoneit gemacht . Wird das Konto sofort belastet oder erst wenn die Ware geliefert wird ??

Gruss Rainer

Hallo Rainer,

ich habe auch bei Exoneit (vor) bestellt. Man muss zuerst bezahlen und die Ware kommt dann sobald verfügbar. Ich habe das 3-er Set und die 2 Einzelwagen bestellt. ein Einzelwagen wäre sofort lieferbar, die schreiben aber, dass erst verschickt wird wenn alles komplett lieferbar ist.
Ist zwar ärgerlich aber ist halt so...

Gruß Frank

Hallo ,


danke für die Schnelle Antwort ... dann versuche ich mal mein Glück mit dem 1 . Klasse Waggon


viele grüße


Hallo,
@#14: der Preis ist aber auch $$$
meint
Günter

So mein 3er Set und die zwei Einzelwagen sind heute gekommen. Die Schürze sieht schon krumm aus, vor allem hat sie meine ich auch beiden Seiten eine unterschiedliche Form (einmal Kantenaussparung, einmal diese Rundung).

Wirkt so, als ob das Teil schlecht aus der Presse gekommen ist und der Endwagen/das Set aber unbedingt ausgeliefert werden soll.

Laut Bedienungsanleitung ist die Schürze auch als Zubehör gesondert zu bestellen. Vielleicht wird später einmal eine schönere Fassung nachgeliefert/gepresst. Oder aus dem 3D Drucker selbst erzeugen?

Wenn ich zu Hause bin, mache ich mal von beiden Seiten eine Nahaufnahme (sofern ich ran denke).

Grüße
Montair

Moin,
ich hab nun mal die Innenbeleuchtung von Kaltweiss auf warmweiss umgebaut.
Dabei auch gleich die Beleuchtung für den oberen Teil auf Deckenbeleuchtung anstatt Bodenbeleuchtung umgebaut.

Die Zugzielanzeige ist leider ein Teil mit den Fenster und daher nicht wirklich isoliert. Ein einzelnes schalten wäre daher erst nach Trennung von den Fenstern sinnvoll, diese sind aber leider eingeklebt.
Also vorerst keine schaltbare Zugzielanzeiger. Wenn das kommt, dann auch gleich beleuchtete Türdrücker und Warnlampen.

Viele Grüße
Hannes

Die von N-Bahner94 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Hannes
Wie hast du den Umbau gemacht? Hast du die LED Leiste rausgenommen und neue LED Leisten eingebaut?

Gruß Matthias

Hm,
grundsätzlich ist die Beleuchtung beim Original kaltweiss.
Kann man das Licht nicht brutal dimmen?
LG
Günter
ps.: der sein Set heute auch bekommen hat, aber noch keine Decoder erhalten hat

Hallo,

bei MSL ist grad wieder vieles lieferbar. Hab nochmal nachbestellt.

Gruß
Markus

Hallo,ich bin´s nachmal;
ich habe einmal Fotos eingestellt, die den Farbvergleich der Fleischmann 146.5 und den TWINDEXX-Wagen zeigen soll.
Weiterhin habe ich 2 Fotos von der vorderen Schürze gemacht (ich hoffe sie sind schärfer als die bisherigen)
Die Schürze ist wirklich der einzige Mangel, den ich bisher feststellen konnte, wirklich Schade für ein ansonsten so gelungenes Model! Keine Ahnung welcher Grund dahinter steht?!
Ich freue mich dennoch sehr über das sehr lang ersehnte Modell (3Jahre?)

LG
Günter

Die von gosswald zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Günter,
danke für die Bilder. Da stimmt auf einer Seite ja tatsächlich die Form nicht mit dem des Wagenkasten überein, die kann ja gar nicht passen.
Da würde ich Brawa mal anschreiben...
Ansonsten sehen die Wagen wirklich klasse aus, eine gelungene Modelumsetzung.

Viele Grüße,
Pierre

Danke Günter, genau so sehen meine auch aus.

Hallo,
niemand sagt etwas über die stimmigen Farben!
Für mich ist die Fleischmann-Lok ein ganz wenig heller als die Wagen von Brawa, das sieht man nicht auf den Fotos, aber im Tageslicht ist es zu sehen; aber keinesfalls ein großer Unterschied, das geht für mich in Ordnung.

Bezüglich der Schürze habe ich Brawa angeschrieben, warten wir einmal ab was da kommt.
LG
Günter

Hallo Günter

Kannst du uns mitteilen was Brawa dann geschrieben hat? Würde mich brennend interessieren.
Ich hatte auch schon meine kleine Auseinandersetzung mit Brawa gehabt.

Gruß Matthias

Hallo,
ich bin´s nochmal:
was ist bei diesem Zug die richtige Wagenreihung?
mein Vorbild wäre der IC 56 Leipzig - Hannover - Norddeich
LG
Günter

@Matthias#25:
natürlich werde ich das hier teilen
LG
Günter

Moin,
@18 Ich habe die LEDs welche nach unten zeigen 1:1 getauscht und die oberen ausgebaut. Dann habe ich eine Beleuchtungleiste mit Decoder oben eingebaut und damit den Rest unten auch angeschlossen.

@19 Nein die Wagen sind warmweiss beleuchtet, ich schätze mit der Lichtfarbe 3000k, neben der Lichtfarbe bleibt aber das Problem, dass der obere Teil vom Boden aus beleuchtet ist und dadurch nach dimmen überhaupt nicht mehr gleichmäßig beleuchtet ist.

@26 4* 2. Klasse und dann die erste Klasse.


Viele Grüße
Hannes

@26

Aber Günter, für diesen Zug gibt es doch nur eine einzig gültige Wagenreihung, die ist für alle IC2 identisch.

Lok
5 1.Klasse
4 2.Klasse
3 2.Klasse
2 2.Klasse
1 2.Klasse Steuerwagen

Fertig.

Olaf

@21

Das sieht ja so aus als wäre auf der linken Seite nicht nur die Schürze unpassend, sondern da fehlt doch auch beim Wagenkasten der "Spitz" zur Rundung hin?

Markus

Die Schürze ist schon diskutabel wie die das ausliefern. Persönlich könnte ich da über hin weg schauen. Leider hat brawa laut ein Antwort auf die Frage ob die nah.sh Version geplant ist negativ geantwortet.

Quote:"
Sehr geehrter Herr Van Dijk,


zurzeit ist leider keine Produktion von der nah.sh Variante geplant."

Also mal abwarten ob die kommen wird.

Mfg Joost van Dijk

Hallo,
ich habe noch einmal größere Aufnahmen von der Schürze gemacht.
hieer siehr man sehr deutlich, daß auf der linken Seite die korrekte Anpassung an den Wagenkasten fehlt.
Die rechte Seite sitzt ein wenig besser
LG
Günter

Die von gosswald zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,
was sagt Ihr zu den Fahreigenschalten !?
Bei Rmin 192mm mit Standart- und Profiekupplung nur entgleisungen !
Bei den Kupplungsstangen hab ich die befürchtung, daß die Aufnahme flöten geht!
Im Schiebebetrieb drehen die Räder aller 9 versuchten Locks durch!

Gruß Eric


Hallo,
sehr interessanter Einwand
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Bei den Kupplungsstangen hab ich die befürchtung, daß die Aufnahme flöten geht!


warum hast du die Befürchtung?
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Im Schiebebetrieb drehen die Räder aller 9 versuchten Locks durch!


welche Loks hast du probiert?
LG
Günter
der immer noch auf seine Decoder wartet

Hallo Günter

auf der linken Seite ist auch der Abstand vom roten Streifen zum Fenster grösser.
Könntest du nochmal ein Bild von vorne machen?.

Gruß Michael

Hallo,
wenn man die Wagen mit Stange Kuppeln will, drückt man die Aufnahme des zweiten Wagens erst bis zum Fahrgestell bis sie nach einigen versuchen gerade einrastet.

Zu den probierten Locks:
Fleischmann BR151 / 738006
BR103 neu / 737803
BR103 alt / 7375 ??
BR012 / 717201
BR 50 / 718282
BR218.2 / 723701
Brawa  BR132 / 61016
Trix 103 Lufthansa
Hobbytrain H2783 Nightjet Taurus

haben alle keine Probleme einen 9 Teiligen Nightjet von LS zu ziehen oder schieben

gruß Eric

Hallo,
@Michael#35.
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

auf der linken Seite ist auch der Abstand vom roten Streifen zum Fenster grösser.
Könntest du nochmal ein Bild von vorne machen?.


mache ich morgen, habe gerade Kamera, Beleuchtung und Stativ abgebaut.
LG
Günter

Hallo zusammen,

großer Andrang auf Gleis 3. Viele interessierte Preiserlein kamen zur Vorstellung der neuen Doppelstock-InterCity Wagen. Die Preiserlein haben lange und sehnsüchtig darauf gewartet. Wurden die Wagen doch schon vor geraumer Zeit angekündigt. Die Besucher habe große Erwartungen in die neuen Wagen. Können, bedingt durch die Bahnsteiglängen, keine längeren Züge eingesetzt werden, können nun weitaus mehr Passagiere untergebracht werden. Besonders zu den Hauptverkehrszeiten soll dadurch Entlastung geschaffen werden.

Als weiter Vorteile erhoffen sich die Anwesenden einen verbesserten Fahrkomfort. Die bisher eingesetzten InterCity Wagen des Herstellers Minitrix von Anfang der 90er Jahre fallen im Betrieb durch ein lautes quietschendes Geräusch auf. Ebenso musste bisher auf eine Beleuchtung verzichtet werden.

Der erste Eindruck ist durchaus Positiv. Leider konnten die Wagen aber nur im Stand besichtigt werden. Der Betreiber hatte die zum Betrieb nötigen Digitaldecoder zu spät bestellt. Somit bleiben die Wagen vorerst noch auf dem Abstellgleis. Der Betreiber versprach allerdings, dass die Lieferung in den nächsten Tagen erfolgt und die Wagen schnellstmöglich in den Betrieb übergehen werden. Dann kann auch die Helligkeit der Innenbeleuchtung getestet werden.

Etwas skeptisch sind die Preiserlein noch von den Wagenübergängen. Der Abstand zwischen den Wagen erscheint vielen zu groß. Ein Übergang von einem Wagen zum anderen ist so nicht gefahrlos möglich. Der Betreiber versprach auch hier die Situation durch den Test verschiedener Kupplungen zu verbessern.

Schöne Grüße
Tobi ;)

PS: Ich hoffe ich habe euch mit meiner kleinen Geschichte nicht gelangweilt

Moin,
was noch viel blöder als die Verschattung im oberen Bereich ist, ist der Fakt, dass man direkt in die LEDs schauen kann wenn man aus dem richtigen Winkel (von oben) guckt. Das ist echt tierisch nervig. Nun ja, die Mittelwagen sind Beleuchtungstechnisch getuned, der Steuerwagen wartet noch auf die Lok, diese sollen dann gleichzeitig Führerstandsbeleuchtung & Fernlicht erhalten. Und dann brauch das Original nur noch ne Zulassung für die Schweiz.

Viele Grüße
Hannes

Ps. @36 meine G1000 zieht das Ding locker weg, sicher dass alle Achsen drin sind und du keine 10% Steigung hast?

Die von N-Bahner94 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hannes, mit diesen Brawa-Wagen wirst Du aber nicht in den schweizer Anlagenteil hinein fahren dürfen. Laß Dich im Hobbykeller dabei von keiner Aufsichtsbehörde erwischen.

Gruß
Olaf

Hallo,

Ist in dem Steuerwagen ein Decoder für das Schlusslicht verbaut oder wird dies mit dem Decoder von der Innenbeleuchtung gesteuert. Ist dann Schlusslicht und Innenbeleuchtung getrennt steuerbar?

VG

Wolfgang

#33 Stabi80 Eric.
Sicher das die Wagen eine Zulassung für R1 haben? Zweitens, mit der Kupplungsstange wird nur einmal fest gekuppelt und zwar am ehesten wenn die Wagen auf der Seite liegen und man den Kupplungsschacht stabilisieren kann.
Gruß Björn

@40
Worauf beziehst du dich? Bezüglich einer anderen Wagenform konnte ich nichts finden! Hast du da nen Link?
Wagennummer (erste Serie/ zweite Serie) kann ich drüber wegsehen, Puffer werde ich tauschen.


Viele Grüße
Hannes

Hallo Hannes,

ich bin zwar nicht Olaf aber das ist tatsächlich eine Forderung der SBB. Daher ist die Zulassung der IC2-Wagen für die Schweiz bisher nicht erfolgt und es muss bei den Zügen von Stuttgart nach Zürich nach wie vor in Singen umgestiegen werden. Die normalen IC nach Zürich können ohne Umsteigen genutzt werden.

Ich kann mal suchen ob ich hier einen Link finde. Nachzulesen ist es aber in der gedruckten Ausgabe der Drehscheibe.

Grüße
Markus

Moin Markus,

das die Züge nicht in die Schweiz kommen liegt aber am ETCS. Was nicht heißt, dass es ausschließlich daran midgen muss.

Gruß Moritz

Moin Markus,
wie Moritz schon sagte fehlt den Zügen ETCS. Die Züge haben gerade kein funktionierendes Sicherheitssystem was in der Schweiz funktioniert.
Die 2. Serie fährt ja dort schon mit 147.5



Hallo,

und falls ich mich richtig erinnere ist der dem Schweizverkehr zugedachte IC2-Fuhrpark eine spezielle Tranche mit leicht abweichenden Wagenprofilen. Weshalb man auch mit einem passenden ETCS-Paket nie IC2 der Linie Köln - Dresden auf der Gäubahn nach Zürich sehen wird.

Im Modell würde man das wohl kaum erkennen und nachmessen können. Aber die Beschriftungen könnten anders aussehen - wenn man darauf Wert legt. ;D

Gruß
Olaf

Hallo zusammen,

also gestern erst hatte ich den IC2 (5teilig) mit einer BR147 in Tuttlingen Richtung Schweiz fahren sehen.
Der verlinkte Post von Stefan stammt von 2017, daher weiß ich nicht, ob die Fahrt immer noch in Singen zu Ende ist.

Grüße
Christian

Christian,

in RICHTUNG Schweiz fahren sie alle. Schau also in die DB Reiseauskunft. Wenn Du dort auf einen IC nach Zürich triffst mit dreistelliger Nummer und dem Zusatz

Betreiber: SBB, DB Fernverkehr AG

dann haste es mit sowas zu tun...

https://www.bahnbilder.de/bild/oesterreich~e-lo...it-dem-ic-189re.html

Die anderen IC sind mit Ziel Singen angegeben. Zweite Möglichkeit wäre, daß Du nach Bildern für 'IC 2 in Zürich HB' googelst. Da wirst Du aber nichts finden.

Unsicherheiten beseitigt?

Gruß
Olaf

Hallo,
@Michael#35:
hier die versprochenen Fotos von vorne

LG
Günter

Die von gosswald zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


#42/Björn

Laut Brawa Hompage haben die Wagen eine Zulassung für R1 !!

Hallo,
Carsten (1001-digital) schreibt, dass D&H die FH18A-Decoder ausgegangen sind.
Woran das wohl liegt?
LG
Günter

Danke Günter

auf dem 2. Bild links sieht man das die rote Zierlinie ein bisschen tiefer ist.Da passte die Druckschablone wohl nicht.

Gruß Michael

@Michael,
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

auf dem 2. Bild links sieht man das die rote Zierlinie ein bisschen tiefer ist


das ist nich mein Problem.
Die Passgenauigkeit der Schürze ist gruselig!
LG
Günter
ps.: der bestimmt kein notorischer Nörgler ist

Vielen Dank für die Bilder.

Die Schürze ist einfach viel zu gross geraten....

Markus

Ja, irgendwie war das bei der Schürze wohl der falsche Zoomfaktor.

Würde mich interessieren, wie sowas mit MBD und CAD passieren kann.

/martin

oder vielleicht weniger geschrumpft als der Rest?
LG
Günter

Moin,

der großzügige Kuppelabstand ab Werk wurde ja schon erwähnt. Mit MTR-Tauschkupplungen Typ 2 sieht es schon wesentlich freundlicher aus. Gezogen wie geschoben gab es damit keine Probleme im Kato-Radius 249 mm. Ein kleinerer Radius wurde mangels Vorhandensein nicht getestet. Zur Schürzenbilderserie kann ich auch etwas beitragen. Die Arnold 147.5 zieht die fünfteilige Garnitur ohne Mühen.

Gruß, Carsten  

Die von Mö zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

mal dumm gefragt: haben der IC2 und die Regio-Version eigentlich die gleiche Kopf- und Schürzenform?

/Martin

Hallo zusammen,
oh oh das sieht ja übel aus...das sollte Brawa mal schnellstens ein Austauschteil nachschieben. Aber auch hier passt der rote Streifen nicht auf beiden Seiten gleich...das dass niemanden im Werk aufgefallen ist...
Da ist die Fleischmannsche 118 mit ihren nur technischen Problemen ja noch handelbar, wenn ich mir vorstelle ich hätte hier so lange auf meinen Wunsch IC gewartet, das ist bitter...
Viele Grüße,
Pierre

Hallo Martin,

Ja sollte die gleiche kopfform sein.

Nur eben eine andere Kupplung an der Führerstandsseite.

Andi

Hallo,

die ETCS-Zulassung für die Schweiz bekommen die Züge aber erst wenn sie für den Schweizer Lichtraum passend sind und dort Probe- und Abnahmefahrten machen können:

So sehen die IC2 für die Schweiz aus:
https://igschieneschweiz.startbilder.de/bild/De...s-ernst-ein-ic2.html

Hier sieht man gut den Vergleich obwohl es verschiedene Bauformen sind:
https://igschieneschweiz.startbilder.de/bild/De...e-gaeubahn-wagt.html

Die IC2 für die Schweiz sind niedriger und im Dachbereich schmäler. Die Schrägen habe eine andere Neigung.


Grüße
Markus

Hallo,
ich habe heute nochmals zur Geschäftsführung von BRAWA geschrieben.
Eine Antwort steht aus!
Falls erforderlich, würde ich das auch in Form eines öffentlichen Briefes hier veröffentlichen.
Aber warten wir einmal ein paar Tage ab, vielleicht tut sich ja etwas!?
Die Schürze MUSS ausgebessert werden!
meint
Günter

ps.: wie in #55: der bestimmt kein notorischer Nörgler ist

Hallo;
Abgesehen von der nicht passenden Frontschürze und der etwas merkwürdigen Farbe der Innenbeleuchtung im Zusammenhang mit dem Preisnivau,  finde ich etwas verwunderlich, dass die Wagen so, wie sie in den Handel kommen, nicht für den digitalen Fahrbetrieb geeignet sind (!!!), da hätte man doch auch in der beiliegenden Anleitung einen klaren Hinweis geben können und auch gleich sagen, welche Dekoder sich dafür eignen, oder noch besser gleich eine digitale Ausführung  paralell anbieten.  Nicht alle Käufer sind so elektronisch versiert, dass jetzt auch beim Kauf von Wagen nach analog und digital unterschieden werden muss. Ferner ist es ein Mangel an Kundendienst, dass bereits 10 Tage nach Erscheinen, die Zusatzwagen, insbes, der Wagen 1.Klasse nicht mehr lieferbar sind.
Einer der sich verschaukelt fühlt.
Gruss Jürgen

@ Jürgen #65

Häh? Reicht der Hinweis auf der Brawa-Seite denn nicht aus? Da ist sogar die Brawa-Artikelnummer angeführt. Verstehe jetzt Deinen Hinweis nicht wirklich.

Und: Wie immer, wenn die Hersteller ein Produkt auch für Analogbahner heraus bringen, gibts welche, die sofort schreien, warum das nicht gleich für Digitalos geeignet ist - und wenns nur für Digitalos hergestellt wird, schreit ein Anderer, warum man auf die Analogis keine Rücksicht mehr macht.

Wie mans macht, macht mans verkehrt. Mich wundert es mittlerweile wirklich nicht mehr, dass bei solchen Zustände die Hersteller keine Lust mehr haben, auch nur irgendwas Neues rauszubringen...

Herby

Die von S.Bahn zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Herby;
Genau dieser Satz ist in der Beschreibung des Twindexx IC ( 3er Set) nicht zu finden,
Gruss Jürgen

Hi Jürgen,

bin ich jetzt verwirrt? Oder zeigt mein Browser was Anderes als Deiner?
==> https://www.brawa.de/produkte/n/lokomotiven/tr...agenset-3er-einheit/

Unter Modell-Details (etwas nach unten scrollen), unmittelbar vor 'Informationen zum Vorbild' steht an letzter Stelle genau das, was ich hier oben zeige.
Oder reden wir von jeweils anderen Sets - also aneinander vorbei?

Oder jetzt fällt mir ein: Meinst Du beim Waschzettel in der Packung? Das wäre allerdings wirklich fatal ...

Herby

Hallo,

man braucht die Verpackungen noch nicht einmal öffnen - es ist auf jeder Verpackung außen ein Aufkleber mit diesem Hinweis.

Gruß Stefan


Die von Peppino zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Schade, aber die Nachteile sind für mich dann in der Summe doch zu gravierend.


LG
Marcel

Hallo,

man ahnt irgendwie schon immer vorher was kommt.

Jahrelang von allen sehnsüchtig erwartet, dann bei Auslieferung einen Riesenhype über zu geringe Liefermengen (obwohl immer noch leicht erhältlich), und dann geht das Gemeckere los.

Mir gefällt meiner, und ich habe mir sogar einen zweiten gekauft. Jeweils auch mit 1. Klasse Wagen.

Grüße
Markus


Moin

@ Markus
Meine Worte ich geniese den zug einfach, und Finde ihn Klasse.
Grüße
Thomas

Es hat nicht mit Gemecker zu tun, wenn ich für mich feststelle, dass es zu viele Mankos gibt. Ich habe das Geld leider nicht so locker sitzen, dass ich mal eben 5 Decoder zusätzlich kaufen kann. Zumal ich schlicht nicht damit gerechnet habe, dass ich die Wagen nicht ohne Decoder digital nutzen kann.

Ich habe im übrigen gar nicht auf die Wagen geschimpft.
Ich habe lediglich gesagt, dass sie für mich leider damit nicht in Frage kommen. Für mich ist das ein Unterschied.

LG
Marcel


Steckt in den Wagen nicht auch ein Analogstecker drin? Oder gibts sowas bei dieser Schnittstelle gar nicht?

Herby

Was bei mir folgt sind Vermutungen.
Das Problem wird vermutlich die höhere Digitalspannung am Gleis sein. Besonders für den Steuerwagen. Vermutlich funktionieren die Wagen (nicht der Steuerwagen) auch ohne Dekoder im Digitalbetrieb nur kann es dann eventuell passieren dass die Beleuchtung plus Anhang abraucht.
So verweist Brawa auf den bestimmungsgemäßen Gebrauch. Auf Digitalanlage ohne Dekoder unterwegs, kaputt, selber schuld.

Gruß Björn

Hallo Herby,

Ein Analogstecker ist drin! Irgend wie müssen ja die Kontakte der Schnittstelle verbunden werden.

Es wurden jedoch Verstärkerschaltungen für die Aux -Ausgänge3 und 4 der Schnittstelle nachgeschaltet, dieses könnte ja der Grund sein warum sie im Auslieferungszustand rein für analog Bahn ausgelegt sind.

#all
Diese Variante der techn. Modellumsetzung von Brawa finde ich persönlich nicht wirklich schlecht. Denn so hat der digital fahrer den "Mehrwert" der seperat schaltenden Sonderfunktionen schon eingebaut ohne selbst herum basteln zu müssen, nur Funktionsdecoder rein und ggf. konfigurieren und fertig.

Für die "bessere Ausleuchtung" des Oberdecks im Auslieferungszustand des Modells könnte man bestimmt auch zusätzlich einen Reflektor ins Dachinnere kleben, das würde den Umbau wie ihn N-Bahner94 in den Antworten #17 und #28 beschreibt, möglicherweise unnötig werden lassen, es ist ja leider nicht jeder so begabt.

Gruß Roland

@73 Hallo Marcel,

ich stimme dir zu, aber du warst gar nicht gemeint in meinem Beitrag.

Gruß
Markus

Ok

LG
Marcel

Dann formuliere ich’s mal ohne Gemecker;)

Der Steuerwagen wäre noch viel besser, wenn der Spalt an der Schürze so unauffällig wäre wie beim Minitrix-Steuerwagen. Darf ich das sagen, obwohl ich selbst noch keine passgenauere Schürze konstruiert habe, sondern nur weiss, dass es offenbar jmd gibt, der es noch (viel) besser kann?

Vielleicht traute sich der Mitarbeiter bei Brawa, dem die Passform auffiel, auch nichts zu sagen und hat statt dessen nur den 👍 gehoben;)

/Martin




Die von Martin S. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo zusammen,

wer noch ein paar Bilder sich ansehen möchte kann das hier gerne tun:

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=3&t=173063

Viele Grüße
Alex

Hallo Leute,

habe gestern meinen IC2 nun bekommen. Ich finde ihn Top. Folgendes habe ich beim Steuerwagen festgestellt. Die Frontschürze wird durch den darunter liegenden KKK  Kopf nach unten gedrückt. Der
läßt sich nicht bewegen, so fest sitzt die Schürze auf.

Zur Warnung wegen Beschädigung der Elektronik. Ich habe den Steuerwagen mit Decoder bestückt.
Mit Digitalspannung alles ok. Mittelwagen analog mit Digitalspannung. Nach 5 Sec. ging Licht aus. Anlage ging auf (Kurzschluß) Aus. Wagen analog jedoch alles Ok. Analogstecker entfernt. Problemlos läuft jetzt der ganze Zug. Werde mir jetzt noch die Funktionsdecoder zulegen. DMToys hat sie im Sortiment.
Ein schönes Wochenende
Peter G.

Hallo,
der Analogstecker ist schon recht aufwendig, ein kleine Schaltung zur Begrenzung der Spannung/des Stromes für den Digitalbetrieb wäre sicherlich mit Kosten im Cent-Bereich verbunden.
Das nur aus meiner Sicht.
Ich werde die Wagen in jedem Fall mit Funktionsdecoder bestücken, sofern sie denn lieferbar sind.
UND:
ich finde die Wagen wirklich gelungen und bin auch sehr zufrieden! (mit Ausnahme der Schürze, die wirklich im Auge stört! vielleicht gewöhnt sich mein Auge daran?)
meint
Günter


Hallo zusammen

könnte das
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Zur Warnung wegen Beschädigung der Elektronik. Ich habe den Steuerwagen mit Decoder bestückt.
Mit Digitalspannung alles ok. Mittelwagen analog mit Digitalspannung. Nach 5 Sec. ging Licht aus. Anlage ging auf (Kurzschluß) Aus. Wagen analog jedoch alles Ok. Analogstecker entfernt.



hiermit zu tun haben (aus dem ersten Faden)?

Zitat - Antwort-Nr.: 75 | Name: BW-Soldat

Wenn man die Wagen auf "Digital-Gleise" stellt, ziehen sie erheblichen "Digital-Saft". Das liegt daran, dass auf den eingebauten Adapterplatinen ein 100nF Kondensator parallel zu den Schienen verbaut ist (und bei ca. 10kHz Digitalfrequenz stellt ein 100nF Kondensator schon einen recht geringen Widerstand dar).
Also Kondensator auslöten .. und Schluß ist mit der hohen Stromaufnahme



Kann ja durchaus sein, dass die Zentrale durch den hohen Strombedarf einen Kurzschluss erkennt. Vielleicht ist das sogar der Grund für den zwingenden Bedarf von Digitaldecodern. Der Hinweis ist ja auch erst nachträglich auf die Packung geklebt (separater Aufkleber). Vielleicht hat man man erst bei den Tests dieses Problem festgestellt, und wollte die Wagen nicht mehr ändern.

Viele Grüße

Dirk

Ich nochmal,

ich habe bei mir ein seltsames Phänomen mit dem Spitzenlicht festgestellt:

Im Analogbetrieb (sowohl mit Blindstecker als auch mit Decoder) klappt der Lichtwechsel einwandfrei.
Im Digitalbetrieb ist jedoch statt des normalen Spitzenlicht das Fernlicht an an.
Ich kann den Wagen ohne irgendeine Änderung auf dem Gleis stehen lassen, wenn ich analog ansteuere klappt es, wenn ich auf digital umstelle ist es falsch. Decoder ist der FH18A

Ich habe keine CVs geändert und auch noch einmal resetet. Laut Anleitung liegt das Fernlicht auf AUX4, was bei DH mit dem Wert 32 auf F5 liegen soll. F5 hat aber keine Wirkung.

Außerdem glüht das Fernlicht deutlich länger nach als die anderen Lichter. Wenn ich die Richtung umstelle und das rot dazu kommt, dauert es vielleicht 7 Sekunden, bis es verlischt. Daher hatte ich erst den Eindruck, dass beim Richtungswechsel das Licht an bleibt, bis ich merkte, dass es einfach nur sehr lange dauert

Darüber hinaus glimmt die ganze Zeit die Führerstandsbeleuchtung ganz leicht (sieht man nur wenn man auf die LED schaut), schalten kann ich es aber nicht.

Ein Fehler in der Platine würde mich wundern, da ja analog auch mit Decoder das Licht normal klappt.

Danke und viele Grüße

Dirk


Moin Dirk,

da ich grad zu Faul bin, es das x. Mal zu erklären und Carsten das auf seiner website bereits tat, verlinke ich diese Kommentarlos: https://www.1001-digital.de/pages/programmieru...nktionsausgaenge.php

Das löst auch dein Fernlicht, denke ich.

Gruß Moritz

Hallo Moritz,

Danke, das war es

Dirk

Moin Dirk,

Du hast es exakt beschrieben. Kann man da was ändern und verbessern?
Laut Anleitung soll man die Führerraumbeleuchtung abschalten können. Aber es geht, wie Du schon geschrieben hat, nicht.

lg  Christian

Moin Dirk,

sehr schön. Eigentlich könnte das ja standardmäßig so eingestellt sein. Kühn und Esu machen das ja. Gibt ja nichtmal ein gutes Susi Modul... Aber das verlässt den Faden schon wieder...

Gruß Moritz

Moin,

ich hatte die Einstellungen für den Decoder in der Bedienungsanleitung gelesen, aber ignoriert. Da steht nämlich, das man CV 137 auf 1 stellen soll.
Jetzt geht es auch bei meinem Twindexx Steuerwagen!

lg  Christian

Hallo nochmal,

ivh kann die Wirksamkeit, den Kondensator auf dem Analogstecker im Digitlbetrieb zu entfernen bestätigen. Vorher gab sofort ein lautes Siren, wie bei einer analogen Lok auf Digitalspannung, Danach ruhe und kein Problem mehr. Ob das natürlich dauerfest ist, weiß ich nicht.

Ein großes Lob übrigens für die Höhenlage. Puffer sind damit absolut maßstäblich bei einem Meter (zugegebenerweise unter NEM). Kein Vergleich zu Fleischmann mit zum einen zu hoher Gesamtlage und dann noch verzerrtem Türbereich um den Drehgestellausschnitt zu vergrößern. War mir gar nicht so bewusst, bis zu diesem Vergleich

Die Arnold 146 passt trotzdem gut mit der Höhenlage, wie es natürlich bei den GFN-Loks ist, weiß ich nicht.

Viele Grüße
Dirk

Die von Dirk zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo

Gestern durfte ich meinen IC2 auspacken und digitaltauglich machen. Meine Erfahrungen dabei möchte ich euch nicht vorenthalten.

Angefangen habe ich mit einem Mittelwagen. Aus dem ersten Teil war ich schon vorgewarnt, dass die Dummyplatine umgebaut werden muss. Siehe hier in #75: https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1129519 . Zunächst habe ich den Wagen unverändert auf das digitale Gleis gesetzt. Ergebnis: Der Gleisstrom steigt schlagartig um mehr als 1 A bis dann sofort der PTC an meinem Belegtmelder anspricht. Dieter hatte in dem erwähnten Post von 100 nF geschrieben!? Da ich weiß, wie man eine HF-Tapete benutzt, konnte ich mir das nicht vorstellen. Also habe ich versuchsweise einen 100-nF-Kondensator an die Schiene gehalten: Der Digitalstrom stieg um weniger als 5 mA an. Ich habe dann den Kondensator auf der Dummyplatine ausgebaut und nachgemessen: Messwert 4,7 µF !!! Das ist für die Digitalspannung praktisch ein Kurzschluss.
Ohne diesen Kondensator funktionieren die Mittel-Wagen bei mir digital ohne Decoder problemlos.

Weil ich ohnehin alle Wagen öffnen musste, habe ich auch gleich alle LEDs mit orangem Edding eingefärbt, so dass nun das Ganze etwas wärmer wirkt.

Der Steuerwagen erhielt einen Decoder (FH18A) Die Anleitung ist dafür eine vorbildliche Hilfe. Es gibt eine Tabelle, welche Lichtquelle an welchen Decoderausgang verdrahtet ist. (Eine solche Tabelle habe ich schon bei einigen Next18-Loks vergeblich gesucht.) In der Ersatzteilliste ist ein passender Decoder aufgeführt (FH18A) und es gibt eine Tabelle der umzuprogrammierenden CVs. Für mich ist das perfekt gemacht.

Die Stromabnahme ist nicht sehr zuverlässig. Bei meinen fünf Wagen hat nur einer von allen acht Rädern Strom aufgenommen. Bei den andern gab es bis zu drei Ausfälle. Man muss jedoch bei Nachjustieren aufpassen, dass die Bleche auf der isolierten Seite nicht zu nahe an die Achsen kommen. Sonst kann es einen Kurzschluss geben, wenn man etwas auf den Wagen draufdrückt (z.B. zum Schieben). Insgesamt machen die Stromabnahmebleche keinen sehr ausgereiften Eindruck.

Zum engeren Kuppeln liegen den Wagen Starr-Kupplungen bei. Ich habe diese nachgemessen. Der Mittenabstand der Kuppelnippel beträgt 13 mm. Nach Norm sollten es 14 mm sein. Diesen Wert haben auch gängige Kurzkupplungen (Erbse, Tillig-Starrkupplung, ...). D.h. die Wagen kuppeln einen mm kürzer als mit Erbse und sind damit wirklich Puffer an Puffer. Ob das zuverlässig funktioniert, muss ich erst noch bei ausgiebigen Testfahrten erproben.

Dietrich


Hallo Dietrich,

danke für die Ausführung. Eine Ergänzung hierzu:
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Zum engeren Kuppeln liegen den Wagen Starr-Kupplungen bei. Ich habe diese nachgemessen. Der Mittenabstand der Kuppelnippel beträgt 13 mm. Nach Norm sollten es 14 mm sein. Diesen Wert haben auch gängige Kurzkupplungen (Erbse, Tillig-Starrkupplung, ...). D.h. die Wagen kuppeln einen mm kürzer als mit Erbse und sind damit wirklich Puffer an Puffer. Ob das zuverlässig funktioniert, muss ich erst noch bei ausgiebigen Testfahrten erproben.



Die Wagen Kuppeln aber mit Normkupplung rund einem mm länger als andere Wagen. Insofern - ich hab verglichen - ist er mit Kupplungsstange nicht länger gekuppelt als andere kurz gekuppelte Wagen. Er schafft daher auch mit Stange einen R1 Gegenbogen ohne überpuffern (einzig zur Lok geht es nicht, da ja diese die Norm einhält). Wobei da die Wagen selber doch etwas schwerer laufen.

Viele Grüße

Dirk

Hallo,
ich habe inzwischen auch meine fünf Wagen des IC 2 bekommen und ausgepackt. Der erste Eindruck: ein sehr schöner Zug, der optisch meine Erwartungen (weitgehend) erfüllt. Über die Schürze am Steuerwagen schaue ich vorerst mal hinweg, und auch die Innenbeleuchtung stört mich vorerst nicht. Großer Wermutstropfen: die Schwerläufigkeit der Wagen. Meine Fleischmann 146, die dafür vorgesehen war, bekommt den Zug in der Ebene nur unter großen Mühen und nur sehr langsam gezogen. Eine Brawa-119, die ich probeweise mal davor gehängt habe, zieht etwas flotter, dafür haken in Radien 2 die Kupplungen (Normal) aus. Das trübt die Freude sehr und ich muss schauen, was ich da machen kann. Also: ausser dem Nachrüsten mit Decodern gibt es noch mehr Arbeit.
Gruß
Gerhard

Hi Folks,

Ich habe mal kurz die Euronen überschlagen.
250 € für den 3-Teiler
Je 75 für die beiden (fehlenden) Mittelwagen...
dann bin ich schon bei 400 Euronen.
Dann ist er noch nicht digital-tauglich.
Mir ist der Preis für den Funktionsdecoder momentan nicht geläufig, wenn ich ihn im Schnitt mit 20 Euronen beziffere, komme ich auf einen weiteren Hunderter.
Das bedeutet: ein halber Tausender für einen Zug ohne Lok.
Und dann noch mit den bereits besprochenen optischen Mängeln.
Schade, hatte mich auf diesen Zug gefreut. Aber alles hat seine Grenzen.
Und die sind hier für mich eindeutig überschritten.

Gruß aus Nordertown

Hallo,
ich habe heute von Brawa eine Nachricht bzgl. der Schürze bekommen.
Ich soll das Set einschicken, zu Händen eines namentlich aufgeführten Mitarbeiters!
Ich bin erstaunt und jetzt natürlich sehr gespannt wie die Sache ausgeht.
LG
Günter

Hallo Günter.

Sehr interessant!! Ich habe Brawa am Freitag auch eine Mail geschrieben. Mal sehen was bei mir rauskommt.

Gruß Matthias

Hallo,
@Exitus:
ja, so ist es: ein teurer Zug ohne Lok!
Aber: ich war von Anfang an begeistert von diesem Zug und wollte ihn immer auf meiner Anlage
fahren sehen, weil er einfach von der Epoche her dort hin gehört.
Ich habe bereits vor einigen Monden mir die Fleischmann 146.5 gegönnt, ohne zu wissen wann
der Twindexx endlich geliefert wird.
Ich möchte diesen Zug auf meiner Anlage fahren sehen!
Dass die Schürze des Steuerwagens so ausfällt, hatte niemand gedacht, da Brawa normalerweise
gute bis sehr gute Qualität liefert.
Wie in #95 geschrieben, habe ich das Set zurückgeschickt und warte gespannt auf die hoffentlich
sauber nachgebesserte Schürze.
Ich werde berichten

LG
Günter


Na, auf die saubere Nachbesserung bin ich ja mal gespannt.

Olaf


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;